Donnerstag, 13. Juni 2013

Trinkwasser gefährdet Ihre Gesundheit - www.reinstes-trinkwasser.de - Angstmacherei weil Wasserfilteranlagen von BestWater International Group GmbH verscherbelt werden sollen

Trinken auch Sie 80% Ihrer Krankheiten ?

Heilpraktiker Klemenz Kneidl informiert:



Sie sind krank oder fühlen sich unwohl ?

Erfahren Sie, wie Sie einfach mit Hilfe reinen Wassers ca. 80% Ihrer Krankheiten heilen oder lindern können.

Wer so etwas glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Nach den ganzen Behauptungen auf der Webseite http://www.reinstes-trinkwasser.de , die übrigens direkt auf http://www.glxpage.com/8875/1100568 weiter leitet, müsste so ziemlich jeder Erdenbürger im Besitz einer Wasserfilteranlage sein.

Beworben werden die Wasserfilteranlagen vom Heilpraktiker Klemenz Kneidl, der auch noch die KS-TRADING GmbH betreibt, so geht es zumindest aus dem Impressum hervor:

Angaben gemäß § 5 TMG:
 KS-TRADING GmbH
 Heilpraktiker Klemenz Kneidl
 Im Grund 3
 29525 Uelzen

 E-Mail:k.kneidl@gmx.de
 Telefon:0581-97355202



Nehme ich die hinteren Zahlen von der Webadresse weg, schaue mir also nur die Hauptdomain http://www.glxpage.com an, so gelange ich zu https://www.igoolux.com/de . Klemenz Kneidl hat also offensichtlich die Fängerseite mit Goolux24 erstellt.

Einen Shop gibt es auch noch - http://www.waterman-shop.de/kontakt

Ebenso ist er auf Ebay vertreten, dort kommt dann noch eine Ingeborg Süling GbR in's Spiel.

KS-TRADING Klemenz Kneidl & Ingeborg Süling GbR
Klemenz Kneidl
Im Gund 3
29525 Uelzen
Deutschland


http://www.ebay.de/itm/3x-BAKTERIEN-KERAMIKFILTER-WASSERFILTER-FILTERKERZE-0-3-/150352176880


Kneidl, der Heilpraktiker betreibt also MLM, in einem reinen Selbstverbrauchernetzwerk, die ja bekanntermassen ebenso wie Konsumentennetzwerke mit dem § 16 Abs. 2UWG in Konflikt geraten können, da keine echten Händler geworben werden, sondern nur Verbraucher (bis zu 2 Jahre Gefängnis).
In unserem Falle hier soll man dann auch noch ein Lizenzpaket erwerben.
Es handelt sich um das System BestWater International Group GmbH - http://www.vertriebsoffice.de/networker/Detailed/546.php

Alleine die Tatsache, WIE hier die Menschen geködert werden sollen, geht mir ziemlich gegen den Strich. Es sollen Ängste geschürt werden, damit bloss fleissig gekauft wird.

Verdient man heutzutage als Heilpraktiker nicht mehr genügend Geld?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Alles VERARSCHE, braucht kein Mensch den Dreck vom Keuler Heilpraktiker Klemenz Kneidl

Anonym hat gesagt…

Hobbychirurg Eisenhut

Puh, schon wieder so ein Dünnschiss mit einem nixnutzigen Wassergesöff. Der Heilpraktiker Klemenz Kneidl sieht ja selbst richtig krank aus. Mit meiner Ferndiagnostik als „Hobby-Chirurg“, spezialisiert auf das operative Entfernen von „Lügenbeuteln“ komme ich zu dem unumstößlichen Befund, dass der Patient Klemenz Kneidl extremst an der Krankheit „Nervus rerus“ leidet, und das in der chronischen Endphase. Für die Nicht-Mediziner: diese Krankheit heißt in der Populärsprache schlicht „chronischer Geldmangel“.

Das ist ein ähnlicher Dreck wie wenn man das gequirlte Badewasser, das sogenannte Athrumwasser von der bekloppten Uriella (Sektenführerin von Fiat Lux) säuft, was sie angeblich kostenlos abgeben soll. Aber Vorsicht, es gibt Berichte, dass das Wasser von Uriella nicht ganz „koscher“ sein soll, da ihr bei ihrer eigenwilligen Auslegung etwaiger Hygienevorschriften etwas durch die Lappen gegangen sein muss.

Unter dem folgenden link könnt Ihr mal sehen, wie die Uriella das Athrumwasser quirlt in der Badewanne von Villory & Boch oder ist es doch nur eine Billigwanne vom Bauhaus?

http://www.youtube.com/watch?v=Oxsbs499grE

Könnte mir vorstellen, dass z.B. die Potenzierung Red Bull kombiniert mit dem Badewasser von Uriella megageil sein könnte. Athrumwasser von Uriella reinigt angeblich die Seele und Red Bull verleiht dann anschließend Flüüügel.

Spaß bei Seite. Alle uns in den Getränkemärkten angebotenen Wässerchen und wenn sie noch so teuer sind, bewirken nicht das, was die Werbung uns immer vorgaukelt. Die so oft in der Mineralwasserwerbung hochgelobten wertvollen Inhaltsstoffe wie Mineralien, Spurenelement etc., die so gesund sein sollen, bringen so gut wie gar nix. Neuerdings behauptet sogar ein Newcomer der Mineralwasserindustrie, dass durch den Konsum seines Mineralwassers die Falten (z.B. im Gesicht) wieder verschwinden werden. Der Hersteller sollte nur aufpassen, dass er von seinem Zeugs, was er produziert und verscherbelt nicht zu viel säuft. Er könnte sonst eines Tages Gefahr laufen, dass er plötzlich seine Kackfalte weggesoffen hat.

Fakt ist: Die Mineralien in unseren Mineralwässern sind anorganisch, damit kann der menschliche Organismus nicht viel anfangen. Nur Wasser, was durch eine Pflanze gegangen ist (z.B. in einem Apfel) weist organische Mineralien, Spurenelemente etc. auf, und die kann unserer Organismus in hervorragender Weise verwerten. Also es ist absoluter Schwachsinn teures Geld für Sprudel- oder Stilles Wasser auszugeben. Hier gilt wie so oft: manchmal ist weniger mehr!

Nun denn, bleibt stark.

Anonym hat gesagt…

Ja richtig, Hobbychirurg Eisenhut, meistens reicht es aus, seinen Wasserhahn an der heimischen Spüle aufzudrehen, die Wasserqualität, die dort herauskommt, ist oftmals besser und gesünder, als die Wässerchen, die ich im Getränkemarkt erstehen kann, geschweige denn das Wasser des Klemenz Kneidl. Da gehe ich doch lieber der These nach, dass eigener Urin,..., naja, ihr wisst schon. Wohl bekomm´s.

Anonym hat gesagt…

Hobbychirurg Eisenhut

@ Anonym15. Juni 2013 07:31

Du musst ja nicht gerade eine „Eigenurin-Therapie“, (womöglich noch nach überreichlichem Spargelgenuss), durchführen, wenn Du Durst hast.

Früher haben z.B. die Damen von Welt noch Bescheid gewusst, was bei rauen Händen hilft. Da war „Urea“, nix anderes als Urin, angesagt. Ist übrigens unmittelbar nach der Produktion „steril“, der Duft ist eine andere Sache. Man hat halt über die Hände gepinkelt und das Ganze eingerieben. Die rauen Hände wurden dadurch wieder geschmeidig.

Und was machen die Leute heute bei trockenen und rauen Händen? Sie gehen in den Drogeriemarkt und kaufen sich eine Creme, angereichert mit 5 bis 10 % Urea und reiben sich damit ein. Ist nicht gerade billig so ne „Urincreme“ aus der Apotheke oder vom Drogeriemarkt. Nur das „Naturprodukt“ steht gratis zur Verfügung.

Auch haben die Leute früher bei zu engem Schuhwerk sich zu helfen gewusst. Da wurden die Schlappen mit Zeitungspapier ausgestoppt und reingepinkelt was das Zeug hält. Dadurch wurden die Schuhe geschmeidig und es gab keine Druckstellen.

So jetzt wisst Ihr auch, woher der Begriff „Schuhpisser“ herkommt, der im Volksmund immer noch gebräuchlich ist.

Anonym hat gesagt…

Die heutige Lebensweise und
die agressive Art Landwitschaft
zu betreiben, belasten das
Trinkwasser.

>>> *Jetzt aktuelles Video ansehen*:
>>> http://123drinkwassertest.de/

Unsere Deutschen Klaeranlagen
sind auf die enorme Vielzahl der
verschiedenen Stoffe nicht
vorbereitet.

Taeglich fliessen ueber *100.000*
*verschiedene Chemikalien* in
Deutschlands Grundwasser.

>>> *Warum die Wasserqualitaet unseres*
>>> *deutschen Trinkwassers stark*
>>> *abgenommen hat und warum das*
>>> *Ihre und die Gesundheit Ihrer*
>>> *Familie massiv gefaehrdet*.

>>> *Jetzt schockierendes Video anschauen*
>>> *und INFOS ueber den*
>>> *kostenlosen Wassertest holen*:
>>> http://123drinkwassertest.de/

Wir wuenschen Ihnen nun viel
Spass beim gewinnen
neuer Einsichten, herzlichst
Ihr Wasserfachberater
Heinz-Peter Heckermann

Anonym hat gesagt…

Was aus den Trinkwasserleitungen herauskommt ist nach den sogenannten gesetzlichen Richtlinien in Ordnung, das ist auch gut so, denn diese Richtlinien richten sich nach den technisch und kaufmännisch möglichen Richtlinien.
Bürokratisch ist dann alles in Ordnung, nur die Natur interessiert sich dafür überhaupt nicht, und so kann es dann schon sein, daß man da, als Verbraucher, an der Wasserqualität noch Handlungsspielraum hat. Ein Vergleich mit den Automobilen sei getattet, ich kann mit einem Kleinwagen spazierenfahren oder mit einem großen Wagen, beide sind innerhalb der bürokratischen Grenzen zugelassen, nur man kann davon ausgehen , daß der große Wagen sicherer ist...
Zurück zum Wasser aus den Leitungen. In den kritisierten Seiten vom Heilpraktiker ist alles sehr genau dargestellt und ich konnte nichts grob Falsches finden, auch die Preise sind angemessen. Nach einer zu empfehlenden Wasseranalyse des Leitungswassers kann man da sich das zusammenstellen, was man meint zu benötigen. Jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich, die Trinkwasserverordnung ist nur eine Richtlinie auf einer gewissen Ebene, gesund genug nicht nachweisbar daran krank zu werden oder so ähnlich könnte es sein. Man könnte davon ausgehen, daß damit noch nicht das Optimum erreicht wird. Mit zusätzlichen Maßnahmen kann es dann schon sein , daß der Tee besser schmeckt und daß man dan auch Bier aus dem Wasser herstellen kann ( viele Brauereien verwenden Umkehrosmoseanlagen, weil mit Leitungswasser würde das Gebräu nicht schmecken). Wir haben eine Umkehrosmose Anlage seit Jahrzehnten fest installiert und die regelmäßig durchgeführte Wasseranalyse zeigt eine deutliche Verbesserung der Wasserqualität gegenüber dem Leitungswasser, was sich dann bei Tee- und Speisezubereitung sehr deutlich bemerkbar macht.

Anonym hat gesagt…

noch so ne panikmache wegen dem trinkwasser,diesmal http://www.peraqua.de von

MUE-PA OHG
Poststr. 2-4
60329 Frankfurt
Telefon: 069-175366970
Telefax: 069-175366971
eMail: kontakt@mue-pa.de

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Amtsgericht Frankfurt
Registernummer: HRA 47413

Gabriele Müller

Tel +49 (0) 69 175366972
Fax +49 (0) 69 175366973
g.mueller@perselect.de

http://www.mlm-infos.com/ftopic39668.html#334166

Anonym hat gesagt…

Hat mich auch bei Ebay mit teueren wasserfiltren abgezockt.nix funktionierte € 140 weg.
dann noch dumme sprüche und bedrohungen.feiner kerl