Dienstag, 21. Mai 2013

Die nächste Abzocke ist im Anmarsch - www.automatische-geldmaschine.com - AutoBinaryEA




Vor drei Tagen erst erwähnte ich diese Website hier im Blog - und heute hatte ich schon die 1. Spam-Mail im Briefkasten:

Genie entwickelte für Banken eine Software die schon über 200 Millionen umgesetzt hat!

Die Welt ist verblüfft! So etwas gab es noch nie!
Banken stehen schlange um diese Software zu bekommen! Doch der Entwickler lässt jeden diese Software erstmal unverbindlich KOSTENLOS testen!

Auch Sie können diese Software KOSTENLOS testen, wenn Sie zu den ersten 1000 gehören!

Diese geheime Software generiert bis zu 680% Gewinn!

Schauen Sie sich das KOSTENLOSE Video an und Sie werden nicht mehr aus dem Staunen heraus kommen!

Lesen Sie weiter unter: www.automatische-geldmaschine.com

Fast 100% der Tester würden diese Software weiterempfehlen!

_________________________________________________________________

Richtig interessant ist dann aber das angefügte "Impressum":

3218 Fannie Street, 76903, San Angelo, Germany

Ich habe mich bereits bei Google Maps darüber beschwert, daß San Angelo, Germany, bei denen nicht zu finden ist! Und was für ein Zufall, daß die Mails von Bofinance24 auch mit einem Fake-Impressum wie diesem enden:

Northern Highway, 0000, Belize City, Belize

Aber auch die Fußnote ist bei Bofinance24 und "automatische Geldmaschine" völlig identisch:



_____________________________________________________________

Zudem, wie in Abzocker-Kreisen so üblich, ist man halt international aufgestellt. Die Domain anonym am 22. April 2013 in Panama registriert - und der Server steht zur Abwechslung mal in Italien:

AUTOMATISCHE-GELDMASCHINE.COM'S HOST INFORMATION
Domain Address:automatische-geldmaschine.com
Server Host Location:Marco in Italy
Website Server IP:95.141.35.228
Website Organization:Dedicated Servers
Website ISP:Seflow S.N.C. Di Marco Brame' & C.

"Rein zufällig" natürlich ist unter dieser IP 95.141.35.228 auch die Abzocke von Torsten Weissmüller http://www.arbeit-von-zuhause-aus.com zu finden. Registriert am 24. April 2013.

Das sieht nach einem Großangriff auf unser aller Geldbörsen aus! Wer jeden zweiten Tag Webseiten in's Netz stellt, die uns mit Geld und Glück und guten Worten nichts als Wohlstand verheißen, sollte von allen Menschen mit gesundem Menschenverstand gemieden werden wie die Pest.







Kommentare:

Benny Alamsky hat gesagt…

Gibt man dort auf automatische-geldmaschine.com Daten ein, so gelangt man auf http://www.autobinaryea.com/lp5/?campaign=22
Dort wird man dann nochmals aufgefordert Daten einzugeben, danach geht es dann automatisch hier http://www.autobinaryea.com/auto weiter.

Infos zur Domain:

http://whois.domaintools.com/autobinaryea24.com

Seiten über AutobinaryEA:

http://autobinaryea.blogspot.de/
(dort taucht auch eine forex-schule.com auf, die war nachweislich einem Martin Schranz aus Ösiland zuzuordnen!)

http://copyjack-erfahrung.blogspot.de/2013/04/autobinaryea-im-test-mit-cedar-finance.html

http://fxaffiliates.blogspot.de/2013/04/autobinaryea-affiliate-binare-optionen.html

etc.

Anonym hat gesagt…

hier ist auch noch so ein Dreck:
http://extrablatt24.com/

trader hat gesagt…

noch eine domain die dann zu AutoBinaryEA geht
Link zum Insidervideo: http://bunitd.com/?b=8&id=101008&m=566&c=ami

Cafe4eck hat gesagt…

Keuler Werbung

Diese Software ist wohl die genialste Erfindung im Finanzmarkt! 87 facher Testsieger!
Patentstreit auf der ganzen Welt! 98% der Banken und sehr viele wohlhabende Menschen möchten die alleinige Lizenz für diese Software haben.

Doch was tut der Besitzer? Er lässt jeden Menschen diese Gelddruck- Software GRATIS und UNVERBINDLICH testen!

Nur alleine HEUTE wurden durch diese Software 6 neue Millionäre erschaffen!
Für Sie könnte diese Software locker 300 bis 800 Euro pro Tag generieren!

Doch es gibt einen Hacken! Die Software ist nur noch für 323 Menschen verfügbar!
Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und laden Sie sich 90 Tage KOSTENLOS die Software runter und testen Sie UNVERBINDLICH!

Wir konnten alleine an 2 Handelstagen ein Gewinn von 401,43% erwirtschaften.

Schauen Sie sich das KOSTENLOSE Video an auf:
www.automatische-geldmaschine.com

Anonym hat gesagt…

Hallo,
einige Tester der Software haben schon tolle Verluste in den letzten Tagen gemacht. Wenn die Software so toll ist, wieso gibt es überhaupt Verliere?
Die positiven Bewertungen werden nur von den gleichen Personen in alle Websites gepostet, unter anderen von den Herren: Guter und Olaf! Ist schon komisch, finde ich. Ich werde jedoch den Web weiter beobachten.
Grüße
Conga

The sniper hat gesagt…

Hallo @Conga,

kann doch gar nicht sein! Die Wahrheit lautet vielmehr so, frisch per eMail bei mir eingetroffen:

"1.673 Menschen werden PRO TAG Millionär! 375 Menschen auf exakt diese Art!

WELTNEUHEIT + Erst seit HEUTE auf dem Markt

Diese Software nutzen Banken und sehr wohlhabende Menschen.

Mit dieser automatischen Software können Sie ANFANGS schon bis zu 500 Euro pro Tag verdienen!

Diese Software kostet eigentlich 4000 Euro monatlich! Doch Sie können diese Software KOSTENLOS testen!
Diese Software ist nur für 1000 Tester KOSTENLOS erhältlich!

Schauen Sie sich jetzt das kostenlose Video an unter:

www.automatische-geldmaschine.com"

Gestern hieß es ja noch, die Banken würden für diese Software Schlange stehen - und heute benutzen die Banken diese einmalige Software schon! Wie war das noch mit den Lügen und der Länge ihrer Beine? *schmunzel*

tiger hat gesagt…

Ulrich Ganzleben aus Gera auch dabei

Neues Tool für Binäre Optionen ...!
... bis zu über 90% Erfolgsquote (lt. Anbieter)

Hallo ,

seit gestern gibt es einen neuen Hyip: "AutoBinaryEA".

Dies ist ein halbautomatischer Bot, der lt. Anbieter bis zu über 90% Erfolgsquote bei Binären Optionen haben soll.

Falls Du weitere Infos darüber haben möchtest, dann klick einfach auf:

- http://vip-akademie.com/autobinaryea



und sieh Dir das dortige, kurze Video an.

Du kannst den Bot 90 Tage kostenlos testen bevor Du Dich entscheidest.

Vielleicht ist es ja das, wonach Du immer gesucht hast ...?!

Viele Grüße

Herzlichst

Dein Cash-Bote

PS: Mein Tipp: Sei nicht so Gierig, denn "Gier frist Hirn" ;-)

Anonym hat gesagt…

Ulrich Ganzleben aus Gera hat sich eine eigene Seite hier verdient !!!

The sniper hat gesagt…

Nun sei mal nicht so bescheiden - Ganzleben ist es schließlich auch nicht! Eine Seite, für seine gesamten Missetaten, dürfte da wahrlich nicht ausreichen.

Anonym hat gesagt…

Von: Bundesbank für Vermögensverwaltung
Betreff: 87.654 Euro VOLLAUTOMATISCH durch patentierte Software! GRATIS testen!
Datum: Donnerstag, 23. Mai, 2013 12:25 Uhr

Das ist momentan wohl die beliebteste Software der Welt!
Bank bietet 40 Millionen $ für eine alleinige Lizenz!
Doch der Entwickler hat abgelehnt!
Jetzt lässt er 1000 Menschen diese Software GRATIS testen!
Auch SIE können diese patentierte & unbezahlbare Erfindung KOSTENLOS und UNVERBINDLICH testen!

Verdienen auch SIE knapp 90.000 Euro pro Jahr! Sie werden begeistert sein! Das versprechen wir!
Glauben Sie nicht?!
Dann testen Sie KOSTENLOS & UNVERBINDLICH 90 Tage lang. Erst danach entscheiden Sie, ob Sie diese geniale Software weiter nutzen möchten!

97% der Anwender würden diese Software weiterempfehlen!
Die Anwender bewerteten diese Software mit der Note 1,1!

Schauen Sie sich KOSTENLOS ein Video an und erfahren Sie mehr auf:
http://www.automatische-geldmaschine.com

The sniper hat gesagt…

Hier mal die Preise der Super-Mega-Software, für die selbst Vorstandsmitglieder von internationalen Banken vor dem Anbieter auf die Knie fallen:

AutoBinaryEA in silber: 297 €/Monat oder 2.997 €/Jahr gegen Vorkasse

AutoBinaryEA in gold: 997 €/Monat oder 9.997 €/Jahr gegen Vorkasse

AutoBinaryEA in platin: 4.997 €/Monat oder 47.997 €/Jahr gegen Vorkasse

Da nur die Platin-Version erlaubt, monatlich mehr als 1.000.000 Euro zu handeln, tut der vorausschauende Trader gut daran, die kleineren Pakete mit den vorhandenen Beschränkungen tunlichst zu ignorieren. Nicht kleckern, sondern klotzen - das sollte unser aller Devise sein!

Anonym hat gesagt…

Genie entwickelte für Banken eine Software die schon über 200 Millionen umgesetzt hat!

Die Welt ist verblüfft! So etwas gab es noch nie!
Banken stehen schlange um diese Software zu bekommen! Doch der Entwickler lässt jeden diese Software erstmal unverbindlich KOSTENLOS testen!

Auch Sie können diese Software KOSTENLOS testen, wenn Sie zu den ersten 1000 gehören!

Diese geheime Software generiert bis zu 680% Gewinn!

Schauen Sie sich das KOSTENLOSE Video an und Sie werden nicht mehr aus dem Staunen heraus kommen!

Lesen Sie weiter unter: www.automatische-geldmaschine.com/angebot5

Fast 100% der Tester würden diese Software weiterempfehlen!

The sniper hat gesagt…

Immerhin gibt es auf der Site einen RISIKOHINWEIS. Zwar so winzig, daß man eine (oder besser zwei) Lupen benötigt, um ihn lesbar zu machen, aber mit 175 %iger Vergrößerung in meinem Browser kann ich dieses lesen:

"Risikohinweis: Der Finanzhandel (wie Devisen, Rohstoffe, Indizes und Aktien) mit einem Hebel, ist mit einem hohen Risiko verbunden und daher nicht für sicherheitsbewusste Anleger geeignet. Ziehen Sie sorgfälltig Ihre Ziele beim Investieren, Ihre finanzielle Situation, Ihre Bedürfnisse sowie Ihre Erfahrungen und Kenntnis der Materie in Betracht, bevor Sie mit dem Online-Handel beginnen. Beachten Sie, dass vergangene Gewinne keine Garantie für die zukünftige Performance sind. Beim Handeln und mit der Spekulation von Devisen oder Optionen können Sie Ihre Geldeinlage ganz oder teilweise verlieren. Handeln Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich problemlos leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst, die mit dem Online-Handel verbunden sind. Sammeln Sie vor der Einzahlung tiefgehende Erfahrungen beim Handel mit fiktivem Geld. Sie können so die von Ihnen gewählte Strategie ohne finanzielles Risiko testen."

Die Formulierung "Totalverlust möglich" fehlt hier leider - aber wenn man schreibt, "...können Sie Ihre Geldeinlage ganz oder teilweise verlieren..." ist das sinngemäß ja identisch, klingt aber nicht so brutal.

The sniper hat gesagt…

Und hier war offensichtlich Kommissar Zufall am Werke: Bei der Suche nach den derzeitigen Machenschaften des Westentaschen-Ganoven Daniel Barz, ohne festen Wohnsitz, da ständig auf der Flucht, stieß ich auf die Barz-Domain http://www.wohlstandsplan.com

Natürlich war ich neugierig, was der Vollprofi aktuell anzubieten hat, um meinen Wohlstand zu mehren. Und siehe da - man landet auf der Site http://www.autobinaryea.com/?campaign=22&p=jsbfaeyJhIjoxMDA3NTQsImMiOiIxMzY5OTQyMjA1NjkzNTA1OTMxIn0%3D&ft=1

Daß der Daniel Barz die Domain wohlstandsplan.com anonym bei GoDaddy registriert hat, bedarf wohl eigentlich keiner besonderen Erwähnung.

Zu Daniel Barz kann man einen ganzen Roman schreiben, aber der bekommt einen separaten Thread.

Anonym hat gesagt…

Daniel Barz wechselt die (Abzock)Programme so schnell wie andere die Unterhosen.
Ich fürchte fast, das dürfte ein Roman mit mehreren Teilen geben :-)

Anonym hat gesagt…

Was für Bullshit, nu kommt Erklärung von AutoBinaryEA,wieso es auch Verlierer gibt:

Kann es denn auch schief gehen? Kann man damit auch schlechte Erfahrungen machen?

Ja kann man. Die Software gewinnt viele Trades. Kann aber auch einige Trades verlieren.

Mit unserem 20- köpfigen Team haben wir diese Software getestet und wollten wissen, ob jeder auch so ein Erfolg hat wie wir.

18 haben mit der Software gute Zahlen geschrieben. Bei 2 von 20 lief es leider nicht so gut.

Woran liegt es?

Es kann sein, dass die Software viele Trades hintereinander verliert, dann aber wieder umso mehr gewinnt. Leider glauben dann die 2 "Verlierer" nicht mehr an den Erfolg der Software. DOCH DAS IST FALSCH!

Geben Sie nicht auf! Denn in der 2. Runde sind die "Verlierer" zu Gewinnern geworden!

Bitte beachten Sie: Das Gewinnen ist normal, das Verlieren aber auch! Wichtig ist aber nur, dass die Software am Ende des Monats mehr gewonnen als verloren hat! Und das tut Sie auch.

Fazit: Mit dieser Software kann man sich ein schönes Geld hinzuverdienen. Es funktioniert wirklich! ABER: Geben Sie NICHT auf, denn Sie werden auch noch damit gewinnen. Ganz sicher!

The sniper hat gesagt…

Nun, es gibt ja Berufs-Trader, die den ganzen Tag nichts anderes tun und ihr Metier wirklich verstehen. Selbst bei denen sind VERLUSTE an der Tagesordnung.

Es ist daher vollkommen normal und geradezu selbstverständlich, daß Hobby-Trader wie Oma Helene, Dachdecker Kurt, Hausfrau Sabine und Teenager Chris nicht nur wenig, sondern massenhaft Geld verlieren werden!

Wenn ich morgen meinen Motor zerlege, um die vergammelten Ventilsitze einzuschleifen und die Zylinderkopfdichtung ersetzen muß, wird mein Motörchen hinterher auch eine Spezialbehandlung in einer Fachwerkstatt benötigen - so daß ich gleich zweimal Geld aus dem Fenster geworfen habe.

Anonym hat gesagt…

Nun werden haarsträubende Werbemails von " Betrugsermittlungs-Abteilung" verschickt, dahinter verbirgt sich die Mailadresse Stefan.Ranstatt@glgfx.com

Ist die Tradingsoftware AutobinaryEA Betrug?

Testbericht für AutobinaryEA Trading-Software:

Sehr geehrter Leser,

viele Testberichte, Fälschungen, falsche Versprechen gibt es immer, wenn es um "Arbeit von Zuhause"-Angebote geht.

Deshalb ist unser Redaktionsteam für Sie immer an der richtigen Stelle und prüft Angebote, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben müssen.

In unserem aktuellen Testbericht (Printausgabe 06/2013) können Sie den vollständigen Bericht zu: http://goo.gl/HCuUk lesen.

Vorab bekommen Sie schon in dieser E-Mail ein paar Antworten auf einige Leserfragen:

Frage 1
Kann man damit wirklich so viel Geld verdienen?
Ja, durchaus ist das möglich. Sie sollten jedoch langsam anfangen, aber schnell reagieren. Denn diese Software wird nicht mehr lange für die Masse erhältlich sein. Es gibt viele, sogar sehr viele kapitalschwere Investoren, die diese Software erwerben möchten. Wir gehen davon aus, dass es in Kürze so eintreten wird. Sie können die Software dann nur noch anwenden, wenn Sie vorher die Software runtergeladen haben. Wir befürchten, dass es nächste Woche schon zu spät sein kann.

Frage 2
Wie viel kann man mit der Software verdienen?
Laut unseren Testergebnissen können Sie mit einem kleinen Geldbeutel etwa 4.300 bis 6.900 Euro im Monat verdienen. Wenn Sie mehr Geld investieren, könnten Sie 12.000 bis 18.500 Euro verdienen.

Frage 3
Gibt es ein Risiko? Kann man damit Geld verdienen?
Diese Software gilt als sicherste Software auf dem Markt. Deshalb ist diese auch so begehrt. Vorsicht, diese Software kann gewinnen, so wie auch verlieren. Auf die Dauer kommt man aber immer mit einem Gewinn hinaus.

Frage 4
Wieso schreiben einige so negativ über diese Software?
Grund 1: Nach vielen verlorenen Trades, verlieren auch die Tester den Glauben an diese Software und berichten deshalb negativ. Diese Software hat aber auf Dauer Erfolg. Die negativen Berichterstatter haben nach unserer Meinung viel zu schnell aufgegeben.
Grund 2: Finanzdienstleister und Banken ist diese Software ein Dorn im Auge, da die meisten Menschen hier viel mehr Gewinne erzielen würden, also bei einer Bank

Frage 5
Würden wir die Software weiterempfehlen? Ja, das können wir sehr beruhigt. Aber geben Sie nicht zu schnell auf. Dann kann nichts schief gehen.

Frage 6
Muss man zu einem späteren Zeitpunkt die Software bezahlen?
Wir können Sie beruhigen. Es ist kein Abo und der Softwarebetreiber wird nicht versuchen von Ihnen auf irgendeine Art Geld zu bekommen. Damit Sie Ihre Mitgliedschaft bzw. Ihr Abo verlängern, müssen Sie diesen schriftlich beantragen. Ansonsten läuft die Mitgliedschaft automatisch ab.

Wollen Sie noch mehr lesen? So erwerben Sie unsere Zeitschrift mit einem umfangreichen Testbericht und aktuellen Nachweisen.
Bei einem Jahresabo bekommen Sie 12 Ausgaben zum Preis von 90 EUR

Mit freundlcihen Grüssen

Ihr Redaktionsteam

Stefan Ranstadt



Das Livekonto kommt übrigens hierher
http://cdn2.binaryunited.com/robot/out/1.html

und hier http://cdn2.binaryunited.com/robot/out/2.html

und auch hier http://cdn2.binaryunited.com/robot/out/3.html

Anonym hat gesagt…

Neues Tool für Binäre Optionen ...!
... bis zu über 90% Erfolgsquote (lt. Anbieter)

ich habe Dir vor Kurzem einen Link zum "AutoBinaryEA" geschickt, wo Du die Möglichkeit hast,
ein neues Trading-Tool für Binäre Optionen für 90 Tage KOSTENLOS zu testen.

Falls Du diese Infomail nicht mehr hast, dann ist hier nochmals die URL:

- http://vip-akademie.com/autobinaryea .

Da die Meinungen zu dieser Software sehr unterschiedlich sind, von "...funktioniert gar nicht" oder "...
nur Abzocke" bis hin zu "...absolut SUPER" oder "...so etwas habe ich schon immer gesucht"
und ich selbst aus Zeitgründen noch keinen langfristigen Test machen konnte,
möchte ich Dir nachfolgend einige URL's nennen, wo es um das Thema "AutoBinaryEA"
geht und Du Dir bitte Dein eigenes Bild darüber machen kannst, ob sich ein TEST für Dich lohnen könnte
oder nicht.

Hier sind sie nun:

http://copyjack-erfahrung.blogspot.ch/2013/04/autobinaryea-im-test-mit-cedar-finance.html

http://fxgenerations.blogspot.ch/2013/04/binare-optionen-mit-autobinaryea-und.html

http://binary-option-broker-test.com/exclusive-fur-unsere-leser-autobinaryea/

http://autobinaryea-erfahrungen.blogspot.co.at/

http://autobinaryea-betrug.blogspot.co.at/

www.autobinaryea-online-trading.com

http://autobinaryea.eu/

http://www.trader-werden.com/autobinaryea

http://myblog.de/autobinaryea-millionaer

http://binaere-optionen-strategien.net/2013/05/review-auto-binary-ea/

http://bbusiness.eu/binare-optionen-und-autobinaryea/

http://aufbauen.info/binare-optionen/

http://www.jeden-tag-reicher.eu/leserzuschriften.html

http://ed-a.info/was-sind-binare-optionen/#more-248

http://edadvertise.eu/was-versteht-man-unter-binaren-optionen/

http://experten-tipp.eu/digitale-optionen-mit-autobinaryeu/

http://www.jangl.eu/scnelle-gewinne-mit-binaeren-optionen

http://cedarfinance-erfahrung.blogspot.co.at/


Mein guter Rat zum Schluß:
Falls Du nun die Software selbst testen möchtest, solltest Du vor allem nicht in Euphorie verfallen
und zum Traden nur Geld verwenden, das Du nicht zu Deinem Lebensunterhalt benötigst und im Extremfall
auch verlieren könntest.

Das war's auch schon wieder

Viele Grüße und viel Erfolg

Herzlichst

Dein Cash-Bote

PS: Nochmals mein Tipp: Sei nicht so Gierig, denn "Gier frist Hirn" ;-) - 200 Euro Testkapital
sollten anfangs völlig ausreichen

Anonym hat gesagt…

Domain Name: binaryunited.com
Registrar: Name.com LLC

Expiration Date: 2013-11-21 10:55:00
Creation Date: 2012-11-21 10:55:00

Name Servers:
ns1dnx.name.com
ns2fkr.name.com
ns3gxy.name.com
ns4cfn.name.com

REGISTRANT CONTACT INFO
Whois Privacy Protection Service, Inc.
Whois Agent
PMB 368, 14150 NE 20th St - F1
Bellevue
WA
98007
US
Phone: +1.4252740657
Fax: +1.4259744730
Email Address: binaryunited.com@protecteddomainservices.com

ADMINISTRATIVE CONTACT INFO
Whois Privacy Protection Service, Inc.
Whois Agent
PMB 368, 14150 NE 20th St - F1
Bellevue
WA
98007
US
Phone: +1.4252740657
Fax: +1.4259744730
Email Address: binaryunited.com@protecteddomainservices.com

Wie nicht anders zu erwarten war, auch wieder anonym und erst vor wenigen Monaten registriert, die Betrügerbande!

abzocker-stoppen hat gesagt…

Und wie die sogar hier schreiben das es "normal" ist wenn man verliert aber in wirklichkeit am ende doch gewinne einfährt... Jetzt hocken die Abzocker auch noch hier rum und verbreiten ihren misst unter den Kommentaren. Aber bei Totalverlust kann man nun mal schlecht wieder im Plus kommen! Die Spinner trauen sich was... OMG

ich hat gesagt…

Die Network-Karriere macht auch Werbung für Binäre Optionen, per Sondernewsletter.
Da läuft das alles über Dr. Oliver Pott

Liebe Leserinnern und Leser,

binäre Optionen sind eine der lukrativsten Quellen für schnelles Geld verdienen im Internet: Ihr Geld verdienen Sie mit dem Spekulieren auf die Entwicklungsrichtung von Währungen, Rohstoffen oder Aktien.

Schon das topseriöse Informationsportal FOCUS ONLINE berichtete im Februar 2013, dass sich „eine binäre Option durch Chancen auf schnelle und hohe Erträge auszeichnet“ und dass „die binäre Option in nur 60 Sekunden und auch ohne großes Eigenkapital extrem hohe Gewinne abwirft“.

Frank Backhaus (studierter Betriebswirt mit Bachelor-Diplom und Mitarbeiter von Dr. Oliver Pott) zeigt Ihnen das live und 1:1. Vor Ihren Augen werden aus 100,- EUR in nur 60 Sekunden 170,- EUR:

http://www.founder.de/geld-mit-binaeren-optionen/nwk/

Hier die 4 wichtigsten Vorteile von binären Optionen im Überblick:

* Sie benötigen nur sehr wenige Vorkenntnisse
* Sie können sehr kurzfristig, schon innerhalb von 60 Sekunden, Geld verdienen
* Sie setzen z.B. 100,- EUR und machen daraus in 60 Sekunden 170,- EUR
* Sehr geringes Risiko, da Sie schon im Voraus wissen, wie viel Sie gewinnen oder riskieren

Live anschauen, wie aus 100,- EUR in 60 Sekunden 170,- EUR werden:

http://www.founder.de/geld-mit-binaeren-optionen/nwk/

Herzliche Grüße,
Ihr

Bernd Seitz
Herausgeber & Chefredakteur
der NETWORK-KARRIERE

Europas größte Wirtschafts-Fachzeitung
für Network-Marketing und Direktvertrieb

GKM-Zentralredaktion GmbH
Bosler Str. 29 D-71088 Holzgerlingen
Internet: http://www.network-karriere.com


Da sieht man wie unabhängig und objektiv diese Schmierenblättchen sind.

Anonym hat gesagt…

Mal kurz Schluss mit lustig... es ist ernst!

Spaß bei Seite - Wollen Sie ernsthaft mehr Geld verdienen?

Kein DVD-Set und kein Webinar oder E-Buch für 97,- Euro.

Schluss mit geheimen Codes, faulen Tricks und leeren MLM Versprechen!

Machen Sie doch endlich das, was dir Reichen der Welt machen!

Sehen Sie sich das Video an:

http://bunitd.com/5m6

WICHTIG: Kein Download mehr notwendig!

SOFORT und 100% Gratis testen und überzeugen!

Tausende erfolgreiche Anwender weltweit sind begeistert
und es werden jeden Tag mehr!

NUR noch kurze Zeit Gratis verfügbar - dann kostet
der Zugang wieder bis zu 47.997,- Euro pro Jahr!

Schöne Grüße
Adam und Simon

ich hat gesagt…

Weiter gehts auch mit der Network-Karriere,Banc-de-Swiss wir nu auch gelobt in hohen Tönen

Liebe Leserinnern und Leser,

sehr, sehr viele Rückmeldungen haben wir auf unsere letzte Mail bekommen:

Die Schweizer Bank „Banc de Swiss" (http://www.founder.de/bancdeswiss) ist die klare Empfehlung von Dr. Oliver Pott, denn sie bietet laut seiner Meinung einen guten, überwachten Handel mit Binären Optionen an - und ist vor allem eine Schweizer Bank.

Schon das topseriöse Informationsportal FOCUS ONLINE berichtete im Februar 2013, dass sich „eine binäre Option durch Chancen auf schnelle und hohe Erträge auszeichnet“ und dass „die binäre Option in nur 60 Sekunden und auch ohne großes Eigenkapital extrem hohe Gewinne abwirft“.

Hier Ihre Vorteile:

* Sie können schon mit 5,- EUR einsteigen und handeln. Aus diesem Geld können Sie dann mit etwas Glück 1000 EUR verdienen. Kein Risiko für Sie, wenn Sie Ihr „Spielgeld" auf nur 5,- EUR begrenzen!

* Wie Sie in 60 Sekunden 170,- EUR verdienen, zeigt Ihnen Dr. Pott hier:
http://www.founder.de/geld-mit-binaeren-optionen/nwk/
(Achtung, nur noch HEUTE!)

* Topseriöse Schweizer Bank: http://www.founder.de/bancdeswiss

170,- EUR verdienen in 60 Sekunden bei der Banc de Swiss?
Das folgende Live-Video führt es Ihnen vor:
http://www.founder.de/geld-mit-binaeren-optionen/nwk/

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Herzliche Grüße,

Ihr

Bernd Seitz
Herausgeber & Chefredakteur
der NETWORK-KARRIERE


Europas größte Wirtschafts-Fachzeitung
für Network-Marketing und Direktvertrieb

GKM-Zentralredaktion GmbH
Bosler Str. 29 D-71088 Holzgerlingen
Internet: http://www.network-karriere.com

Geschäftsführer: Bernd Seitz
Reg. Ger. Amtsgericht Stuttgart HRB 244529
St.-Nr. 56456/01367 - USt.-IdNr. 196987883


P.S.: Noch eine Bitte: Wenn Sie Geld verdient haben, schreiben Sie uns bitte einen kurzen, kleinen Erfolgsbericht an mich persönlich unter verlag@network-karriere.com , denn Dr. Pott will aus diesen Rückmeldungen eine kleine „Hall Of Fame" erstellen. Für jede Einsendung bedankt er sich mit einem wertvollen DVD-Set Ihrer Wahl im Wert von bis zu 250,- EUR, das Dr. Pott Ihnen kostenlos zusenden wird!

The sniper hat gesagt…

Jetzt reicht es aber!

BERND SEITZ von der NETWORK-KARRIERE lügt!

DR. OLIVER POTT, seit ewigen Zeiten ein schräger Vogel vom Dienst, lügt auch!


Es ist eine infame und niederträchtige Lüge, zu behaupten, die sog. "Banc de Swiss" sei eine BANK!

Einer, der es wissen muß, denn er hat bei den zypriotischen Ganoven schon Geld verloren, schreibt:

"Ich habe da den Namen Bank de Swiss gelesen. Das reicht mir.

Meine Erfahrung mit der Banc de Swiss war eher negativ.

1. Sie ist keine Bank
2. Sie hat auch nichts mit der Schweiz zu tun
3. Sie ist eine Off Shore Firma mit Sitz auf Zypern
(dahin musste ich mein Geld überweisen)

Ich habe keine 2 Wochen gebraucht um 500.-€ in den Sand zu setzen.

Und ich habe inzwischen herausgefunden das die Banc de Swiss überhaupt nicht tradet. Sie nutzen die Charts von Reuter nur. Ähnlich eines Online Casinos stehen sie für Gewinne und Verluste ein. Und ich bin mir sicher das manipuliert wird. Interessant war das eine 60 Sekunden Option oft nur 55 oder auch mal 70 Sekunden lief. Und das Geld war weg. Ich habe mit anderen Trading Plattformen keine Erfahrung.

Meine Erfahrung mit der Banc de Swiss hat mir gereicht".


Nachzulesen unter http://www.mlm-infos.com/ftopic39111-s20.html&highlight=banc++swiss#329729

Dr. Oliver Pott und Bernd Seitz sind also inzwischen auf das Wegelagerer-Niveau herabgesunken? Steigbügelhalter für einen halbseidenen Broker mit dieser Anschrift?

"Keplero Holdings Ltd.
Vertretungsberechtigter: Andreas Kattis
Sitz der Gesellschaft: Themistokli Dervi 41, HAWAI TOWER, Office 708, Nicosia, Zypern"


Zum lustigen Geldverbrennen muß man nicht nach Zypern reisen, das können die Deutschen doch auch! Wetten daß?

Obwohl - wer sich auf die zypriotischen Abzocker mit dem irreführenden Namen einläßt, wird vorgewarnt, was passieren kann:

Zitat:

Risikohinweis: Handel mit Optionen birgt hohe Risiken, je nach gewählter Option und Garantieauszahlung bis hin zum Totalverlust

Wie immer braucht man, um diese "Warnung" lesen zu können, eine Lupe!

Anonym hat gesagt…

The Sniper schrieb:
"Dr. Oliver Pott und Bernd Seitz sind also inzwischen auf das Wegelagerer-Niveau herabgesunken? Steigbügelhalter für einen halbseidenen Broker mit dieser Anschrift?"

Geld regiert die Welt,sach ich da nur,Seitz hat bestimmt nettes Sümmchen kassiert für die Steigbügelhalter-Position

The sniper hat gesagt…

Daß wir mit unserem Urteil über den Hilfs-Broker mit dem irreführenden Namen "Banc de Swiss" nicht falsch liegen, dokumentiert ein anderer Blog, wo es zum Beispiel heißt:

"Email mit Forderung nach Stellungnahme an Banc de Swiss!!! vom 28. Januar 2013"

Die haben sich mit dieser "Firma" auch schon beschäftigt, allerdings wohl im Zusammenhang mit der Abzocke des Matthias Heinke, einst wohnhaft in Singen, der die Portale www.bofinance24.com und www.zwillingskonto.com betreibt.

Auch Heinke empfiehlt für das lustige Geldverbrennen auf Zypern u. a. die "Banc de Swiss", wenn auch nicht exclusiv.

http://noripoff.wordpress.com/2013/01/28/email-mit-forderung-nach-stellungnahme-an-banc-de-swiss/

The sniper hat gesagt…

Hier noch die Stimme eines Users, der schon mal mit der sog. "Banc de Swiss" gearbeitet hat:

"Banc de Swiss ist eine Plattform für Day-Trader und Zocker. Eigentlich müsste diese Plattform unter Wettanbieter aufgeführt werden."

Quelle: http://www.finanztrading.de/t9f7-Bank-de-Swiss.html

The sniper hat gesagt…

Um es noch einmal zu wiederholen:

Bernd Seitz, Herausgeber der Network-Postille NETWORK-KARRIERE, empfiehlt eine "Bank", die keine ist - und die sich zu allem Überfluß auch noch anonym im Internet versteckt:

"http://www.godaddy.com
Domain Name: BANCDESWISS.COM
Created on: 31-Jan-12
Expires on: 31-Jan-14
Last Updated on: 16-Jan-13

Registrant:
Domains By Proxy, LLC

DomainsByProxy.com
14747 N Northsight Blvd Suite 111, PMB 309
Scottsdale, Arizona 85260
United States

Administrative Contact:
Private, Registration BANCDESWISS.COM@domainsbyproxy.com
Domains By Proxy, LLC
DomainsByProxy.com
14747 N Northsight Blvd Suite 111, PMB 309
Scottsdale, Arizona 85260
United States
(480) 624-2599 Fax -- (480) 624-2598"


Weiter im Text: Die sog. "Banc de Swiss" behauptet, auch in Frankfurt/M. ansässig zu sein. Anschrift dort: Mainzer Landstr. 41.

Egal, ob Frankfurt/M. jetzt der Hauptsitz oder nur eine Niederlassung darstellen soll - investiert hat man dort lediglich in ein Büro, das man dort mieten kann. Es gibt dort auf der Etage 14 Büro's + Konferenz- und Besprechungsräume. Wenn man die Miete nicht mehr zahlt und sich auf Zypern sicher fühlt, kann auch der Vermieter, die SBC (Service und Business Center GmbH) nicht mehr viel ausrichten. Das Inventar gehört der SBC sowieso - und verstaubte Aktenordner kann man nicht mal mehr bei ebay vertickern.

Oh Seitz, wie tief bist Du gesunken! Der erste kapitale Fehltritt war Dein Engagement für den türkischen Abzocker Cengiz Ehliz mit FlexKom. Das hat schon für ungläubiges Kopfschütteln gesorgt. Aber mit Deinem jetzigen Auftritt sorgst Du dafür, daß man Dich (nur noch) in schlechter Erinnerung behält.

Gehen die Geschäfte so schlecht, daß man sich von windigen Hasardeuren not-finanzieren läßt?

http://www.bancdeswiss.com/AboutUs

The sniper hat gesagt…

Selbst vor Neo-Nazi-Netzwerken machen Bernd Seitz und Dr. Oliver Pott nicht halt, wie diese Mail beweist:

"Handeln Sie mit binären Optionen.

Ideal für Einsteiger - perfekt für Profis.

Langzeittests bestätigen: 92,73% der Trades sind erfolgreich.

Sofortige Auszahlung bis zu 81$ - Verdienen Sie bis zu 405 USD in nur 60 Sekunden...

Holen Sie sich jetzt Ihren kostenfreien Zugang

----------------------------------------------------------
Diese E-Mail wurde von unserem MeinSuperJob-Mitglied Dr. Oliver Pott UserId 287 versendet."

----------------------------------------------------------

MeinSuperJob ist eine Neo-Nazi-Organisation unter Janus Nowak, siehe dazu auch http://cafe4eck.blogspot.de/2013/05/primitivst-abzocke-zahle-280-euro.html

Anonym hat gesagt…

Ihr Zugang zum Mitgliederbereich wurde freigeschaltet!

Sie erhalten GRATIS Zugang zum internen Bereich im
Wert von 997,- Euro und können jetzt sofort alles ansehen.

Lernen Sie, wie ich in 3 Jahre 1.476.800,- Euro verdient
habe und wie meine Kollegen noch mehr erreicht haben!

==> Mitgliderbereich Gratis betreten (= http://www.autobinaryea.com/)

Das Video dauert nur wenige Minuten und ich rate
Ihnen, skeptisch zu sein! Schauen Sie genau hin, für
was Andere 997,- Euro bezahlen - NUR heute GRATIS!

Wir sehen uns gleich wieder auf der Webseite!

Ihr
Insider
Oliver Ravensburg

The sniper hat gesagt…

ZITAT:

"Oliver Ravensburg"

Es gibt keinen Oliver Ravensburg! Oliver Ravensburg ist ein Fake, initiiert von Martin Schranz und Axel Dörfler aus 77933 Lahr.

Wer die Martin-Schranz-Website www.lexxeurope.eu aufruft, wird weitergeleitet auf www.copy.ws.

Dort kann man einen Herrn bewundern, der sich "Oliver Ravensburg" schimpft - und momentan einen Aufnahmestopp verhängt hat. Er ist aber so gnädig und läßt es zu, daß man sich in eine sog. 'VIP-Warteliste' einträgt.

Die Domain www.lexxeurope.eu ist zwar anonym registriert, aber anhand der eMail-Anschrift kann sie eindeutig dem Axel Dörfler zugeordnet werden, einem ffi-Benzinsparpillen-Betrüger aus dem Dunstkreis des Martin Schranz.

http://www.copy.ws

ich hat gesagt…

Wer zum Henker soll Bernd Seitz und das Schmierenblatt Network-Karriere bitte schön ernst nehmen?
Die fischen doch genauso in den (Abzock)Gewässern mit rum wie alle anderen!

Seitz + Mattis Werbeagentur e.K.
Bosler Str. 29
71088 Holzgerlingen
tel: 07031/744 0
fax: 07031/744 199
mail: mailsum.de
Amtsgericht Böblingen HRA 721183 · Steuer-Nr. 56418 / 31053


Geschäftsführer:
Bernd Seitz

http://sum.de/inhalt/impressum.htm



request for: network-karriere.com

create date: 2011-07-16
expire date: 2013-07-15

nameserver1: server1-ns1.udagdns.net
nameserver2: server1-ns2.udagdns.net
nameserver3: server1-ns3.udagdns.net

owner-name: Bernd Seitz
owner-company: seitz und mattis werbeagentur gmbh
owner-address: Boslerstr. 29
owner-city: Holzgerlingen
owner-state: DE
owner-country: DE
owner-postcode: 71088
owner-telephone: +49.7031744111
owner-fax: +49.7031744195
owner-email: seitz@sum.de

http://whois.domaintools.com/network-karriere.com

peng-chui hat gesagt…

Auch Admin T alias Michael Prautsch und Matthias Dennler keulen für ihre binäre Abzocke!

Der Handel mit binären Optionen ist eine der lukrativsten Chancen für ein attraktives Einkommen.
Sogar das Informationsportal Focus-online schrieb, dass sich „eine binäre Optionen durch Chancen
auf schnelle und hohe Erträge auszeichnet“ und „die binäre Option in nur 60 Sekunden und auch ohne
großes Eigenkapital extrem hohe Gewinne abwirft“.So können Sie mit 100Euro Einsatz nach 60Sekunden
85% Gewinn erzielen.

Als Broker ist die Bancdeswiss ganz klar die beste Wahl, weil der deutsche Kundendienst immer
ereichbar ist und Auszahlungen schnell und zuverlässig beabeitet werden.

Ihre Vorteile:

- Rendite bis zu 85% nach nur einer Minute

- Handel ab 5Euro

- deutschsprachige Website und Support

- schnelle Auszahlungen

Mehr Infos: www.bancdeswiss.com


Herzliche Grüße

AdminT

PS: Mehr Infos über weitere Broker und Strategien finden Sie bei:

http://www.binaere-optionen24.com/

Anonym hat gesagt…

Sind xpmarkets.com denn seriös?

https://www.xpmarkets.com/de/about-us.aspx

Die treten nicht so überheblich auf, sachlich und für Anfänger gut erklärt.

ich hat gesagt…

http://www.mlm-infos.com/ftopic39111-s70.html#334284

Bofinance24

Birgit Schäfer aus Berlin sagt:
Mit Verlusten haben wir nichts zu tun.
Verkaufen müssen wir dafür nichts.
Gebühren zahlen wir auch keine.
Ein Risiko gibt es nicht.

Krümel hat gesagt…

Hallo Tester,

haben Sie schon die 500,- Euro zum Testen von AutoBinaryEA bekommen?

Direkt nach dem Sie AutoBinaryEA heruntergeladen und installiert haben, können Sie ganz kostenlos und unverbindlich Ihre Zugangsdaten erstellen und sich einloggen.

Sie erhalten sofort 500,- US Dollar um AutoBinaryEA zu testen, damit Sie sehen können, wie alles im Detail funktioniert!

Schauen Sie am besten gleich vorbei und laden Sie die neueste Version gratis und unverbindlich herunter:

www.autoBinaryEA.com

Es gibt keine weiteren Bedingungen - Sie können AutoBinaryEA so genau testen und sehen, was passiert, wie die Software arbeitet und vor allem sehen, dass es wirklich funktioniert!

Die Software läuft vollautomatisch im Hintergrund - auch das ist NEU! Sie müssen nicht einmal am Computer sitzen - so lange Sie online sind und der Computer eingeschaltet ist, läuft alles vollautomatisch.

Testen Sie es einfach - Sie werden erstaunt sein!

Ihr
AutoBinaryEA Team
Simon und Adam

Anonym hat gesagt…

Zu Banc de Swiss gefunden:

Ist Banc de Swiss Betrug?

Meine Banc de Swiss Erfahrung

Im Internet wird oft nach Banc de Swiss Erfahrung und ob dieser Broker Betrug ist gesucht. Bei solchen Berichten muss man allerdings sehr vorsichtig sein, weil sehr viele Berichte werden von Werbepartnern verfasst. Es ist also oft keine echte Erfahrung. Es gibt aber auch sehr viel Kritik in Foren und Blogs. Ich persönlich habe keine Erfahrungen mit diesem Broker.

Aber beim Anschauen der Webseite sind mir einige Ungereimtheiten aufgefallen. Es sind doch einige Punkte, die auf einen Betrug hindeuten.

1. Der Name Banc de Swiss und die Grafiken (Schweizer Flagge und Berge) soll wohl vortäuschen, dass das Unternehmen seinen Sitz in der Schweiz hat. Es ist aber kein Schweizer Unternehmen.

2. Der Name ist ein Mischmasch aus Englisch und Französisch. Vielleicht auch Absicht und so etwas wie die BRD-Krankheit Denglisch, weil in der Schweiz ist Französisch eine der vier Amtssprachen.

3. Laut Impressum ist der Sitz der Gesellschaft in Zypern. Naja, fast alle Anbieter für Binäre Optionen haben Ihren Sitz in Zypern. Was aber merkwürdig ist, ist dass man sich nicht ganz sicher ist in welcher Hausnummer in Frankfurt die deutsche Zweigstelle ist. Am Seitenende steht eine andere Hausnummer als im Impressum.

4. “Handelsregisternummer: HE 300153″ und “Umsatzsteuernummer: 103 001 53Z” sind zwei sehr merkwürdige Angaben für ein deutsches Impressum. Es gibt nämlich gar keine Handelsregisternummern mit HE; siehe Registerportal. Wenn mit Umsatzsteuernummer die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemeint ist, dann ist da auch etwas falsch. Diese Nummer beginnt für Deutschland mit einem DE und dann folgen 9 Ziffern.

5. Die WhoIs-Daten dieser Domain sind geschützt. Siehe: http://www.whois.com/whois/bancdeswiss.com

7. Banc de Swiss wird von keiner Finanzmarktaufsichtsbehörde beaufsichtigt und kontrolliert. Für Zypern wäre die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und für Deutschland die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zuständig.

8. Es wird oft behauptet, dass bei den Kursen und bei der Laufzeit der Optionen Betrug betrieben wird. Das kann ich leider nicht nachprüfen, weil kein Demo-Handel mit Spielgeld für einen ausführlichen Test möglich ist.
Ist Banc de Swiss nun seriös oder Abzocke?

Jeder muss selbst wissen, ob er bei so einem Anbieter seine Wetten – nichts anderes sind für mich Binäre Optionen (auf Rohstoffe, Indizes, Währungen und Aktien) – platziert oder nicht. Ich würde es nicht machen.

Banc de Swiss bietet leider keinen Download einer professionellen Trading Plattform an. Sie müssen also Ihre Analysen bei einen MetaTrader Broker oder mit einer anderen Software mit Echtzeitkursen machen. Oder sie traden einfach auf gut Glück. Es gibt leider auch keine Smartphone App. Somit ist der Handel nur direkt auf der Webseite möglich.

Zur Zeit (Juli 2013) gibt es einen Bonus. Sie bekommen die Abgeltungssteuer zurück. Diese beträgt zur Zeit in Deutschland 25 Prozent zuzüglich 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag (gegebenenfalls zuzüglich Kirchensteuer).


http://www.safferthal.com/banc-de-swiss-betrug/

Anonym hat gesagt…

Hier weht der Wind ;)

http://www.youtube.com/watch?v=6dTNLcCX6mU

Krümel hat gesagt…

Ha haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, Zitat bei 1:38

Ich bin kein Guru, kein Experte und geniesse meine Privatsphäre, weshalb mich nur Insider persönlich kennen. Auch dieses Video bespreche ich nicht selber. Es ist nicht so, dass ich etwas zu verstecken habe, ich will einfach nur kein Star werden der von Internettrollen gestalked wird, wie ich das bei Kollegen schon beobachtet habe. Das ist alles.

Anonym hat gesagt…

Was für ein Video denn? Outest du dich grad selber?

Anonym hat gesagt…

Ich habe hier etwas dazu gefunden

http://www.online-sportwetten-profi.com/binaere-optionen/auto-binary-ea.html

ich hat gesagt…

Das gibt es beim Cash-Boten günstiger und auch noch mehr im Paket, zudem gerade noch 20% Sonderrabatt und wem das noch nicht genügt, der kann auch Ratenzahlung machen, wenn das mal nicht ein unschlagbares Angebot ist :-)

http://cash-bote.de/

Frank Mueller hat gesagt…

Zu Banc de Swiss:


Der Insider | März 2, 2013 um 8:22 nachmittags

Banc de Swiss ist selber Teil des Betrugsnetzwerkes.
Als ehemaliger Affiliate bei Banc de Swiss hab ich alle Beweise die belegen, dass der Wallstreettrick von Banc de Swiss gemacht wurde – z.B. die Videos, die zeigen, wie der Kontostand jeden Tag steigt – wurden gefaked!
Banc de Swiss ist Initiator und Macher dieser Masche. Ich möchte anonym bleiben und hoffe, dass das respektiert wird.
Gerne liefere ich Insiderwissen, nenne Namen und so weiter…
Hier eine neue Seite, die laufend beworben wird: http://finanzmeldungen.com/start.html
Immer die selbe Affiliate ID hinter den Bannern…
Banc de Swiss ist der Betrug der Szene.


Der Insider | März 8, 2013 um 3:22 vormittags

Hier ist die neueste Domain, unter der fleißig von den Inhabern von Banc de Swiss geworben wird: http://die-boersenformel.com/s/index.html?engsec=15

Norbert ist ein Schauspieler, der nicht wußte, wie die Aufnahmen verwendet werden.

Banc de Swiss behauptet, dass sie nichts dagegen machen können weil sich Affiliates immer unter neuen ID´s anmelden: http://bancdeswiss.blogspot.co.at

Dies ist eine Lüge da seit Anfang an immer die selbe Banner ID auf den Seiten zu finden war. Banc de Swiss könnte den Spuk stoppen, indem Sie den angeblichen Affiliate einfach nicht bezahlen würden.

Es gibt zahlreiche Bewertungsseiten von Brokern für Binäre Optionen. Diese haben nichts mit echten Bewertungen zu tun. Banc de Swiss kauft sich dort die Top Positionen in ordentlicher Betrügermanier, mit der auch die Seitenbetreiber mitspielen.

Weitere Infos folgen…

>>> http://noripoff.wordpress.com/2013/01/28/email-mit-forderung-nach-stellungnahme-an-banc-de-swiss/comment-page-1/#comment-141

Michael Marheine hat gesagt…

Was hat diese Diskussion unter Gleichgesinnten für einen Sinn?

Alle wissen, dass man solche "Schnell reich werden" Angebote nicht nutzen soll, denn es gibt sie nicht – zumal nicht umsonst und so öffentlich angeboten!

Egal, wie viel Zeit hier alle Schreibenden in die weitere Recherche stecken werden ... es wird nie etwas daran ändern, dass es eine minimale Gruppe an Usern doch versuchen wird – sei es aus Gier oder Not ... es gibt Maschen im Internet, die immer funktionieren, obwohl es längst bekannt ist, dass man dabei über den Tisch gezogen wird.

Das Gleiche bei den armen Omas und Opas, die ihre Rente per abgeschlossenem Abo oder irgend einem anderen Dreck verzocken. Es wird immer ein paar Nutzniesser und ein paar Verlierer geben. Der Mensch ist einfach so weich gestrickt! Leider reicht die geringe Masse an Personen, die auf solche Dinge herein fallen immer noch aus, um den Initiatoren genügend Geld einzuspielen.

Das ist eine statistische Grösse, die aber durch noch so viel Zeit an Recherche der hier Schreibenden nicht verbessert wird.

Michael Marheine

Autor Michael Marheine bloggt auf diversen eigenen Plattformen zu den Themen Social Media und Online-Marketing sowie E-Mail-, Video-, Affiliate- und Mobile Marketing etc., durchlebte alle Stufen vom Angestellten. Startup, Selbständigen, erfolgreichen Unternehmer bis hin zum Unabhängigen (Unternehmer) – http://www.social-media-online-marketing.com

Anonym hat gesagt…

Ja, ich bin einer von denen, die alles selbst erst mal testen möchten und habe daher € 250,- eingesetzt, um AutobinaryEA zu testen.

Habe es erst mal mit einem virtuellem Konto laufen lassen, welches mit € 500,- gefüllt war. Die Ausbeute nach 2 Tagen war nicht schlecht, ca. € 350,- Plus gemacht. Genial, dachte ich, lets go!

In der Realität sah die Sache dann schon anders aus: Am 2. Tag waren meine € 250,- schon verbraten. Von 10 Trades waren 8 verloren und ich somit Pleite.

Normalerweise stehe ich mit meinem Namen zu meinen Aussagen. Ich diesem Fall möchte ich lieber Anstand davon nehmen da ich nicht weis, zu welcher Bande diese Herren gehören!

The sniper hat gesagt…

@ Anonym

Wieviele Menschen mögen Deinem Beispiel täglich folgen? 10? 100? 1.000?

Rechne Dir mal aus, was die jeden Abend "im Sack" haben! Die brauchen keine Gelddruckmaschine mehr, die haben schon eine.

Anonym hat gesagt…

Es ist doch wie mit den Daddel, Casinos und Pokerseiten, mit dem Spielgeld machste Gewinne und sobald du echtes Geld einzahlst, verlierst du auf kurz oder lang.

Anonym hat gesagt…

Ja, ich bin einer von denen, die alles selbst erst mal testen möchten und habe daher € 250,- eingesetzt, um AutobinaryEA zu testen.

Habe es erst mal mit einem virtuellem Konto laufen lassen, welches mit € 500,- gefüllt war. Die Ausbeute nach 2 Tagen war nicht schlecht, ca. € 350,- Plus gemacht. Genial, dachte ich, lets go!

In der Realität sah die Sache dann schon anders aus: Am 2. Tag waren meine € 250,- schon verbraten. Von 10 Trade waren 8 verloren und ich somit Pleite.

Normalerweise stehe ich mit meinem Namen zu meinen Aussagen. Ich diesem Fall möchte ich lieber Anstand davon nehmen da ich nicht weis, zu welcher Bande diese Herren gehören!

Anonym hat gesagt…

Dass der Gnom immer noch Leute bescheisst wundert uns nicht,er kann ja nichts anderes.
kennt jemand die Adresse von Daniel Barz und Co.
Soll sich in Spanien oder Südamerika versteckt haben??

Anonym hat gesagt…

Ja, kenne den. Der wohnt in der Schweiz. Hat vor Jahren eine Megaabfindung von einem Glücksspielunternehmen kassiert. Lebt seitdem recht nett.. Der Rest ist nur Story. Der ist hier in Spanien 2-3x im Jahr zu Besuch, und dann noch 1-2x in Bolivien und Peru, hat da irgendwelche Bergbauprojekte. Aber ich kann nix schlechtes über den Kerl sagen. Nen bißchen verrückt aber das Herz wohl am rechten Fleck. Wen soll der denn "beschissen" haben? Und warum? Gibt es da genaue Infos?

Anonym hat gesagt…

BD Swiss ist auch so ein Betrüger-Verein!!!
So gut wie alle positiven Berichte, Empfehlungen und Suchergebnisse werden
von BDSwiss selbst ins Netz gestellt. Unseriöser geht es wohl nicht mehr!

Auch ich wurde auf die Seite geloggt und dachte mir, das die Chancen gar nicht
so schlecht stehen. Hatte beim Handel auch einen Totalverlust eingeplant, aber
dazu ist es erst gar nicht gekommen.
Zuerst mußte ein Account eröffnet werden, was auch bestätigt wurde.
Dann habe ich mich eingeloggt und wollte mir das Ganze mal "life" ansehen.
Zu sehen gab es so gut wie nichts und es öffnete sich nur ein "Einzahlfenster".
Da dachte ich mir auch noch nichts dabei... Ohne Einzahlung auch kein Handel!
Also 100 € ein bezahlt, was auch sofort bestätigt wurde.
Gut nun kann´s endlich los gehen... dachte ich zumindest...
Beim Klick auf Trading, öffnete sich wieder nur ein Fenster um erneut die
persönlichen Daten ein zu geben. Also nochmal alles ausgefüllt, Kopien
von Ausweisen, Rechnungen etc. "als Identitätsnachweis" eingescannt und
übermittelt.
Daraufhin kam der Hinweis, das die Dokumente nicht anerkannt werden
und es war auch kein einloggen in meinen Account mehr möglich !

Nach langem hin und her, kam dann eine Mail, das "Sie" bereit sind, meinen
Account zu löschen und die einbezahlten 100€ abzüglich 25€ Bearbeitungsgebühr
lt. AGB´s zurückzu erstatten.

Das ist m.E. vorsätzlicher Betrug!

Nepalmart Blog hat gesagt…

"Michael Marheine" - so so mal soll also nicht auf solche "mach mich mal schnell reich" Angebote hereinfallen. Das Sie aber bei JV Elite Club und Crypmyworld kräftig die Spam-Blogkeule schwingen stört sie nicht weiter,oder?. Heucheln auf höchstem Niveau. Zum Glück konnten Sie hier Ihren Spam-Link zu Ihrem "Angebot" noch los werden und es scheint noch niemanden aufgefallen zu sein.

Cafe4eck hat gesagt…

Danke für den Hinweis! Der Spamlink von Herrn Michael Marheine wurde nun entfernt!