Freitag, 1. November 2013

SCC2000.com - Smart Capital Concept GmbH aus der Schweiz, vertreten durch Berliner Geschäftsführer

Die letzten Tage erreichten mich einige Anfragen, ob wir denn etwas zu SCC < http://www.scc2000.com > sagen könnten und schon Nähres zu dem Unternehmen wissen.
Zunächst sieht die Firma ansich transparent aus, eine GmbH, reale Ansprechpartner und ein deutsches Bankkonto für Ein- und Auszahlungen.



Das Impressum ist etwas versteckt, man gelangt nicht direkt über die Haupseite dorthin, sondern erst über einen weiteren Klick auf "Registrieren" oder "Login":

Smart Capital Concept GmbH Churer Strasse 35 CH-9470 Buchs Schweiz
Vertreten durch: Herr Dario Klisanic, Berlin, Deutschland

 Eingetragen im Handelsregister des Kantons St. Gallen - Hauptregister, CH-320.4.064.153-8

Kontakt: Telefon:
Telefax:
E-Mail: info@scc2000.com
 Webmaster: webmaster@scc2000.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
 CH-320.4.064.153-8
 Wirtschafts-Identifikationsnummer:
 CH-320.4.064.153-8
 Unternehmensnummer-Identifikationsnummer UID
 CHE-114.549.155


Der Handelsregisterauszug >>> http://www.moneyhouse.ch/en/u/smart_capital_concept_gmbh_CH-320.4.064.153-8.htm woraus auch hervor geht, dass der Firmenname im November 2011 gewechselt wurde und vorher Bonus4Life lautete.

Auszug zum Geschäftsführer >>> http://www.moneyhouse.ch/p/klisanic_dario-5118946/index.htm

Dario Klisanic aus Berlin soll 20 Jahre Vertriebserfahrung aufweisen und sucht man im Internet nach ihm findet man noch eine Seite im Zusammenhang mit Neways >>> http://dario.ineways.eu/ReplicatedSites/EU/ProductTemplate.aspx?PageMode=Production wobei er im Webinar-Video auch einräumt, in diversen MLM-Unternehmen aktiv gewesen zu sein, mal mehr mal weniger erfolgreich.

Kommen wir zu SCC zurück, dessen Idee vor 10 Jahren bereits entstanden sein soll und und vor gut 1,5 Jahren umgesetzt wurde.
Geltendes Recht liegt in der Schweiz. Näheres kann man noch aus den AGB entnehmen >>> https://scc2000.com/root/tos.php
Was wird in Aussicht gestellt?

Auf der Webseite liest man:

Smart Capital Concept GmbH bietet Ihnen:

Interessante Einkommensmöglichkeit für nebenbei oder hauptberuflich
Einzigartiges Konzept weltweit - das EPS-System
EPSS - Geld verdienen ohne Leute werben zu müssen
EPSS - 7 Einkommensquellen
EPSS - Keine Pyramidenverteilung, sondern nur eine Linie unendlich tief
 EPSS - Beteiligung am Firmenumsatz
EPSS - Monatliche Renditen
EPSS - Vermögensverwaltung
EPSS - Schutz Ihres Geldes vor Entwertung durch Inflation und Währungsreform
EPSS - Hier sparen sie sich Gold und Silber zusammen


Klingt wie viele neuen Systeme, mit den typischen Schlagwörter wie "einzigartig", "Schutz vor Geldentwertung", "Verdienen ohne werben", etc.
Da das Programm anscheinend aktuell erst am durchstarten ist, liegen noch so gut wie keine Erfahrungsberichte vor, wir bleiben dran.

Kommentare:

The sniper hat gesagt…

Womit die eigentlich handeln, wissen sie selbst noch nicht!

Einfach mal die Seite https://scc2000.com/root/product_angebote.php aufrufen.

Unter dem Link "Produkte" erscheint dann "Produkte"!

Sehr aufschlußreich! *grööööhl*

Anonym hat gesagt…

Registriert man sich sieht man auch Produkte und kann die kaufen.
Vielleicht erstmal informieren,bevor hier solch Weisheiten losgelassen werden.
https://www.youtube.com/watch?v=moy-CDzTYNA

The sniper hat gesagt…

Also wieder mal ein Adressenhändler, der meine Registrierungsdaten meistbietend verkauft?

Da lobe ich mir doch das Gros der Internet-Händler, die mich in ihren Produkten stöbern lassen, ohne daß ich mich registrieren muß! amazon, ebay, Ikea, Quelle und zigtausend andere Händler haben den "Registrierungszwang" nicht nötig, weil sie Transparenz schon dann bieten, wenn ein User nur mal zufällig auf ihre Seite gerät.

Statt sich zu registrieren, sollte jedermann lieber die AGB lesen:

"3. Webseiten, Performance Informationen, Haftung

3.1 Die auf dieser Website enthaltenen Informationen sollten weder als Angebot noch als Aufforderung verstanden werden, mit den hier erwähnten WA’s zu handeln. Wenn auch in der Vergangenheit immer Gewinne zu verzeichnen waren und die SCC nach bestem Wissen und Gewissen handelt, so ist die Investition dennoch reines Risikokapital und sollte auch so betrachtet werden. SCC haftet nicht für den Fall von Kapitalverlusten.


Der/Die Anbieter können also, auf Teufel komm' raus, Verluste produzieren und können dennoch nicht belangt werden.

Schlimmer noch: So, wie heute in einem anderen Beitrag hier zu lesen ist, könnten (angebliche) Hacker das Konto plündern - und der/die Anleger ist/sind danach so arm wie eine Kirchenmaus.

Es geht aber noch übler - wenn man sich diese Vision vorstellt: Man bestellt, gegen gutes Entgeld, Hacker, die die Konten im Auftrag leer räumen...

Die AGB-Verfasser waschen derweil ihre Hände in (nicht vorhandener) Unschuld und ziehen das nächste Ding auf.

Anonym hat gesagt…

Adressenhändler? Hacker?
Was hast Du genommen??
Mal Datenschutz gelesen auf der Firmenseite?
DAS IST RUFMORD!!!

daf1archiv hat gesagt…

Ich finde es eine große Sauerei hier unter meinem Nick Stimmung zu machen. Es wäre schön wenn die Moderation diesen und andere Kommentare von dem falschen "Der Ankläger" entfernt. Vielen Dank

https://www.facebook.com/scc.sailor hat gesagt…

@sniper
wer sich hier hinter so einem Synonym verbergen muss, um in dreckschleudriger Art und Weise über ein Projekt
zu urteilen , das er nicht im geringsten Ansatz kennt , sollte hier lieber seinen Mund halten .Die SCC GmbH
ist in keiner Weise ein Händler im kaufmännischen Sinn, daher auch nicht produktauskunftspflichtiig nach geltendem Gesetz. Man sollte schon wissen über was und wen man schreibt, oder sich vorher kundig gemacht haben, bevor man hier so einen DÜNNSINN verzapft. .

SIEGI GREINECKER hat gesagt…

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was", sondern bei "So isses".
Schneeballsystem bleibt Schneeballsystem!!

The sniper hat gesagt…

Ich empfinde es vielmehr als DÜNNSINN, daß man den ursprünglichen Firmennamen "Bonus4Life GbmH" nicht beibehalten hat. Wenn man weiß, wie ungeheuer schwierig es ist, einen neuen Namen am Markt zu etablieren, grenzt das fast an (marketingtechnischen) Selbstmord.

Was war denn der Grund für die Umbenennung? Ich wüßte einen: Ein schlechter Ruf, hoffnungslose Erfolgslosigkeit, illusorische Träume statt handfestem und bestandskräftigem Business- und/oder Marketingplan. Usw. usf.

Das mit dem schlechten Ruf könnte zutreffen: Bei Google findet man einen Link zu mlm-infos.com, in dem über Bonus4Life diskutiert wurde. Klickt man den Link jedoch an, erfährt man, daß jener Thread nur Moderatoren zugänglich sei. Es spricht also alles dafür, daß Dario Klisanic dem Foren-Admin Feuer unter dem Hintern gemacht hat, um umliebsame weitere Veröffentlichungen zu unterbinden.

Und nun zu meinen heutigen NEWS: Dario Klisanic eröffnet das (gefühlt) achtundneunzigste PAYBACK-PORTAL, weil nur in diesem Marktsegment noch imposante Zuwächse möglich sind?

Domain Name: www.gcpayback.com
Registry Domain ID:
Registrar WHOIS Server: whois.psi-usa.info
Registrar URL: http://www.psi-usa.info
Updated Date: 2013-11-03 T22:32:44Z
Creation Date: 2005-11-02T10:14:55Z
Registrar Registration Expiration Date: 2014-11-02T11:14:56Z
Registrar: PSI-USA, Inc. dba Domain Robot
Registrar IANA ID: 151
Registrar Abuse Contact Email:
Registrar Abuse Contact Phone: +49.94159959482
Domain Status: clientTransferProhibited
Registry Registrant ID:
Registrant Name: Dario Klisanic
Registrant Organization: Klisanic,Dario
Registrant Street: Kiautschoustr.
Registrant City: Berlin
Registrant State/Province: DE
Registrant Postal Code: 13353
Registrant Country: DE
Registrant Phone: +49.1794435664
Registrant Phone Ext:
Registrant Fax:
Registrant Fax Ext:
Registrant Email:


Das wird dann wohl eine der 7 versprochenen Einnahmequellen sein, oder? Der Einzelhandel freut sich - noch ein Trittbrettfahrer, der die Handelsspanne verkürzt und am Chefsessel der Händler sägt...

https://www.facebook.com/scc.sailor?ref=hl hat gesagt…

@The Sniper @ Co
Mich beschleicht bei diesem Geschreibsel zunehmend das Gefühl, daß es doch einige verwirrte Gestalten hier im Netz gibt, die vor lauter langer Weile nichts Besseres zu tun haben, als Alles und Jeden , der aktiv tätig ist den Garaus machen zu wollen. Es steht ausser Frage , daß es genug Ganoven im Netz gibt, die mit allerhand unseriösen Mitteln den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen. Und wahrlich ist es nicht leicht
heutzutage da noch die Spreu vom Weizen zu trennen. Umfimierungen gibt es tagtäglich auch in der realen Welt des Handels etc,. Ein solches allerdings in Verbindung mit etwaigen Betrugsabsichten gleichzusetzen grenzt an Diffamierung und stellt in sich schon den Tatbestand der Verleumdung dar.Ich wäre mal etwas vorsichtiger mit meine nAussagen , lieber Herr/Frau Sniper. Nur weil wir eine Meinungsfreheit haben, kann man sich nicht alles ungestraft heraus nehmen !

Oliver Hammerschmidt hat gesagt…

Hallo zusammen,
ich denke bevor man hier Leute und Unternehmen durch den Dreck zieht, noch bevor sie überhaupt richtig gestartet sind, sollte man doch erst einmal schauen und abwarten in welche Richtung das Schiff fährt!?
Und eine Umfirmierung oder ein weiteres Cashback-System sind doch nicht gleich Anzeichen dafür, das dies hier ein "hoch kriminelles Unternehmen" ist!?
Und @ Sniper, du solltest ein wenig vorsichtiger in deiner Wortwahl und mit deiner Ausdrucksweise sein!

Davon abgesehen, halte ich es so, das man mit 25,- € nicht allzu viel verkehrt machen kann!? Also, probiert es doch selbst erstmal aus, bevor hier abgelästert wird!

Gruß
Oliver

Nepalmart Blog hat gesagt…

Stellen wir doch einfach einmal ein paar Indizien in den Raum. Warum fimiert ein Berliner "Kosovo-Albaner" in der Schweiz? Weil vielleicht ein Zugriff durch deutsches Recht nicht möglich ist? Weil man mit Kleinvieh (25 Euronen) nicht unbedingt dem Vorwurf, es könne ein Schneeballsystemn dahinter stecken ausgesetzt ist? Weil vielleicht eine deutsche Insolvenz dahinter steckt und man(n) sich so sanieren will? Weil 45 % der angeblichen "ich werd jetzt reich" Programme in der Schweiz angesiedelt sind und davon 34 % nur in einem Briefkasten existieren? Weil unter Haftungsausschluss und Datenschutz Punkt 7. bereits nach deutschem Recht der Tatbestand der suggestiven Nötigung erfüllt ist? Punkt 8 AGB erfüllt nach deutschem Recht bereits den Anfangstatbestand des Betruges? Weiteres Zitat AGB:" Das Guthaben auf dem Sammelkonto und dem Vermögensverwaltungskonto ist nur nach schriftlicher Beantragung per Email auflösbar." -->> Mit schweizer Recht nicht vereinbar und somit gegenstandslos -->> Anfangstatbestand des Betruges? Weil SCC in Deutschland der Bafin unterliegen würde und somit überhaupt nicht so durchführbar wäre und daher die Schweiz gewählt wurde? Ja man könnte nun die Indizienkette bis zum Nimmerleinstag weiter spinnen und so bleibt es jedem selbst überlassen warum, wieso, weshalb und warum gerade SCC. Natürlich sind 25 Euronen auf den ersten Blick nicht viel Geld. Bei 1 Millionen Registrierungen käme da aber ein ganz anderer Betrag zustande, wenn überhaupt.

Hammer Oliverschmidt hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
The sniper hat gesagt…

Die "25 Euro" sind zudem nur ein vorläufiges Lockvogel-Angebot!

Dario Klisanic hat schon angekündigt, daß er demnächst ganz andere Beträge einfordern werde.

Und weil sein Schweizer Schuppen ja so hochseriös ist, wickelt er das alles per Mail ab - denn ein Festnetztelefon und ein Fax kann er sich offensichtlich nicht leisten! Allein diese Tatsache spricht dafür, daß wir es hier mit einem - mutmaßlichen - Abzocker zu tun haben.

Und um noch einmal auf die 25 Euro zurückzukommen: Da gibt es doch auf Facebook diese Werbeaussage:

Wie man Bankenunabhängig aus einer Einmaleinlage von 25.- € 10.000 .- erwirtschaften kann...

Allein diese Aussage ist hochgradig unseriös und sollte dem Verfasser quer im Halse stecken bleiben, bis er daran erstickt!

Seriös wäre dieser Eyecatcher nur dann, wenn ein zeitlicher Bezug dazu hergestellt würde. Beispiel: Investieren Sie einmalig 25 Euro - und wir sorgen dafür, daß daraus im übernächsten Jahrzehnt - alternativ auch zu Beginn des kommenden Jahrhunderts - 10.000 Euro daraus werden.

Ohne Nachschußpflicht.

Ohne Monatsgebühren.

Ohne Abzug von irgendwelchen Kosten und sonstigem Klüngel.

Alle Aussagen der Website "glänzen" übrigens durch solche Unverbindlichkeiten! Nichts, woran man die Spitzbuben eines Tages wirklich festnageln könnte.

Da helfen auch keine Entschuldigungen, daß der Schweizer Schuppen gerade erst gestartet sei! Immerhin haben wir es hier nicht mit Schulabgängern zu tun, sondern mit Menschen, die schon jahrelang im Online-Business tätig sind - und wissen sollten, wie man ein Geschäft aufzieht. Naja, mit der Seriösität wird man sich noch schwer tun, aber vielleicht schwenkt man da ja noch um und fährt in Zukunft in die "richtige" Richtung.

Viel Hoffnung habe ich da allerdings nicht, wenn ich den Erstauftritt so betrachte.

https://www.facebook.com/scc.sailor hat gesagt…

@Sniper
Langsam aber sicher fängst du an gewaltig über´s Ziel hinaus zu schiessen. Der einzige Spitzbube hier bist leider du selbst, der in einer permanent populistisch diffamierenden Art und Weise seine eigene Nichtexistenz
den den Bürgern als die einzige allein gültige Wahrheit verkaufen will. Das du niemals ein Webinar der Firma
besucht hast ist offenkundig, bei dem Dummgeschwätz das du hier ablässt. Es gibt in diesem Projekt keine Nachschußpflicht, das sei nur mal nebenbei erwähnt. Über 1000 aktive Teilnehmer innerhalb von 20 Tagen,sprechen eine deutliche Sprache für sich selbst. Willst du all diesen Menschen Dummheit unterstellen? Deine aufgeführten Unzulänglichkeiten in Bezug auf die deiner Meinung nach fehlenden Aussagen der Website werden im Webinar bestens erläutert.

The sniper hat gesagt…

@https://www.facebook.com/scc.sailor

Daß Dir meine Kommentare nicht gefallen, versteht sich ja von selbst; als aktives Mitglied der Keuler-Truppe von https://scc2000.com empfindest Du jede Äußerung als geschäftsschädigend und mokierst Dich hier, als stündest Du kurz vor einem Herzinfarkt.

Warum beklagst Du Dich nicht bei jenen, die den von mir kritisierten Mist verzapfen?

Ich muß mir auch kein dusseliges und eingefärbtes Webinar antun, um festzustellen:

scc2000.com arbeitet auch mit getürkten bzw. gefälschten Daten!

Da es in der Schweiz (Buchs), wie bereits von mir beanstandet, keine Telefon- und Fax-Nummer gibt, bin ich genötigt gewesen, die Berliner Nummern aus dem Impressum auszuprobieren:

"Smart Capital Concept GmbH

Churer Strasse 35
CH-9470 Buchs
Schweiz

Vertreten durch: Herr Manuel John (Geschäftführer), Berlin, Deutschland
Eingetragen im Handelsregister des Kantons St. Gallen - Hauptregister, CH-320.4.064.153-8

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 30 44 55 66
Telefax: +49 (0) 30 44 55 99"


So, Du lächerlicher Besserwisser vom Amt: Jetzt setz' Dich gefälligst an's Telefon und sage mir, wer sich am anderen Ende der Leitung gemeldet hat! Und für das abgesendete Fax hast Du dann sicher auch eine Sendebestätigung erhalten, oder? :-)

Statt hier dumpf 'rumzublubbern, solltest Du es mal damit versuchen, meine Argumente zu entkräften! Das klappt natürlich nur, wenn man auch Argumente hat - sonst artet Dein filmreifes Aufplustern hier lediglich in Laber-Attacken ohne jeden Wert aus. Damit wertest Du Dich und Deine geliebte "Firma" mit Sicherheit nicht auf!

Quelle: http://wiki.scc2000.com/index.php/SCC_Wiki:Impressum

Dort erkennt man dann auch, daß diese Seite gar nicht neu ist. Bereits seit 2011 bastelt man, mit mehr oder meist auch weniger Erfolg, daran herum. Daß das Resultat heute so desolat daher kommt, läßt sich u. a. über diese Seite sehr gut nachvollziehen:

http://wiki.scc2000.com/index.php/Spezial:Beitr%C3%A4ge/WikiAdmin

PS: Wie war das noch gleich? Wenn ich 25 Euro in Euren Schuppen investiere, erhalte ich ja 10.000 Euro zurück. Feine Sache! Nur: Wieviel Tage, Wochen, Monate, Jahre, Jahrzehnte muß ich darauf warten? (Bitte präzise Antwort, kein WischiWaschi!)

The sniper hat gesagt…

Auch in anderen Foren hat man längst erkannt, um was es sich bei www.scc2000.com tatsächlich handelt:

Re: Smart Capital Concept - Schneeballsystem Beitrag Gestern 18:24

Super-Moderator

Registriert: 11.04.2007 04:07
Beiträge: 487
Offline

Es wird nicht plausibel gemacht, wie Geld erwirtschaftet wird, gleichzeitig aber gigantische Gewinne versprochen. Mit letzteren sollen möglichst viele Menschen dazu bewegt werden hier Geld einzuzahlen. Auch in meinen Augen ein Schneeballsystem.

Außerdem missbraucht Smart Capital Concept unser Forum für unerlaubte Werbung. Das Thema wird verschoben in die Blacklist für unsere schwarzen Schafe.


Deutlicher hätte man es auch kaum ausdrücken können - im http://www.geldthemen.de/forum/schwarze-liste-hyip-f12/smart-capital-concept-schneeballsystem-t5276.html

Good Profit hat gesagt…

Ich stelle fest, dass es doch noch einige Unklarheiten rund um Smart Capital Concept gibt.
Vielleicht sollte man sich erst einmal mit dem Programm befassen, so dass man wenigstens die grundlegenen Dinge der verschiedenen Möglichkeiten mit dem SCC System versteht.

Die Möglichkeiten und das System sind schon sehr komplex, was es aber wiederum für sehr viele Menschen interessant macht, da die Möglichkeiten damit Gewinne zu generieren sehr vielfältig sind.

Das System und auch der Dualplan ist so aufgebaut, dass nicht den letzten die Hunde beissen. Man generiert Gewinne auch von Menschen, die man evtl. nichtmals kennt, egal wann sie sich zur Teilnahme entschlossen haben und bildlich gesehen über einem, neben einem oder unter einem positioniert sind, ist dabei völlig uninteressant.

Es gibt verschiedene Unternehmensbeteiligungen von Projekten der SCC, die über die SCC verwaltet werden.
Wir haben es hier mit einem deutschsprachigen Anbieter zu tun, das sich völlig transparent präsentiert, mit Initiatoren die real und namentlich bekannt sind, aber was wäre die Welt, ohne das Haar in der Suppe zu suchen, nicht wahr?

Man kann also wenn man möchte Menschen SCC vorstellen, zeigen und gleichzeitig damit Geld verdienen, bzw. Gewinne generieren, so dass jeder in die Gewinnzone kommt.
Ist das nicht fair?

Selbst wenn niemand mehr mitmachen würde, läuft das System weiter, zwar etwas langsamer, aber es bricht definitiv nichts zusammen, so wie es bei anderen Programmen schon allzu oft vorgekommen ist.
Aber um das alles zu wissen und zu verstehen, sollte man sich schon die GP oder mal ein Webinar ansehen, wo übrigens auch Fragen beantwortet werden ;)

The sniper hat gesagt…

@ Good Profit

Dein Blog beweist unzweifelhaft, daß Du die Märchen der www.scc2000.com nicht nur glaubst, sondern sogar tatkräftig unterstützt, denn Du bist Mitglied dort und willst aufgrund obskurer Versprechungen dort auch jede Menge Geld verdienen. Wobei es für Dich offensichtlich wenig relevant ist, ob die SCC2000-Luftschlösser auch Moneten oder nur heiße Luft beinhalten. Das "Prinzip Hoffnung" scheint wohl Dein Leitfaden zu sein.

Dieser Umstand trägt nicht unwesentlich dazu bei, daß Du mit Vorurteilen pro scc2000 behaftet bist. Deine Glaubwürdigkeit sinkt daher - für mich - auf ein Minimum!

Allerdings: So richtig traust Du dem Braten wohl doch nicht, oder wie ist dieser Satz aus Deinem Blog zu verstehen?

"Für Fragen und eine Kontaktaufnahme stehe ich Ihnen unter im.web.geldverdienen@gmail.com zur Verfügung."

Blog-Betreiber, die an das, was sie veröffentlichen, wirklich glauben und davon überzeugt sind, treten nämlich unter ihrem Klarnamen incl. kompletter Anschrift auf!

Du arbeitest aber nach dem altbekannten Motto: "Wenn es doch schief geht, kann mich niemand belangen!"

Dies nur mal vorab - ich bin mit Manuel John und Dario Klisanic nämlich noch lange nicht fertig! Es wird mir ein Vergnügen sein, diesen beiden ***zensiert*** die Maske vom Gesicht zu reißen und sie dorthin zu befördern, wo sie hingehören: In die Graue Abfalltonne des Internet!

Anonym hat gesagt…

sniper,
auch wenn du meinst das Internet gepachtet zu haben,das ist noch lange kein rechtsfreier Raum.Das geht hier schon arg in die Richtung von Firmenschädigung und Rufmord.Scheint als hast du persönliches Problem mit den Leuten.
Warum stehst du denn nicht dazu und übernimmst Verantworung für deine Dreckschleuder mit deinem Namen???

Prinz Poldi hat gesagt…

Die Kugel trifft immer genau. Deswegen bist Du ja der Sniper.

The sniper hat gesagt…

ZITAT:

"sniper,
auch wenn du meinst das Internet gepachtet zu haben,das ist noch lange kein rechtsfreier Raum."


Einverstanden! Das scheint aber für Dich nur so zu gelten: scc2000.com darf alles (behaupten), die bösen Kritiker aber gar nichts. Stimmt's?

Warum werden denn nicht mal endlich von Euch gehirngewaschenen Keulern Argumente, und zwar stichhaltige, auf den Tisch gelegt? Stichworte: Kein Telefon und Fax in der Schweiz, gefälschtes Telefon und Fax in Berlin!

So arbeitet also eine (un?)seriöse Firma, der man sein Geld anvertrauen soll?

Wahrscheinlich schreist Du jetzt wieder "RUFMORD", wenn Google den scc2000.com-Schuppen in Buchs, Churer Straße 35, überhaupt nicht findet?

"Churerstrasse 35
9470 Buchs, Schweiz ‎

RoutenplanerIn der Nähe suchenSpeichernMehr
Ausgewählte Geschäfte und Unternehmen mit dieser Adresse:
2sic Internet Solutions GmbH‎
Atrium Buchs‎
Atrium Golf Shop‎
Atrium Restaurant Bar Lounge‎
Aurum Service GmbH‎
Axia Suisse GmbH‎
Consulting 2000 AG‎
CPF DB GmbH‎
Fitness Consult GmbH‎
InterContinental Energie GmbH‎
ISA International Sports Agency AG‎
Leuchtturm Restaurant Bar im Atrium Buchs‎
Mavest GmbH‎
Müntener & Thomas Personal- und Unternehmensberatu‎
Red Castle Buildings AG‎
Schenker Storen AG‎
SGV Edelmetall GmbH‎
Training Center Buchs AG‎
Typolay AG‎
Wangavuka GmbH‎"


Also hängt da lediglich irgendwo ein Briefkasten, von denen es in der Schweiz ja weitaus mehr als Einwohner gibt... :-)

Waren http://gcpayback.com und bonus4life nicht auch angekündigt als eierlegende Wollmilchsäue, die - lebenslänglich - Einkommen ausspucken sollten? Wie kann man dann mit diesem Spruch in die Öffentlichkeit gehen?

Einzigartiges Konzept weltweit

Maßlos, arrogant und überheblich zugleich - und die beiden Mittelklasse-GF kennen also den weltweiten Markt? Dank Glaskugel oder Pendel?

Nein, Sie haben engste Kontakte zur NSA. Da sie über kein Telefon verfügen, geben sie Klopfzeichen am Glasfaserkabel.

Anonym hat gesagt…

@sniper
Du klingst wie ein kleiner Neider - aber ich verstehe Deine Motive und Deinen Hintergrund: Als Sozialhilfe-Empfänger musst Du Deine Zeit ja irgendwie ausfüllen. Ich investiere da jetzt mal was - Probieren geht über Diskutieren. MIR tun die 25 Eier jedenfalls nicht weh.

The sniper hat gesagt…

@Anonym

Ich habe lange und intensiv mit meinem Vermögensberater, der sich auf lukrative Anlageformen für Sozialhilfe-Empfänger spezialisiert hat, über die Anlage bei www.scc2000.com diskutiert.

Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile kam er zu folgendem, reiflich überlegten Resultat:

"Herr Sniper, ich stimme Ihnen vollkommen zu. Wenn Sie die 25 Euro aus Ihrer Sozialhilfe in Ihrem eigenen Haushaltsbudget - überlegt und vorteilhaft - anlegen, droht weder ein Totalverlust (wie er bei www.scc2000.com jederzeit möglich - und wahrscheinlich -) ist, sondern Sie können sogar noch mit einer Verzinsung rechnen, wenn Sie das Geld nicht für irgendwelche nutzlosen Kinkerlitzchen verprassen."

Dermaßen moralisch gestärkt, habe ich folgende Entscheidung getroffen:

Im November 2099, wenn Dir der Herr Geschäftsführer Dario Klisanic, im Berliner Adlon im Verlauf eines durch diverse TV-Anstalten übertragenen Festaktes die 10.000 Euro überreicht, werde ich persönlich anwesend sein, um Dir zu applaudieren.

Und wenn Du nun fragst, wie ich mir die Anreise vom Bodensee bis zum Adlon nach Berlin von meiner Sozialhilfe leisten kann, wirst Du wahrscheinlich sehr überrascht sein: Ich lege jedes Jahr 25 Euro meiner Sozialhilfe mit Hilfe meines Vermögensberaters so an, daß ich über garantiert 2.150 Euro zuzüglich Zinsen verfüge. Das sollte für einen Kurztrip nach Berlin doch wohl reichen, oder?

PS: Meine Bank wird auch im Jahr 2099 noch existieren. Würdest Du mit mir eine Wette eingehen, daß das für die Smart-Capital-Concept GmbH ebenfalls zutrifft?

WaveRider hat gesagt…

Hab das mal ein wenig angeschaut und bin zum Schluss gekommen, dass ich mich da mal einklinke. Nicht sicher, wie's rechtlich genau aussieht - bin kein Anwalt. Bei solchen Systemen gibt's wahrscheinlich immer eine Grauzone... Jedenfalls hier ein paar Überlegungen, die vielleicht bei einer Entscheidungsfindung hilfreich sind:

SCC2000 - Ist Dario Klisanic's Smart Capital Concepts seriös?

Allen, die mitmachen wünsche ich viel Erfolg - allen anderen wünsche ich genau dasselbe!

The sniper hat gesagt…

@WaveRider

Als Mitglied dort und befürwortender Blog-Betreiber kannst Du uns ja in Zukunft umfassend über alles das informieren, was uns Nicht-Mitgliedern an Wissen vorenthalten wird.

ZITAT: "Sie dürfen sich natürlich gerne über meinen persönlichen Link auf der Seite registrieren. Ich stehe Ihnen dann jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung und bei Interesse zeige ich Ihnen auch gerne, wie sie mit ein paar einfachen Aktionen ihr Internet-Einkommen sogar noch weiter ausbauen können."

Ich hätte da schon mal eine Frage:

SCC2000 bietet ja eine einzigartige, bisher völlig unbekannte Einkommensmöglichkeit an, vor der selbst Internet-Visionäre einen tiefen Bückling machen: Den Bezug von Gold per Abo.

Nachdem Mike Koschine, Harald Seiz, Mesut Pazarci und weitere Gold-Dealer in den letzten Jahren dafür gesorgt haben, daß der Ausdruck GOLD-ABO beim Leser für die nächsten 20 Jahre in Verruf und Mißkredit geraten ist, soll das auf einmal unter SCC2000 funktionieren? Mit welchen Tricks? Mit welchen Versprechungen? Dabei sollte man auch keineswegs vergessen, daß der Gold-Bezug per Abo nicht nur bei jenen höchst negative Gefühle auslöst, die sich auf das Experiment eingelassen - und dabei Geld und/oder Gold verloren haben! Nein, auch Zeitschriften, Verbraucher- und Konsumentenschützer und andere Publikationen im deutschsprachigen Raum raten: LASST DIE FINGER VON GOLD-ABO's!

SCC2000 scheint da keine Ausnahme zu bilden. In irgendeinem Video von denen heißt es nämlich sinngemäß: Die physische Lieferung von Gold beginnt erst, wenn man bis zu 500 Euro eingezahlt habe.

Also eine radikale Abkehr von der uralten, sehr gesunden, kaufmännischen Regel: WARE GEGEN GELD

Wer bei SCC2000 also ein Gold-Abo abschließt, gewährt den beiden Geschäftsführern ein zinsloses Darlehen. Denn wer seine 7. oder 8. Rate bezahlt, hat ja noch keinen Anspruch auf Gegenleistung - und Klisanic kann mit den eingesammelten Geldern alles mögliche treiben, vielleicht sogar im Spiel-Casino, denn wann er definitiv Gold einkauft und (hoffentlich) auch liefert, weiß keiner der Gold-Abo-Sparer konkret.

Mike Koschine hat ja auch immer behauptet, das Geld, das Gold, das Abo - alles wäre sicher... :-(

Anonym hat gesagt…

Merkst noch selbst was du für Dünnschiß schreibst ???
Alles gelogen !
Daran sieht man aber, daß du ein Sesselpupser bist wie die Politiker. Nur Theorie aber vom wahren Leben null Ahnung.
Es gibt kein Abo so wie du kennst und hättest du dich wirklich mit dem Geschäftskonzept ausnandergesetzt oder die Vorstellung als Video gesehen, dann wüßtest du das auch.
Man zahlt EIN MAL 25 Euro, kein 7. oder 8. mal, gibt da auch keine Raten.
Also hör auf so ein Scheiß zu schreiben, wenn du gar nichts weißt.
Solche Lügen sind geschäftsschädigend, und strafbar !

The sniper hat gesagt…

Wenn hier jemand Dünnschiß schreibt, dann bist Du das!

Kennst Du das Video "SCC GOLD-ABO und das EPS-SYSTEM"? Falls nicht, solltest Du das schnellstens nachholen, denn dort wird genau das verkündet, was ich geschrieben habe!

Also: Jetzt gebe ich Dir Hirnie mal eine Wegbeschreibung, damit Du Dein unvollständiges Wissen endlich vervollkommnen kannst. Auf der Site https://www.youtube.com/watch?v=moy-CDzTYNA findest Du das erklärende Video. Du kannst direkt vorspulen auf 08:50 Minuten und Dir dort die

Drei persönlichen Konten

erklären lassen. Konto 1 und 2 sind in diesem Falle weniger relevant - denn Dein Wissensdefizit bezieht sich ja auf "Konto 3", dem Gold/Silber-Konto.

Und nun solltest Du Deine ungewaschenen Lauscher weit aufstellen, denn dort heißt es sinngemäß:

"Wenn sich auf diesem Konto mindestens 500 Euro befinden, kann man sich Gold oder Silber zusenden lassen."

Womit wir beim Thema "Abonnement" angekommen wären. Ruf' doch mal Deinen ehemaligen Fachlehrer für geistig Schwerstbehinderte an, was man unter einem ABONNEMENT versteht. Der wird vielleicht das zitieren, was WIKIPEDIA (in Kurzform) über den Sinn und Inhalt des Wortes ABONNEMENT versteht:

"Ein Abonnement (Abkürzung: Abo) ist der regelmäßige Bezug einer Leistung, oftmals gegen ein Entgelt. Der Bezieher der Leistung ist der Abonnent."

Eine Einmalzahlung in Höhe von 25 Euro ist also garantiert KEIN Abonnement, Du Schwachkopf!

Anonym hat gesagt…

The sniper13. November 2013 11:59
In irgendeinem Video von denen heißt es nämlich sinngemäß: Die physische Lieferung von Gold beginnt erst, wenn man bis zu 500 Euro eingezahlt habe.


DAS ist eine LÜGE,DAS findet man in KEINEM Video !
NIEMAND muß um die 10000 zu erreichen 500 Euro einzahlen !
EINMALIG 25 Euro !!!

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, der Herr Sniper und seine Ausführungen dürfen hier ohne grosses Risiko einfach ignoriert werden. Einer, der seine Zeit mit der Verunglimpfung der Anstrengungen anderer verbringt, sich dafür aber auf parasitäre Art aus der Gemeinschaftskasse (Hartz IV = Beiträge der arbeitenden Mitmenschen) bezahlen lässt, und mit einem "auf lukrative Anlageformen für Sozialhilfe-Empfänger" spezialisierten "Vermögensberater" prahlt, hat vermutlich ein paar persönliche Probleme. (Oder vielleicht sollte nach seiner Vorstellung einfach die ganze Welt dem Hartz-Schenkkreis beitreten und das Internet mit irgendwelchem pseudo-kompetentem Gedösel zumüllen?)

Herr Sniper, wann fangen Sie an zu leben? Nichts von dem, was Sie hier verbreiten ist konstruktiv. Gehen Sie doch was Gescheites anfangen mit Ihrem Zeit-Überschuss!

The sniper hat gesagt…

ZITAT: "Gehen Sie doch was Gescheites anfangen mit Ihrem Zeit-Überschuss!"

Eine gute Idee, auf die ich selbst nie gekommen wäre. Danke!

Um auch selbst konstruktiv am Gelingen von SCC2000 beizutragen, werde ich umgehend nach Buchs (Schweiz) in die Churer Str. 35 trampen, mit ein paar Kilometern Telefonleitung im Handgepäck, und dort nachschauen, ob der Firmen-Briefkasten nicht nur groß genug ist, sondern auch regelmäßig geleert wird.

Desweiteren werde ich an Ort und Stelle ein Internet-Cafe aufsuchen, um von dort aus eine internationale Ausschreibung zu starten. Inhalt: Verlegen eines Telefon- und Fax-Anschlusses für die SMART-CAPITAL-CONCEPT-GMBH zu möglichst geringen Kosten, damit der Firmen-Gewinn nicht jetzt schon über Gebühr geschmälert wird.

Wenn die Telefon- und Fax-Leitung dann freigeschaltet wird, werde ich über die örtlichen Presse-Organe ein aufwändiges Event arrangieren, an der die Prominenz aus Buchs nicht nur teilnehmen, sondern auch als willfährige PR-Büttel eingesetzt (mißbraucht) werden. Für den Schampus, den sie dort wegsaufen, sollen sie ruhig etwas Sinnvolles tun...

Die danach vorhandene, pfeilschnelle Kommunikationsmöglichkeit wird zudem erheblich zum weiteren Gelingen von SCC2000 beitragen.

Für dieses Vorhaben erbitte ich mir einiges an Unterstützung aus diesem Kreise - wenn schon nicht in bar, dann doch gerne auch auf moralischer Ebene, denn das wird ein hartes Stück Arbeit. Und das bei Temperaturen, wo eine zweistellige Anzeige eher Seltenheitswert hat.

The sniper hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
trader blog hat gesagt…

scc ist im Grunde nichts anderes,als wie der andere dreck auch den es da ohne ausnahmen da gibt.

25 Euro werd Reich
lolll

Anonym hat gesagt…

@sniper.....ich habe noch keinen größeren Schwachmat wie dich im Internet kennengelernt.

Anonym hat gesagt…

Und was ist mit den 10 Euronen, die nach der Registrierung und der dazugehörenden Einmalzahlung von 25 €
MONATLICH
eingezahlt werden müssen? Davon les ich hier gar nichts. Wird aber auch im Video erwähnt ............

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich schreibe hier als "Anonym" weil ich keine Lust habe mich für DIESEN EINEN Kommentar zu registrieren. Alle anderen "Anonym" comments sind also nicht von mir. Ich hab mir das Alles durchgelesen... Bin allen Links nachgegangen... und:
Ich gebe SNIPER in ALLEN PUNKTEN Recht !
Gold, Silber blablabla ...wo kommts denn her ??? Provisionen für mich auf jeden einzelnen member...
Toll Toll Toll... Papier ist geduldig, heisst es... gilt auch für die modernen WEBSITES .
Schön "SCHREIBEN" und "PROPHEZEIEN" kann ich auch...
Aber FAKT, liebe Leute ist doch mal Eines... KEIN EINZIGES dieser ganzen SuperProgramme, dieser wunderschönen PreLaunches mit Sondervergünstigungen... NICHTS von Alledem verhilft den ganzen kleinen Leuten die sich da hoffnungsvoll registrieren würden zu einem auch nur ansatzweise nennenswerten Einkommen / Gewinn. 99% der Leute, die auf SOWAS anspringen (reinfallen) haben eben NULL Ahnung, wie man im Internet auch nur EINEN beschissenen Euro verdienen kann !! (Ausnahme Paid4-Cents)
Ich kann mir - so als Zugeständnis - noch vorstellen, dass der eine oder andere Super-Ref-Jäger hier paar Provisionstaler generiert... der Rest zahlt ein, guckt zu wie sein "Kapital" angeblich wächst...
bis aus unerklärlichem Grunde die ganze SC****** wie ne Seifenblase platzt. ...wie immer halt. ...IMMER !

Anonym hat gesagt…

Selbstverständlich hat Sniper recht, besitzen diese Herrschaften noch nicht einmal die Genehmigung, sich mit der Vermögensverwaltung beschäftigen zu dürfen. Auch in der Schweiz ist dieses durch die Finma zu genehmigen, SCC2000 besitzt diese Genehmigung nicht, die Betreiber hocken noch dazu mit ihrem Arsch in Deutschland und denken, so nicht zur Verantwortung gezogen werden zu können.

Anonym hat gesagt…

War die Eurospirale nicht auch ein super System wegen der guten Streuung des Kapitals?.....uppps die gibt es ja nicht mehr. Übrigens bei mir gibt es 500.000 für 26 Euro

Anonym hat gesagt…

Upps, wie an sich hier nur wegen 25-€ so in die Haare kriegen kann, wenn es um eine Investition geht, obwohl keiner darüber nachdenkt, wenn er hunderte von €uro ersäuft. Ich habe lange gesucht und suche noch immer eine Investor zum Goldabbau, wobei er alle Sicherheiten bekommt, die er sich wünscht aber es findet sich keiner. Welche Sicherheiten kann man bei 25.- verlangen?

The sniper hat gesagt…

Ich habe am 13. November hier in einem Kommentar auf das Video

https://www.youtube.com/watch?v=moy-CDzTYNA

von SCC2000 Bezug genommen.

Um auf einen anderen Kommentar hier richtig zu antworten, wollte ich mir dieses Video eben noch einmal anschauen. Jedoch:

Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt.

Das tut uns leid.


Warum nimmt man ein Video vom Netz? War die daraufhin geäußerte Kritik doch berechtigt? War es fehlerhaft, voller Lügen und spinnerten Visionen?

Ich warte jetzt auf die logische Folgerung: Erst verschwand das Video spurlos, demnächst dann die ganze (SCC2000)-Website... ;-)

Anonym hat gesagt…

Auch ich muss dem werten Herrn Sniper in vielerlei Hinsicht recht geben. Im Moment weist einfach viel zu viel darauf hin, dass es sich bei SCC um ein unseriöses Geschäft handelt. Aber ich will hier nichts schlecht reden oder jemandem vorschreiben, was er zu machen hat. Wenn jemand das Geld in diese Firma "investieren" möchte, so soll er es doch nach seinem Besten Gewissen tun. Wenn sich diese Firma urplötzlich in Luft auflöst und jeder seine Investitionen verloren hat, spätestens dann fängt jeder an zu weinen. Somit mein Rat: Es soll jeder das tun, was er für richtig hält. Ob sich diese Firma nun als betrügerisch entpuppt, dann wird man das sicherlich in nächster Zeit erfahren. Im Augenblick kann niemand davon berichten, ob das System so funktioniert wie angepriesen. Lasst die Leute testen.

Heike hat gesagt…

SCC2000 ist keine Abzocke und serioes. Seit kurzem gibt es eine 3D Welt, wo man sein Geschaeft bewerben kann. In kuerze gibt ein Parfuem Shop und es wird auch noch andere Produkte geben. Gold, Silber ansparen gibt es ja schon von Anfang an. Erklaerende Videos gibt es im Downloadbereich. Es beschweren sich immer die jenigen, die nichts machen und nach der Einmalzahlung nicht mehr ihre Lizenzgebuehren bezahlen. Dafuer gibt es 3 Punkte ins Epps Share System. Fuer die Firmenumsaetze der Produkte gibt es ebenfalls Punkte ins System.

Erwin Markus hat gesagt…

Ich habe gekündigt und eine Frist bis zum 15.07.2014 gesetzt das war am 05.07. bisher habe ich keine Antwort von diesem dubiosen Herrn Dario Klisanic erhalten und erst recht kein Geld ich werde heute oder Morgen Strafanzeige gegen diesen Herrn und SCC200 stellen das sind die grössten Abzocker die ich bisher erlebt habe, und wer die Wahrheit erzählt wird aus der Facebookgruppe geworfen. Alle Versprechungen wurden bisher nie eingehalten da da glauben noch welche das sie nach drei Jahren 8000,-€ erhalten wie naiv muss man den sein ???

Anonym hat gesagt…

@ Erwin Markus

Guck' mal in's Handelsregister:

http://www.moneyhouse.ch/u/g/smart_capital_concept_gmbh_CH-320.4.064.153-8.htm

Sieht so aus, als wenn der Herr "Direktor" Nett sich gerade abseilt. Erfahrungen hat er ja genug gesammelt, wenn ich lese:

ZITAT: "Martin Nett hat in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn 236 Firmen (mit-)gegründet, mit 2 Firmen Konkurs angemeldet und 16 Firmen gelöscht oder liquidiert."

Da findest Du dann auch seine neuen Betätigungsfelder - der Mann bekleidet ja mehr Posten, als wir beide in einem ganzen Leben nicht schaffen werden!