Montag, 15. April 2013

www.10mdc.com - 2012mdc - ISA World Ltd - Helmut Kalle / Burkhardt Übersohn, Thailand

Abzocker Helmut Kalle alias Burkhardt Übersohn hat das Invest-Projekt 10MDC ( http://www.10mdc.com ) der ISA World Ltd gegen die Wand gefahren!



Kalle hat überall den Forextrader-Profi raushängen lassen und damals schon ebenso mit Loteria del Mundo die Leute abgezockt und das Ding 2 mal elendlich verrecken lassen.

Ich kann davor hier auch nur einen Cent zu investieren.
Weltweit gilt: Es gibt legales Lotto mit Glücksspiellizenz oder illegales Lotto wie dieses hier.

Desweiteren haben die Betreiber Helmut Kalle und Michael Manns schon mehrere Mio € versenkt. Michael Manns sollte seinen Mitglieders des SSIC erstmal die Millionen zurückzahlen, die er schuldet.
Helmut Kalle als Betreiber von Loteria del Mundo, Nuevo Loteria del Mundo und 10MDC sollte seinen Mitgliedern auch erstmal die Millionen zurückerstatten, die er ebenfalls den Mitglieder schuldet!

Das hier gehört direkt in die SCAM-Ecke.
>>>  http://www.wer-investiert-wo.de/online-investments-geschäfte/online-verdienst-geschäftsangebote/191-spielebranche-im-aufschwung-teilhaber-gesucht/index2.html

Ein User schrieb im damaligen OMPP-Forum bereits:

@all,
Hallo, ich kann vor Helmut Kalle, 2012MDC nur dringend warnen,
nicht nur in meinen Augen ist er ein Gauner.
Hier mein Text dazu. - 10mdc – 2012MDC.
Die Angaben meines vorredners zu diesem Thema sind falsch.
Die neue Firma von Helmut Kalle und Herrn Sung sind, Sung Enterprises SA,
Singapur, und für Herrn Helmut Kalle, Burkart IT-Consulting FZE, VAE.
Wie Herr Kalle selber bekannt gibt, die Überprüfung ist bisher nicht bestätigt.
Mit angeblich 3 Mio. Euro Stammkapital...!
In Dubai ist keine Firma auf Herrn Helmut Kalle Registriert...!

Bevor man ein Programm empfiehlt, sollte man sich über die Betreiber
Informieren.
Helmut Kalle hat bereits 3 eigene Programme mit Millionen Verlust geschlossen.
Erst hier und in anderen Foren sich schlau machen bitte,
und dann etwas empfehlen oder auch nicht...!
http://die-abzocker.info/tag/helmut-kalle/ [1]
http://gruppen.niuz.biz/manns-t734150.html?s=a4f37ea32ac61be8d37000e044974254&s=09b7340b673b91d6ac34053a71d7e33f&
[2]
http://www.gomopa.net/Finanzforum/wer-kennt-was-meint-ihr-dazu/10mdc-2012mdc-helmut-kalle-10mdccom-2012mdccom-151866.html
[3]
In 10mdc mit einer Garantie Treuhand Rücklage für Sicherheit sorgen,
weil kein Risiko, nun nach dem Fall der Fälle, Garantie Treuhand nur Heisse Luft,
ich denke, alles nur gelogen. Es gibt nicht einen Beweis der Redlichkeit,
wenn man einen Beweis anfordert von Herrn Helmut Kalle, wird man ausgesperrt
mit dem Hinweis, die Rückzahlung der Einzahlung ohne Rendite wird in ein bis
zwei Jahren, so möglich, zurückgezahlt.
Für 10mdc Mitglieder welche Ihre alten Gewinne retten möchten, sollen neues Geld,
ab 1000 Euro in 2012MDC einzahlen, dann können sie einen kleinen Teil
alten Geldes umbuchen auf 2012MDC.
Nun denn, die Finanzmarktaufsicht von drei Ländern ermitteln bereits.

Um Fragen vorzubeugen, Ja, vorgenanntes kann ich belegen, und es entspricht
der Wahrheit.
Am Monatsende wird es wieder einen Newsletter von Helmut Kalle geben,
mal sehen was ihm wieder neues einfällt.


Schmeiss, Heinz-Jürgen, DE-73230 Kirchheim, macht den Support und ist der
Werber in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ich sag da nur..., Durchgriffshaftung, Werbe- Vermittler Haftung...!

Beste Grüsse

Helmut Burckhardt Übersohn geb. am 23.11.1941 stammt ursprünglich aus Süd- Deutschland.

Büroadresse: 

Lot 2-1, Incubator 1, Technology Park Malaysia,
Bukit Jalil Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan, Malaysia 57000


Auch seine Thailändische Frau Satip Kwammai und Tochter, auf welche verschiedene Bankkonten laufen wurden bereits ermittelt, denn ohne die darf er gar nicht in Thailand und Malaisia Geschäfte machen.
Die sogenanten Garantie- Treuhandkonten hat es nie gegeben!


In Ausreden sind die Betrüger nie verlegen, so begann es diesmal wieder mit einer Krankheit, einem Vertreter Hagen Bitter der dann wiederum aus verschiedenen Gründen nichts auf die Reihe bekam und dann wieder eine Krankheit, bishin zur angeblichen Abwicklung, wie man aktuell auf http://www.10mdc.com/ lesen kann:

eMail-Adresse zur Mitteilung Ihrer NEUEN eMail (bitte fuer nichts anderes benutzen, da dieses Postfach von der Agentur gelesen wird!):
neue-mail@10mdc.com
Bitte den USER-Namen und die neue eMail-Adresse angeben.
Liebe Gruesse,
Helmut Kalle



Kurze Info von Helmut Kalle:
Leider bin ich schon wieder seit mehreren Wochen im Krankenhaus. Diesmal "nur" wegen geschwollener Beine mit roten Verhaertungen, und Schmerzen, gleich ob ich liege, sitze oder gehe.
Eigentlich nchts Neues, hatte ich schon drei- oder viermal in den letzten Jahren, ging nach Behandlung mit Orfarin und Antibiotika schnell wieder weg, diesmal aber leider nicht.
Da die Aerzte Trombosen befuerchten, bin ich im Krankenhaus. Leider mit sehr schlechtem Internet.

Die Abwicklung ist in Vorbereitung und wird von einer Agentur in den Emirates durchgefuehrt werden.
Leider hat sich die Bafin massiv gegen ISA World Ltd eingeschossen. Wir muessen die endgueltigen Festlegungen abwarten.
Dann werden die Mitglieder von der Agentur angeschrieben.
Unsere einzige Kontaktmoeglichkeit ist die e-mail-Adresse. Wenn diese nicht mehr gueltig ist, bitte ich um schnelle Korrektur der Adresse, dazu werde ich in der laufenden Woche eine eMail-Adress bekannt geben, an die Sie Ihre Aenderungen schicken koennen.
Liebe Gruesse,
Helmut Kalle



Hallo, hier in ich wieder: Helmut Kalle
leider noch etwas angeschlagen nach mühevollem Transport ins "neue Heim" in Malaysia (die Maffia-Bedrohung in Thailand ist weiter aktuell).
Mein Dank an Hagen, und DANKE an die Mitglieder, die viel Geduld aufgebracht haben.

Meine wichtigste Aufgabe: Entscheidungen über die Zukunft.
Ein weiteres Forex-Trading wird es nicht mehr geben (zu stressig für mich).
Damit steht schon fest: 2012MDC muss abgewickelt werden inklusive der Verpflichtungen aus 10MDC.
Das Procedere werde ich Anfang März bekannt geben.
Dazu sind Voraussetzungen zu schaffen (Firmen und Firmenkonten aktivieren, Einstellung eines Buchhalters zur Durchführung der Transaktionen, Beträge und Reihenfolge festlegen, ev. Anschreiben an Empfänger wegen aktuellem Bankkonto und Adressen der Bank und des Halters, was für die Versendebank erforderlich ist). Der Buchhalter/in wird in den Emirates sitzen, denn ich muss fuer die nachzuholende "license renewal fee" neuerdings auch noch ein Büro leasen, dann kann das gleich dafür genutzt werden.

Ich hoffe, dass ich mich bis März an mein neues Heim gewöhnt habe und von der Reise erholt, also dass ich mich wieder fast gesund fühle. Dann werde ich auch wieder erreichbar sein.
Liebe Gruesse,
Helmut Kalle

Stand 16.1.13: Hagen Bitter: Dies ist die letzte Meldung an dieser Stelle von mir. Helmut wird morgen seinen Laptop erhalten und kann dann seine eMails und Skype-Korresondenz bearbeiten.
Bitte seien Sie nicht zu ungeduldig, er wird in den ersten Tagen nur etwa eine Stunde pro Tag am Rechner arbeiten k�nnen.
Helmuts Entlassung wurde auf ANFANG februar verschoben, denn er hat leider auch noch mit mehreren "kleineren" Problemchen zu tun, z.B. Ohrenentzuendung und Kopfschmerzen, usw., die allein nicht gef�hrlich sind, aber zusammen ganzsch�n an seinen Kr�ften zehren.

Damit verabschiede ich mich von Ihnen und w�nsche Ihnen alles Gute und Helmut viel Kraft, um das Projekt zu einem guten Ende zu bringen. Euer Hagen B.

Stand 5.12.12: Ich muss leider aufgeben und werde in mein geruhsames Privatleben zurückkehren. Ich habe es nicht geschafft, Helmuts Code umzubauen.
Auch sehe ich an den Beiträgen in manchen Foren, was da auf mich zu kommen wird, und das muss ich nicht haben.

Zu Helmut: Sein Gesundheitszustand hat sich sehr verbessert und stabilisiert. Ich konnte sogar kurz mit ihm sprechen. Sein Arzt sagt, er kann im Januar das Krankenhaus verlassen. Aber er braucht noch viel Ruhe und vor allem: KEINEN STRESS.
Ich bin darauf vorbereitet, und er wird sich bei mir in Malaysia gut erholen können.
Sein Rechner wird weiter bei mir bleiben, bis Helmut langsam wieder etwas arbeiten kann. Der Arzt meint, im Februar eine Stunde am Tag mit dem Rechner ist denkbar, und dann monatlich etwas mehr. Natürlich alles unter Vorbehalt.
Ich habe Helmut vorgeschlagen, das Projekt zu beenden und abzuwickeln, und die Mitglieder auszuzahlen. Ich bin nicht sicher, ob er mich verstanden hat, aber ich glaube, das ist das einzig Machbare.
Helmut bedankt sich bei den Mitgliedern für die vielen Genesungswünsche und bittet um noch etwas Geduld.
Und ich bitte, um weitere Meldungen in Skype oder an die Postfächer von Helmut abzusehen, denn ich werde nicht Helmuts Post oder Skype lesen. (Gruss, Hagen)
Alte Meldungen:
Um 2012MDC fortzusetzen, wird es von 10MDC getrennt und auf einen eigenen Server gebracht.
Dabei sind einige Links zu ändern, die Datenbanken zu trennen, und einige Daten von 10MDC auf 2012MDC zu übernehmen (eMails, Banken, Ue-Guthaben, etc.)
Leider dauert das einige Zeit. In dieser Zeit werden Registrierung und Login NICHT gehen.
Ich hoffe, dass wir zum 1. November wieder voll arbeiten können!

Stand 31.10.12: Leider konnte ich den Plan terminlich nicht verwirklichen. Wir haben grosse Schwierigkeiten, Helmuts Code umzubauen, trotz Hinzuziehung eines Experten. Helmut hat sehr viel f�r Sicherheit und gegen Hacker vorgesehen. Aber wir geben nicht auf, es kann allerdings noch einige Wochen dauern. Mein n�chstes Ziel ist der 1. Dezember 2012. Ab diese Woche haben wir wieder mit Traden begonnen, erst mal auf einer Plattform.
Gott-Sei Dank: Helmuts Zustand hat sich stabilisiert. Noch etwa eine Woche und er kann in eine spezialisierte Reha-Klinik verlegt werden, wahrscheinlich in die Schweiz, wo sich eine Tochter um ihn kümmern kann.
Stand 31.10.12: Helmut ist jetzt in einer Privatklinik in Dubai, wo ihn ein sehr guter Service betreut (Schweiz war zu weit). Er hatte zweimal einen Schlaganfall. Jetzt erholt er sich langsam. Er wird wieder gehen und sprechen k�nnen, sagt der behandelnde Professor in KL. Von Besuchen bitten wir aber noch abzusehen. Ich gebe Bescheid, wenn das wieder m�glich ist. 


 Fazit:

Vorsicht und Finger weg von allen Abzocke Angeboten von Helmut Kalle alias Burkhardt Übersohn, Sven Schalbe, Olaf Keawma, Michael Manns und Jürgen Lettenacker, auch Thailand Connection genannt.
Das ganze Gebilde dieser Internet Gangster ist nur auf Betrug ausgelegt und sowohl Kaewma, Manns, und Kalle schreiben die Gelder auf andere Namen - meistens auf Freundin oder Frau.
Nur über einen internationalen Haftbefehl ist an diese Truppe heran zu kommen was bei berechtigter Begründung nicht allzu schwierig sein sollte.
Dazu muss ein weiterer Antrag gestellt werden, alle Konten im Umfeld dieser Personen zu konfiszieren, bis zur Klärung woher die Gelder stammen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Leute,es gibt Kohle ! ! !

"21.5.13: Die erste Tranche der Abwicklung ist abgeschlossen, es wurden ca. 45.000 EUR ausgezahlt an deutsche und internationale Konten, wie von den angeschriebenen Mitgliedern gewuenscht.
Vorgesehen waren 50 Tausend, aber drei Mitglieder haben sich (noch) nicht gemeldet.
Nach diesen positiven Erfahrungen gehen jetzt die Mails fuer die zweite Etappe raus. Und ich stelle weitere 50.000 zur Auszahlung bereit.
Wir werden immer nur "kleine" Betraege bereit stellen, um nicht zu riskieren, dass wieder Millionen "verloren" gehen. Dadurch dauert alles etwas laenger, ich bitte um Verstaendnis.
An ein Mitglied werden maximal 10.000 ausgezahlt, wer mehr zu bekommen hat, ist dann bei der naechsten Tranche wieder dabei.

Ich werde mich nun zur Ruhe setzen und hier die wunderschoene Natur geniessen, soweit das meine Krankheit noch zulaesst (leider keine Besserung in Sicht).
Liebe Gruesse,
Helmut Kalle"

http://www.10mdc.com


Aber wer glaubt das Kalle sich zur Ruhe setzt?wird doch wieder neue Firma machen und mit neuen Namen,oder was meint ihr?

ich hat gesagt…

Gibt wieder News:

10.6.13: Heute wieder von Hagen Bitter:
Am Freitag (6.6.13) wurde Helmut wieder ins Krankenhaus gebracht, nachdem er in der Nacht wieder einen Anfall hatte.
Die Abwicklung geht wie geplant weiter. Und JEDES Mitglied erhält seinen VOLLEN Betrag inkl. Anteile u.ev. Sparkonten zurück.
Reihenfolge entsprechend der internen "mid" (member-id=Mitgliedsnummer). Blockierte Konten werden am Ende auch ausgezahlt.
So sind Helmuts Anweisungen.
Hagen Bitter

http://www.10mdc.com/

The sniper hat gesagt…

Hagen Bitter - in direkter Linie verwandt mit den Gebrüdern Grimm... :-)

Anonym hat gesagt…

Durch Freunde in Thailand war es möglich diese Spitzbuben ausfindig zu machen.
Ich werde mit zwei Freunden nach Thailand fliegen und diese Typen mit Hilfe der thailändischen Polizei dingfest machen lassen. Die Bafin ist auch eingeschaltet und arbeitet mit ISA-World nun zusammen.

Anonym hat gesagt…

Den Michael Manns kannst du gerne auch dingfest machen wenn du in Thailand mit der Polizei zusammen arbeitest. Dafür erhältst du mit Sicherheit einen Orden von der Internetgemeinde.

Anonym hat gesagt…

Passiert hier irgendetwas ?

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe sehr, das dem Kalle und Co das Handwerk gelegt wird und sie im Gefängnis landen, und dass sie die schwedischen Gardinen genießen können, statt die Natur!!!
Alles Betrüger, eine Schande!

Paparazzi hat gesagt…

Übersohn alias Kalle war schon damals bei der bekannten Abzocke Gopsh, dann eGopsh (später eglopas dabei)

Er taucht schon im damaligen Firmenregister auf:


JAVALLEY SOFTWARE GMBH ODDZIA? W POLSCE

Pi?awska 2/2

Wroc?aw, woj. dolno?l?skie, powiat Wroc?aw, gmina Wroc?aw

Polska

W?adze przedsi?biorstwa (Executives):

Cz?onkowie Zarz?du (Management Board)

Aktualnie (Current)

ANETTE PETRA DROBBE

Od (From): 2002-05-27

Osoba reprezentuj?ca zagranicznego przedsi?biorc?/zak?ad ubezpiecze? (Representative)

Aktualnie (Current)

BURCKHARDT UEBERSOHN

ROMAN LINIEWICZ

MICHA? BORKOWSKI


Nachdem gopsh in Inso ging wurde von der Abzockerin Anette Drobbe, Burckhardt Übersohn und die anderen o.g. die Lotteria del Mundo in's Leben berufen.

Benny Alamsky hat gesagt…

Dominik Sternberger

zeigt an,
Helmut Kalle

wegen,
Anlagenbetrug


Es wurde dagegen,

Es wurden mehrere Anleger seit ca. 2 Jahren mit hohen Renditeversprechungen gemacht 25 % im Monat Ausgezahlt wurden nur kleinere Betraege bis maximal 1000 Euro. Nachdem ich ihn angeschrieben habe und die Auszahlung meiner investierten Gelder gefordert habe und ihn als Betrueger bezeichnet habe, hat er mein Konto gesperrt,wo sich heute noch ca. 8000 Euro befinden. Es gibt ca. 3000 geschaedigte Investoren. Er hat nun ein neues System gegruendet, wo ma erst wieder 1000 Euro einzahlen soll um dann die alte Anlage wieder ausbezahlt zu bekommen mit der Zeit


Es haben sich mehrere Investoren zusammengeschlossen und es liegen ca. 100 Anzeigen vor. Man weiss leider nicht genau seinen Aufenhalt. Das kann Malaysia sein. Er hat ueber Thailand fungiert und hat die Webseite 10MDC ins Netz gestellt.Die neue Firma heisst 12MDC und unter diesen Link kann man auch einiges nachlesen:http://szene-insider.net/wiki4/?p=1454

auf Grund dessen Reaktion,

rechtlich ist ihn leider nicht bei zukommen . Auch der Name stimmt nicht soll in wirklichkeit Helmut Burckhardt Uebersohn heissen und hat Gelder nur uber andere Firmen eingesammelt und Briefkastenfirmen gegruendet Alle Versuche bisher sind gescheitert. Die Forderung der Anleger ist mindestens 25 Millionen. Wer sich beschwert dem wird einfach das Konto geschlossen ohne Auszahlung der Einlagen und Renditen. Ich kann vor Helmut Kalle und sein 2012 MDC nur warnen.

Passieren sollte,

Er soll zuminderst die Einlagen zurueckzahlen. Ich lebe heute deswegen am Existenzminimum ohne staatliche Unterstuetzung im Ausland


http://am-pranger.co.uk/am_pranger/1347082620/index.php

Anonym hat gesagt…

Durch die Abschaltung der Webseite ist jede Möglichkeit der Kontaktaufnahme unmöglich geworden.

Tono12 hat gesagt…

Das ist richtig: Und die neue E-mail Adresse ist auch nur zum Schein gemacht worden, den man kann sie anschreiben und bekommt keine Antwort mehr.
Was nun?

Anonym hat gesagt…

ISA World Ltd. Zweigniederlassung Hamburg, Hamburg, Redderblock 41, 22145 Hamburg. Durch Beschluss des Amtsgerichts Hamburg (67c IN 478/12) vom 28.01.2013 ist über das Vermögen der Gesellschaft das Insolvenzverfahren eröffnet. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers ist eingeschränkt. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Anonym hat gesagt…

no uodate,
no contact,
NO MONEY

Anonym hat gesagt…

Stimmt leider. War wohl alles nur ein taktisches Hinhaltemanöver.

Anonym hat gesagt…

Die Seite von Brasil-Marketing ist jetzt auch verschwunden. Auch die letzten wissen jetzt, dass alles nur Abzocke war.