Montag, 15. April 2013

eurospirale.com - Gottfried Buchmann, James Loydene - garantierte Rendite?

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht, dessen sollten sich alle im Klaren sein, wenn man das folgende Lockangebot von eurospirale.com liest:

5 % Zins / Woche
 + Monats-Bonus + Werbeprovision


Die Eurospirale beteiligt sich seit 2011 an hochverzinste, aber zugleich riskante Geldanlage-Möglichkeiten. Dank der breiten Streuung wird das Risiko minimiert und es kann eine wöchentliche Rendite von 5 % garantiert werden.

Darüber hinaus werden monatlich Boni bezahlt, deren Höhe abhängig ist von der tatsächlichen Entwicklung der Beteiligungen und deswegen nicht garantiert werden kann.



Wie allgemein bekannt, sollte man tunlichst die Fingerchen von derartigen Angeboten lassen deren Website auch noch anonym registriert ist!

Registered through: Domain-Planet.com
   Domain Name: EUROSPIRALE.COM
      Created on: 18-Feb-12
      Expires on: 18-Feb-14
      Last Updated on: 19-Feb-13

   Registrant:
   Domains By Proxy, LLC
   DomainsByProxy.com
   14747 N Northsight Blvd Suite 111, PMB 309
   Scottsdale, Arizona 85260
   United States
________________________________________________________________

Update

 

Der gleiche Initiator, Loydene James, betrieb auch schon dollarfount.com



Loydene James findet man ebenso als Kundenbetreuer der Eurospirale.com:

James Loydene

Eurospirale Kundebetreuung

 http://www.ostalbschwabe.de (ganz nach unten scrollen!)


Es gibt eine Bankverbindung in Österreich!

Wesentliche Änderungen:

Ein-und Auszahlungen sind bis auf weiteres nicht mehr mit Paypal möglich. Bitte machen Sie Gebrauch von unserer Bankverbindung in Österreich.

Dabei soll es sich angeblich um einen Treuhänder handeln, glaubt Ihr das??
Ebenso erscheint mehr als suspekt, dass ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass im Verwendungszweck  "Aufwandsentschädigung" angegeben werden soll. So erscheint es doch mehr als einfach, dass die Gelder nicht direkt der Eurospirale zugeordnet werden können und man somit nichtmals einen Beweis in den Händen hat, eine "Investition" getätigt zu haben!

Die Daten lauten:

Treuhänders in Wien, Herr Gottfried Buchmann
Bank : BAWAG P.S.K.
Kontoinhaber : Gottfried Buchmann
IBAN : AT616000010310128568
SWIFT : OPSKATWW

Für interne Überweisungen aus Österreich:
Kontonummer : 10310128568
BLZ : 60000


Der Server der Eurospirale.com befindet sich in Deutschland!


Weiter ist vor folgenden Fängerseiten zu warnen:




> http://www.prima-verkaufen.de/pressemitteilungen.internetdienste-promo.935173583.htm


________________________________________________________________

Update 2


Warnung vor weiteren Fängerseiten!

> Eurospirale Blog (Auszahlungsveröffentlichungen sollen als Lockmittel dienen)

> verdrus's Blog EuroSpirale und BannersBroker Blog


Kommentare:

Karsten S. hat gesagt…

Als ich das hier gesehen habe dachte ich ich lese nicht richtig.

Zum ersten Punkt: es ist normal das Webseiten auch anonym registriert sind, das ist etwas ganz normales.

Zu dem Treuhänder Grottfried Buchmann ist zu sagen, das dieser auch wirklich einer ist, ich stehe im regelmäßigem Kontakt mit ihm.
Aufwandsentschädigung muss man wegen den Steuern angeben, einen Beweis hat man, weil die Eurospirale e-Mails sendet.

Das der Server der Eurospirale in Deutschland ist ist doch völlig egal.

Anscheinend sind sie ja bestens informiert, wenn sie es nicht selber ausprobiert haben können sie nicht einfach so schlecht darüber reden.

Ich selbst bin seit ein paar Monaten dort Mitglied, und habe auch problemlos Auszahlungen erhalten

Sie können sich ja alle mal davon Überzügen indem sie meinen Blog unter http://www.eurospirale.blogspot.de besuchen.

Nachweise bezüglich der Auszahlungen kann ich auch gerne noch online stellen

Cafe4eck hat gesagt…

@Karsten

versuch mal nun nicht uns hier auf den Arm zu nehmen.
Fakt ist, wer nichts zu verbergen hat und geschäftlich nichts fragwürdiges vor hat, muss auch Webseiten nicht anonym registrieren. Es wirkt doch wesentlich transparenter und vertrauenswürdiger, wenn man weiss mit wem man es zu tun hat.

Es mag ja sein, dass momentan einige Mitglieder Auszahlungen erhalten, das war schon immer so, denn es muss ja wenigstens ein paar geben, die weiterhin die Werbekeule schwingen, so dass es nicht ausschliesslich Negativ-Berichte zu lesen gibt.
Jedoch spätestens wenn das ganze System zusammen bricht und das wird es, wie alle vorigen Programme auch, wird niemand mehr irgendwas erhalten.
Es ist wie immer lediglich eine Frage der Zeit.

Eurospirale Blog hat gesagt…

ich sage ja das sie sich verstecken

vielleicht sollten sie da auch mal investiieren als so einen Müll zu schreiben

Herr Buchman versteckt sich ja nicht im gegensatz zu ihnen, ich weiß ja nicht einmal wie sie heißen

Cafe4eck hat gesagt…

Ha ha, Herr Buchmann dürfte auch nur ein armes kleines Lichtlein sein, den man mal eben vor den Karren gespannt hat, als Aushängeschild für den Treuhänder quasi. Sonderlich viel dürfte dabei nichtmals rumkommen, wenn man sieht, für was sich Buchmann sonst noch alles so engagiert!

Wir versuchen hier auch nichts an den Mann/die Frau zu bringen - sprich dieser Blog ist nicht kommerziell. Bitte nicht Äpfeln mit Birnen vergleichen.
Meine Kontaktmail finden sie hier rechts im Menu.

The sniper hat gesagt…

@Cafe4eck hat geschrieben:

"Es mag ja sein, dass momentan einige Mitglieder Auszahlungen erhalten, das war schon immer so..."

Vielleicht versteht @Eurospirale Blog dies besser:

Anfängliche Auszahlungen nennt man gemeinhin "anfüttern" - ein uralter Trick, seit es Ganoven im Internet gibt!

Gottfried Buchmann hat gesagt…

So, jetzt melde ich mich mal Herr Gottfried Buchmann

Ich habe mit Vorsatz hier nichts eingetragen, weil ich mit solchen Personen (Anonymous) in Wirklichkeit nichts zu tun haben will!
Ich glaube jeder hat das Recht hier im Internet seine Meinung zu schreiben, solange dies nicht unter der Gürtellinie geht (die Fratze ist unter der Gürtellinie, ich habe Sie NIE Beschimpft oder Beleidigt Herr Anonymous).
Welche Geschäfte ich mit anderen mache, sollte Ihnen eigentlich auch egal sein weil ICH ja Rede und Antwort stehen muss wenn was schief läuft.
Da wir alle erwachsene Menschen sind, kann sich jeder selbst seine Meinung bilden wie ich arbeite, was ich aber nicht ganz verstehe ist, WARUM gehen SIE auf mich los? In diesen Blog haben SIE eher was gegen Eurospirale, ich kann mich nicht erinnern, dass ich schon mal Kontakt mit Ihnen hatte oder das Sie mit mir ein Geschäft gemacht haben, also wenn Sie mich nicht mal kennen, warum stellen SIE mich hier auf die Wand?
Ich habe gelernt, dass man über einen Menschen erst Urteilen kann, wenn man die Person auch wirklich kennt, daher wollte ich hier nichts schreiben, weil ich SIE ja nicht kenne.
Auch denke ich, dass jeder selbst endscheiden soll (und das auch kann) wie viel und wo eine Person Investieren kann und möchte! Natürlich muss dann diese Person auch selbst wissen, dass jedes Geschäft im Internet (auch Shopping) ein Risiko ist!

The sniper hat gesagt…

@Gottfried Buchmann

Wenn Sie ein ECHTER Treuhänder wären, würden Sie Ihren Namen nicht mit einer solchen hirnrissigen Aussage besudeln (lassen):

ZITAT:

"Die Eurospirale beteiligt sich seit 2011 an hochverzinste, aber zugleich riskante Geldanlage-Möglichkeiten. Dank der breiten Streuung wird das Risiko minimiert und es kann eine wöchentliche Rendite von 5 % garantiert werden."

Jeder, der sich auf dem Markt auskennt, würde diese Aussage einer anonym agierenden Internet-Klitsche beim nächsten Toilettengang als das (wertlose Papier) entsorgen, was es ist: MIST! UNFUG! LÜGE! DUMMES UND HIRNRISSIGES GELABER! usw. usf.

20 % Rendite pro Monat - jeder seriöse Anlageberater urteilt da nur so: FINGER WEG!

Es gibt ja auch weniger riskante Geldanlagen - was zahlt eurospirale.com denn dann? 40 % pro Monat? Wahrscheinlich - und @Gottfried Buchmann wird dann Vorstand bei der Deutschen Bank und Aufsichtsrat bei der noch zu gründenden GO-BU-Bank... *Ich glaub', mein Schwein pfeift*

anoym hat gesagt…

@The sniper

wenn sie selber keinen cent dort investiert haben, dann sollten sie den mund halten.

gerne können sie es ja mal mit 10$ ausprobieren, diese werfe ich ihne auch gerne in den Rachen.

sie werden sehen, das es funtioniert..

Udo Latschker hat gesagt…

@anonym
Manchen Dinge muß man nicht selber testen um zu erkennen daß etwas Humbug ist.
Welches Programm das anonym registriert ist funktioniert denn seit mehreren Jahren schon? Kann jemand eins nennen?

Durch die ganzen Niederlagen sind die Menschen mißtrauischer geworden und mittlerweile wohl nicht mehr alle so schnell zu begeistern und zu überzeugen wie das mal war.


eurospirale.com schreibt:
Die Eurospirale beteiligt sich seit 2011 an hochverzinste, aber zugleich riskante Geldanlage-Möglichkeiten.

Whois schreibt:
Domain Name: EUROSPIRALE.COM
Created on: 18-Feb-12

Das stimmt auch nicht überein.

ich hat gesagt…

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Eurospirale S.C.
(Société Civile, vergl.Gesellschaft bürgerlichen Rechts
7, Chemin de Lilas
63520 Saint-Dier d'Auvergne
Frankreich

zustande.

Auszug aus den AGB http://eurospirale.com/?a=rules

Anonym hat gesagt…

@ Udo Latschker
Hier ein Programm das es bereits seit Mitte 2007 gibt:

http://ontimehyip.com/

Es gibt überall schwarze Schafe, man darf aber nicht alles über einen Kamm scheren. Oder, wie der Blogger hier Leute, die er nicht kennt aufs übelste beleidigen.

Bei manchen Leuten ist die Skepsis nicht mehr gesund sondern krankhaft. Oder steckt etwa Neid dahinter?!

Erwin Steinhauer hat gesagt…

Unerlaubter Geschäftsbetrieb

Bestimmte Geschäftsbetriebe im Inland benötigen eine Konzession. Dies betrifft:

Bankgeschäfte (§ 1 Abs. 1 Bankwesengesetz, BWG)
Zahlungsdienste (§ 1 Abs. 2 Zahlungdienstegesetz, ZaDiG)
Wertpapiergeschäfte (§ 3 Abs. 2 Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, WAG 2007)
Betrieb einer Börse gemäß Börsegesetz (§ 2 Abs. 2 BörseG)
Errichtung und der Betrieb einer Pensionskasse (§ 1 Abs. 1 Pensionskassengesetz (PKG)
Versicherungsgeschäfte gemäß Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG)

Wer diese Tätigkeiten ohne die entsprechende Konzession erbringt, wird unerlaubt tätig und begeht eine Verwaltungsübertretung, die mit bis zu € 50.000 bestraft werden kann. (§ 98 Abs. 1 BWG, § 66 Abs. 1 ZaDiG, § 94 Abs. WAG 2007, § 48 Abs. 1 Z 1 BörseG, § 47 PKG und § 110 VAG)

Diese als „unerlaubter Geschäftsbetrieb“ bezeichneten Verwaltungsübertretungen sind von der FMA zu verfolgen.
(§ 22b Abs. 1 FMABG)

In der FMA besteht eine eigene Abteilung zur Bekämpfung des unerlaubten Geschäftsbetriebs. Diese erhält laufend Hinweise von Marktteilnehmern oder anderen Behörden, führt aber auch selbst regelmäßig Marktbeobachtungen durch.

Anonym hat gesagt…

"Es darf nicht sein, was nicht sein kann", nach dem Motto verfährt der Verfasser dieses Blogs. Weil es in seinen schmalen Horizont nicht hineinpasst, das irgendwo mehr als 0,5% p.a. erwirtschaftet werden, mutiert er zur Dreckschleuder und wettert auf alles los, was in seine kleine Welt nicht passt.

Und damit ja keiner zurückwirft, tarnt er sich und schreibt anonym, wobei er wissentlich gegen Gesetze verstösst, das beginnt beim fehlenden Impressum, geht weiter über Beleidigungen, bis hin zu massiven Bedrohungen.

Zur Eurospirale: jeder wird selbst wissen, das es sich hier um keine staatlich abgesicherten Pfandbriefe oder Kommunalobligationen handelt, und selbst diese sind nicht mehr so sicher, wie sie zu glauben scheinen.
Ich halte die Eurospirale für ein kalkulierbares Risiko und verstehe das Konzept eher so, das hier die Abzocker abgezockt werden. Es ist unumstritten, das mit Hyip Geld verdient werden kann - und ich meine nicht nur die Admins - nur funktioniert es für manche nicht: die letzten beissen die Hunde. Auch wer sich von Gier leiten lässt wird am Ende den Kürzeren ziehen bei Hyip.
Und da setzt die Eurospirale an: zum richtigen Zeitpunkt einsteigen, absahnen und aussteigen, bevor der Hyip zusammenbricht ohne aber eine gewisse Restsumme (der der Hyip quasi selbst finanziert hat - also fremdes Geld) stehen zu lassen, so das bis zum Ende noch Erträge fliessen.
Ich kann schon aus zeitlichen Gründen nicht die Recherche übernehmen, die hier offensichtlich dahintersteckt, um zahlreiche Hyip unter die Lupe zu nehmen, bevor investiert wird. Also lege ich lieber hier ein paar Dollar an, minimiere mein Risiko, aber auch meine Gewinnaussichten. Dafür habe ich sichere 5% in der Woche und die bekomme ich jetzt seit Jahreanfang (solange bin ich dabei) immer prompt auf mein Paypal oder Bankkonto innerhalb 1 bis 2 Tage ausbezahlt.
Mit der Eurospirale bin ich jetzt schon bei 175% im Plus, kommt da vielleicht Neid auf bei Mister Anonymous?

Bezüglich vorherigen Beitrages "unerlaubter Geschäftsbetrieb": Sie sollten lesen lernen, es handelt sich um eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, hier werden keine Bankgeschäfte betrieben, hier beteiligen sich Gesellschafter an den Aktivitäten der Gesellschaft, da greifen ihre Gesetze nicht, die nur dafür geschaffen sind, um die Macht der Banken noch weiter zu stärken, damit diese ihr Monopol Bürger auszunehmen aufrecht erhalten können.

Erwin Steinhauser hat gesagt…

Nun ja, dies werden die Behörden entscheiden ob es sich um ein oder mehrere Straftaten handelt. Ich habe Herr Buchmann angezeigt bei verschiedene Behörden. Da es sich um Organisierte Bandenkriminalität handelt. Hier wird vermutlich Geldwäsche im großen Stil betrieben, vermutlich aus Drogengelder etc.

The sniper hat gesagt…

@ Anonym,

ah ja, und weil alles so super seriös ist, verzichtet man schon mal völlig auf ein Impressum, eine eMail-Adresse und eine Telefon- und Fax-Nummer? Von namentlich bekannten Ansprechpartnern mal ganz abgesehen.

Auch die Milchstraße ist eine Spirale, aber bevor die auseinanderdriftet, sind die Eurospiralen-Abzocker schon einige Hundert Millionen Jahre nicht mehr als Geldeintreiber unterwegs...

Anonym hat gesagt…

@ Erwin Steinheuser,

Sie sind bestimmt ein verbitterter Rentner, der den ganzen Tag nichts anderes zu tun hat als unschuldige Leuten zu degradieren.

Dies können Sie doch bei Ihren Nachbarn machen. Aber verschonen sie bitte unschuldige Leute mit Ihrer Unzufriedenheit.

Ach ja und mit ihree obigen Aussage wäre ich voraichtig:

"Da es sich um Organisierte Bandenkriminalität handelt. Hier wird vermutlich Geldwäsche im großen Stil betrieben, vermutlich aus Drogengelder etc."

Soetwas nennt man Verleumdung und dies erfüllt auch einen Straftatbestand. Bedenken Sie das, bevor Sie so eine scheiße verzapfen!





Anonym hat gesagt…

Schon dumm, wenn man an verzerrte Wahrnehmung leidet :-)

Auszahlungsnachweise
Da ein gewisser Blog die Eurospirale schlecht macht, und den Träuhänder Herr Buchmann auf primitivste art und weise beleidigt sowie als Betrüger verleumdet habe ich 2 Auszahlungsbelege unten angehängt.

http://eurospirale.blogspot.de/

@Erwin Steinhauser
sehr gut!

The sniper hat gesagt…

Sitz der Klitsche, wie oben ja bereits erwähnt, soll ja Frankreich sein.

Das kann man glauben - aber besser wohl nicht, denn ich fand inzwischen dies:

"Eurospirale.com's Host Information

Domain Address: eurospirale.com
Server Host Location: in Germany
Website Server IP: 46.4.178.142
Website Organization: Data Group Corporation
Website ISP: Hetzner Online AG"

Sitz der Hetzner Online AG ist übrigens in 91710 Gunzenhausen - und somit in Deutschland.

Anonym hat gesagt…

@ the sniper

Die Eurospirale kann ja in Frankreich sitzen und einen Server in Deutschland betreiben. Soetwas ist möglich seit es das Internet gibt.

Aber wahrscheinlich denken Sie, das man den Server neben sich stehen haben muss :-D

Schaffen Sie sich doch erstmal ein ordentliches Impressum an mit Adresse Telefonummer etc.

Wer sich versteckt und im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Anonym hat gesagt…

Davor hatten sie metafonds - secuinvest betrieben und Herr Buchmann war der Treuhänder. Jetzt eurospirale und morgen Hyip de la Creme a la Buchmann oder wie?

The sniper hat gesagt…

@Anonym von 14:22 Uhr

Stimmt! Selbst ich habe inzwischen begriffen, daß das Internet seit einigen Wochen global betrieben wird und Kleinstaaterei insofern nicht mehr stattfindet.

Das haben inzwischen offensichtlich auch deutsche Unternehmen erkannt, denn die Server der Deutschen Bank stehen in Kasachstan, die von VW in Grönland und die von SAP in Hindustan. (Fortsetzung folgt!)

Daß die Franzosen in unbeschreiblichen Größenordnungen in's Ausland flüchten, wenn sie im WWW präsent sein wollen, versteht sich angesichts der dortigen IT-Situation fast wie von selbst. Es gibt kaum Web-Service-Provider dort - und die wenigen, die dort den Markt beherrschen, nehmen Preise wie die Apotheke um die Ecke.

65 Millionen Franzosen, incl. Firmen, nehmen daher nur allzu gern deutsche Webhoster in Anspruch und stützen somit die deutsche Wirtschaft. Insofern verhält sich die "Eurospirale" also geradezu vorbildlich!

Vorausschauend und vorbildlich hat Renault gehandelt, als sie ihre Server auf dem Mount Everest platziert haben. Selbst bei zunehmender globaler Erwärmung und Anstieg der Meeresspiegel stehen deren Server auch in Zukunft auf trockenem Terrain!

The sniper hat gesagt…

@all

Lt. AGB soll dies der Sitz der "Firma" sein:

7, Chemin de Lilas
63520 Saint-Dier d'Auvergne

Google war so freundlich, dort schon mal ein paar Streetview-Photos zu schießen. Wenn man sich die so betrachtet, ist meine Bezeichnung "Klitsche" wohl nicht mehr von der Hand zu weisen. Oder ist das eine repräsentative Gegend für eine "Firma"? Ferienhaus auf niedrigem Niveau wäre da wohl eher die passende Bezeichnung, oder?

https://www.google.de/maps?q=&layer=c&z=17&iwloc=A&sll=45.679808,3.483587&cbp=13,290.3,0,0,0&cbll=45.679804,3.483603&sa=X&ei=v22WUciTIIHdPfWbgZAM&ved=0CDUQxB0wAA

Ich hoffe mal, daß das auch funzt mit dem Link...

Anonym hat gesagt…

Davor hatten sie metafonds - secuinvest betrieben und Herr Buchmann war der Treuhänder.

Damit man nicht vom Thema abkommt.

ich hat gesagt…

metafonds.com war damals auch anonym registriert

Gottfried Buchmann war auch damals höchstwahrscheinlich im millenium-trader-club.at involviert, zumindest besaß er dort die Ref-Nr. 3, was ja i. d. R. schon einiges aussagt.

The sniper hat gesagt…

@ich

Auch www.metafonds.com warb damals mit utopischen und absolut unrealistischen Erträgen. Hier nur mal ein Auszug:

"Metafonds 30% im Monat

Zitat: MetaFonds beteiligt sich weltweit an hochverzinste Investmentfonds, sogenannte Hyips. Durch die breite Streuung und geschicktes Management erzielt MetaFonds selbst dort Gewinne, wo viele andere mit Verlust abschneiden. Jahrelange Erfahrung, das richtige Timing für den Ein- und Ausstieg sowie fundiertes Insider-Wissen garantieren überdurchschnittlich hohe Renditen. MetaFonds bietet verschiedene Investment..."

Neben dem bestens bekannten Gottfried Buchmann tauchte aber auch immer wieder der Name Peter Siegmann, Castrop-Rauxel, auf.

Wie auch immer: Da diese Abzockerklitschen wieder genau so schnell von der Bildfläche verschwinden, wie sie aufgetaucht sind, ist mit ständigen "Neugründungen" der gleichen Akteure, nur unter anderen Namen, leider regelmäßig zu rechnen.

Anonym hat gesagt…

ich kenne weder metafonds noch Hr. Buchmann , ich mache solche Geschäfte nicht,Sie scheinen darin Profi zu sein , sonst würden Sie nicht unter falscher E-Mail Adresse Leute zu nerven .
hanselund gretel@hushmail,com

Anonym hat gesagt…

Wer nervt wen mit der Email-Adresse?

Anonym hat gesagt…

http://www.1million-euro-prämie-pancuratus.de

Ist auch nicht besser

ich hat gesagt…

@Anonym 19. Mai 2013 23:11
würd mich auch interessieren wer wen und warum mit einer Mailadresse nervt.
wieso schreibt man hier, wenn man niemand kennt?

1million-euro-prämie-pancuratus.de ist auch nicht besser als wer oder was???

Erwin Steinhauser hat gesagt…

Bestätigung Finanzmarktaufsicht (FMA)

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Ihr Link wurde erfolgreich eingesendet.

Finanzmarktaufsicht (FMA)
Otto-Wagner-Platz 5, 1090 Wien
Tel: (+43-1) 249 59-0
Fax: (+43-1) 249 59-5499

Anonym hat gesagt…

welchen link haben sie eingesendet?

den von der Eurospirale?

Gottfiried Buchmann hat gesagt…

Ich könnt mich am Arsch lecken und die FMA auch. ich lebe schon lange nicht mehr in Wien

http://forenbild.de/data/media/167/Arschlecken.jpg

Badboy hat gesagt…

Nun wird ja ersichtlich welch Geistes Kind Sie sind, Herr Buchmann.
Ihren momentanen Wohnort zu erfahren dürfte wohl für die Behörden das kleinste Problem sein.
Die Bankdaten müssen ja auch auf eine Person Rückschlüsse zulassen - http://1.bp.blogspot.com/-I9fh0MYiZcs/UWzty3aJCgI/AAAAAAAAAK0/ACo6c6d3z3A/s1600/bankdaten-eurospirale.png

Aber Sie haben sich mit Ihrer Aussage selber in's Aus geschossen. Man soll Sie nicht finden, sie haben somit doch was zu verbergen und wissen sehr genau, dass Sie mehrere Straftatbestände erfüllen und höchst illegale Progs betreiben!

The sniper hat gesagt…

@Buchmann schreibt:

"Ich könnt mich am Arsch lecken..."

Sehr gelenkig der Mann *grins* - und das am frühen Morgen!

Was mag der übrigens für Eltern haben, die ihn mit einem solchen Vornamen verunstaltet haben?

"Gottfiried"

Da wird er aber auf der Sonder-/Hilfsschule ganz schön gemobbt worden sein...

The sniper hat gesagt…

Ach ja, und nicht vergessen:

Selbsternannte Treuhänder aus Ösiland befleißigen sich einer distinguierten und gepflegten Umgangssprache in Wort und Schrift!

Während die Abzockermodelle massiv geschönt und verlogen vorgestellt werden, benennt man menschliche Körperteile ganz drastisch und unverhüllt so, wie in asozialen Kreisen gewöhnlich und üblich - auch öffentlich im Internet.

Schade, daß diese Offenheit nur einseitig praktiziert wird.

Scam-Hunter hat gesagt…

So wie es aussieht ist auch der Szene Insider an der Abzocke dran, deren Erfolgsquote ist sehr hoch wenn es um solche Verbrecher geht

http://www.szene-insider.net/viewtopic.php?f=109&t=5026

Gottfried Buchmann sollte sich nicht in Sicherheit wiegen, denn jetzt wo die Spur aufgenommen wurde, ist es doch nur eine Frage der Zeit bis die Rattenfalle zuschnappt!!!

Erwin Steinhauser hat gesagt…

Es ist richtig wie Herr Buchmann schreibt. Er ist bereits 2009 mit seinem damaligen Lebensgefährten Andreas Schüller nach Zypern und danach nach Spanien ausgewandert. Vermutlich ist auch Herr Andreas Schüller der Betreiber von eurospirale, metafonds und secuinvest sowie unzählige Hyipseiten. Es bestehen auch Verbindungen zu Herrn Richard Schiele und andere Verbrecher.

Cafe4eck hat gesagt…

February 20th, 2013 at 8:50 am

Gegenstand: Eurospirale Newsletter - das wird Sie interessieren

Sehr geehrte(r) Friend,

wir bekommen immer wieder Anfragen bezüglich der Aufstockung des Investments aus Kontoguthaben.

Deshalb an dieser Stelle einige Erklärungen dazu:

Es ist prinzipiell möglich aus Kontoguthaben das Investment aufzustocken.

Sie müssen jedoch bedenken, das ein Anteil stets einen Wert von 10 $ hat. Es können also immer nur 10 $ oder ein mehrfaches davon investiert werden.

Befinden sich beispielsweise 11,50 $ auf dem laufenden Konto, genügt eine kurze Nachricht (Kontaktformular auf der Seite oder eMail) und wir buchen 10 $ für einen weiteren Anteil auf ihr Investment. Ihr laufendes Konto hat dann noch 1,50 $ Guthaben.

Haben Sie ein geringeres Guthaben, sagen wir mal 3,00 $ und Sie möchten einen weiteren Anteil (oder mehrere) erwerben, können Sie auch nur die Differenz einbezahlen. In diesem Beispiel wären es 7,00 $ oder 17.00 $ (wenn Sie 2 Anteile möchten usw.).

Einzahlungen in Dollar können Sie selbst vornehmen, die Konten finden Sie unten. Einzahlungen in Euro (mit Paypal) bitte erst nach Anforderung. Dazu genügt wieder eine kurze Nachricht an uns, etwa so: "möchte um X Anteil(e) aufstocken und Kontoguthaben dazu mit verwenden - bitte Zahlungsanforderungen an Paypal-Konto - eMail - senden".
Wir rechnen um (Kurs momentan immer noch 1 $ = 0,748 €) und schicken Ihnen eine Zahlungsanforderung mit Paypal über den Differenzbetrag, der erforderlich ist, um die gewünschten Anteile hinzuzufügen.

Eine Bitte noch am Rande:

Vereinzelt nehmen Anleger selbst Buchungen vor, die wir dann wieder korrigieren müssen, deshalb die Bitte:

Buchen Sie nicht von oder nach "Investment".

Das Guthaben, das sich im Investment befindet, ist nicht frei verfügbar, sondern bedarf einer Kündigung, mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen (28 Tagen), siehe auch AGB.

Übrigens:

Der Monatsbonus für Februar wird mindestens in Höhe des Vormonates liegen. Wir erwarten noch zwei grössere Auszahlungen, wenn diese vor Monatsende eintreffen, wird der Bonus sogar die 4%-Hürde nehmen und ggf. etwas darüber liegen.

Auch diesmal gilt: in Genuss des Monatsbonus kommen alle Guthaben, unabhängig davon wann die Einzahlung(en) erfolgten.

Für eventuelle Fragen wenden Sie sich bitte an uns, entweder über das Kontaktformular auf unserer Seite (bitte vorher einloggen) oder einfach per eMail an eurospirale@gmail.com.



Mit freundlichen Grüssen

James Loydene
Eurospirale



www.eurospirale.com

Ihr Username:
Ihre eMail: friend@domain.web

Unsere Konten:
Liberty Reserve: U1520101 (eurospirale)
Payza (Alertpay): eurospirale@gmail.com
EGOPAY: eurospirale@gmail.com
SolidTrustPay: eurospirale
PerfectMoney: eurospirale
Paypal: nur nach Zahlungsanforderung

Cafe4eck hat gesagt…

March 14th, 2013 at 10:27 am

Gegenstand: Eurospirale Newsletter - das wird Sie interessieren

Sehr geehrte(r) Friend,

wir freuen uns, das Ein- und Auszahlungen künftig auch mittels Banküberweisung (EU-Konto) möglich sind.

Allerdings gibt es (wegen dem Verwaltungsaufwand) gewisse Limits und zwar

5 Anteile (= 37,50 EUR) Mindestbetrag bei Einzahlungen und

30,00 $ (entspricht 22,50 EUR) bei Auszahlungen

Ausserdem ist bei Einzahlungen die richtige Eingabe des Verwendungszwecks zwingend erforderlich, da ansonsten hohe Steuern berechnet werden. Details erhalten Sie automatisch, wenn Sie eine Einzahlung per Banküberweisung über das interne Formular ankündigen.

So funktinieren Ein-und Auszahlungen mittels Bank:

Einzahlungen

Loggen Sie sich bei www.eurospirale.com mit ihren Usernamen und ihr Passwort ein.
Klicken Sie im Menü rechts auf "Einzahlung"
Scrollen Sie dann nach unten bis Sie auf das Eingabeformular "Einzahlung über Paypal oder durch Banküberweisung" kommen, geben Sie dort die erforderlichen Angaben ein (Anzahl der Anteile / Ihr Username / Ihr realer Name) und unter "ihre Paypal-Adresse" schreiben Sie einfach "Bank".
Sie erhalten in Kürze (max. wenige Stunden) eine eMail mit allen erforderlichen Details.

Auszahlungen

Ab kommenden Wochenende wird die Zahlungsform "Bank" mit integriert sein. Der Wechsel zwischen anderen Zahlungsformen (z.B. Paypal auf Bank) wird dann ebenso möglich sein und unter "Auszahlung" wird die Option "Bank" mit angeboten werden.

Und wie immer gilt: für eventuelle Fragen schreiben Sie uns bitte, entweder über das Kontaktformular auf der Seite oder direkt per eMail an: eurospirale@gmail.com

Sie erhalten diesen Newsletter aufgrund ihrer Teilnahme an der Eurospirale (www.eurospirale.com).

Sie sind mit folgenden Daten registriert:

Username:
Ihre eMail: friend@domain.web
Ihr realer Name: Friend

Der Empfang dieses Newsletters gewährleistet, das Sie über Neuerungen und Änderungen bei der Eurospirale auf dem Laufenden bleiben. Er ist wichtiges Bestandteil der Kommunikation zwischen der Administration der Eurospirale und seinen Teilnehmern, z.B. wenn es mal zu technisch bedingten Ausfällen der Internet-Seite oder Teilen dazu kommen sollte.
Sie sollten deshalb den Empfang dieses Newsletters nicht abbestellen, obgleich durch nachfolgenden Link die gesetzlich vorgeschriebene Möglichkeit des Abbestellens gegeben ist. Wir werden Sie nie mit unnötiger Werbung belästigen und werden ihre eMail-Adresse nie weitergeben.

Cafe4eck hat gesagt…

May 19th, 2013 at 8:31 am

Gegenstand: Eurospirale Newsletter - das wird Sie interessieren


Newsletter

Wochenzins-Abrechnungen 20.Kalenderwoche
Gutschrift der Werbeprovisionen
Ergänzungen auf unserer Seite
Jubiläums-Bonus
Werbung auf unserer Seite
zu diesem Newsletter

1.) Wochenzins-Abrechnungen 20.Kalenderwoche

Anlässlich der Pfingstfeiertage wird sich diese Wochenzins-Abrechnung bis einschliesslich Pfingstmontag hinziehen.
Die Konten werden nacheinander bearbeitet und die Zinsen entsprechend gutgeschrieben und ausgewiesen. Anders als bisher wird eine Benachrichtigung erst am Ende erfolgen, also dann, wenn alle Konten abgerechnet wurden.

So kann es durchaus sein, das Sie bereits heute, in wenigen Stunden, ihre Zinsen gutgeschrieben bekommen, obwohl Sie noch keine Nachricht erhalten haben.

Ein Zinsverlust entsteht Ihnen durch eine verspätete Buchung nicht! Ganz gleich ob sie heute oder morgen verbucht werden, sollten Sie eine Aufstockung ihres Investments aus Zinsen wünschen, so wird diese stets so behandelt, als ob die Umbuchung bereits heute erfolgt wäre.
2.) Gutschrift der Werbeprovisionen

Durch den Jubiläumsbonus und den damit verbundenen Mehraufwand gab es einige Verzögerungen bei den Gutschriften der Werbeprovisionen.
Im Rahmen der Wochenabrechnungen werden zugleich alle Provisionsgutschriften überprüft und dort wo nötig nachgeholt. Es bedarf also im Moment keiner weiteren Rückfrage, wenn Sie eine Werbeprovision vermissen: Bitte warten Sie die Wochenabrechnung ab und die Mitteilung über die Abwicklung. Sie werden sehen, das event. ausstehende Werbeprovisionen nachgebucht wurden.
3.) Ergänzungen auf unserer Seite

Wir nutzen die Pfingstfeiertage zugleich, um ein paar Neuerungen auf unserer Seite einzupflegen, da die Zugriffe über die Feiertage wesentlich reduziert sind (es dürfte nicht, könnte aber mal zu wenigen Minuten dauernden Ausfällen kommen).

Unter anderem wird das lange gewünschte Formular zur Aufstockung des Investments aus Kontoguthaben eingefügt werden.
4.) Jubiläums-Bonus

Aufgrund vieler Anfragen: Bankeinzahlungen die vergangene Woche angekündigt wurden und bis kommenden Mittwoch eintreffen, kommen noch in den Genuss des Jubiläumsbonus.

Einzahlungen mit Zahlungsprozessoren (Paypal, LibertyReserve, SolidTrustPay, Payza, EgoPay, PerfectMoney) geniessen solange noch den Jubiläumsbonus, bis die Wochenzins-Abrechnung für ihr Konto erstellt wurde.
Manche werden bereits festgestellt haben, das sogar auf gestrige Einzahlung der Bonus noch gewährt wurde.

Loggen Sie sich also zunächst in ihr Konto ein: und sehen Sie unter "Alle Buchungen" nach (ggf. nach unten scrollen). Wenn der letzte Buchungseintrag Zinsabrechnung_20.KW noch nicht erfolgt ist, können Sie noch den Jubiläumsbonus in Anspruch nehmen.

Beachten Sie, das die Gutschrift über Paypal auf ihrem Eurospirale-Konto bis zu 24 Stunden dauern kann, da die Daten gesammelt von unserem Treuhänder, Herrn Buchmann, übermittelt werden.
Bei anderen Zalungsdiensten erfolgt die Gutschrift in der Regel binnen weniger Stunden.
5.) Werbung auf unserer Seite

Immer wieder erhalten wir Anfragen, wie man auf unserer Seite werben kann.

Nun, wir haben einen Vertrag mit dem Werbedienstleister AdHitz. Buchungen können nur direkt über diese Firma vorgenommen werden. Dabei haben Sie verschiedene Anzeigenformate zu Auswahl, zum Beispiel:

Textanzeige: 1 Tag 2,00 $ / 3 Tage 5,00 $ / 7 Tage 10,00 $

Formatanzeigen in 125x125, 468x60 (Standart-Banner) oder 300x250 ab 3,00$/Tag

Obwohl der Werbedienstleister AdHitz in englischer Sprache ist, können Sie ihre Anzeigen und Banner natürlich auch in deutscher Sprache veröffentlichen, da die Eurospirale in erster Linie deutschsprachige Besucher erreicht.

Cafe4eck hat gesagt…

May 20th, 2013 at 7:58 pm

Gegenstand: Zinsabrechnung 20.Kalenderwoche

Zinsabrechnung 20.KW (Kalenderwoche)

Sehr geehrte(r) Friend,

für die 20.Kalenderwoche vom 13.Mai bis 20.Mai 2013 wurde die Zinsabrechnung erstellt und verbucht.

Sie können den aktualisierten Kontostand einsehen, wenn Sie sich mit ihrem Usernamen und Passwort auf der Seite www.eurospirale.com einloggen.

****************************************************

Zur Zinsabrechnung:

Sie erhalten in der Basisverzinsung 5% (bzw. nach Zinsstaffel) von ihrem Investment für jede Kalenderwoche.

Zinsstaffel:

ab 500$ : 5,5%
ab 1000$ : 6,0%
ab 2500$ : 6,5%
ab 5000$ : 7,0%
ab 10000$: 7,5%

****************************************************


Re-Investment

Auf dem laufenden Konto befindliches Guthaben (aus Zinserträgen und ggf. Werbeprovisionen) kann ihrem Investemt hinzugefügt werden, allerdings nur in Beträgen von 10 $ oder eine Mehrfaches davon (10$ = der Wert eines Anteils).

Wenn Sie aus ihren Guthaben Beträge ins Investment übertragen möchten, loggen Sie sich bitte in ihr Konto ein und klicken Sie auf den neu eingerichteten Link "Umbuchung" (auf der rechten Seite).

Der gewünschte Betrag wird dann innerhalb 24 Stunden von ihrem Guthaben abgezogen und dem Investment hinzugefügt, der Vorgang wird Ihnen per eMail bestätigt.

****************************************************


Hier einige Erklärungen zur Kontoführung:

Nach dem Login gelangen Sie direkt zu der Zusammenfassung.

Kontostand: zeigt ihr Gesamt-Guthaben, also die Summe ihres Investments und Zinserträge, Provisionen und Boni.

Investment: der unter "Investment" ausgewiesene Betrag ist ihre Anlagesumme. Dieser Betrag ist erst nach Kündigung verfügbar und würde das Investment auflösen bzw. vermindern (bei einer Teilkündigung).
Die unter Investment ausgewiesene Anlagesumme ist Grundlage für die Verzinsung.

Ihr zur Auszahlung verfügbares Guthaben ist in den jeweiligen Zahlungsformen ausgewiesen, also z.B.:
US$ 17.50 of Paypal
US$ 22.00 of Liberty Reserve

Möchten Sie die Beträge zusammenfassen in eine Zahlungsform (also z.B. das Guthaben von Liberty Reserve nach Paypal), dann klicken Sie bitte in der rechten Seitenleiste auf "Währungswechsel".
Hier können Sie (ohne Abzug von Gebühren) ihr Guthaben in eine Zahlungsform zusammenfügen (um es dann z.B. auszahlen zu lassen).

Auszahlungen sind ab einem Guthaben von US$ 2.00 möglich. Bitte beachten Sie das Auszahlungen in manchen Zahlungsformen etwas länger dauern können, wenn momentan kein ausreichendes Guthaben auf unseren Konten des jeweiligen Zahlungsdienstes vorhanden ist.


Möchten Sie wissen, wie sich ihr Guthaben zusammengesetzt hat, klicken Sie bitte in der rechten Seitenleiste auf "Alle Buchungen". Hier werden alle Gutschriften und Belastungen, in der Regel mit Bemerkungen, aufgelistet. Oben können Sie die Abfrage auf einen bestimmten Zeitraum beschränken.


Ansonsten gilt wir immer: für Fragen und Hilfestellung steht ihnen unser Support zur Verfügung, der rasch antwortet und auf ihr Anliegen gezielt eingeht.

Sie erreichen ihn über den Link "Kontakt" auf unserer Seite (aber bitte zuvor Einloggen, damit werden automatisch ihre Userdaten mit übertragen) oder direkt per eMail an eurospirale@gmail.com , dann aber bitte unter Angabe ihres Usernamens.


Mit freundlichen Grüssen

James Loydene
Eurospirale Kundebetreuung

Gottfried Buchmann hat gesagt…

Ja ich war in der Sonderschule
Ja ich bin Schwul
Ja Andreas Schüller der Betreiber von Eurospirale und war der Betreiber von Metafonds und Secuinvest
Ja ich lebe in Spanien mit meinem Schatz zusammen.

Was wolld ihr von mir? Soll ich mich umbringen?
Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas noch

BK hat gesagt…

Herr Buchmann wiso denn gleich so ungehalten! Da wir in Europa nicht die Sharia als Gesetzgebung haben, reicht es wenn Sie sich selbst Anzeigen anstatt sich umzubringen. Aber dafür muss man auch Eier in der Hose haben um sein Fehlverhalten zu erkennen und auch dementsprechend die Konsequenzen zu tragen. Übrigens gibt es bei einer Selbstanzeige auch mildernde Umstände, die ich Ihnen dann auch gerne gönne. Ob Sie ein Popieker und Sonderschüler sind-waren, ist eigentlich nur nebensächlich und nicht wirklich von Bedeutung.

Habe die Ehre

Anonym hat gesagt…

Herr Buchmann hat nur ein einziges mal einen Kommentar hier geschrieben und zwar am 16 Mai, die anderen Kommentare stammen nicht von ihm, zudem wurde auch der Name Gottfried falsch geschrieben

Eurospirale Blog hat gesagt…

.....Auch habe ich mitbekommen, das Sie die Schmäh-Kommentare in diesen cafe4eck-Blog mitverfolgen.
Nun: die Art der Kritik und der Vorgehensweise spricht für sich, wer sich natürlich von so etwas abschrecken lässt, sollte bei erzkonservativen Geldanlagen bleiben.
Im Gegensatz zu den Verfassern dieses Blogs, haben wir es nicht nötig uns hinter anonymen eMails zu verstecken. Wir (die Gesellschafter der Eurospirale) und Herr Buchmann sind reale Personen, die ihre realen Adressen veröffentlichen.

Das nur so am Rande, als mein Kommentar dazu, der stellvertretend für alle Gesellschafter der Eurospirale gilt. Ich bin bei dieser Gesellschaft nun mal der "Frontmann" und damit zugleich der Haupt-Angriffspunkt neben Herrn Buchmann.

Mit freundlichen Grüssen

James Loydene

alleineinesack hat gesagt…

Schön den Namen geklaut Mr. Loydene aus Washington. Solch Pack wie euch sollte man nicht nur Strafrechtlich verfolgen.........

Für Dumm verkaufen könnt ihr andere, die keine Krempe am Hut haben oder sich die Hose mit der Kneifzange anziehen.

Die Uhr Tickt und bald wird der Sack zu gemacht!

http://filmclub-bali.bplaced.net/images/archiv/2012/barbaren_0.png

Hansdampf hat gesagt…

Weder die Kommentare von Herrn Buchmann (ausser den ersten), noch der angebliche Ausschnitt aus dem Eurospirale Blog sind echt: Es handelt sich um getürkte Kommentare, wahrscheinlich seitens des Admins dieses Blogs.
Fakt ist: Herr Buchmann würde sich nie so vulgär äussern, das passt eher zur gängigen Ausdrucksweise des Admins dieses Blogs.
Fakt ist weiterhin: es gibt gar keinen Eurospirale Blog.

Fazit: der Verdacht liegt nahe, das sich hier ein paar Alleinunterhalter tummeln, die sich gegenseitig hochschaukeln. Wahrscheinlich Frührentner die kein anderes Betätigungsfeld mehr finden, nachdem die Parkplätze vor ihrem Fenster legalisiert wurden und sie so keine Parksünder mehr anzeigen können.
Noch schlimmer wäre es allerdings, wenn es sich um Hartz-IV-Empfänger handelt, die sich vor ihrem Ein-Euro-Job drücken und stattdessen auf Kosten der Steuerzahler (der ihren Internet-Anschluss zahlt) hier ein bisschen Räuber und Gendarm spielen.

Aber amüsant zu lesen ist es allemal und ganz besonders gefallen mir die doofen Kommentare derjenigen, die auf die ganzen getürkten Beiträge und Kommentare hereinfallen und auch noch alles glauben.

Eurospirale Blog hat gesagt…

@hansdampf

Einen offiziellen Blog der Euroslirale gibt es nicht, meinen Blog habe ich lediglich so genannt, bin Kunde der Eurospirale, genauso wie verdrus Blog und Top-Geldanlage Blog

Aber es ist erschütternd zu lesen wie diese witzfiguren die Eurospirale schlecht reden und Herrn Buchmann verleumden.

Erwin Steinhauser hat gesagt…

Ebenfalls gemeldet Arbeitsmarktservice und um Mithilfe gebeten.
Gottfried Buchmann 02.01.1965 1100 Wien, Karplusgasse1

AMS Österreich
Treustraße 35-43
1200 Wien
Telefon: +43 1 33178-0
Telefax: +43 1 33178-121
E-Mail ams.oesterreich@ams.at
http://www.ams.at

Wenn Gottfried Buchmann 02.01.1965 1100 Wien, Karplusgasse1 Programme betreibt und in Spanien lebt dann braucht er auch kein Arbeitslosengeld mehr!

Anonym hat gesagt…

You made my day

The sniper hat gesagt…

Ach - dann sind SIE also der Babysitter des Herrn Buchmann, der den ganzen Tag lang akribisch darüber wacht, wie selbiger seine Zeit verbringt?

Allerdings frage ich mich: Wissen Sie auch, was Buchmann so treibt, wenn Sie mal auf dem Topf sitzen? *smile*

Anonym hat gesagt…

Woher können Sie so gut deutsch?
Identitätsdiebstahl ist strafbar!
Der echte James Loydene betreibt z. B. folgende 2 Webseiten:
http://www.cookin-fun.com/cgi-bin/view.cgi/main/cookin-fun/us.html
http://www.cashinonbanners.com/?r=22192

Anonym hat gesagt…

Sozialbetrüger im Visier des AMS Arbeitsmarktservice Wien

Für Sozialschmarotzer wird es eng Herr Gottfried Buchmann!

In diesem Online-Magazin wurden bereits etliche Beiträge über Sozialschmarotzer verfasst.
Das ist jenes arbeitsunwillige Gesindel, das sich auf Kosten der Allgemeinheit durch ihr meist verpfuschtes Leben schmarotzt. Am schlimmsten ist aber jene Sorte, die widerrechtlich Arbeitslosenentgelt kassiert und nebenbei "schwarz" arbeitet. Gott sei Dank sind
aber die Behörden mittlerweile aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und verfolgen diese Personen mit der vollen Härte des Gesetzes.

Erwischte Missetäter haben mit strafrechtlichen Anzeigen zu rechnen und müssen die zu Unrecht bezogenen Bargeld-Sozialleistungen rückerstatten. Das ist auch gut so, denn wie kommt der anständige Bürger dazu, solche kriminelle Elemente auszuhalten. Nebenbei bringen diese Betrüger noch jene Leute in Verruf, die wirklich auf Sozialleistungen
vom Staat angewiesen sind.

The sniper hat gesagt…

Da die eurospirale.com auch über ein LR-Konto verfügt(e)

- Liberty Reserve: U1520101 (eurospirale)

müssen jetzt wohl die garantierten Renditen drastisch gekürzt werden, oder? Dumme Sache, wenn dort große Summen geparkt wurden - war ja so verlockend, weil angeblich doch alles anonym... Und SICHER war es ja auch - so wie jetzt ganz SICHER das Geld weg ist. *schmunzel*

Eurospirale Blog hat gesagt…

Die Nicht-Erreichbarkeit der Internetseite des Zahlungsdienstes Liberty Reserve, verbunden mit diversen Meldungen über die Verhaftung des mutmasslichen Inhabers Arthur Budovsky Belanchuk (39 Jahre) lässt zahlreiche Spekulationen zu und verursacht viel Aufregung in einschlägigen Foren.
Da auch die Eurospirale Zahlungen über Liberty Reserve abwickelte, kommt unweigerlich die Frage auf, wie wir mit dieser Situation umgehen und ob uns dadurch Schaden entstehen kann.
Am besten ist es, wenn wir hierzu Fakten auf den Tisch legen:
Das Guthaben bei Liberty Reserve, bevor die Seite offline ging, belief sich auf wenige hundert Dollar.
Nur etwa 1,5% der Teilnehmer haben mit Liberty Reserve investiert / einbezahlt
Die Summe aller mit Liberty Reserve bei uns investierten Beträge beläuft sich zusammen auf weniger als 3000 Dollar.
Die Summe aller Investments die seitens der Eurospirale bei verschiedenen Hyips angelegt wurden, bei denen kein interner Wechsel in einen anderen Zahlungsprozessor möglich war/ist, beläuft sich auf weniger als 2500 Dollar.
Zusammenfassend kann gesagt werden: durch den Wegfall von Liberty Reserve entsteht für die Eurospirale kein nennenswerter Schaden und keiner unserer Teilnehmer wird dadurch einen Verlust erleiden.
Auszahlung und Wechsel mit Liberty Reserve sind im Moment nicht möglich, bis eine genaue Klärung des Sachverhalts vorliegt. Alle Informationen die bis jetzt vorliegen sind immer noch rein spekulativer Art: es wird im Internet viel dazu gedichtet und dramatisiert.

Liberty Reserve aus die Maus hat gesagt…

Schau dir das Video an du Honk, auch wenn du die sprache nicht verstehen wirst, sollten dir die bilder deine Verunsicherung nehmen.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=UH1ryOM-iyk

Eure Kohle auf Liberty ist weg und auch euch wird bald ähnliches passieren, denn solche Honks wie ihr gehört in den Kerker!!!

Eurospirale Blog hat gesagt…

2500$ sind der Eurospirale abhanden gekommen, aber es ist ja kein nennenswerter Schaden entstanden

keiner der Teilnehmer wird dadurch eiinen Verlust erleiden haben die ja auch geschrieben, zudem haben ja eh nur 1,5% Liberty Reserve genutzt von den Teilnehmern

The sniper hat gesagt…

Mensch Meier (@Eurospirale Blog),

warum hast Du nicht gleich gesagt, daß Du der Chefbuchhalter von dem Laden bist und zugleich Zugang zur Portokasse hast.

Ich habe doch tatsächlich geglaubt, daß Du "nur" einen Blog betreibst, natürlich völlig unabhängig und selbstlos.

Als Chefbuchhalter kannst Du Dir natürlich jede beliebige Summe überweisen, auf Deinem Blog als "Beweis" ablichten - und dann wieder zurück überweisen. Geschickt gemacht, aber nicht geschickt genug! Einige der User hier verfügen nämlich über mehr Vorbildung als Sonderschüler und benutzen ihr Hirn nicht nur zum Betrügen, sondern bevorzugt zum Denken!

Eurospirale Blog hat gesagt…

die news habe ooch hier her:

http://eurospirale.info/lrsituat.htm

ich habe tatsächlich nur einen Blog, wie 2 andere auch.

die auszahlungsbeweise sprechen ja wohl für sich
ich habe mir auch gestern wiieder 54,75€ auszahlen lassen

Anonym hat gesagt…

Der Betreiber dieses Blogs betreibt einfach nur asoziale, hetzerische Propaganda. Er kann nur Leute beleidigen und an den Pranger stellen. Die Leute, die so dumm sind auf den Mist hier reinzufallen, denen ist auch nicht mehr zu helfen.

Mit seinen Ansichten, gehört er ins 3. Reich oder würde sich gut als Richter der Inquisition machen ;-).

Vielleicht sollte man ihm mal ins Sanatorium stecken, wo er hingehört ;-).
Und nie wieder rauslassen!!! :-D

The sniper hat gesagt…

Ach - und wer finanziert den Sanatoriumsaufenthalt? Die Krankenkasse sicher nicht, aber angesichts der spitzenmäßigen Erträge der EuroSpirale - ach ne, ist ja eigentlich nur eine popelige DollarSpirale, also eine Mogelpackung! Phantasie habt ihr also auch nicht, aber als ehrenamtlicher Inquisitor wüßte ich schon, mit welchen lieblichen Foltermethoden ich Euch das Schreien und Wimmern beibringen würde!

Und unter Hitler, mein Gutster, wurde noch ganz konventionell gespart: 5 RM pro Monat für den KdF-Wagen waren allemal besser angelegt(*) als heute 5 Dollar in der Dollar-Euro-Spirale...

(*)wenn man den Krieg gewonnen hätte

Anonym hat gesagt…

Newsletter
Liberty Reserve ist down
Wochenzins-Abrechnungen 21.Kalenderwoche
Eurospirale bald mit neuer Seite und neuen Script
1.) Liberty Reserve ist down

Der Zahlungsdienst Liberty Reserve ist zur Zeit nicht erreichbar.
Einigen Foren zufolge soll der Inhaber Arthur Budovsky Belanchuk wegen Verdacht der Geldwäsche verhaftet worden sein.
Nun gab es in der Vergangenheit schon viele Ausfälle und Gerüchte um Liberty Reserve, weswegen man nicht gleich das Schlimmste befürchten sollte.

Teilnehmer die mit Liberty Reserve einbezahlt haben, können im Moment keine Auszahlung in dieser Zahlungsform anfordern (verständlich, wenn der Zahlungsdienst nicht erreichbar ist).
Wir warten die Entwicklung kommende Woche ab, bis wir verlässliche Informationen haben und werden dann eine Entscheidung treffen, wie wir die LR-Guthaben innerhalb der Konten umwandeln.

Auf jeden Fall wird keinem Teilnehmer, der mit Liberty Reserve investierte, ein Verlust entstehen.
2.) Wochenzins-Abrechnungen 21.Kalenderwoche

Wie schon in der Woche zuvor, werden auch diese Woche zuerst alle Abrechnungen bearbeitet und dann alle Teilnehmer per Newsletter benachrichtigt.

Es kann also wieder sein, das ihr Konto bereits abgerechnet und die Wochenzinsen gutgeschrieben wurden, bevor die Bestätigung bei Ihnen eintrifft.
Die Abrechnungen werden wiederum heute und morgen erledigt.
3.) Eurospirale bald mit neuer Seite und neuen Script

Der Ausfall von Liberty Reserve bringt nun leider eine Verzögerung mit sich, aber die neuen domains stehen bereits und das neue script befindet sich in der Testphase.
Die Vorteile werden sein: sichere Verschlüsselung per SSL, automatische Zinsgutschriften nach 7 Tagen (nicht mehr manuell an den Wochenenden), automatische Gutschrift von Werbeprovisionen, interne Überweisungen von einem Konto zum anderen.

Doch das neue Script wird auch Nachteile mit sich bringen: ein Aufstocken bestehender Investments wird nicht mehr direkt möglich sein. Es bedarf der vorherigen Auflösung um dann den Gesamtbetrag neu zu investieren.
Die Vorgehensweise wird aber genau beschrieben werden.

Wir halten Sie über die weitere Entwicklung auf dem laufenden.

Stefan Meier hat gesagt…

Jedes Finanzgeschaeft birgt ein Risiko, egal ob Eurospirale, Fonds, Aktien etc.

Wer hier Geld einsetzt, dessen Verlust er nicht verantworten kann, dem ist nicht mehr zu helfen.
Eurospirale hat bis dato immer puenktlich bezahlt, ob das so bleiben wird, dass kann uns nur die Glaskugel sagen. Bis dahin provitiere ich davon ...

Und cafe4eck ... vielen Dank fuer Ihre kostenlose Werbung ;-)

The sniper hat gesagt…

@Stefan Meier

Was zahlt Dir die EuroSpirale für Dein Gefälligkeitsposting?

Wenn Du das Thema "Risiko" in die Diskussion einbringst, kann ich Dir versichern, daß es andere Abzockerseiten im Internet gibt, die glasklar und knallhart darauf hinweisen, daß man sich bei Teilnahme nicht nur einem Risiko aussetzt, sondern daß sogar ein TOTALVERLUST möglich ist. Das finde ich insofern fair, wenn es optisch auch meist nur winzig klein und in einem hellen Grauton gehalten ist, damit man es möglichst übersieht. Bei einem weißen Hintergrund ein probates, aber abscheuliches Mittel - sozusagen WARNUNG auf niedrigstem Niveau.

Aber immerhin: Mr. Abzocke hat den Hinweis gebracht!

Und EuroSpirale? Bei denen

"...wird das Risiko minimiert...",

was in typischem Abzockerdeutsch alles oder auch nichts bedeuten kann. Man legt sich halt nicht fest, um mögliche "Investoren" oder "Mitspieler" nicht zu verschrecken.

Nach Deinem Posting bin ich übrigens erst recht davon überzeugt, niemals auch nur einen Cent bei der EuroSpirale zu investieren. Ich lege mein Geld dort an, wo ich auch Pro'f'ite erzielen werde.

Bei der EuroSpirale aber gibt es, wie Du ja schreibst, nur Pro'v'ite - und davon kann ich mir nix kaufen, Du übrigens auch nicht. *grins*

Pieper82 hat gesagt…

@The sniper
Auch ich bin in solchen Sachen eher skeptisch, jedoch habe ich den Versuch gemacht und mich mit 10,- $/ 7,50 € eingekauft. Nicht zuletzt weil ich immer auf der Suche nach lukrativen Möglichkeiten bin um mein Geld zu vermehren.

Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann läuft alles Seriös ab. Es gibt wöchentliche Zinsabrechnungsberichte, sowie regelmäßige Informationen über Entwicklungen rund um die Eurospirale, welche auch ohne Beschönigungen oder Verklärungen dargelegt werden. (Beispielsweise auch der neueste Fall der Liberty Reserve). Niemandem wird etwas vorgegaukelt und jeder kann entscheiden, ob er dabei bleiben will oder nicht.

Zitat: "Jeder, der sich auf dem Markt auskennt, würde diese Aussage einer anonym agierenden Internet-Klitsche beim nächsten Toilettengang als das (wertlose Papier) entsorgen, was es ist: MIST! UNFUG! LÜGE! DUMMES UND HIRNRISSIGES GELABER! usw. usf."

Ebenso gut könnte man bei einem Broker in Aktien investieren, und ehe man es sich versieht hat der "Stop loss" eingesetzt. Oder, wenn man vergessen hat diesen zu setzen, eben der "Margin call".
Ein gewisses Risiko ist doch immer vorhanden, allerdings werden nur die Erfolg haben, die auch bereit sind ein Risiko einzugehen. Ihr "Gerede" kommt mir so vor, als würden Sie erfolg- und mutlos auf einer Stelle treten und einfach nicht vorankommen. Um sich dann eben besser zu fühlen versuchen Sie andere "runter zu ziehen", die sich eben ein wenig mehr zu trauen und damit Erfolg haben.

Ich kenne Herrn Buchmann nicht persönlich, jedoch denke ich daß mein Geld bei diesem Herren in guten Händen- und mit diesem System noch eine Menge Geld zu verdienen ist.

Herr Buchmann: "Machen Sie weiter so!"

Pieper82 hat gesagt…

@Erwin Steinhauser

Sind Sie involviert? Haben Sie in die Eurospirale investiert?
Nun, so wie Sie sich hier brüskieren sicher nicht.
Lassen Sie mich raten, Sie wohnen in einem kleinen Dorf, wo es mehr Kühe als Menschen gibt und Ihre größte Sorge ist, wie Sie dem Nachbarn als nächstes einen reinwürgen können! (Ich sehe gerade damit habe ich fast Anonym zitiert), jedoch nichts desto trotz:

"Ein Jeder kehr' vor seinem eig'nen Tor, da hat er Dreck genug davor!"

Schauen Sie mal was das Gesetz in Fällen von Verleumdung vorsieht:

§ 188
Üble Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Widerlich wenn Leute nichts besseres zu tun haben, als alles Andere in den Dreck zu ziehen!

Pieper82 hat gesagt…

Puhaaa... Um mal an alle zu schreiben, die hier ein gutes Finanzmodel schlecht machen und eine Person auf's Übelste denunzieren die sie nicht mal kennen:

"Wenn Ihr nichts weiter vorzubringen habt, als Beleidigungen auf niedriegstem Niveau -

Zitat: "Was mag der übrigens für Eltern haben, die ihn mit einem solchen Vornamen verunstaltet haben?
"Gottfiried"
Da wird er aber auf der Sonder-/Hilfsschule ganz schön gemobbt worden sein...", frage ich EUCH, WO seid IHR zur Schule gegangen?"

Selbst Grundschule oder "Sonderschule" hat MEHR Niveau als Euer geistiger Dünnsch... Wenn man keine Argumente- und vor allem kein Ahnung hat, sollte man lieber die Schnauze halten!

Aber OK... wieso sollte man einem Affen auch Goethe vorlesen wollen?!

Damit enden meine Antworten auf Eure Diskussion auch schon, da ich hier nichts weiter lesen kann als subjektives, engstirniges und dummes Gossen-Gelaber, von Leuten die anscheinend einfach nichts in der Schule gelernt haben!

Stefan Meier hat gesagt…

Das haben Sie richtig erkannt, dass ich hier einen Rechtschreibfehler habe, vielen Dank für den Hinweis.
Nur mal eine Frage: Wer gibt Ihnen bei Ihren Anlagen 100%ige Sicherheit?

Anonym hat gesagt…

100%ige Sicherheit?
Nirgends,nichtmal die eigene Hausbank !
Da streu ich lieber breit in Anlagen,hat man mehr von.

The sniper hat gesagt…

@Stefan Meier und @Anonym

Ihr seid echt lustig! Ihr meint also, bei www.eurospirale.com sei Euer Geld sicherer angelegt als bei einer x-beliebigen Hausbank?

Es gibt bei jeder (geplanten) Abzocke zwei todsichere Indizien:

1. Das Impressum
2. Die Daten in der Domain-Registrierung

zu 1. GIBT ES NICHT, haben Abzocker jeglicher Coleur aber eh nie anzubieten
zu 2. DATEN GIBT ES NICHT - die Abzocker belieben, anonym zu bleiben. (Würde ich an deren Stelle auch tun, denn wer läßt sich schon gern vom Staatsanwalt einfangen, ohne ihm vorher die Ermittlungen zu erschweren.)

Und was die 100%ige Sicherheit angeht: Die gibt es schon, allerdings ist sie auf 100.000 Euro beschränkt:

"Seit dem 1. Januar 2011 greift eine neue Verordnung der EU-Kommission, wodurch Mitgliedsländer der EU zu einer gesetzlichen Entschädigung von 100.000 Euro verpflichtet sind"

Also: Wenn ich 1.000 Euro auf meinem Girokonto bei der Sparkasse liegen habe, ist das sicher.

Wenn ich aber den Abzockern von www.eurospirale.com 1.000 Euro zukommen lasse, ist ein TOTALVERLUST nicht nur denkbar, sondern wird eines Tages kommen - so wie das Amen in der Kirche auch!

Eine von vielen Quellen zum Einlagensicherungsfonds: http://de.wikipedia.org/wiki/Einlagensicherungsfonds

Anonym hat gesagt…

Im Ernstfall wenn das alles kolabiert,glaubst du doch nicht ernsthaft,das dann die Einlagensicherung von 100.000 Euro greift ???
Dafür haben die schon gewisse Sondersituationen eingebaut,was genau diese Klausel im Ernstfall dann außer Kraft setzt !

The sniper hat gesagt…

@Anonym

Es freut mich außerordentlich, daß Du meinen obigen Ausführungen zu den Themen IMPRESSUM und DOMAINREGISTRIERUNG vollinhaltlich zustimmst!

Ist doch immer wieder schön, wenn wir einer Meinung sind, gelle? *smile*

Frage: Welche "Sicherung" greift denn, wenn die EuroSpirale kollabiert? Muß ja, wie bei guten und seriösen Kaufleuten üblich, irgendwo vermerkt sein, oder?

Silvia Wüstemann hat gesagt…

Nun, ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt nie Probleme mit der Eurospirale gehabt habe.
Der Support ist sehr schnell, genau so wie die Auszahlungen, die man beantragt.
also ich finde nun wirklich nicht, dass Eurospirale ein Betrüger ist, auch wenn sie kein Impressum haben (was allerdings meiner Meinung nach besser wäre).

Und außerdem denke ich, dass sie auch Rücklagen bilden. So etwas ist nämlich auch immer möglich. Und damit kann man zumindest etwas auffangen.

The sniper hat gesagt…

@Silvia Wüstemann

Es wundert mich nicht wirklich, daß Sie (noch!) positiv über die EuroSpirale berichten. Nach ca. einjähriger Laufzeit befinden die sich ja auch noch in der Anfütterungs- bzw. Wohlverhaltensphase. Nur so gewährleisten sie ja, daß neue Mitglieder frisches Geld in das System pumpen - und von diesem frischen Geld werden Sie dann ausgezahlt...

Das fehlende Impressum verstößt zwar eindeutig gegen die deutsche Gesetzgebung, ist aber noch nicht so gravierend, wie die anonyme Domainregistrierung.

Eines Tages - das schwöre ich Ihnen - ist die Website weg. Ihr Geld aber auch! Wenn Sie dann zur Polizei gehen, um den Betrug anzuzeigen, kann man nicht einmal die Betreiber der Website erkennen und belangen.

Aber Sie können sich ja immer noch einen Privatdetektiv anheuern, für viel teures Geld, und ihn nach Frankreich schicken, um dort nach den Gaunern zu suchen. Und was wird der Privatdetektiv nach Rückkehr aus Frankreich berichten? NICHTS!

In diesem Sinne - weiterhin riskantestes Finanzhopping mit der EuroSpirale!

nicht James Loydene hat gesagt…

Newsletter
Liberty Reserve: die Umstellung
Die Monatsabrechnung - jetzt noch profitieren
über diesen Newsletter
1.) Liberty Reserve: die Umstellung

Nun dürften auch die letzten Zweifel noch ausgeräumt sein: Liberty Reserve ist endgültig eingestellt. Heute abend kam auch noch ein Bericht im ZDF (Beitrag innerhalb des Heute-Journal von 21.45 Uhr, in der ZDF Mediathek (ab der 21.Minute)).

Seit heute können Guthaben bei der Eurospirale aus Liberty Reserve auch in andere Zahlungsformen gewechselt werden (Payza, EgoPay, Paypal und SolidTrustPay). Es wird eine Wechselgebühr in Höhe von 5% erhoben, die von der Wechselsumme gleich abgezogen wird.
Wir bitten um Verständnis für diese Gebühr, aber wir möchten nicht die Verluste, die uns durch Liberty Reserve entstanden sind auf alle Teilnehmer übertragen. Diese 5% sind sicherlich tragbar, wenn man bedenkt das viele Hyip ihre Kunden auf den Verlust durch LR vollkommen sitzen lassen.
2.) Die Monatsabrechnung - jetzt noch profitieren

Noch 2 Tage und wieder ist ein Monat vorbei. Das bedeutet, es wird der Monatsbonus fällig.

Der Monatsbonus fällt diesmal etwas geringer aus, hervorgerufen durch den Wegfall von Liberty Reserve. Die Minderung entsteht nicht etwa durch eigene Verluste, sondern dadurch das manche Hyip im Moment sehr zögerlich reagieren auf Auszahlungswünsche, hervorgerufen durch LR.

Der Monatsbonus für Mai beträgt 2,8 %

Und wieder werden alle Beträge die in Investment angelegt sind, in den Genuß des Monatsbonus kommen, ganz gleich wann diese einbezahlt wurden. Also sind auch alle Einzahlungen noch provisionsberechtigt, die bis zum Freitag dem 31.5. (Mitternacht) eintreffen.

peng-chui hat gesagt…

The sniper 30. Mai 2013 12:19
"Und was die 100%ige Sicherheit angeht: Die gibt es schon, allerdings ist sie auf 100.000 Euro beschränkt:"

traeum mal weiter!!!

Bundesbank: Auch Bank-Einlagen unter 100.000 Euro sind nicht ganz sicher

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann räumt erstmals ein, dass auch Bank-Guthaben unter 100.000 Euro im schlimmsten Fall nicht sicher sind. Weidmanns Plan sieht lediglich vor, dass diese Guthaben „möglichst nicht angetastet“ werden. Eine wasserdichte Garantie klingt anders.

Knalleffekt in Frankfurt: Bundesbank-Präsident Jens Weidmann erläutert, wie in Europa Banken künftig gerettet werden. Weidmann lässt keinen Zweifel: Alle müssen bluten.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/07/bundesbank-auch-bank-einlagen-unter-100-000-euro-sind-nicht-ganz-sicher/

Anonym hat gesagt…

Ab kommenden Montag kehren wir zur "Normalität" zurück.
Bereits am Samstag kommt unser Treuhänder, Herr Buchmann, aus seinem Urlaub in Bulgarien zurück. Zwar war er während seines ganzes Urlaubs-Aufenthaltes für die Eurospirale präsent, doch leider gab es unvorhersehbare Schwierigkeiten mit den Zahlungsabwicklung.
Dennoch konnten nahezu alle Zahlungen, wenn auch vereinzelt mit 2 bis 3 Tagen Verspätung, abgewickelt werden.

bitcoin
eine Alternative, jetzt auch bei der Eurospirale



Auf vielfachen Wunsch bieten wir nunmehr auch die Zahlungsabwicklung über bitcoin an. Allerdings kann man aufgrund der enormen Währungsschwankungen keine automatischen Zahlungen integrieren.



Jeder Zahlungsvorgang - also egal ob Ein-oder Auszahlung - muss individuell abgestimmt und ziemlich zeitnah abgewickelt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an den Support.
Als Wechselkurs nehmen wir den aktuellen Kurs, wie er auf der Seite bitcoin.de ausgewiesen ist. Die Abwicklung selbst erfolgt jedoch ausschliesslich über den eigenen Bitcoin Client.
Wir nutzen keine bitcoin-Marktplätze.

5% Bonus bei Bankeinzahlungen


Zahldienste wie Paypal, Payza, EGOPay usw. verlangen mitunter saftige Gebühren und zu allem Trotz ist das Guthaben nicht sofort verfügbar, sondern muss wiederum erst transferiert werden, bevor es seinem eigentlichen Zweck zugeführt werden kann.



Banküberweisungen hingegen sind einfach, sicher und mit 1-2 Tagen auch ziemlich rasch. Und vor allen Dingen: sie sind gebührenfrei, wenn man nur darauf achtet, das man die richtige IBAN und BIC verwendet.

Die Ersparnisse, die sich daraus ergeben, möchten wir an Sie weitergeben. Deshalb schreiben wir bereits seit Anfang der Woche einen 5%igen Bonus auf alle Bankeinzahlungen gut. Und diese Regelung werden wir bis auf weiteres beibehalten.

Anonym hat gesagt…

"unvorhersehbare Schwierigkeiten mit den Zahlungsabwicklung"

ha ha ha ha ha ha ha ha

Anonym hat gesagt…

Die verpissen sich sowieso. Holt euer Geld raus so lange die Abzocker noch da sind! Hier Anklopfen: Gottfried Buchmann 02.01.1965 1100 Wien, Karplusgasse1

Anonym hat gesagt…

Hat noch jemand einen Tip wie man den Gottfried Buchmann noch wo anzeigen kann?

Anonym hat gesagt…

Ja zeige die Dreggsau an wegen Kinderpornographie. Die finden bestimmt was auf seinem Rechner.

Anonym hat gesagt…

erstmal die frage warum "noch wo anzeigen"?

manche scheinen hier zu vergessen, das sie nicht anoym sind auch wenn es dort steht, jeder hat eine Ip-Adresse

und was das anzeigen wegen Kiinderpornographie betrifft war das ja jetzt schonmal eine Ankündigung....

der jenige der diesen Kommentar geschrieben hat kann froh sein wenn er nicht selbst angezeigt wird, es stehen mehere Straftaten bereits im raum


und was die ganzen anderen kommentare bezüglich Herr Buchmann betrifft, denkt dadran nur weil hier anoym steht ist man nicht anoym.

Anonym hat gesagt…

Ja mei is das a Sauerrei a Hinterfotzige no dazu, de Buchmann als Kindasporno Konsumer zu diffama. I find die kriminella Energie vieal schlummer, di de saubratzen machat, mid seiana Moosabnuddelai. Solla do ma bald in deibels küschen koma, da ist zapaduster fur dene, sag i da nu, pfürti voda Alm

Stefan Meier hat gesagt…

http://verdrus.blogspot.de/search/label/Steuer

WICHTIG: Kapitalertragsteuer
An Alle Eurospirale und BannersBroker User!
Samtliche Umsätze, die mit Eurospirale oder BannersBroker erwirtschaftet werden unterliegen der Kapitalertragsteuer in Deutschland!

Bitte lassen Sie sich rechtzeitig von einem Steuerberater beraten!
Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt!

Anonym hat gesagt…

Was für Steuer? Hier wird Hartz IV Sozialgeld kassiert.

ich hat gesagt…

Noch ein Keuler Blog für Eurospirale von Markus Hahn

http://top-geldanlage.blogspot.ch/

Anonym hat gesagt…

http://www.money-freak-invest.at/

personname: Gottfried Buchmann
organization:
street address: Karplusgasse 18
postal code: 1100
city: Wien
country: Austria

http://whois.domaintools.com/money-freak-invest.at

Oschi hat gesagt…

Zitate vom 22. und 23. Mai weiter oben:
Erwin Steinhauser22. Mai 2013 14:41

Es ist richtig wie Herr Buchmann schreibt. Er ist bereits 2009 mit seinem damaligen Lebensgefährten Andreas Schüller nach Zypern und danach nach Spanien ausgewandert. Vermutlich ist auch Herr Andreas Schüller der Betreiber von eurospirale, metafonds und secuinvest sowie unzählige Hyipseiten. Es bestehen auch Verbindungen zu Herrn Richard Schiele und andere Verbrecher.


Gottfried Buchmann23. Mai 2013 05:50

Ja ich war in der Sonderschule
Ja ich bin Schwul
Ja Andreas Schüller der Betreiber von Eurospirale und war der Betreiber von Metafonds und Secuinvest
Ja ich lebe in Spanien mit meinem Schatz zusammen.

Was wolld ihr von mir? Soll ich mich umbringen?
Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas noch


Dazu bleibt anzumerken daß Andreas Schüller mit Belohnung bereits seit längerem gesucht wird!

Partner von New Scam sucht Andreas Schüller mit Belohnung.

Bei Andreas Schüller handelt es sich um einen angeblichen Forex-Trader.

Gibt an eigene Programme zu schreiben für den Forex-Handel mit seinen Sohn zusammen.

Große Vorgeschichte aus Zypern.

Derzeit untergetaucht im Osten.

http://www.new-scam.com/andreas-schueller/index.html

Untermauert nur die hier schon geschriebenen Fakten über dieses Verbrecherpack!

Peter Lustig hat gesagt…

Derzeit noch ohne Inhalte, aber ich bin sicher, hier wird auch noch was gaaaaaaaaaaanz Grooooooßes entstehen.....
http://5prozent.blogspot.de/

Irgendwie muß man ja versuchen, die Negativberichte mit eigenen, marktschreierichen Blogs und Fake-Berichten zu übertönen.
Ich fürchte jedoch, bei dem Versuch wird es auch bleiben, denn die Wahrheit über Verbrecherbanden kommt immer an's Licht!

The sniper hat gesagt…

@Peter Lustig

Ich habe mich oft gefragt, wie der Gottfried Buchmann seine drei sechswöchigen Urlaube im Jahr wohl finanzieren mag. Inzwischen weiß ich es!

Er arbeitet nebenbei, wahrscheinlich schwarz und an der Steuer vorbei, für die Firma "HQ GmbH", die u. a. das Portal "Startparadiese" betreibt. Und da verdient er richtig fette Kohle, wie ich hier mal zitieren darf:

- Im Jahr 2010 ~ 50 Euro
- Im Jahr 2011 13,03 Euro
- Im Jahr 2012 24,41 Euro
- Im Jahr 2013 27,95 Euro

Wer das auch optisch genießen möchte, dürfte unter diesem Link fündig werden: http://file2.npage.de/011560/18/bilder/auszahlungen_startparadiese1.png

Falls nicht, dann eben hier versuchen: http://www.money-freak-invest.at

Nach unten scrollen und auf "Info" klicken!

Anonym hat gesagt…

Lasst doch euren plumpen kommentare zu den investmentprogrammen. Jeder weiß, dass es mit einem risiko verbunden ist.

Vergeudet eure zeit nicht mit hetztpropaganda wie im 3. reich. Geht lieber mal arbeiten und legt das geld bei der sparkasse zu einem zinssatz von, 0,2% an.

Aber lasst gefälligst andere leute mit ihrem geld machen was sie wollen.

Der blog wird demnächst bei google gemeldet. Es wurden hier nämlich mehrere strafraten begangen.


Anonym hat gesagt…

bitte bitte bitte nicht melden bei google

Eurospirale Blog hat gesagt…

Kommen wir zu den guten Nachrichten:
PAYZA-Konto ist wieder einsatzfähig

Manche von Ihnen erinnern sich vielleicht: letzte Woche waren keine Ein- und Auszahlungen über den Zahlungsdienst PAYZA möglich.
Der Grund dafür: PAYZA hat unser Konto vorläufig blockiert und ausführliche Dokumente über die Eurospirale verlangt. Diese haben wir zeitnah beigebracht und mussten nun auf die Entscheidung warten.
Ende letzter Woche kam dann die Entscheidung von PAYZA, sie schrieben wörtlich:

This is regarding the restriction that we have placed on your account. After a thorough review of the information you have provided, we have lifted the restriction. You now have full access to your Payza account.

Was übersetzt bedeutet:
Nach einer gründlichen Überprüfung der von Ihnen bereitgestellten Informationen haben wir die Beschränkung aufgehoben. Sie haben jetzt vollen Zugriff auf Ihr Payza Konto.

Ein weiterer Beweis für die Seriosität der Eurospirale, die sehr gerne von Widersachern angegriffen wird, weil die Höhe der versprochenen Renditen ihren persönlichen Horizont übersteigen.

Wer sich näher mit der Eurospirale befasst und insbesondere AGB und FAQ durchliest, findet Erklärungen dafür, warum die Eurospirale so hohe Zinsen bezahlen kann: wir bewegen uns in einer Grauzone, wo Renditen von 2% täglich bis 100% in zwei Tagen versprochen werden. Anbieter dieser Art gibt es tausende, weltweit. Die Eurospirale pickt sich einzelne heraus, nach einer aufwendigen Recherche, und investiert dort für einen beschränkten Zeitraum und / oder einer beschränkten Summe, um das Optimalste aus dem angebotenen Programm herauszuholen.
Verluste werden durch die extrem breite Streuung problemlos aufgefangen, so das die Eurospirale bedenkenlos diese hohe Rendite anbieten und bezahlen kann - und das bereits seit mehr als einen Jahr.

Tina hat gesagt…

Genau dasselbe gebrabbel wie bei metafonds - secuinvest und dann waren die plötzlich weg und komisch der Herr Buchmann war bei metafonds - secuinvest auch der Treuhänder.

nicht Birgit Kreber hat gesagt…

Sehr geehrte(r) Friend,

Leider gab es technische Probleme mit der Weiterleitung von eMails aus Google in unser Netzwerk.

Sicherheitshalber haben wir deshalb den gesamten eMail-Verkehr umgestellt.

Falls Sie innerhalb der letzten 12 Stunden eine Anfrage an uns richteten, eine Buchung vorgenommen haben (Einzahlung angekündigt, Umbuchung von Guthaben auf Invest), und bisher keine Veränderung in ihrem Konto feststellen konnten, dann wiederholen Sie bitte den Vorgang.

Alle Anfragen gehen über das interne Kontaktformular auf unserer Seite, oder auch direkt an support@eurospirale.com

Vielen Dank für ihr Verständnis.


Die Wochenabrechnungen werden von heute an erstellt und dauern wie üblich bis Sonntag (nachts) an. Wenn Sie hin und wieder in ihr Eurospirale-Konto einloggen, sehen Sie, ob die Abrechnung für Sie bereits erstellt wurde.

Einzahlungen die heute getätigt wurden, sind noch nicht gutgeschrieben. Sie werden erst dann ihrem Konto gutgeschrieben, wenn die Wochenabrechnung erstellt wurde, wir bitten um Verständnis.

Bankeinzahlungen die gestern eingetroffen sind, werden heute noch verbucht und in der Wochenabrechnung berücksichtigt.

Den Monatsbonus gibt es kommendes Wochenende (der Monatserste fällt ja auch erst auf nächste Woche). Der Vorteil: der Bonus wird dadurch etwas höher ausfallen, die Quote bis heute wäre nur bei ca. 2,7%

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und stehen wie immer gerne zur Beantwortung ihrer Fragen bereit.

Mit freundlichen Grüssen

James Loydene
Jens Gebauer
Birgit Kreber
(Eurospirale-Support)

Eurospirale Blog hat gesagt…

Kommen wir zu den guten Nachrichten:
PAYZA-Konto ist wieder einsatzfähig

Manche von Ihnen erinnern sich vielleicht: letzte Woche waren keine Ein- und Auszahlungen über den Zahlungsdienst PAYZA möglich.
Der Grund dafür: PAYZA hat unser Konto vorläufig blockiert und ausführliche Dokumente über die Eurospirale verlangt. Diese haben wir zeitnah beigebracht und mussten nun auf die Entscheidung warten.
Ende letzter Woche kam dann die Entscheidung von PAYZA, sie schrieben wörtlich:

This is regarding the restriction that we have placed on your account. After a thorough review of the information you have provided, we have lifted the restriction. You now have full access to your Payza account.

Was übersetzt bedeutet:
Nach einer gründlichen Überprüfung der von Ihnen bereitgestellten Informationen haben wir die Beschränkung aufgehoben. Sie haben jetzt vollen Zugriff auf Ihr Payza Konto.

Ein weiterer Beweis für die Seriosität der Eurospirale, die sehr gerne von Widersachern angegriffen wird, weil die Höhe der versprochenen Renditen ihren persönlichen Horizont übersteigen.

Wer sich näher mit der Eurospirale befasst und insbesondere AGB und FAQ durchliest, findet Erklärungen dafür, warum die Eurospirale so hohe Zinsen bezahlen kann: wir bewegen uns in einer Grauzone, wo Renditen von 2% täglich bis 100% in zwei Tagen versprochen werden. Anbieter dieser Art gibt es tausende, weltweit. Die Eurospirale pickt sich einzelne heraus, nach einer aufwendigen Recherche, und investiert dort für einen beschränkten Zeitraum und / oder einer beschränkten Summe, um das Optimalste aus dem angebotenen Programm herauszuholen.
Verluste werden durch die extrem breite Streuung problemlos aufgefangen, so das die Eurospirale bedenkenlos diese hohe Rendite anbieten und bezahlen kann - und das bereits seit mehr als einen Jahr.

Anonym hat gesagt…

blablablabla Lügen für Doofe die das glauben

Nick Vergessen hat gesagt…

Die Werber für Eurospirale sind so penetrant, dass sie selbst auf offensichtlichen Warnseiten für Hyips, worin ganz klar erklärt wird, dass solche Programme klassischer Betrug sind, ihre Duftmarke in Form von Werbung hinterlassen.

http://stromschnelle.blogspot.com/2011/11/der-hype-um-die-hyips-high-yield.html?showComment=1365600771966#c5924395436415758524

Es handelt sich dabei um Markus Hahn der selber einen Blog für Eurospirale betreibt http://top-geldanlage.blogspot.com/

Anonym hat gesagt…

Advertise On eurospirale.com

eurospirale.com Website Stats

Alexa Ranking: 542296
Average Pageviews Per Day: 5405
Average Daily Unique Users: 1595
Member Since: 25 September 2012
http://www.eurospirale.com
Website Owners Description:
Investment-program

Any Ad Restrictions? No
Does This Website Have Any Adult Content? No
Language Of Website: German
Where Will Your Ads Appear? homepage and several pages inside memberarea
Types Of Ads Available: Text Image

Website Tags:
eurospirale doubler justbeenpaid profitclicking high investment program

http://www.adhitz.com/en/Advertisers-Browse_Websites?pid=104603

nicht Birgit Kreber hat gesagt…

Sehr geehrte(r) Newsletter Empfänger,

die nächste Wochenabrechnung steht kurz bevor und wird in gewohnter Weise zwischen Samstag und Sonntag erstellt. Dabei reicht der Zeitrahmen von Freitag Mitternacht bis Sonntag Mitternacht, je nachdem wann ihr Konto bearbeitet wird.

Wer schon etwas länger bei der Eurospirale teilnimmt, wird wissen, das wir alle Abrechnungen manuell vornehmen. Das ist zwar zeitaufwendiger, aber dafür wird auch jedes Konto individuell behandelt und auf ihre Wünsche kann so besser eingegangen werden.

Wie immer gilt auch diesmal: alle Einzahlungen die bis heute (Freitag 12.7.) eingehen werden für die ganze Abrechnungswoche verzinst.

___

Leider gibt es immer wieder Rückfragen zur Abwicklung und Kontoführung. Wir gehen gerne darauf ein und versuchen auch so ausführlich wie möglich zu antworten.

Dennoch kann dies keine Lösung für die Zukunft sein, denn wenn Fragen auftauchen, sollten diese möglichst rasch und einfach beantwortet werden. Deshalb arbeiten wir dieses Wochenende an der Einrichtung eines Forums.
Für den Anfang werden wir dann gleich eine Auswahl der häufigsten Fragen mit den zugehörigen Antworten veröffentlichen und Sie dann herzlichst einladen, sich aktiv an dem Forum zu beteiligen.

Damit es auch einen gewissen Anreiz gibt, werden wir uns eine kleine Überraschung einfallen lassen, für alle Foren-Teilnehmer. Doch dazu mehr zum gegebenen Zeitpunkt.

___

Bleibt nur noch Ihnen ein schönes Wochenende zu wünschen.


Ihr Support-Team
der Eurospirale

nur dieses Wochenende:
5% Bonus auch auf Paypal

Sie erinnern sich: wir bieten 5% Extra-Bonus auf alle Einzahlungen per Bank-Überweisung.

Grund dafür sind die Ersparnisse von Gebühren (gegenüber Paypal) und die schnellere Verfügbarkeit (da direkt in andere Zahlungsdienste transferiert werden kann).

Der Bonus wurde bereits erweitert auf alle Zahlungsdienste (ausser Paypal). Sie erhalten also auch auf Einzahlungen mit PAYZA, EGOPAY, SOLIDTRUSTPAY und PERFECT MONEY 5% extra mit gutgeschrieben.

Dieses Wochenende bieten wir Ihnen diesen Bonus auch für PAYPAL-Zahlungen. Bitte denken Sie daran: das Angebot endet Sonntag, den 14.Juli um Mitternacht.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Sehr geehrte(r) Newsletter Leser,

es ist soweit: auf vielfachen Wunsch wurde ein Forum eingerichtet, nur für Teilnehmer der Eurospirale.

Inhalte können zwar von jedem Besucher gelesen werden, um jedoch selbst Beiträge zu verfassen, zu kommentieren oder mit anderen Teilnehmern Kontakt aufzunehmen, bedarf es einer Registrierung.

Die geht ganz einfach und schnell, bitte achten Sie nur darauf, das Sie den gleichen Usernamen verwenden, mit dem Sie bei der Eurospirale registriert sind, also:

Die Zulassung erfolgt direkt durch einen der Admins innerhalb weniger Stunden und Sie werden benachrichtigt.

Zugelassen werden ausschliesslich aktive Teilnehmer der Eurospirale.

Und hier finden Sie unser Forum:

http://www.eurospirale.biz/forum

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support, oder stellen Sie ihre Fragen gleich direkt im Forum.

Ein Tip: stellen Sie sich doch zunächst vor in unserem neuen Forum. Sie können dadurch wertvolle Kontakte zu anderen Teilnehmern knüpfen. Nutzen Sie die Chance zum Erfahrungsaustausch und nicht zuletzt der kostenlosen Werbung, falls Sie selbst eine Webseite betreiben oder für andere Angebote werben.

Dafür gibt es eine eigene Rubrik und zudem können Sie in ihrer Signatur einen Werbelink / Ref-Link unterbringen.


Aktion bis auf weiteres verlängert
5% Bonus jetzt auch auf Paypal

Sie erinnern sich: wir bieten 5% Extra-Bonus auf alle Einzahlungen per Bank-Überweisung.

Grund dafür sind die Ersparnisse von Gebühren (gegenüber Paypal) und die schnellere Verfügbarkeit (da direkt in andere Zahlungsdienste transferiert werden kann).

Der Bonus wurde bereits erweitert auf alle Zahlungsdienste (ausser Paypal). Sie erhalten also auch auf Einzahlungen mit PAYZA, EGOPAY, SOLIDTRUSTPAY und PERFECT MONEY 5% extra mit gutgeschrieben.

Sie erhalten nun - bis auf Widerruf - 5% Bonus auf alle Einzahlungen, ganz gleich welchen Zahlungsdienst Sie wählen.

Tono12 hat gesagt…

Impressum ist nur Deutschland Pflicht, viele andere Länder nicht, sowie auch in der Schweiz. KEINE PFLICHT!!!!
Sie schreiben 5 x mal dasselbe, anstatt sich mal genau zu informieren

The sniper hat gesagt…

@Tono12

Es ist legitim, in diesem Blog WISSEN zu verbreiten.

Es ist hingegen höchst blamabel, in diesem Blog NICHTWISSEN zu verbreiten!

"Schweizerische Impressumspflicht ab 2012

Im Frühjahr 2012 wird auch in der Schweiz eine Impressumspflicht für Websites eingeführt. Hintergrund ist das revidierte Bundesgesetz über den unlauteren Wettbewerb (UWG), das per 1. April 2012 in Kraft tritt und unter anderem eine Impressumspflicht einführt. Die Schweiz orientiert sich dabei an den Informationspflichten in der europäischen E-Commerce-Richtlinie (2000/31/EG).

Gemäss dem revidierten UWG handelt in Zukunft insbesondere unlauter, «wer Waren, Werke oder Leistungen im elektronischen Geschäftsverkehr anbietet und es dabei unterlässt, klare und vollständige Angaben über seine Identität und seine Kontaktadresse einschliesslich derjenigen der elektronischen Post zu machen». Wer in der Schweiz eine Website betreibt, muss demnach künftig klare und vollständige Angaben über seine Identität und seine Kontaktadressen veröffentlichen, wozu ausdrücklich auch E-Mail-Adressen zählen.

Website-Anbieter, die heute noch kein Impressum veröffentlichen, sollten ihre Websites so bald wie möglich mit einem vollständigen Impressum ergänzen. Anbieter, die ab Anfang 2012 über kein Impressum auf ihrer Website verfügen, drohen zwar keine Abmahnungen wie sie in Deutschland berühmt-berüchtigt sind, doch finden die Strafbestimmungen des UWG Anwendung, die unter anderem die Möglichkeit von Geldstrafen vorsehen."


Nur eine Seite von vielen: http://swiss-ecommerce.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=44&Itemid=120

Und selbst wenn es keine Impressumspflicht in der Schweiz gäbe: Der seriöse Kaufmann würde es FREIWILLIG veröffentlichen, weil er damit Vertrauen schafft bzw. aufbaut. Und dadurch erfolgreicher wird als seine Wettbewerber, die sich lieber im Nirwana des Internet verstecken und dort ihren krummen Geschäften nachgehen.

Sie scheinen mir eher zu der Sorte zu gehören, die man mit dem Knüppel durch's Gesetzbuch jagen muß - also ein Igittigitt-Internet-User, den man vom Gebrauch des Net ausschließen sollen könnte. Pfui!

ich hat gesagt…

Die Domain eurospirale.biz scheint ja eigens für das neue firmeneigene Forum geschaffen zu sein.

Domain Name: EUROSPIRALE.BIZ
Domain ID: D54739650-BIZ
Sponsoring Registrar: PDR LTD. D/B/A PUBLICDOMAINREGISTRY.COM
Sponsoring Registrar IANA ID: 303
Registrar URL (registration services): www.publicdomainregistry.com
Domain Status: clientTransferProhibited
Registrant ID: DI_28054354
Registrant Name: James Loydene
Registrant Organization: Eurospirale
Registrant Address1: 7, Chemin de Lilas
Registrant City: Saint-Dier d'Auvergne
Registrant State/Province: Puy-de-Dome
Registrant Postal Code: 63520
Registrant Country: France
Registrant Country Code: FR
Registrant Phone Number: +33.8669429155
Registrant Email: eurospirale@gmail.com
Administrative Contact ID: DI_28054354
Administrative Contact Name: James Loydene
Administrative Contact Organization: Eurospirale
Administrative Contact Address1: 7, Chemin de Lilas
Administrative Contact City: Saint-Dier d'Auvergne
Administrative Contact State/Province: Puy-de-Dome
Administrative Contact Postal Code: 63520
Administrative Contact Country: France
Administrative Contact Country Code: FR
Administrative Contact Phone Number: +33.8669429155
Administrative Contact Email: eurospirale@gmail.com

Domain Registration Date: Fri May 24 23:01:23 GMT 2013
Domain Expiration Date: Fri May 23 23:59:59 GMT 2014
Domain Last Updated Date: Fri May 24 23:01:23 GMT 2013

http://whois.domaintools.com/eurospirale.biz

ich hat gesagt…

Das ist ja voll lustisch da :-)

Wirbel um die Eurospirale:
http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=5&t=20&view=viewpoll

Ganze 5 Männekes haben da schon abgestimmt!

The sniper hat gesagt…

@ich

Fünf abgegebene Stimmen bei 4 (vier) hauptamtlichen Moderatoren - dös paßt scho...
Jetzt fehlt nur noch eine Nonne, die den Heiligenschein anliefert. *pruuust*

Anonym hat gesagt…

Merkt ihr Arsc.löch.. eigentlich nicht, das ihr der Sache richtig zuträglich seid? Je mehr ihr darüber schreibt, desdo mehr hochwertige Links gibt es bei Google.

ich hat gesagt…

Dann ist doch alles gut und wir auch keine Arschlxxxer, verstehe die Aufregung nicht, anstatt sich zu freuen........... undankbares Volk.

Anonym hat gesagt…

Alles gut und die Polizei tut sich auch leichter beim ermitteln wenn der Hyip Eurospirale plötzlich weg ist wie zuvor Metafonds und Secuinvest den auch Herr Buchmann betreute.

Anonym hat gesagt…

Zitat
MetaFonds beteiligt sich weltweit an hochverzinste Investmentfonds, sogenannte Hyips. Durch die breite Streuung und geschicktes Management erzielt MetaFonds selbst dort Gewinne, wo viele andere mit Verlust abschneiden. Jahrelange Erfahrung, das richtige Timing für den Ein- und Ausstieg sowie fundiertes Insider-Wissen garantieren überdurchschnittlich hohe Renditen. MetaFonds

http://www.gomopa.net/Finanzforum/wer-kennt-was-meint-ihr-dazu/metafonds-30prozent-im-monat-147156.html

Anonym hat gesagt…

Zitat
Die Eurospirale beteiligt sich seit 2011 an hochverzinste, aber zugleich riskante Geldanlage-Möglichkeiten. Dank der breiten Streuung wird das Risiko minimiert und es kann eine wöchentliche Rendite von mindestens 5 % garantiert werden.
Darüber hinaus werden monatlich Boni bezahlt, deren Höhe abhängig ist von der tatsächlichen Entwicklung der Beteiligungen.

http://eurospirale.com

Anonym hat gesagt…

Ich seh da keine Ähnlichkeiten, denn wenn man mit Äpfel und Birnen handelt, kommt man nicht daran vorbei, die Worte "Äpfel" und "Birnen" zu nennen.
Und Buchmann hat eine ganze Menge Programme wo er mitmacht und sie vertritt, der Zusammenhang mit metafonds und secuinvest ist deswegen unvollständig, genauso gut kannste Buchmann mit justbeenpaid, moneypay europe, refferalforum und eine ganze Menge anderer Programme, Foren, MLM usw. in Verbindung bringen. Er ist eben sehr aktiv und produktiv, im Gegensatz zu den Schreibern hier, die nur Gift verspritzen, obwohl sie selbst gar nicht betroffen sind. Eben deutsches Denunziantentum.

Anonym hat gesagt…

Anonym18. Juli 2013 11:09 und wo hat er noch den Treuhänder gemacht und Geld einkassiert und weiter geleitet? Du Oberschlauer, erzähl mal? Es ist nachweisbar.Herr Buchmann hat für metafonds und secuinvest auch den Treuhänder gemacht und das sagt er auch selber. Fragt ihn doch ihr Oberschlauen und Alleskönner. Das ist Geldwäsche weil die Betreiber anonym sind und nicht existieren.

Badboy hat gesagt…

Found 2 domains hosted on the same web server as eurospirale.com (46.4.178.142).

anvisador.com

eurospirale.com


Aus der Google Suche:

dollarfount.com - how much can you earn
anvisador.com/‎Diese Seite übersetzen
upgrade for 3, 6 or 12 month and get up to 20% bonus ! without any referral ! This are guaranteed earnings - just upgrade & click 12 ads daily. How much can it ...

The sniper hat gesagt…

@Badboy

"Registered through: Domain-Planet.com
Domain Name: ANVISADOR.COM
Created on: 09-Apr-12
Expires on: 09-Apr-14
Last Updated on: 10-Apr-13

Registrant:
Domains By Proxy, LLC

DomainsByProxy.com
14747 N Northsight Blvd Suite 111, PMB 309
Scottsdale, Arizona 85260
United States"


Allerdings wünscht man auf www.anvisador.com wohl nur geladene Gäste:

"Forbidden

You don't have permission to access / on this server."


Die Anonymen wollen also weiterhin anonym bleiben. Paß- und Gesichtskontrolle sind ebenso ein Muß wie der Nachweis eines üppigen Kontostandes. Dann öffnet sich auch dieses Türchen! Wetten, daß?

Anonym hat gesagt…

Moderne Sklaverei: Männer in Houston gefangen gehalten

In den USA wurde erneut ein Fall brutaler Freiheitsberaubung aufgedeckt. Diesmal hatte die Peiniger ihre Opfer mit Alkohol und Zigaretten in eine Falle gelockt, um anschließend deren Sozialhilfe zu kassieren.
http://www.n-tv.de/panorama/Maenner-in-Houston-gefangen-gehalten-article11025056.html

DAS WÄRE DOCH WAS FÜR DIE EUROSPIRALE ALS ZUSÄTZLICHE TREUHÄNDER



Hansdampf hat gesagt…

Vielleicht lassen die sowas wie dich nicht rein? Kann ich verstehen, wahrscheinlich muß man da mehr drauf haben, als wie ein bisschen googeln zu können und die so gewonnene Weisheit dann hier zu veröffentlichen um als Oberschlaumeier dazustehen.

Anonym hat gesagt…

46.4.178.142

Summary

Eurospirale.com and mail.eurospirale.com point to 46.4.178.142.
The IP number 46.4.178.142

There are three host names that point to the IP number 46.4.178.142.

All of those point only to that ip number (example: *.eurospirale.com ).
One of them use only the mail server mail.eurospirale.com.
One of them use the two name servers ns1 and ns2.service4nameserver.com together, hereafter referred to as "name server group 1".

The mail server mail.eurospirale.com

There are one domains that use the mail server mail.eurospirale.com.

All of those use name server group 1.
All of them use only the mail server mail.eurospirale.com.
All of them point only to the IP number 46.4.178.142.

The mail server mail.eurospirale.com only

There are one domains that only use the mail server mail.eurospirale.com.

All of those point only to the IP number 46.4.178.142. Worth noting is that one of the host names that point only to the IP number 46.4.178.142 use only the mail server mail.eurospirale.com.
All of them use name server group 1.

The IP number 46.4.178.142 only

There are three host names that point only to the IP number 46.4.178.142.

One of those use name server group 1.
One of them use only the mail server mail.eurospirale.com. Worth noting is that all of the domains that only use the mail server mail.eurospirale.com point only to the IP number 46.4.178.142.

The sniper hat gesagt…

@ Anonym

Das hatten wir schon mal, aber in der Masse der Beiträge geht das schon mal unter. Viel interessanter ist für mich die Tatsache, daß der Serverstandort sich in Deutschland befindet:

"EUROSPIRALE.COM'S HOST INFORMATION

Domain Address: eurospirale.com
Server Host Location: in Germany
Website Server IP: 46.4.178.142
Website Organization: Data Group Corporation
Website ISP: Hetzner Online AG"


Ungeschickter hätte man kaum vorgehen können - aber wenn es um INTELLIGENZ geht, herrscht bei den Herrschaften eh ein genereller Notstand!

The sniper hat gesagt…

@ Hansdampf

Zuviel der Ehre! Es gibt bereits einen Oberschlaumeier, also kann man den Titel nicht noch einmal vergeben!

Details unter http://www.flickr.com/photos/valentinacarola/222842375/

Eine Rücksprache mit Joerg Pilawa über das Eurospirale-Konstrukt halte ich insofern für dringend angeraten.

Anonym hat gesagt…

Die nötige INTELLIGENZ haben die dafür sich Idioten zu suchen die entmündigt sind und die als Treuhandsklaven zu benutzen.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Sehr geehrte(r) Newsletter Leser,

gute und schlechte Nachrichten kommen oft zusammen und so gibt es auch heute wieder beides - aber keine Angst, so schlimm ist es nicht.

Erst die schlechte Nachricht:

der Einzahlungbonus von 5% fällt grösstenteils weg, ausser bei:

Einzahlung per Bank, mit PAYZA und Perfect Money.

Also keine 5% Bonus mehr für Einzahlung mit Paypal, SolidTrustPay oder EGOPay. Aber diese Regelung gilt nicht sofort - wir haben in der gestrigen Konferenz unserer Gesellschafter beschlossen, den Bonus bis Ende der Woche noch beizubehalten.
Damit das Ganze aber noch einen Anreiz hat, wurde ein Staffelbonus geschaffen und der sieht so aus:

Auf alle Einzahlungen mit Paypal, Payza, Egopay, PerfectMoney oder SolidTrustpay gibt es diesen Bonus:

Heute (Montag, 22.7.)..... 10 %
Dienstag (23.7.) ................ 9 %
Mittwoch (24.7.) ................ 8 %
Donnerstag (25.7.) ............ 7 %
Freitag (26.7.) ................... 6 %

Ab Samstag den 27.7. fällt der Bonus für Einzahlungen mit Paypal, EgoPay, und SolidTrustPay dann vollkommen weg.

Alle anderen Zahlungsformen wie Bank, Payza und Perfect Money werden dann wie gehabt mit 5% Bonus vergütet.

>>> Zu Ihrem Eurospirale-Konto


Und nochmals die Einladung zu unserem Forum:

Inhalte können zwar von jedem Besucher gelesen werden, um jedoch selbst Beiträge zu verfassen, zu kommentieren oder mit anderen Teilnehmern Kontakt aufzunehmen, bedarf es einer Registrierung.

Die geht ganz einfach und schnell, bitte achten Sie nur darauf, das Sie den gleichen Usernamen verwenden, mit dem Sie bei der Eurospirale registriert sind, also:

Die Zulassung erfolgt direkt durch einen der Admins innerhalb weniger Stunden und Sie werden benachrichtigt.

Zugelassen werden ausschliesslich aktive Teilnehmer der Eurospirale.

Und hier finden Sie unser Forum:

http://www.eurospirale.biz

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support, oder stellen Sie ihre Fragen gleich direkt im Forum.

Ein Tip: stellen Sie sich doch zunächst vor in unserem neuen Forum. Sie können dadurch wertvolle Kontakte zu anderen Teilnehmern knüpfen. Nutzen Sie die Chance zum Erfahrungsaustausch und nicht zuletzt der kostenlosen Werbung, falls Sie selbst eine Webseite betreiben oder für andere Angebote werben.

Dafür gibt es eine eigene Rubrik und zudem können Sie in ihrer Signatur einen Werbelink / Ref-Link unterbringen.

Und lassen Sie sich überraschen:
Es wird bald im Forum besondere Aktionen geben, bei denen Sie wertvolle Preise gewinnen können. Also schon mal registrieren:

http://www.eurospirale.biz

Anonym hat gesagt…

http://dns.robtex.com/www.eurospirale.biz.html#records

Anonym hat gesagt…

Jetzt wird noch rausgeholt was geht mit Bonusaktionen und Oktober sind die dann über alle Berge. Zurück bleibt nur der Buchmann der dann den nächsten Hyip vorstellt wo er wieder einmal der Treuhänder ist wie zuvor bei metafonds - secuinvest.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Sehr geehrte(r) Newsletter Leser,

Seit Montag läuft unsere Bonuswoche und endet morgen - Punkt Mitternacht.

Waren es am Montag noch 10% Bonus auf jede Einzahlung, so ist die Quote von Tag zu Tag um einen Prozentpunkt gesunken.

Heute sind wir bei 7% angelangt, morgen wird es noch 6% geben und ab Samstag fällt der Bonus auf Einzahlungen bei den meisten Zahlungsdiensten weg.

Zur besseren Übersicht nochmals:

Montag (22.7.)................. 10 %
Dienstag (23.7.) ................ 9 %
Mittwoch (24.7.) ................ 8 %
Donnerstag (25.7.) ............ 7 %
Freitag (26.7.) ................... 6 %

auf alle Einzahlungen - ausser per Bank (hier gibt es konstante 5%)

Ab Samstag den 27.7. fällt der Bonus für Einzahlungen mit Paypal, EgoPay, und SolidTrustPay dann vollkommen weg.

Alle anderen Zahlungsformen wie Bank, Payza und Perfect Money werden dann wie gehabt mit 5% Bonus vergütet.

Bleibt zu erwähnen, das auch kommendes Wochenende die Wochen-Zinsabrechnung erfolgt, bei der alle Einzahlungen mit berücksichtigt werden, die bis Freitag Mitternacht eingetroffen sind.

Eine heutige Einzahlung würde somit mindestens weitere 5% Zinsen für die ganze Woche bringen, so das zusammen mit dem heutigen Bonus bereits diese Woche eine Rendite von mindestens 12% erzielt wird!


>>> Zu Ihrem Eurospirale-Konto

Und nochmals die Einladung zu unserem Forum:

Inhalte können zwar von jedem Besucher gelesen werden, um jedoch selbst Beiträge zu verfassen, zu kommentieren oder mit anderen Teilnehmern Kontakt aufzunehmen, bedarf es einer Registrierung.

Die geht ganz einfach und schnell, bitte achten Sie nur darauf, das Sie den gleichen Usernamen verwenden, mit dem Sie bei der Eurospirale registriert sind.

Die Zulassung erfolgt direkt durch einen der Admins innerhalb weniger Stunden und Sie werden benachrichtigt.

Zugelassen werden ausschliesslich aktive Teilnehmer der Eurospirale.

WICHTIG! Weil wir immer wieder Rückfragen bekommen: Sie müssen sich im Forum neu registrieren, Sie können sich nicht automatisch mit ihrem Usernamen und Passwort der Eurospirale einloggen!
Bitte registrieren Sie sich mit dem gleichen Usernamen, den Sie auch bei der Eurospirale benutzen, ansonsten wird ihr Zugang nicht freigeschaltet, weil wir Sie nicht erkennen.

Und hier finden Sie unser Forum:

http://www.eurospirale.biz

Ein Tip: stellen Sie sich doch zunächst vor in unserem neuen Forum. Sie können dadurch wertvolle Kontakte zu anderen Teilnehmern knüpfen. Nutzen Sie die Chance zum Erfahrungsaustausch und nicht zuletzt der kostenlosen Werbung, falls Sie selbst eine Webseite betreiben oder für andere Angebote werben.

Dafür gibt es eine eigene Rubrik und zudem können Sie in ihrer Signatur einen Werbelink / Ref-Link unterbringen.

Und lassen Sie sich überraschen:
Es wird bald im Forum besondere Aktionen geben, bei denen Sie wertvolle Preise gewinnen können. Also schon mal registrieren:

http://www.eurospirale.biz

Anonym hat gesagt…

Very Time-Sensitive Message From Frederick Mann Regarding Your Account

I'm sending this letter to those who have
worked alongside with me and my team. We
have led millions of people into financial
abundance using revolutionary financial
business models. During the course of
helping people make money online it becomes
necessary to grow with technology and invent
more efficient products, services and systems
to adapt to growing trends.

The systems that I have developed have created
millionaires from average people. Success is
not just for the top recruiters or the already
successful individuals. I have created my
success by helping people make money with
ease. During the course of business I have
created companies, licenced concepts and sold
organizations. In all successes there are
obstacles to overcome and failures to learn
from.

As many of you are aware I sold JustBeenPaid!
to a Group who set up ProfitClicking.com.
Recently I was asked to review the current
operations of the organization and found the
company to have challenges that has harmed
members and the business model I developed
to run indefinitely.

I am now involved in creating a solution to
the many challenges facing Profit Clicking,
however, while this plan is being developed
I want to offer a temporary solution for all
members. After selling JustBeenPaid! I had
planned on retiring, however, my heart has
always been aligned with helping people make
money online. I came out of retirement to
help build a new system known as Clickpaid.com.

After I designed JustBeenPaid! I saw it help
millions of members financially. This type
of growth identified some areas that needed
improvement to help even more people find
success.

I advocate multiple streams of income.
While a strategy is being developed to
address the challenges facing Profit
Clicking, members should apply the multiple
streams of income concept. JustBeenPaid!
ran with amazing success as it grew to the
pinnacle of online moneymaking opportunities.

Clickpaid is the system quickly overtaking
the success of JustBeenPaid! because it's
very simple and people can earn within 60
seconds from the time they join.

Some may have concerns about having an
experience similar to what is happening in
Profit Clicking. I need everyone to know
these issues are a management problem not
a system problem. My systems have run
successfully as long as I have operated
them. The Clickpaid owners are committed
to making the system the future of online
opportunities and a top notch advertising
solution for companies to grow their
businesses.

Clickpaid is ready to commit to helping you
develop success. I am going to help Profit
Clicking resolve the challenges they are
experiencing and while I support them, you
can start making money now with Clickpaid.com.
They will start you with your first $10.00.

Profit Clicking Members are
being notified level by level
about ClickPaid and its success.

Your direct referrals will be
notified by the Profit Clicking
system in about three days.

So you need to do the following now:

1) Sign up for Click Paid

FIRST, by contacting your sponsor in
Profit Clicking to get the URL they
are using in Click Paid.

Siegfried Reichert
siegfried.reichert@googlemail.com

Note: normally, they should have already
e-mailed you to sign up under them in
Click Paid.

or

IF YOUR SPONSOR DOES NOT RESPOND,
by using the URL below

http://www.Clickpaid.com

2) Then e-mail your referrals in
Profit Clicking, providing them
with your own Click Paid URL

Feel free to use any text above
to formulate your own E-mail.

Do this BEFORE your referrals get
the next message going out from
Profit Clicking and sign up under
someone else in Click Paid.

Sincerely,


Frederick Mann

P.S. You can earn in less than 60
seconds! Click - View - PAID!

Anonym hat gesagt…

An alle Eurospiral-Nutzer!
Bitte, bitte, bitte hört auf damit die Eurospirale zu verteidigen!
Es ist absolut sinnlos! Gegen diese verborten, von Neid zerfressenen Spinner zu argumentieren, ist so sinnvoll wie eine kugelsichere Weste bei „Russisch Roulette“ oder ein drittes Nasenloch…
Es geht diesen armseligen Figuren nicht darum uns vor dem Verderben zu retten, es geht ihnen nur um Zerstörung. So wie es kein Kind lassen kann, die gerade dünn zugefrorene Oberfläche einer Pfütze heil zu lassen, so ist es bei diesen „Menschen“ ein innerer Zwang, alles zu zerstören, was anderen helfen könnte.
Es handelt sich bei diesen Denunzianten fast OHNE Ausnahme um erfolglose, meist im privaten und/oder oder Berufsleben unterdrückten und von vielen gemiedenen „Mitmenschen“. Keiner von diesen „Flachzangen“ hat jemals was erfolgreich auf die Beine gestellt, nichts aber auch gar nichts.
Zu feige (oder zu blöd) EINMAL 7,50€ zu riskieren, schreien diese Würstchen lieber nach Staatsanwalt und Richter, obwohl nachweislich (bisher) kein Mensch zu Schaden gekommen ist…
Ob ES noch 1 Woche hält 10 Monate oder noch 5 Jahre, das weiß keiner von uns. Fakt ist, dass ES jetzt schon über 1 Jahr PROBLEMLOS läuft und es KEINEN Menschen gibt, der sein Geld nicht bekommen hat, wenn er eine Auszahlung verlangt hat.
Es ist und das mache die ja auch kein Hehl draus, eine „…hochverzinste, aber zugleich riskante Geldanlage-Möglichkeiten.“
Wer also den Verlust von EINMAL 7,50€ nicht „überleben“ könnte, der sollte tunlichst die Finger davon lassen! Wer es sich aber leisten kann, Lotto zu spielen, und darunter sollen ja bekanntlich auch Hartz IV – Empfänger sein, der sollte seinen ganzen Mut zusammennehmen und mal ´n 10er riskieren. Mit Zins und Zinseszins so wie gelegentlichen Monatsbonusse, hat er das Geld in ca. 4-5 Monaten verdoppelt, kann seinen Einsatz wieder abziehen und sich von „Fremdgeld“ ein regelmäßiges Einkommen aufbauen.
Und wenn’s vorher kaputt geht?! Na und, Shit Happens!
Aber bitte, bitte hört auf, diesen Versagern mit euren Antworten, immer wieder neue Angriffsflächen zu liefern. Wenn wir darauf nicht mehr eingehen, dann werden sie noch eine Zeitlang „krakeelen“ und versuchen sich beim Produzieren von geistigem Dünnschiss gegenseitig zu überbieten aber irgendwann lässt es nach und sie werden sich auf das nächste Objekt stürzen. Die haben doch nichts anderes zu tun. Keiner will was mit solchen Menschen zu tun haben, ergo, haben sie viel Zeit und müssen ihren Frust loswerden.
Wie heißt der schöne Song von den Ärzten: „Lasse reden!“
3. Strophe:
Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu.
Die meisten Leute haben ja nichts Besseres zu tun.
Lass die Leute reden bei Tag und auch bei Nacht.
Lass die Leute reden, das ham die immer schon gemacht.
PS: Sollte ES dann mal von der Bildfläche verschwinden, dann, so vermute ich, werden diese Nieten sogar mal wieder ein sexuelles „Erlebnis“ haben…

Anonym hat gesagt…

@anonym:

Sehr guter Beitrag, besser hätte man es nicht formulieren können! :-)

ich hat gesagt…

>>> https://www.facebook.com/EuroSpirale <<<

Anonym hat gesagt…

https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/544534_442222265850187_1667818264_n.jpg

Jens Harder zeigt Gesicht auf Facebook für das Eurospirale Schneeballsystem!

Anonym hat gesagt…

Die werden nach der Aktion bald weg sein bevor sie Auszahlen müßen. Maximal 12 Wochen noch!

Auf alle Einzahlungen mit Paypal, Payza, Egopay, PerfectMoney oder SolidTrustpay gibt es diesen Bonus:

Heute (Montag, 22.7.)..... 10 %
Dienstag (23.7.) ................ 9 %
Mittwoch (24.7.) ................ 8 %
Donnerstag (25.7.) ............ 7 %
Freitag (26.7.) ................... 6 %

Soviel Frischgeld wird nicht mehr rein kommen um das zu bedienen. Da muss noch mehr gepusht werden um das am Leben zu halten oder noch eine größere Aktion um die Idioten zum einzahlen zu bewegen.

Anonym hat gesagt…

Wenn du schon so ein Genie bist dann beginne doch mal zu rechnen wieviel die erwirtschaften müßen um euch zu bedienen. Du wirst schnell darauf kommen wenn du Clever bist.

Anonym hat gesagt…

Ja sehr guter Beitrag, nur rechnen kann er nicht. Ha ha ha ha ha ha

Karlheinz hat gesagt…

Hallo, bin seit 31.03.13. dabei.Leider musste ich am 27.04.13 wegen eines Trppensturzes-Hüft und Beckenbruch-sowie anscließenden Komplikationen sowie REHA bis 27.07.13 also 3Monate ins Kranke(n)haus. Jetzt ,wo ich wieder zuhause bin,wollte ich ein paar Dollars auszahlen lassen,die angeforderten 76 Doller wurden jedoch storniert.Wieso eigentlich?
Zu mir: Ich bin aus Düsseldorf ,F95 Fan seit 1947,Baujahr 1940 männlich+Rentner
Evt.Fragen beantworte ich gerne. MfG,Karlheinz=grammi

Hansdampf hat gesagt…

Guter Fake, mehr fällt euch Schwachmaten wohl nicht mehr ein. Sich als halber Krüppel auszugeben um Mitleid zu schinden, weil man angeblich von der all so bösen Eurospirale seine Auszahlung nicht bekam.
Nebenbei sich noch als Ddorfer outen, F95 Fan, alt, männlich und Rentner, so bekommste keine Tussi mehr ab, vor allen Dingen wo dir doch die Eurospirale angeblich dein Geld nicht auszahlt, womit willste sie dann ausführen *lol*

nicht Admin T hat gesagt…

Passt ja hier auch noch hin, zur Keuler-Sammlung:


Betreff:Garantierte 5% Rendite pro Woche...

Von: admin-t@safe-mail.net

..erhalten Sie bei Eurospirale, dem beliebten Renditeportal.

Ihre Vorteile:

- 5% Rendite pro Woche

- ab 10USD/7.50 Euro

- tägliche Auszahlungen

- deutscher Support

Ein- und Auszahlungen sind per Banktransfer, Solid Trust Pay und Perfect Money möglich.

Jetzt anmelden:

http://eurospirale.com/?ref=win11


Herzliche Grüße

AdminT

ich hat gesagt…

Hallo, ich bin jetzt ein wenig verunsichert. Kommt es denn öfter vor, dass die Zinsen am Wochenende nicht generiert werden? Ich hab mich so darauf gefreut, doch bis jetzt ist noch nichts geschehen.
Vielleicht kann mir jemand antworten. Danke.

Margot (eleisia)

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=6&t=36#p198

Anonym hat gesagt…

In 10 Wochen zirka werden mehr solche Meldungen auftauchen ha ha ha ha ha
Geld ist weg, ihr Opfer ha ha ha ha

ich hat gesagt…

Geht schon weiter....

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=6&t=36&start=10

Hallo,
sorry, aber wurden die Umbuchungen schon gemacht? Hab jetzt extra 24 Stunden gewartet. Wo oder wie kann ich ersehen, ob eine Umbuchung von account auf Invest von mir richtig getätigt wurde?

Gunda

Anonym hat gesagt…

Unzufriedenheit - Vertröstungen - erste Anzeichen von Auszahlungsschwierigkeiten im 1 Mann Betrieb. Nun merken es langsam schon die Dümmsten!!
http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=6&t=36&start=10

ich hat gesagt…

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=6&t=36&start=10

deswegen ist morgen Do. 18h unser 1.Chatt den ich leiten werde!
Bitte zahlreich erscheinen - unter dem 3. Menüpunkte im Forum ESLivechat könnt Ihr alles nachlesen.
Ihr könnt dann Fragen per live-sprech" stellen oder schreiben. Desweiteren werde ich als bildliche Unterstützung
die Eurospirale Homepage zu Rate ziehen.
Raumlink: (bitte mit Eurospirale Username einloggen - Passwort ist nicht erforderlich).
siehe unter ES-Live-Chat (nur für registrierte und eingeloggte Teilnehmer sichtbar)
Regeln: Wer eine Frage hat im Chat schreibt "Frage 1,2,3,4. Der Reihe nach werde ich dann die Teilnehmer beantworten bzw. zu Wort kommen lassen, das nicht alle auf einmal reden. Wer techn. nicht reden kann der schreibt seine Frage in den Chat. "Frage A,B,C sein Anliegen.

lg
Frank
(chef-u.chatmod)


Hallo Gunda,

ich wollte gestern noch antworten das Du die Umbuchung dann direkt unter Menuepunkt Zusammenfassung
Du dann in der Mitte siehst "Invest" wird das aufgebucht!
Unter Buchungen siehst Du dann die Vorgänge die bei einer Umbuchung als Penalty rausgehn, nicht erschrecken,
weil es wird ja was abgezogen aber gleichzeitig wieder umgebucht auf Invest.

ich hat gesagt…

Der Trottel Hilfsschüler schreibt:


Hallo netcafe

Fragen wird es immer geben, auch wenn ES alle ordnungsgemäß in Ihrer HP eingetragen hat.
Auch wenn die Fragen immer dieselben sind, werden die Fragen immer mehr werden, mit dem müssen wir leben :!:
Ich selbst stelle oft Fragen an Anbieter wo ich die Antwort schon weiß, der Hintergrund ist weil ich wissen will, wie der Support ist, wie meine Frage beantwortet wird und wie lange es dauert wann ich eine Antwort bekomme :!:
An Hand dieser Action kann ich feststellen ob der Anbieter alleine schon mit den Support die Wahrheit schreibt oder ob er Lügt :!:
Auch ist es nicht einfach Mitteilungen so zu schreiben das dies nicht als Frech oder Beleidigend rüberkommen oder gelesen werden :!:
Ich habe selbst schon miterleben müssen, wie ich ein Mail geschrieben habe und ich es für ganz normal eingestuft habe aber die Person hat dies als Frechheit gelesen, wie ich dann im Skype mit Ihm darüber gesprochen habe war das alles ein Missverständnis und jetzt sind wir sogar sehr gute Freunde geworden.
Kurz um gesagt, wir alle von ES haben es nicht leicht, wir versuchen immer das Beste für unsere Mitglieder zu machen, aber wie ich schon oben geschrieben habe, es gibt immer wieder wo es dann halt zu kleinen Probleme kommen könnte und da sind wir halt dann auch ein wenig genervt wenn es nicht so lauft wie wir es uns selbst vorstellen.

Markus

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=6&t=36&start=10#p226

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Einladung zum Live-Chat

Wir freuen uns die Einrichtung unseres eigenen Live-Chat Rooms bekannt geben zu können.

Der erste Live Chat findet

heute, Donnerstag den 8.August um 18.00 Uhr

statt. Den Link zu unserem Chatroom finden Sie in unserem Forum, nachdem Sie sich eingeloggt haben, in der Rubrik "ES Live Chat".

Sollten Sie im Forum noch nicht registriert sein, holen Sie das bitte rasch nach.

Wichtig ist, das Sie dabei den gleichen Usernamen benutzen wie bei der Eurospirale, ansonsten wird ihr Zugang nicht freigeschaltet.

Zu unserem Forum gelangen Sie über diesen Link:

www.eurospirale.biz

Forum sowie Live Chat ist aktiven Teilnehmern der Eurospirale vorbehalten.

Für eventuelle Fragen wenden Sie sich bitte an den Support.

Wir freuen uns, Sie heute abend in unserem Live Chat Room zu treffen.



An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Teilnehmer Frank und Karsten, ohne deren aktive Mithilfe die Einrichtung des Live Chats nicht möglich gewesen wäre.

Krümel hat gesagt…

die sind so bloede ob die schmerzen haben?????
wenn schmerzen weh tun würden liefen die den ganzen tag schreiend durch die gegend.

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=8&t=107

Anonym hat gesagt…

Spirale oder Pyramide? Ich würde es als illegales Pyramiden System betiteln.

5% pro Woche, das heißt ich kann 20 Wochen lang zurück Zahlen und verliere nichts. Aber nach 3 Wochen rennt jeder zu seinem Kollegen und sagt: "Du wirst nicht glauben was ich gefunden habe...." Dann fangen die auch ein Einzuzahlen, man selbst zahlt mehr ein, und mehr und mehr...

Wenn die Betreiber ein paar Millionen angesammelt haben, machen die den Laden dicht. Keine Rückzahlung, nichts.

Wer das nicht versteht ist wirklich selbst schuld.

netcafe/Michael hat gesagt…

Selbstständig mit/durch Eurospirale?


Hallo, mir ist folgender Gedanke gekommen, der mich nun schon seit Tagen beschäftigt und "nicht mehr loslässt". Dazu hätte ich gern ein paar Meinungen gehört und vielleicht gibt es ja auch jemanden mit dem gleichen Gedanken oder jemanden, der/die das bereits umgesetzt hat...

Mit dem entsprechendem Investitionsvolumen wäre ja aufgrund der Zinsen eine "Selbstständigkeit" denkbar. Das heisst: dem "normalen" Berufsleben vollkommen den Rücken kehren, zurücklehnen und der Eurospirale und damit meinem Investment beim wachsen zusehen. Von den Zinsen leben... Im Ernst: Das klingt natürlich erst mal zu schön um wahr zu sein. Oder doch nicht? Schließlich funktioniert das Ganze ja mit momentan (in meinem Fall) noch überschaubaren Beträgen sehr gut und relativ sicher. Auch aus diversen Forenbeiträgen, Support und den Chats habe ich persönlich doch überwiegend Zuversicht gewonnen. Warum also nicht mit mehr Einsatz?

Kritiker könnten jetzt sagen, das vor allem das Risiko zu hoch ist. Daran habe ich auch gedacht und dessen bin ich mir auch bewusst - aber ist im normalen Berufsleben heutzutage nicht genauso Risiko gegeben? Die Pleiten auch großer Ketten (aktuell z.B. Praktiker-Baumärkte) haben doch mehrfach gezeigt, das mein vermeintlich sicherer Job auch jederzeit wegfallen kann. Ich bin eh der Meinung, einen wirklich sicheren Arbeitsplatz gibt es nicht mehr (Beispiele: Zeit-/befristete Verträge, jeder ist austauschbar, Abteilungen werden verlagert, machen dicht und und und). Es gibt im normalen Berufsleben mittlerweile unglaublich viele Risikofaktoren, die ich teilweise auch schon selbst miterleben durfte :( .
Dazu kommt - ganz wichtig - die finanzielle Seite. Vom Lohn bleibt ja immer weniger übrig, während alle Kosten weiter steigen. Eine Lohnerhöhung ist ausgeschlossen, Arbeitsplatzwechsel nur des Geldes wegen birgt meiner Meinung auch wieder ein Risiko, und mehr Lohn bedeutet meist auch noch mehr Arbeit und Freizeit ist ja jetzt schon ein äusserst wertvolles Gut. Mit Eurospirale wäre theoretisch nach oben keine Grenzen gesetzt.

Ich versuche das Ganze so vernünftig wie möglich anzugehen und habe mir grob schon mal einen Plan bis zum Jahresende gemacht. Ich hatte mich auch damit befasst, mich mit "gängigeren" Methoden selbstständig zu machen (z.B. Laden, Internet/Versand), bloß - hab ich da nicht das gleiche Risiko? Da muß ich auch Investieren, um das Projekt zum Laufen zu bringen und wenn der Umsatz nicht stimmt, ist das Geld genauso weg wie wenn es hier bei der Eurospirale liegt und es hier mal nicht mehr weitergeht. Ausserdem steht gerade Anfangs der Umsatz in den Sternen, wer mal einen Businessplan erstellt hat, weiß, das so ein Businessplan im Grunde die reinste Utopie ist. Mit der Eurospirale könnte man zumindest einen Plan schaffen, der sich an vorhandene Fakten (die Zinsen) hält.

Grundplan: Zunächst würde ich mein Investment aus Eigenmitteln noch in einen für mich vertretbaren Rahmen aufstocken. Vertretbar heisst, ein Betrag der mich bei eventuellem Verlust nicht gleich in den Ruin treibt. Die daraus resultierenden Zinsen würde ich dann teilweise wieder Re-Investieren, so das der Ertrag ständig wächst. Der Eigeneinsatz wäre überschaubar und im schlimmsten Falle (Ende der Eurospirale) ebenso der reelle Verlust. Ab und zu ein zusätzliches Investment aus Eigenmitteln könnte ich mir dennoch vorstellen, beispielsweise monatlich einen kleinen, vertretbaren Betrag, um die Sache etwas schneller anzukurbeln. Dabei ist das alles unter ständiger Beobachtung und wird entsprechend der Entwicklung weiterverfolgt.

Wie eingangs erwähnt, vielleicht hat ja jemand Erfahrung, Tipps etc.

Soweit erst mal, sonst schreib ich hier noch ein Buch...

Liebe Grüße,
netcafe/Michael

Ralf hat gesagt…

@ netcafe/Michael

Die Frage selbstständig mit, bzw. durch die Eurospirale finde ich jetzt schon etwas weit hergeholt.

Mit dem Berufsleben, den Menschenhändlern (Zeitarbeitsfirmen) stimme ich Dir vollkommen zu, denn die haben unseren Wert als Arbeitskraft kaputt gemacht. Schau Dir die ellenlangen politischen Diskussionen darüber an, auch was den Mindestlohn angeht. Für Arbeitgeber gibt es keine günstigere Möglichkeit an Arbeitskräfte zu kommen, die zahlen weniger als für Festangestellte und haben auch sonst keine Verpflichtungen, wie z. B. im Krankheitsfall, Kündigung, Abfindung, etc.

Hingegen wird der Lebensunterhalt wie Miete, Lebensmittel, etc. immer teurer.

Ich finde aber, dass man den Erwerb des Lebensunterhalts nicht mit Kapitalvermehrung vergleichen kann.
Denn ich gehe arbeiten und bekomme dafür einen Lohn. Dann habe ich Geld übrig, was ich sparen und anlegen möchte, da lassen die herkömmlichen Möglichkeiten natürlich mittlerweile auch zu wünschen übrig, denn ein Sparbuch oder Tagesgeldkonto bringt nur noch einen lächerlichen Zinssatz, der niedriger ist als die aktuelle Inflationsrate.

Ein Umdenken der Menschen ist also angesagt und das geht nunmal nicht, ohne ein höheres Risiko einzugehen. Ob man jetzt an der Börse zockt, in Hyips einsteigt oder in sonstige Investments investiert. Das sollte man nur mit Geld tun, welches nicht zum Leben benötigt wird, sprich mich nicht in den finanziellen Ruin treibt, wenn ein Totalverlust eintreten sollte, wie Du auch schon angemerkt hast.
Ganz ausgeschlossen ist das ja nicht bei den alternativen Geldanlagen.

Was ich mich aber jetzt dann bei der Eurospirale frage, könnte auch ein anderes Investment-Angebot in ähnlicher Form sein, aber wir sind ja hier nunmal bei dem Thema Eurospirale:
Ich vermute mal, dass die meisten Anleger Kleinanleger sind. Ich vermute weiter, dass in schlechten Monaten die Auszahlungen auch von den frischen Geldern, also den neuen Einzahlern getätigt werden.
D. h. also, wenn jetzt jemand kommt und eine nicht unerhebliche Summe anlegt, könnte das für die Eurospirale schon zum Problem werden.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die einen entsprechenden finanziellen Puffer haben.

Bei den bisherigen Programmen war es auch sehr oft so, dass wenn die Leute zu gierig werden, die Programme offline gehen, weil dann das ganze System in sich zusammen stürzt und nicht mehr genug frische Gelder nachkommen, um die Auszahlungen in der Höhe der versprochenen Renditen weiterhin ausführen zu können.

Wenn das alles so einfach wäre, dann würde ja niemand mehr arbeiten gehen ;-)

Liebe Grüsse
Ralf

veritas123 hat gesagt…

Liebe Eurospirale-Teilnehmer,

hier eine Tabelle zur Zinsberechnung, damit man den Überblick behält:

1. Das aktuelle Investment muss in das Feld B2 eingtragen werden.

2. Die Gesamtsummer aller Zahlungsdienste (z.b. Payza, Paypal usw.) muss in das Feld C2 eingetragen werden.

3. Der Monatsbonus wird in die Tabelle am Rand eingetragen (Der Monatsbonus z.B. für August ist der der Anfang September gutschrieben wird).

Ihr benötigt mindestens Office 2010 um mit der Tabelle arbeiten zu können. Wenn ihr nach dem 4. August noch Buchungen bei Eurem Account hattet tragt diese bitte in die entsprechenden Spaltenein (D, F, G, J)

Hier der Link: https://docs.google.com/file/d/0BygiILp6yxo1c05teENKNV90RlE/edit?usp=sharing

Wichtig: Ihr müsst die Tabelle herunterladen und in Excel öffnen.

Falls ihr noch Fragen habt stehen wir euch gerne zur Verfügung.

masterklaus hat gesagt…

hier kann man viel lernen über die Geldverdienen mit Online Investments. Ein kostenloses ebook steht auch zur Verfügung, was sehr gut und einfach beschreibt auf was man acht geben sollte, um erfolgreich mit Online Investments zu seien oder werden.

http://x-invest.net/index.php?a=hyipebook&r=11204

Viel Spaß beim lesen und stöbern.

Viele grüsse

masterklaus

Anonym hat gesagt…

Diese dumme dumme Frau spammt wieder, aber lest selbst http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=14&t=140


Kleiner Einstieg-gute Renditen

Beitragvon granteddy » Montag 19. August 2013, 07:58
Schaut es Euch an und lasst es Euch nicht entgehen.
Die Seite sieht unspektakulär aus, aber die Renditen können sich sehen lassen.

http://tf2017.com/?ref=granteddy

granteddy

Anonym hat gesagt…

da kriegt man echt das kotzen, würg

Anonym hat gesagt…

Ich würd mal sagen Eurospirale sei Down, di haben zugemacht und sind mit dem geld abgehauen... denn ich kann nicht mehr auf die seite zugreifen(Access denied for user 'web58'@'localhost' (using password: YES)), Es könnte natürlich auch einfach ein Programier fehler vorliegen

Hansdampf hat gesagt…

nichts wissen, aber blöd daher reden. Der Umzug wurde seit Tagen angekündigt und der Verlauf wird im Forum dokumentiert.
Aber da lassen sie so Pappnasen wie dich natürlich nicht rein.

The sniper hat gesagt…

Die "eurospirale" hat auf ihrer Website geschrieben:

"Wir ziehen um

ab Donnerstag den 29.August

von ca. 17.30 Uhr

Die Seite kann deswegen unter Umständen für einige Stunden nicht erreichbar sein.


"Einige Stunden" ist gut: Inzwischen sind es 24 Stunden!

Wann sind "einige Stunden" denn nach den Rechenkünstlern der "eurospirale" vorbei?

Falls man jetzt natürlich von dem Fake-Firmensitz in Frankreich nach Deutschland umzieht, ist verständlich, daß das alles ein wenig länger dauert...

Falls das Umzugsziel jedoch "Nirwana" lauten sollte, hätte man auch ankündigen können:

"Klappe zu - und tot!"

The sniper hat gesagt…

Momentan wird mir folgende Server-IP angezeigt:

http://5.135.176.234/

"It works!

This is the default web page for this server.

The web server software is running but no content has been added, yet."


Also ist man jetzt nicht mehr bei Hetzner, sondern bei "Ovh Systems" in Frankreich?

Why?

The sniper hat gesagt…

Auf www.eurospirale.com heißt es auch in diesem Moment:

"Wir ziehen um

ab Donnerstag den 29.August

von ca. 17.30 Uhr

Die Seite kann deswegen unter Umständen für einige Stunden nicht erreichbar sein.

Über die Entwicklung halten wir Sie über unser Forum auf dem Laufenden:

www.eurospirale.biz"


Inzwischen schreiben wir den 31. August - und 17:30 Uhr liegt auch schon einige Stunden zurück. Jetzt dauert der "angebliche" UMZUG also schon mehr als 48 Stunden...

Ich könnte mir vorstellen, daß einigen, vielleicht aber sogar vielen, Leutchen inzwischen deutlich die Muffe geht!

es hat gesagt…

Versuch mal hier http://www.eurospirale.biz/es

The sniper hat gesagt…

@ es

Ja, und nun? Bin ich jetzt schlauer?

ZITAT:

"Wir warten nicht länger und weichen auf die Ausweich-Domain aus.

Wer will, kann sich schon mal in sein Konto einloggen. Aber nicht enttäuscht sein: manches klappt noch nicht ganz, vieles verweist noch an die Domain eurospirale.com.

Die neue Adresse lautet:

http://www.eurospirale.biz/es"


Daß hier professionell agiert wird, vermag ich beim besten Willen nicht zu erkennen. Stümperhaftigkeit trifft die Vorgehensweise der/des Verantwortlichen da wohl deutlich besser.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Aktuelle Themen in diesem Newsletter

1.) Unsere Seite unter neuer Domain
2.) Wochenzinsabrechnung und Monatsbonus
3.) Monatsbonus + Wochenzins heute noch mit abräumen
4.) Skrill / Moneybookers doch nicht möglich
5.) Mindestauszahlungsgrenze bei Bank / keine ÜW in die Schweiz
6.) Umbuchungen
7.) Auszahlungen - darauf sollten Sie achten

Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Eurospirale,

Wir haben ein paar hektische Tage hinter uns und dem einen oder anderen von Ihnen sind schon Zweifel aufgekommen, ob die Eurospirale womöglich ihre Pforten schliesst.

Ihre Ängste waren unbegründet, wie Sie sehen und wir waren auch permanent über unser Forum präsent, woran man wieder einmal sieht, wie wichtig es ist, das sich Teilnehmer auch im Forum registrieren um bei solchen Vorfällen auf dem Laufenden zu bleiben und in Kontakt mit der Eurospirale, seinen Mitarbeitern und anderen Teilnehmern zu stehen.

Nach erfolgreichen Umzug (wohlbemerkt unser erster, aber das wird sicherlich nicht unser letzter sein) sind wir nicht nur mit unserer Seite wieder präsent, sondern es gab bei der Gelegenheit gleich ein paar Verbesserungen am System.

Dementsprechend gibt es heute viel zu berichten, aber ...

lesen Sie selbst:

1.) Unsere Seite unter neuer Domain

der Umzug auf neue Server hat sich als schwieriger erwiesen, wie zunächst gedacht. So kam es zu einem über 24-stündigen Ausfall. Um die Ausfallzeit nicht länger hinzuziehen, aktivierten wir einen unserer backup-Server, wobei wir zugleich ein Update einspielten, was sich an einzelnen Stellen bemerkbar macht.

Zum Beispiel: wird jetzt auch "Payza" angezeigt, anstatt wie zuvor "Alertpay". Die geworbenen Referrals werden ausführlicher dargestellt und das interne Benachrichtigungssystem scheint nunmehr besser zu klappen, so das wir nächste Woche schon dazu übergehen können, für jede Buchung eine automatische Mail zu versenden.
Das gelang bisher nur in verstümmelter Form, so wurden etwa ö, ä, ü oder ß unerkennbar angezeigt, oder der Zeilenumbruch funktionierte nicht, so das Benachrichtigungen eher wie eine SMS aus China dargestellt wurden.

Sie erreichen uns jetzt unter dieser Adresse: http://www.eurospirale.biz/es/

2.) Wochenzinsabrechnung und Monatsbonus

Durch den Umzug und den Ausfall unserer Seite haben wir die Wochenabrechnung verschoben: wir beginnen heute damit sowohl den Wochenzins, als auch den Monatsbonus abzurechnen und gutzuschreiben. Die Abrechnungen werden sich diesmal bis Montag abend, womöglich bis Dienstag hinziehen.

Keine Sorge: es entsteht Ihnen kein Verlust durch eine verspätete Abrechnung, da wir Zinsen stets wochenweise abrechnen, ganz egal ob eine Buchung am Montag oder am Freitag erfolgte.

Der Monatsbonus für August beträgt stolze 4,35 %

3.) Monatsbonus + Wochenzins heute noch mit abräumen

Durch den Ausfall kamen etliche Teilnehmer nicht mehr dazu, noch am Freitag eine Einzahlung zu machen, um in Genuss des Wochenzinssatzes, als auch den Monatsbonus zu kommen. Wir verschoben deshalb den Stichtag auf Samstag 31.8., doch diese Nachricht (über das Forum verbreitet) scheint nicht zu allen durchgedrunegn zu sein, da es etliche Rückfragen an den Support gab.

Deshalb verlängern wir nochmals und zwar bis heute, 1.September, Mitternacht.

Alle bis dahin eingehenden Einzahlungen erhalten noch den Wochenzins plus Monatsbonus. Sollte die Abrechnung für ihr Konto bereits erfolgt sein, so wird der Zins + Bonus auf die erneute Einzahlung noch nachgebucht.

In diesem Zusammenhang erwähnenswert: Zusätzlich gibt es immer noch den Einzahlungsbonus von 5% für Zahlungen mit Perfect Money, SolidTrustPay, Payza und Egopay.

4.) Skrill / Moneybookers doch nicht möglich

Trotz anderlautender Nachrichten werden wir Moneybookers/Skrill leider doch nicht benutzen können. Von Experten wird uns abgeraten diesen Zahlungsdienst zu benutzen, da deren Richtlinien noch strenger sind als bei Paypal und jederzeit Kontosperrungen erfolgen können und das beiderseits, also auch die Konten der Einzahler / Zahlungsempfänger.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

5.) Mindestauszahlungsgrenze bei Bank / keine ÜW in die Schweiz

Die Mindestauszahlungsgrenze für Banküberweisungen wurde aus organisatorischen Gründen auf 10 $ (7,50 Euro) angehoben werden. Der Grund ist der erhebliche Mehraufwand für die Ausführung von Banküberweisungen. Für andere Zahlungsdienste bleibt die Mindestgrenze bis auf weiteres bei 2,00 $.

Banküberweisungen in die Schweiz sind, trotz IBAN und BIC nicht mehr gebührenfrei durchzuführen. Wir bitten deshalb Teilnehmer aus der Schweiz auf andere Zahlungsdienste wie etwa Paypal auszuweichen. Der interne Wechsel bei der Eurospirale von Bank zu Paypal ist ohne Abzug von Gebühren möglich.

6.) Umbuchungen

Wenn Sie eine Umbuchung vor mehreren Tagen angefordert haben und sie wurde noch nicht bearbeitet, kann es sein das die Anforderung durch die Systemumstellung verloren ging. Bitte fordern Sie in dem Fall die Umbuchung erneut an. Aber sehen Sie bitte zuvor nach, ob es auch wirklich etwas umzubuchen gibt: Viele Teilnehmer fordern immer wieder eine Umbuchung ihres Guthaben, das sich ohnehin schon im Investment befindet. Oder sie fordern eine Umbuchung, obwohl keine ganzen Anteile zur Verfügung stehen (zur Erinnerung: 1 Anteil = 10 $, darunterliegende Beträge können nicht investiert werden).

Befindet sich ihr Guthaben in zwei oder mehreren Zahlungsformen (Beispiel: 5 $ in Bank und 5 $ in Paypal, dann müssen Sie die Beträge erst in eine Zahlungsform zusammenfügen, so das Sie 10 $ z.B. in Bank haben, bevor Sie eine Umbuchung anfordern. Gehen Sie dazu auf den Menüpunkt "Währungswechsel" (nach dem Einloggen in ihr Konto).

Hilfreiche Anleitungen und Informationen finden Sie auch in unserem Forum.

7.) Auszahlungen - darauf sollten Sie achten

Bitte denken Sie immer daran: auszahlen können wir nur auf Konten, von denen wir die Daten haben. Fordern Sie beispielsweise eine Auszahlung mit Perfect Money an, dann muss auch ihre Kontonummer unter "Ihr Profil" eingetragen sein. Bei Auszahlungen per Bank brauchen wir: Kontoinhaber (des Bankkontos), IBAN und BIC. Kontonummer und Bankleitzahl hilft uns nicht weiter, da die Überweisung aus Österreich, Frankreich oder Luxemburg kommt. Sie kennen ihre IBAN und BIC nicht? Hier können Sie sie errechnen lassen: www.ibanrechner.de
Ihre Kontodaten brauchen Sie nur einmal anzugeben, für künftige Auszahlungen haben wir sie gespeichert.

Fordern Sie Auszahlungen nur in der Form an, in der sich auch das entsprechende Guthaben befindet. Beispiel: Eine Anforderung per Bank und im Kommentarfeld steht dann "bitte mit Paypal auszahlen", solche Anforderungen werden storniert.
Wechseln Sie zuerst ("Währungswechsel") von Bank nach Paypal und fordern Sie dann die Auszahlung mittels Paypal an.

So gibt es keine Enttäuschungen sowie unnötige Rückfragen und ihre Auszahlung ist innerhalb von 24 Stunden an Sie unterwegs.

---------------------------------------------

Viele Fragen lassen sich oft ganz schnell über unser Forum beantworten und ersparen Ihnen die Anfrage an den Support. Hier nur einige Themen aus unserem Forum:

Meine Auszahlung wurde zurückgebucht, Warum ?

Was bedeutet Umbuchung? Wann muss ich umbuchen?

Auszahlung in einer anderen Zahlungsform

Mehrere Konten unter einer IP-Adresse

Aktuelle Themen (erst nach dem Einloggen sichtbar):

Umbuchungen werden bearbeitet

Der Umzug auf neue Server

Anonym hat gesagt…

doch nur umgezogen - und nicht abgehauen.

Das ist ja mal ein dickes Ding.

Anonym hat gesagt…

Scheisse, oder?

Flancus hat gesagt…

Es ist der 27.09.13 und ES gibt es immer noch und zahlt aus :)

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Der erste Newsletter von uns, der Ihnen zusätzliches Geld einbringen kann !

Jeden Monat werden unter allen Lesern dieses Newsletters zusammen 390 $ ausgeschüttet.

Was müssen Sie dafür tun?
Eigentlich nichts, ausser unsere Newsletter empfangen und ihn hin und wieder auch lesen (öffnen).

"Das merken die sowieso nicht, ob ich ihn lese oder nicht", denken Sie? Falsch: es lässt sich tatsächlich feststellen, ob Sie einen Newsletter geöffnet und sogar, ob Sie einen (bestimmten) Link darin angeklickt haben.

Aber so weit wollen wir gar nicht gehen, schliesslich ist die Eurospirale kein Dienst, der für das Lesen von Mails bezahlt.

Unsere Newsletter sollten künftig schon vom Inhalt her so informativ sein, das jeder sie gerne öffnet und liest. Und so geht die Verlosung vor sich:

Jeder Teilnehmer der Eurospirale hat eine fortlaufende Nummer in der Datenbank. Mit Hilfe der Seite www.zufallsgenerator.net werden nacheinander die Nummern der Gewinner gezogen.
Dann werden die gezogenen Teilnehmernummern mit der Liste der Newsletter-Abonnenten verglichen: hat der jeweilige Teilnehmer auch den Newsletter abonniert, so hat er gewonnen. Wenn nicht, wird eine weitere Nummer ermittelt.

Und das sind die Preise:

1. Preis 100 $
2. Preis 50 $
3. Preis 30 $
sowie 10 mal 10 $

Die Preise werden direkt dem Investment hinzugefügt und damit natürlich genauso verzinst wie ein herkömmliches Investment.

Die Verlosung findet jeweils am ersten Wochenende eines Kalendermonates statt, in der Regel also nach der Berechnung und Gutschrift des Monatsbonus. (Sonntag nachmittag bis abends)

Das erste mal also bereits dieses Wochenende, 5./6. Oktober.

Die Gewinner werden direkt benachrichtigt und ausserdem im Forum bekanntgegeben.


Der Monatsbonus für September

Wie gehabt wird der Monatsbonus am ersten Wochenende des Folgemonates gutgeschrieben, also das kommende Wochenende.
Die Gutschrift erfolgt zusammen mit dem Wochenzins, dank unserer fleissigen Mitarbeiter Karsten und Adrian gehen die Buchungen nun viel rascher voran und sind meist schon am Samstag nachmittag abgeschlossen.

Auch auch diesmal gilt: es werden alle Einzahlungen bis heute (Freitag 4.10.) Mitternacht noch mit berücksichtigt.
Das bedeutet: wer heute noch sein Investment aufstocken will, kann sowohl der Zins für die ganze Woche, als auch den Monatsbonus kassieren. Das sind also mindestens 9,1% (bei einem Gesamt-Investment unter 500 $). Dazu kommt womöglich noch der Einzahlbonus von 5% bei Zahlungen mit Payza, Egopay und PerfectMoney.
Der Bonus wird zwar auch für Einzahlungen per Banküberweisung gewährt, aber um den Wochenzins + Monatsbonus noch abzuräumen, ist es heute leider schon zu spät, da Banküberweisungen 2-3 Tage dauern können.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Die USA vor der Pleite? Und was nun ..

Erste Befürchtungen wurden schon laut und besorgte Teilnehmer fragten uns, was denn mit der Eurospirale passiert, wenn die USA pleite geht?

Zum einen hängt die Eurospirale nicht vom Dollar ab, das hat sich spätestens dann bemerkbar gemacht, als wir den Wechselkurs fixierten. Manche sprechen seitdem schon vom "ES-Dollar" (Eurospirale-Dollar), weil 1 Dollar den festen Wechselkurs von 0,75 Euro hat, ganz egal, wie sich der tatsächliche Kurs des Dollars entwickelt.
Zum anderen beteiligt sich die Eurospirale schon seit geraumer Zeit zunehmend in Euro-Währung als auch der unabhängigen bitcoin-Währung.

Was viele nicht bedenken, wenn die USA tatsächlich pleite gehen sollte: Es würde die Verursacher genauso hart treffen, wie jeden Bürger. Denn auch ihr Geld wäre plötzlich nichts oder nicht mehr soviel wert.
Die meisten (amerikanischen) Politiker kommen aus "gutem Hause" und haben ein dickes Finanzpolster. Sie haben Aktien, Immobilien, Firmenbeteiligungen. Ein Zusammenbruch des Finanzsystems würde sie besonders hart treffen.
Deshalb werden sie alles unternehmen, dies zu vermeiden. Was sich hier im Moment abspielt, ist ein Machtkampf zwischen Obama und dem Republikaner-Führer John Boehner. Es ist ein Spiel mit dem Feuer das bereits erste Auswirkungen zeigte: seit Dienstag sind fast 800.000 Staatsbedienstete in den Zwangsurlaub geschickt worden.
Gewinnträchtige Branchen wie der Tourismus sind besonders hart davon betroffen und versetzen der amerikanischen Wirtschaft einen zusätzlichen Schlag.

Der totale Kollaps droht am 17.Oktober, wenn sich bis dahin Obama und Boehner nicht auf einen gemeinsamen Nenner einigen. Aber sie werden sich einigen, wenn auch auf den letzten Drücker, denn in einem sind sich beide bereits einig: keiner will den Zusammenbruch der weltgrössten Volkswirtschaft riskieren. Denn die Verursacher würden selbst mit untergehen!

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Inhalt:

1. Weihnachtbonus: viele Fragen
2. Wochenabrechnung komplett erstellt
3. Löschung inaktiver Konten am 15.10.
4. Bonus für Einzahlung per Bank wird ab 15.10. gestrichen

1. Weihnachtsbonus: viele Fragen
Bezüglich des Weihnachtsbonus gibt es viele Unklarheiten und Fragen, obwohl es im Forum nochmals ausführlich beschrieben wurde. Deshalb die wesentlichen Punkte in Kurzform:
Wer nach dem 11.Oktober bis einschliesslich 15.November keine Auszahlung anfordert, sondern anfallende Zinsen und Monatsbonus dem Investment hinzufügt (Stichwort: "Umbuchung") erhält mit der Wochenabrechnung am 16./17.November zusätzliche 10% Bonus auf die investierte Summe.

Der Bonus kommt wie Zinsen und Monatsbonus auf das laufenden Konto, kann also ausbezahlt werden.

Wer sein Investment oder Teilbeträge daraus kündigen möchte, ohne den Monatsbonus zu verlieren, kann diese bereits jetzt tun, mit dem Vermerk, das die Auszahlung erst am 18.11. erfolgen soll. Dadurch ist die gesamte Investionssumme am 15.11. noch auf dem Konto und kommt so in den Genuss des 1.Weihnachtsbonus.

Wer jetzt natürlich eine Auszahlung anforderte, kommt nicht mehr in den Genuss des 1.Weihnachtsbonus.

Der 2.Weihnachtsbonus funktioniert ebenso, nur das hier die Laufzeit vom 18.11. bis 15.12. beträgt. Also rechtzeitig genug, das jeder noch vor Weihnachten Auszahlungen anfordern und auch erhalten kann.

2. Wochenabrechnung komplett erstellt
Und wieder einmal haben Karsten und Adrian volle Arbeit geleistet und alle Wochenzins-Abrechnungen bereits vergangene Nacht fertiggestellt.
Darauf folgend kommen wie üblich zahlreiche Umbuchungs-Wünsche (also Guthaben vom laufenden Konto auf das Investment). Leider haben es manche immer noch nicht kapiert: umbuchen kann man nur in vollen Anteilen, also 10 $ oder ein Mehrfaches davon.
Bitte berücksichtigen Sie das wir Wochenende haben und deswegen Umbuchungen schon mal etwas länger dauern können als 24 Stunden. Deshalb bitte nicht gleich wieder eine Umbuchung anfordern, wenn sie nach wenigen Stunden noch nicht erfolgte. Das verlangsamt den Prozess nur.
Schliesslich geschehen Umbuchung jetzt schon sehr viel schneller als früher ..

3. Löschung inaktiver Konten am 15.10.
Und nochmals zur Erinnerung:
Es ist mal wieder an der Zeit die Datenbanken zu säubern: tagtäglich melden sich neue Teilnehmer an und loggen sich danach nie wieder bei der Eurospirale ein. Etliche Konten sind auch mit gefakten Daten registriert worden und andere wiederum haben schlichtweg kein Interesse mehr.
Ab dem 15.Oktober säubern wir unsere Datenbanken und löschen alle Konten bei denen mindestens eine der folgenden Voraussetzungen gegeben sind:

1.) es wurde sich nach der Anmeldung nie mehr eingeloggt, oder
2.) es wurde bisher kein Investment / keine Einzahlung geleistet, oder
3.) das Konto wurde vor dem 30.September 2013 eröffnet

Nicht betroffen sind also alle Konto mit Guthaben und/oder die nach dem 30.September eröffnet wurden.

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

4. Bonus für Einzahlung per Bank wird ab 15.10. gestrichen
Wie schon im Forum angekündigt, fällt ab dem 15.Oktober der 5%ige Bonus auf Einzahlungen per Bank-Überweisung weg.
Bonus gibt es künftig nur noch auf Einzahlungen mit:
Payza - EgoPay und PerfectMoney
Dafür gibt es als Ausgleich eine Art "Weihnachtsbonus" für Teilnehmer die ein Maximum an Rendite herausholen möchten und trotzdem noch vor Weihnachten Geldmittel aus ihrem Investment brauchen.
Näheres dazu siehe oben ..

Für alle, die den Einzahlungsbonus für Banküberweisungen noch mitnehmen möchten: In der Regel sind Überweisungen schon in 1 Tag da, nur manchmal dauert es 2-3 Tage.
Eine am Montag den 14.10. veranlasste Überweisung hat also noch gute Chancen am Dienstag den 15.10. einzutreffen und damit in den Genuss des 5%igen Bonus zu kommen.

Damit das Ganze aber nicht zum Glücksspiel mit Banklaufzeiten wird, haben wir uns entschlossen auch noch später eintreffende Banküberweisungen mit dem Bonus zu bedenken, wenn diese bis spätestens Montag den 14.10. angekündigt und veranlasst wurden.
Trifft sie also erst Mittwoch, Donnerstag oder gar erst Freitag (sehr unwahrscheinlich) ein, bekommen Sie trotzdem noch den Bonus.

ich hat gesagt…

So saudumm sind die ES Anhänger!

"Ist das Risiko nicht sehr gross, dass irgendeine europäische Finanzaufsicht ES den Hahn abdreht?
Viele andere Systeme sind ja daran gescheitert, andere haben sich daher ihren Sitz in Übersee gewählt.

Wie sieht es dazu bei ES aus?

Gruss
traveller"


"Die Eurospirale ist eine Societe Civil, vergleichbar einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts in Deutschland. Sie hat den Status einer Interessen-Gemeinschaft und übt keine Finanzgeschäfte im herkömmlichen Sinne aus.
Ein Rechtsbeistand hat unsere Statuten ausgearbeitet unter Berücksichtigung geltender Gesetze innerhalb der europäischen Union. Dennoch wurde von ihm angeraten eine geschlossene Gesellschaft zu konstruieren, was Mitte November bei der Gesellschaftersammlung auch beraten und beschlossen wird, sowie letztendlich zum neuen Jahr auch umgesetzt."

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=5&t=244

Eurospirale Newsletter hat gesagt…

Inhalt:

1. Weihnachtbonus: viele Fragen & Änderung
2. Eurospirale-Kalender 2014 - alle wichtigen Termine
3. Wochenabrechnung komplett erstellt
4. nächster Live-Chat

1. Weihnachtsbonus: viele Fragen
Es gab viele, zum Teil heftige Reaktionen, wegen dem Weihnachtsbonus: einige Teilnehmer haben die Abwicklung offenbar nicht ganz verstanden, oder schlichtweg übersehen.
So forderten sie Auszahlungen nach dem 11.10. an, ohne zu bedenken, das damit der Weihnachtsbonus der Phase 1 (10% am 15.11.) verfallen ist.
Deshalb haben wir uns zu einer Änderung hinreissen lassen und zwar:

Wer bereits eine Auszahlung in diesem Zeitraum angefordert und bekommen hat, verwirkt seinen Weihnachtsbonus nicht mehr komplett, sondern es werden lediglich 2,5% des Bonus abgezogen. Beispiel:

1 Auszahlung in diesem Zeitraum = Weihnachtbonus 7,5%
2 Auszahlungen in diesem Zeitraum = Weihnachtsbonus 5,0%
3 Auszahlungen in diesem Zeitraum = Weihnachtbonus 2,5%
4 Auszahlungen in diesem Zeitraum = kein Weihnachtsbonus

Achtung: das betrifft nur die Phase 1 von 11.10. bis 15.11.

In der Phase 2 vom 19.11. bis 15.12. kommt diese Regelung nicht mehr zur Anwendung, es bleibt alles wie bereits zuvor beschrieben.

Über dieses Thema wurde auch ein Thread eröffnet im > Eurospirale-Forum < (sichtbar nur für registrierte Teilnehmer)

2. Eurospirale-Kalender: alle wichtigen Termine 2014
Wochenzinsen - Monatsbonus - Weihnachtsbonus - Weihnachtspause: Da kann man schon leicht die Übersicht verlieren.

Deswegen haben wir diesen Kalender erstellt, mit allen wichtigen Terminen bis zum Jahresende.

> den Kalender finden Sie hier <

Über dieses Thema wurde auch ein Thread eröffnet im > Eurospirale-Forum < (sichtbar nur für registrierte Teilnehmer)

3. Wochenabrechnung komplett erstellt
Und wieder einmal haben Karsten und Adrian volle Arbeit geleistet und alle Wochenzins-Abrechnungen fertiggestellt.

Darauf folgend kommen wie üblich zahlreichen Umbuchungs-Wünsche (also Guthaben vom laufenden Konto auf das Investment). Leider haben es manche immer noch nicht kapiert: umbuchen kann man nur in vollen Anteilen, also 10 $ oder ein Mehrfaches davon.

4. Nächster Live-Chat
Am 24.November um 20 Uhr treffen wir uns wieder zum Live-Chat um unter anderen über all die Neuerungen aus letzter Zeit zu sprechen und ihre Fragen zu beantworten.

Anonym hat gesagt…

Umbuchungsfehler http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=18&t=272

"Und wieder einmal haben Karsten und Adrian volle Arbeit geleistet und alle Wochenzins-Abrechnungen fertiggestellt."

Karsten und Adrian dürften auch Sonderschüler sein nach den Umbuchungsfehlern.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
The sniper hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Cafe4eck hat gesagt…

Kommentare die nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben wurden gelöscht.
Das Thema lautet hier "Eurospirale", bitte beachtet das.
Danke!

Rolf hat gesagt…

Gibt wohl Ärger mit den Auszahlungen der Provis!

Ausstehende Werbeprovision
Das leidige Thema mit den ausstehenden Werbeprovisionen bei einzelnen Teilnehmern verfolgt uns immer noch. Aufgrund des zahlreichen Missbrauches wurden die Provisionen für zahlreiche Teilnehmer-Konten zurückbehalten, etwa dann, wenn es Übereinstimmungen mit den IP-Adressen gab, unter denen Konten eröffnet und sich eingeloggt wurde.

Manche von Ihnen werden aber auch schon festgestellt haben, das wir in den letzten Tagen ihre ausstehenden Provisionen nachgebucht haben, nachdem ihr Konto überprüft wurde.

Seit Anfang des Monates werden Werbeprovisionen wieder zeitnah gutgeschrieben und eine womöglich notwendige Überprüfung erfolgt sofort.

Wenn Sie noch ausstehende Werbeprovisionen beanspruchen, schreiben Sie bitte jetzt an den Support und zwar mit dem Betreff "Provisionen"

Als nächsten geben Sie bitte ihren Usernamen an (nicht vergessen)

Zählen Sie dann die Usernamen der Teilnehmer auf, von denen Sie glauben, das noch Werbeprovisionen zu beanspruchen wären.
Bitte untereinander schreiben, in jede Zeile einen Usernamen.

Daraufhin werden wir innerhalb der nächsten Tage ihr Konto überprüfen und alle ausstehenden Werbeprovisionen gutschreiben, auch für event. User, die Sie geworben haben, aber nicht in ihrer Liste aufzählten.

Bitte beachten Sie die Voraussetzungen bzw. Einschränkungen um Werbeprovisionen zu erhalten:

Provisionen werden nur auf die Ersteinzahlung eines geworbenen Teilnehmers bezahlt.
Der Gesamt-Provisionsanspruch kann die Höhe ihres Eigen-Investments nicht übersteigen.
Sollten weitere Konten von der gleichen IP-Adresse aus eröffnet oder geführt worden sein, wie ihre eigene, dann haben Sie jeglichen Provisionsanspruch verwirkt, weil dies als Manipulationsversuch gewertet wird.

Anonym hat gesagt…

also der Betreiber von

http://www.cashinonbanners.com/?r=22192

ist er nicht. er hat dort ein mitgliedskonto das ist richtig u7nd auf der anderen seite steht nur was von

L J James und nichts von James Loydene .....

Anonym hat gesagt…

Im Eurospirale Forum wird der grösste Müll beworben.
Aktuell von Grehel48 = Helmut Greilinger aus Deggendorf den Scam Twomillionhands

http://www.eurospirale.biz/forum/viewtopic.php?f=14&t=315

Anonym hat gesagt…

Wo ist das Forum hin?Verschwunden?

General Error
SQL ERROR [ mysql4 ]

Access denied for user 'wlinsjra_esfor99'@'localhost' to database 'wlinsjra_esfor99' [1044]

An sql error occurred while fetching this page. Please contact an administrator if this problem persists.

http://www.eurospirale.biz/forum/

The sniper hat gesagt…

Google-Übersetzung:

Allgemeiner Fehler
SQL ERROR [mysql4] Benutzer 'wlinsjra_esfor99' @ 'localhost' to database 'wlinsjra_esfor99' verweigert [1044] ist ein SQL-Fehler beim Abrufen dieser Seite. Bitte wenden Sie sich an den Administrator, wenn das Problem weiterhin besteht.


Der "Administrator" schläft wohl tief und fest?

Obwohl - wenn er nur einmal wöchentlich einen flüchtigen Blick in das "Forum" wirft, bemerkt er in einigen Tagen doch was?

SIEGI GREINECKER hat gesagt…

Die sind schon fleißig am löschen:

"Eurospirale News: das wird Sie interessieren" http://www.getresponse.com/archive/eurospirale/

Eurospirale Forum http://www.eurospirale.biz/forum/ ebenso schon gelöscht

Facebook https://www.facebook.com/EuroSpirale ist noch erreichbar, aber wie lange noch?

Unruhe breitet sich aus:

"Seit gestern existiert das Forum der Eurospirale nicht mehr. Ich habe Kontakt mit Frank (INGWER) aufgenommen, anscheinend scheint hier was schief zu laufen, da auch er als Chef-Moderator niemanden erreichen kann.
Kontaktadresse: candelpost@gmail.de

Ich hoffe, dass dies hier sich als Fehlalarm rausstellen wird, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht. Evtl. solltet Ihr auch Screenshuts von Eurem Eurospiralenkonto machen, ansonsten kann man ja nicht mal beweisen, dass man dabei war.

Wenn Ihr mit jemandem aus der ES Kontakt per Mail hatte, schreibt denjenigen bitte auch an...."

The sniper hat gesagt…

@Siegi Greinecker

Wer Raritäten und Einzelstücke sammelt, die oft in ihrem Sammlerwert imposant ansteigen, für den hat der Nachlaß-Verwalter des "Forums" noch etwas übrig gelassen:

Index of /images

Parent Directory
browsererneuern.jpg
forum.jpg
newslettergrafik.jpg


http://www.eurospirale.biz/images/

SIEGI GREINECKER hat gesagt…

https://www.facebook.com/EuroSpirale

Funnylernenglish Fle: https://www.facebook.com/funnylernenglish.fle
Habe gerade die Info bekommen, weiß nicht, was ich davon halten soll: Jetzt ist zu spät! Die hauptseite ist auch offline. Hey aber es gibt ja schon ein neues System.http://www.money-freak-invest.at Betreiber der Seite sind: Gottfried Buchmann, Michael Reindl , Karsten Siebrasse und Adrian Ernst. Ein paar davon kennt man ja!

Anonym hat gesagt…

Die Webseite gibt's anscheinend schon länger:

domain: money-freak-invest.at
registrant: GB8566546-NICAT
admin-c: GB8566546-NICAT
tech-c: AG7854550-NICAT
nserver: ns2.inwx.de
nserver: ns3.inwx.de
nserver: ns.inwx.de
changed: 20120502 14:06:34
source: AT-DOM

personname: Gottfried Buchmann
organization:
street address: Karplusgasse 18
postal code: 1100
city: Wien
country: Austria
nic-hdl: GB8566546-NICAT
changed: 20120502 14:06:33
source: AT-DOM

http://whois.domaintools.com/money-freak-invest.at

Anonym hat gesagt…

Wie ihr hoffentlich alle mitbekommen habt SOLLTE dieses Wochenende das Gesellschaftertreffen in Paris stattfinden :!:

Aus diesem Grund sind wir heute nach Lyon geflogen, Markus von Wien, ich von Frankfurt.

Ich war schon um 18:30h da und James und Frau (Birgit) sollten eigentlich schon da sein und auf mich warten.
Markus kam eine Std. später an, aber von James und Frau war nichts zu sehen. :!: :!:

zum Überdruss hat MArkus erfahren das sein ES-account sowie Forum- Account gelöscht wurden (von Admin/James),das war jedoch nicht das einzigste Konto, auch Ingwer (Frank Neuhäuser), sowie ein weiterer Arbeiter wurden zumindest im Forum gelöscht.

James hat sich danach selber gelöscht, also den User Admin gibt es nicht mehr

Warum es mein Konto hier noch gibt?

Ich hatte das Passwort von James damals bekommen wegen dem Forum, hatte mich dann letztens selber Administriert und James hat es nicht geschafft mich zu löschen

Zudem ist Markus auch noch der Laptop geklaut worden

Anonym hat gesagt…

Die daten von Gottfried Buchmann sind im Internet zu finden, kann mir schwer vorstellen das jemand der sich nicht versteckt und dessen Daten bekannt sind betrügt

von woher hast du die anderen informationen (Karsten Siebrasse und Michael Reindl)??, weil war auf der Seite mal drauf, konnte aber die Informationen nicht finden


P.s.: laut meiner Information Gibt es moneyfreakinvest schon seit 3 Jahren, wenn er brtügen würde wäre die seite schon längst dicht und Herr Buchmann hinter Gittern

Anonym hat gesagt…

@Herr Buchmann
warum ist das Forum und die Seite Eurospirale nicht mehr online?

SIEGI GREINECKER hat gesagt…

Habe mit Frank Neuhäuser vereinbart, dass sich alle Geschädigten unter folgender Adresse bei ihm melden sollen: eslivechatt@gmail.com Diese Adresse läuft unter ihm.

Bitte schreibt in der Mail Euren Nicknamen rein, unter dem ihr bei der ES angemeldet wart.

eslivechatt@gmail.com

Anonym hat gesagt…

Kann es sein, das die Hompage nicht mehr existiert?
Ich habe gestern noch 300 Euro eingezahlt, was bis heute morgen noch nicht gutgeschrieben war.
So gegen 12.00h ist mir aufgefallen, die Homepage gibt es nicht mehr......

Kann mir einer mehr berichten?

Anonym hat gesagt…

https://www.facebook.com/EurospiraleGeschaedigte

Gute Idee direkt für alle Geschädigten schnell eie Gruppe aufzumachen! Prima! NAch nur wenigen Minuten schon 22 Mitglieder!!! schon irre, wie viele online Investoren dieses System angezogen hat. Alleine der ANme war doch schon mehr als fragwürdig... "EUROSPIRALE" hallo? was ein aberwitzig bekloppter und unseriöser Name (nur meine Meinung) Herr Buchmann - der Geldsammler, warum fallen auf solche schlecht gemachten Webseiten denn so viele immer drauf rein?

SIEGI GREINECKER hat gesagt…

https://www.facebook.com/EurospiraleGeschaedigte

http://96elf.de/cgi-bin/weblog_basic/index.php?page_id=2

Anonym hat gesagt…

die haben in Paris Teamsitzung. Alle Mitarbeiter haben sich dort getroffen. Und jetzt sind sie wahrscheinlich am arbeiten am Programm. Der Wochenbonuns und der Weihnachtsbonus ist zum vorbereiten. Darum haben sie die Seite vom System genommen, damit sie in Ruhe arbeiten können.
[19:47:32] Alexandra Hafaed: Es sollte morgen wieder alles gut sein.

Cafe4eck hat gesagt…

Zum Verschwinden der Eurospirale-Webseiten bitte hier weiter kommentieren >>> http://cafe4eck.blogspot.com/2013/11/eurospirale-webseite-und-forum-offline.html
Ich werde die Kommentar-Funktion hier jetzt schiessen, damit das alles noch übersichtlich bleibt.