Donnerstag, 29. August 2013

Preprephase mit boniup von Kai Eskelsen

boniup steht in den Startlöchern.
Ob Kai Eskelsen mit seiner KESCO GmbH diesmal wohl seine Hausaufgaben anständig gemacht hat?
Für die Prelaunch zu boniup kann man sich nun mit einem VIP-Code registrieren unter - http://www.boniup.com 



Kai Eskelsen meint:

Preprephase jetzt.heute. 
Qualifiziert Vorabregistrierung ab 15.9. und going live am 15.10. 
Labbyon kannten alle nur zu 10%. 
Jetzt packe ich meine gesamte Vision hinein und lass mit euch den Markt beben , bitte noch keine große Werbung machen. 
Es kommt nächste Woche ein einmaliges Webinar für euch und dann stimmen wir alles ab. 
Lg Kai

Zur Vollständigkeit das Impressum der Webseite:

KESCO GmbH
 Neuer Faulenhoop 26
 23568 Lübeck


 Telefon: +49 (0)172 - 60 86 855
 E-Mail: welcome@boniup.com

Registereintrag
 Handelsregister: HRB 12036, Lübeck
 Umsatzsteuer-ID: 22 290 00318

 Geschäftsführender Gesellschafter:
 Kai Eskelsen

==============================

Update:

Mitteilung von Kai Eskelsen zu boniup:

Die Tatsache das mein jetziges ( und einziges ) Projekt überhaupt im Bereich MLM zerrissen wurde und wird, ist einfach falsch! Ein klassisches MLM hat immer den faden Beigeschmack das die Leute sich einkaufen müssen. In welcher Form auch immer, Starterpakete, Waren, sinnloses Zeug, Werbebanner etc, Als Verpflichtung müssen sie auch noch Ziele erreichen um die Stufen aufzusteigen. Wie ich auch immer schon u.a. im Szene-Insider Forum angeboten habe, ist hier die Sau durch das Dorf getrieben worden, weil gerade keine andere da wahr.

Boniup ist ein einfaches Portal welches einfach mehr Angebote anbieten möchte, als in anderen bisher am Markt bestehenden. ES IST UND BLEIBT FÜR SEINE MITGLIEDER KOSTENFREI!

Boniup hat in seiner Aussage gegenüber der Werbunginteressierten das unsere Mitglieder geprüft sind. Keine Doubletten, Keine Fakes. Das geht nur über z.B. Postident. Da wir gleichzeitig eine Kontoverbindung zur Zahlung der Prämien brauchen lag die Lösung nahe einen Prepaidkartenanbieter einzubinden. Wir verdienen also am Ende nicht mit der Vermittlung dieser Karten, da wir die Provision wieder auskehren, wenn es bei dem jeweiligen Anbieter eine gibt. Die Community wird komplett anonym im Markt beworben bzw. erhält Angebote von A-Z, von Rabatten über kostenfreie Incentivs bis hin zu der Möglichkeit durch das Empfehlen neuer Mitglieder Prämien zu generieren, welche auch als Bargeld ab dem ersten Euro am Ende des Monats auf seine Prepaidkarte ausgezahlt werden.


Artikel korrigiert
gez.
Cafe4Eck

Kommentare:

The sniper hat gesagt…

Und wer steht vor dem @Kai Eskelsen stramm und flötet hinaus in die Welt:

"Gruess dich ,

Du bekommst diese Email, weil Du dich in unserem
Paid - 2 - View - Team angemeldet hast.

Du hast dich nach Maerz 2013 angemeldet und somit nicht mehr richtig
mitbekommen weshalb es P2V ueberhaupt gibt!

P2V ist enstanden um bei dem Programm labbyon eine Struktur aufzubauen.
Mit labbyon wurde die Moeglichleit geboten, richtig Geld zu verdienen
durch das Anschauen von professioneller Werbung. Keine 0815 Paidmailer!

Wie wir aber alle wissen ist aus labbyon nichts geworden, was auf
Unstimmigkeiten unter den Gesellschafter zurueck zufuehren war.

Jetzt hat der eigentliche labbyon Gruender (Kai E.) aber mit neuen
Gesellschafter ein neues und vor allem besseres Produkt auf die
Beine gestellt. Das Produkt heisst boniup.

Ab sofort ist Pre-Prelaunch. Erst am 15 September startet der
offizielle Prelaunch und am 15 Oktober gehts richtig los.

Du hast aber jetzt schon die Moeglichkeit dich ueber unser
Backoffice voranzumelden und somit deine P2V Struktur
mit zu uebernehmen. Du musst dich aber beeilen, denn es
gibt keine Garantie, dass deine Kontakte sich nicht irgendwo
anders anmelden. In dem Fall waere dein ganzer P2V Aufbau
fuer die Katze!!

Deswegen, log dich schnellsten in unser Backoffice ein, damit Du dich
unter deinem P2V-Sponsor seinem Link unverbindlich und kostenfrei
beim neuen labbyon (boniup) anmelden kannst. [Deine Daten]

Auch wenn noch nicht viele Programminfos vorliegen, wuerde ich dir
empfehlen, dich aufs Team zuverlassen und dich anzumelden!

Um sicher zugehen, sende ich dir lieber noch einmal deine
Zugangsdaten zu unserem P2V-Team Backoffice mit.

http://www.info.lu/P2V

Login: Guy Sandt
Password: Abzocker vom Dienst

Danke

Guy
(Betreiber vom P2V Team)

Hier findest Du Informationen zu meiner Person.
Bitte unbedingt aufrufen!
http://www.empowernetwork.com/ebc4you/blog/guy-sandt"


Unser allseits beliebter Guy Sandt natürlich!

Wo ein auf Abzocke abgerichteter Hund entsetzt seine empfindliche Nase abwendet, steckt Guy Sandt seine bis zum Anschlag hinein!

blumentopf hat gesagt…

Zitat von The sniper:
Jetzt hat der eigentliche labbyon Gruender (Kai E.) aber mit neuen
Gesellschafter ein neues und vor allem besseres Produkt auf die
Beine gestellt.


wer ist denn der neue Gesellschafter??
Im HRB ist nur Eskelsen eingetragen und im Impressum von der Kesco GmbH ebenso.

KESCO GmbH

Kai Eskelsen
Neuer Faulenhoop 26
23568 Lübeck


Kontakt

Telefon: +49 172 6086855

Telefax:

E-Mail: eskelsen@kesco-gmbh.de



Registereintrag

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Lübeck
Registernummer: HRB 12036


Umsatzsteuer-ID

22 290 00318



Geschäftsführender Gesellschafter: Kai Eskelsen

Anonym hat gesagt…

Dieses Ding geht genauso wie es mit Labbyon war als nächste Luftblase in die Geschichte ein...

Ein HOCH auf die dummen die hier wieder monatelang einer Verschiebung nach der anderen folgen und dann irgendwann feststellen das alles wieder nichts wird...

Anonym hat gesagt…

ich glaube das die Dummen wohl ehr nicht daran teilnehmen werden. Oder sind die 1.1 Mrd. Facebook User auch alle dumm?
Wenn man etwas kostenlos bekommt und dafür nur wenig geben muss, ist das immer eine Bereicherung für das Internet und dem was es sein sollte.

Anonym hat gesagt…

>Wenn man etwas kostenlos bekommt und dafür nur wenig geben muss, ist das immer eine Bereicherung für das Internet und dem was es sein sollte. <

Bekommen tut man gar nichts. Kosten tut es Zeit und Nerven und seinen guten Ruf (wenn man denn einen hat). Kassieren tut nur der Gründer und seine Gesellen

Anonym hat gesagt…

Gruess dich Stefan,

Urlaub vorbei ?

Jetzt wird es wieder Zeit in die Haende zu spucken und für den
naechsten Urlaub Geld zu verdienen!

Und das geht diesmal sogar kostenlos!

Du hattest dich doch auch sicherlich hier im P2V Team angemeldet
um im labbyon Programm durch das Anschauen von Werbung Geld
zu verdienen?

Leider wurde aber nichts aus labbyon und somit war wieder ein Traum
vom Geld verdienen zerplatzt. Diesmal zwar ohne finanziellen Schaden
zu hinterlassen, da die Teilnahme ja voellig kostenfrei war.

Es gibt jetzt eine gute Nachricht!

labbyon 2.0 geht online ... unter dem Namen boniup!

Dahinter steht eine neue Gruppe und hat mit den alten labbyon
Gesellschafter nichts mehr zu tun .. ausser dem Kai Eskelsen selbst.

Offizieller Prelaunch Start ist erst am 15 September, aber jetzt schon
kannst/sollst Du dich in unserem P2V Backoffice unter deinem Sponsor
voranmedlen. Da dieser Prelaunch schon ueberall im geheimen verbreitet
wird, ist es besser keine Zeit zu verlieren.

Nicht, dass deine alte labbyon Struktur sich wo anders anmeldet.

Deswegen, log dich schnellsten in unser Backoffice ein, damit Du dich
unter deinem P2V-Sponsor seinem Link unverbindlich und kostenfrei
beim neuen labbyon (boniup) anmelden kannst.

Um sicher zugehen, sende ich dir lieber noch einmal deine
Zugangsdaten zu unserem P2V-Team Backoffice mit.

.....

danke

Guy
(Betreiber vom P2V-TEAM)

Bitte unbedingt noch einmal meinen Blog besuchen.
Das dient einem Test der auch dir zugute kommt.

http://www.empowernetwork.com/ebc4you/blog/guy-sandt

PS: Auch wenn Du dich schon bei boniup angemeldet hast, solltest
Du in unserem Backoffice die Infos zu boniup durchlesen und
ueberpruefen ob ich deinen VIP Code schon eingefuegt habe.

The sniper hat gesagt…

@ blumentopf

Zitat: "wer ist denn der neue Gesellschafter??"

Das darfst Du mich nicht fragen, denn ich habe das nie behauptet. Ich habe lediglich, wie Du an der kursiven Schrift erkennen kannst, den GUY SANDT zitiert, der die Behauptung aufgestellt hat.

Frag' doch mal den Guy Sandt selbst, der hört Gerüchte ja schon immer dann, wenn sie sich noch am Erd-Mittelpunkt befinden und für Dritte somit noch unhörbar sind! Man könnte ihn daher auch ohne weiteres die BILD-Zeitung der Abzocker- und Network-Szene nennen...

The sniper hat gesagt…

Labbyon in der Version 1 ist ja nicht als Firma, sondern als REVOLUTION gestartet. Augenscheinlich ist den Revolutionsführern aber die Herrschaft über die Massen völlig entglitten - und so kam es quasi gleichzeitig zum knockout und zum blackout!

Aber selbst in Kreisen des weiblichen Geschlechts war man zum Umsturz bereit, wie nachfolgendes Posting der Frau Ingrid Geer, einer Rädelsführerin, beweist:

"Beitrag Verfasst am: 10/2/2013, 15:57 Titel: Lukrativer Nebenverdienst

Wenn aus einer Idee eine Revolution wird !

- Lukrativer Nebenverdienst im Internet –

Die Idee:
Ob Facebook, Google, Ebay etc. haben alle nur ein Ziel. Unsere Daten an die Werbeindustrie zu verkaufen. Es werden damit Milliarden verdient und wir Anwender
wollen bzw. haben davon nichts. Vom Datenschutz unser privaten Daten ganz zu schweigen. Wir helfen den Anwendern zu attraktiven Prämien (Geld) durch die sichere, anonyme Vermarktung der Daten und dem Schutz der Privatsphäre und Identität (Optimaler Kundenschutz).

Werbung von Morgen:
Das neue Internet-Portal schafft für die Unternehmen überprüfbare Zielgruppenprofile
mit echtem Interesse an dem jeweiligen Produkt und macht diese ansprechbar. Die
Member, die ihre persönlichen Profile nachprüfbar zur Verfügung stellen, profitieren
ebenfalls, denn neben Informationen zu Produkten und Dienstleistungen und der
Freude, Neues zu entdecken, erhalten sie auch attraktive Prämien (Geld). Das
„Gießkannenprinzip“ fällt damit genauso weg wie die daraus resultierenden Streuverluste. Mit dem neuen Internet-Portal wird Werbung für Unternehmen effektiver und für Kunden wirklich informativ.

Ziele:
* 1. Jahr: 3 Millionen Member
* Durchschnittliche Prämien (Geld) 50 EURO pro Monat pro Member.
* 3. Jahr: Europas größter Online Direktmarketing Anbieter für zielgruppenorientierte Werbung.

Member
* Informationen zu attraktiven Angeboten, Produkten und Dienstleistungen im Rahmen des eigenen Profils
* Spaß und Spiel
* Kostenfreie, einfache Registrierung, ohne persönliche Angaben – nur durch E-Mail Adresse (Datenschutz)
* Portal kennt die Member mit seinen persönlichen Daten nicht
* Teilnahmeberechtigt ab 18 Jahre
* Keine Bonitätseinschränkung
* Member entscheidet, wie viele Daten er von sich zur Verfügung stellt , er seine Mitgliedschaft beendet und seine Daten wieder löschen lässt.
* Lukratives Einkommen durch Prämien (Geld) - Lesen von Werbung die einen selbst interessiert
* Lukratives Einkommen durch weiterempfehlen des neuen Internet-Portals
* Kein Einkauf oder Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen
* Keine monatlichen oder jährlichen Gebühren
* deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin

Zeitplan:
* Bis April 2013 nutzen des Zeitvorsprungs bis zum Online-Start
* Ansprache und Gewinnung aller persönlichen Kontakte

Motto: Schnelle Marktdurchdringung - Hohe Memberzahl erhöht den Nutzen für jeden einzelnen Member.

Sie möchten mehr erfahren?

Nutzen Sie unsere kostenlosen Online-Webinare, in denen Sie alles über die Firma und unser Geschäft erfahren:


Seien Sie von Anfang an dabei in einem Geschäft der Zukunft !

Springen Sie jetzt auf den Zug auf und nehmen mit unserer Unterstützung volle Fahrt auf !

Wunschwerbung
Ingrid Geer, 90768 Fürth"


Die Geschichte lehrt uns, daß Revolutionen ihre Opfer fordern. Auch Frau Geer hat die Revolution nicht schadlos überstanden - ihre Websites sind zumindest nicht mehr erreichbar.

The sniper hat gesagt…

Und wer ist Mirco Schmidt aus Köln, der Domain-Inhaber?

"domain: www.boniup.com
expiration_date: 2014-07-04 11:47:21
last_update: 2013-07-04 13:47:21

nameserver: ns1.your-server.de
nameserver: ns.second-ns.com
nameserver: ns3.second-ns.de

registrant-name: Mirco Schmidt
registrant-organization:
registrant-type: PERSON
registrant-address: Gelsenkirchener Strasse 40
registrant-postcode: 50735
registrant-city: Koeln
registrant-country: DE

admin-c-name: Mirco Schmidt
admin-c-organization:
admin-c-type: PERSON
admin-c-address: Gelsenkirchener Strasse 40
admin-c-postcode: 50735
admin-c-city: Koeln
admin-c-country: DE
admin-c-phone: +49.22116907293
admin-c-email:"


Name und Anschrift passen hierzu - das Produkt wohl weniger zu www.boniup.com:

"IMPRESSUM
Angaben gemäß § 5 TMG:
mysecretshoes Deutschland
Gelsenkirchener Strasse 40
50735 Köln
Telefon: +49 (0) 151 - 235 28 111
E-Mail: kitty@mysecretshoes.de
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Mirco Schmidt"


Unabhängig davon: Lübeck und Köln liegen ja auch nicht gleich um die Ecke...

http://www.mysecretshoes.de/impressum.php

The sniper hat gesagt…

Zurück zum boniup/labbyon-Häuptling Kai Eskelsen!

Der suchte schon 2005 lukrative Verdienstmöglichkeiten im Internet, als er schrieb:

"Verfasst am: 17.02.2005, 10:34

Guten morgen!

Ich möchte eigentlich eine Verbandsseite mit "Werbepartnern" füllen und habe hier nun erfahren, das z.B. speziell Kreditvermittler sehr gute Provisionen zahlen.
Meine Fragen:
Darf jeder Kredite vermitteln? Im Sinne des Gesetzes ist man ja auch dann Vermittler wenn man den Kontakt macht?!
und
Wenn ich es ( hoffentlich ) darf, welchen Vermittler könnt Ihr mir empfehlen?
Ich danke recht herzlich
Kai"


Die Antworten und seine Fragen und Einwände kann jeder selbst hier nachlesen:

http://www.affiliates.de/forum/ftopic5008-0-asc-0.html

Er bewegte sich also schon damals in der Welt der Affiliates, wie ja auch aus der Website hervorgeht.

Viel interessanter ist jedoch die Domain, die er damals angab: www.labby.de - quasi ein Vorläufer oder Vorgänger von www.labbyon.tv oder www.labbyon.de?

Und nun zur Preisfrage: Was findet man heute, wenn man www.labby.de eingibt?

Nun, die GMDM FINANZVERMITTLUNG

"Kredit und Kredite ohne Schufa

Darlehen und Kredite für Beamte
GMDM Kapital bietet Ihnen einen zinsgünstigen Kredit auch ohne Schufa. Durch unsere kapitalkräftigen Finanzpartner in Deutschland und der Schweiz können wir unsere Kredite und Beamtendarlehen zu extrem günstigen Konditionen anbieten. Zu unseren Partnern gehören sowohl Geldinsitute, als auch private Kapitalgeber, mit denen wir schon seit langer Zeit im Bereich der Kapital- und Kreditvermittlung zusammenarbeiten.

Nutzen Sie unser Formular zum Kreditantrag, um die Möglichkeiten unserer zinsgünstigen Kredite für Beamte und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes zu erfahren. Sie können schnell, unkompliziert und vor allem kostenlos über uns beantragen. Lösen Sie teure Kredite ab oder erfüllen Sie sich ihre Wünsche... ...zu absoluten Top-Konditionen, die wir nur Beamten bieten können."


Firmensitz Lübeck - wie bei www.boniup.com auch.

Nur die Namen stimmen nicht überein - aber das Rätsel läßt sich sicher auch noch lösen.

Und nachstehende "Sponsoren" würde er sicher auch nicht erwähnen, wenn sie nicht ihren regelmäßigen Obulus an ihn leisten würden:

"Sponsoren: Bei internationalen Ermittlungen die Detektei Becker und für Partys in Lübeck und Hamburg Q-BASE.
Danke an die Suchmaschinenoptimierung, Carmexx Autovermietung Hamburg, Kredite und Hasenkamp Transporte für die Unterstützung."


Labbyon war schon undurchsichtig - aber ich befürchte, das ist mit "boniup" noch steigerungsfähig.

Übrigens: Auf www.labby.de wurden nicht immer nur Kredite vermittelt! Ich habe da einen Hammer gefunden, der Euch die Sprache verschlagen wird!

Unglaublich, was dieser Kai Eskelsen so alles verbricht, um ein paar Kröten zu verdienen!

Anonym hat gesagt…

Nach dem Rohrkrepierer "LABBYON" wollte der Eskelsen mit "BONIUP" angeblich alles richtig machen - doch was ist daraus geworden?

Eigentlich NICHTS - denn die Website befindet sich nun schon einen Monat und einen Tag lang in einer sog. "Sommerpause". *feix*

"Summer-Break!

wir haben uns entschlossen die Technik kurzfristig in die Sommerpause zu schicken.

In den nächsten Tagen werden wir DEINE Verbesserungswünsche und Ideen mit ins boniup Konstrukt einfließen lassen und dann endlich so für Dich so nutzbar sein, wie wir es uns alle vorgestellt haben und wünschen.

Parallel sind wir sind mit Hochdruck an der Umsetzung von zwei neuen Komponenten und der Optimierung der Zahlungssysteme und damit verbundenen Vorteilen für Dich.

Sobald der Zeitaufwand klar ist und ein reibungsloser Testlauf durchzogen ist, werden wir dir den Zeitpunkt sagen und eines ist Versprochen: Wir sind am Start und täglich besser, denn Deine Ideen und Deine Geduld mit uns das System zu testen sind unbezahlbar und führen zu dem Portal das wir alle wollen!

Wir wünschen Dir sonnige Tage!

Dein boniup-Team"


Aus "einigen Tagen" ist jetzt also schon ein ganzer Monat geworden - womit sich die Vermutung erhärten könnte, daß die überhaupt nicht mehr online kommen.

Eskelsen hat also mal wieder gesponnen - aber das kann er ja vorzüglich, ist eine seiner markantesten Stärken!

Beide von ihm bereits vor Monaten angekündigten Firmen-Gründungen (darunter eine AG) befinden sich immer noch "in Gründung" - weil, so meine Vermutung, einfach die "Investoren" fehlen. Ja, es werden durchaus auch Investoren gesucht. Das erfährt man dann auf einer anderen Site, nämlich

-> http://www.bonipendium.de <-

Die ist sowieso viel ergiebiger als die boniup-Site und ich frage mich, ob der Kai Eskelsen auf jener Site nicht zufällig den Namen Andreas Smagaz angenommen hat...

Wie dem auch sei: "Andreas Smagaz" ist gut informiert, eigentlich sogar zu gut, oder fungiert als "Pressesprecher" für den Eskelsen selbst, dessen Name ja für ewige Zeiten verbrannt ist.

Übrigens - es gibt da eine bemerkenswerte Übereinstimmung von boniup mit der FALKITO-Abzocke: Beide meinten nämlich, kurz vor ihrem endgültigen Abgang noch einen "HEAD OF SALES" inthronisieren zu müssen... :-))

Bei FALKITO war das der Andy Weickinger, bei BONIUP heißt er allerdings Lothar Hinz (Head of Sales, Germany).

FRAGE: Was soll der denn wohl verkaufen - über eine tote Website?

Anonym hat gesagt…

Das, was dieser Kai Eskelsen für ein "Impressum" hält, läßt ja auch zahlreiche Deutungen zu:

Impressum

"boniup media AG
Neuer Wall 54
20354 Hamburg
Germany

Vorstand: Kai Eskelsen
Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Axel Henriksen

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Kai Eskelsen

Registereintrag: Handelsregister, Amtsgericht Hamburg, HRB folgt
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: folgt"


1. Obwohl man bereits im Oktober 2013 gestartet ist, hat es bis zum heutigen Tage nicht zu einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gereicht?!?!

Pennen die da alle, die Hamburger Finanzbeamten?

2. Immerhin hat die noch nicht fertig gegründete boniup media AG schon einen Vorstand und einen Aufsichtsratsvorsitzenden - und der soll Dr. Axel Henriksen heißen. Was liegt also näher, als diesen Herrn in Hamburg zu suchen? Man wird da auch sehr schnell fündig, denn ein Herr mit genau diesem Titel und Namen ist als Rechtsanwalt in Hamburg tätig.

Büroanschrift:

Alter Wall 55, 20457 Hamburg

Und wo soll die "boniup media AG" ihren Sitz haben?

Neuer Wall 54, 20354 Hamburg

Sind das nun wirklich nur Zufälligkeiten? Alter Wall und Neuer Wall, Hausnummer 55 und 54... (Sorry, aber dem Kai Eskelsen traue ich so einiges zu!)

Aber wir können den boniup-Häuptling ja mal dazu befragen, welche Version denn nun überhaupt stimmt! Auf https://www.xing.com/companies/boniup steht nämlich Folgendes geschrieben:

"www.boniup.com
www.boniup.net
KESCO GmbH
Neuer Faulenhoop 26
23568 Lübeck

Telefon: +49 (0)172 - 60 86 855
E-Mail: welcome@boniup.com"


Ob der "Dr. Rechtsanwalt..." da nicht intervenieren müßte, wenn mit solchen Fake-Angaben operiert wird? Als Anwalt sollte man doch schon auf seinen guten Ruf bedacht sein, oder? Dem Eskelsen kann ja in Bezug auf seinen "Ruf" eh nichts mehr passieren, der ist gebrandmarkt bis an sein Lebensende. :-))

anonymus22 hat gesagt…

jetzt heißt das Ding Myboniup und kostet Geld. Jährliche Kosten.Am Programm und an den versprochen Pools arbeitet die IT schon Monate lang sollten im Januar nur Stunden sein.
Aber zur Zeit funktionieren wenigstens die Auszahlungen.Aber es ist noch nichts automatisiert händisch am 1 .Werktag nach dem 15 ten oder letzten des Monats.
Auf der Frage nach den Pools Freischaltungen kommt nur die Antwort:" die IT arbeitet mit Hochdruck daran.
Wollen mal hoffen das der grosse Kai das mit seiner IT irgendwann schafft.