Dienstag, 24. September 2013

VORSICHT Abofalle auf http://gewerblicheinkaufen.de - JW Handelssysteme GmbH, ehemals Melango GmbH

Trotz Einführung der Button-Lösung versuchte die JW Handelssysteme GmbH, ehemals Melango.de GmbH, Verbraucher in eine Abofalle zu locken über verschiedene webseiten wie melango.de, wir-lieben-grosshandelspreise.de, etc.


Auf dem Registrierungs-Button stand lediglich „Jetzt anmelden“.Nur am rechten Rand der Bildschirmseite befand sich ein dezenter Hinweis auf den Preis. Die überraschten Verbraucher erhielten eine Rechnung über eine Grundgebühr in Höhe von 249,- € und eine Aufnahmegebühr in Höhe von 199,- €.

Die Verbraucherzentrale Bundesverband ging bereits erfolgreich gegen diese Abofallen der JW Handelssysteme GmbH vor.
Das Gericht stellte fest, dass die JW Handelssysteme GmbH u. a. gegen § 312g Abs. 3 BGB verstossen hatte, da der Button nicht ordnungsgemäss beschriftet wurde.

>>>  LG Leipzig, 08 O 3495/12: JW Handelssysteme zum Unterlassen verurteilt 


Ganz aktuell zählt die relativ frisch registrierte Domain http://gewerblicheinkaufen.de ebenfalls zum JW Handelssystem-Imperium!

gewerblicheinkaufen.de ist ein Projekt der:

 JW Handelssysteme GmbH
 Neefestraße 88
 D-09116 Chemnitz

 Amtsgericht Chemnitz: HRB 22402 -
 Steuernummer: - 215/114/05448 -

 Geschäftsführung:

Herr David Jähn
Herr Thomas Wachsmuth


Weitere Berichte:

>>>  Abzocke durch JW Handelssysteme GmbH auf mega-einkaufsquellen.de  

>>> Urteil AG Bonn JW Handelssysteme GmbH melango verliert erneut 

>>> Todesstoss gegen JW Handelssysteme GmbH (melango)  

>>> Zeugenfragebogen:Melango GmbH, JW Handelssysteme GmbH, Vendis GmbH  

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe diesen Fehler gemacht. Was kann passieren wenn ich die Rechnung nicht bezahle???

Anonym hat gesagt…

bin auch darauf rein gefallen. Wie komme ich schnell da raus????

Anonym hat gesagt…

Hast du die Rechnung auch bekommen?

Anonym hat gesagt…

Mich hat es auch erwischt,sonst passe ich immer soooo auf,man ärgert mich das! Ich denke da bleibt nur der Weg zum Rechtsanwalt! Bei mir stand auf dem Button JETZT KAUFEN...ja klar, ich dachte das man weiter zum Portal geführt wird! Blöd blöd blöd!

Anonym hat gesagt…

Und nun? Seid ihr wirklich gewerbliche einkäufer?

Anonym hat gesagt…

Genauso, dachte ich auch habe auch "Jetzt Kaufen" betätigt, da man normalerweise noch auf ein Formular / Warenkorb-Übersicht geleitet wird. ...Dann kam nichts weiter (auch nicht per eMail). Heute kommt ein Schreiben das erklärt das ich mich hierfür angemeldet habe.

Die wissen schon ganz genau was machen

Was macht ihr? Ich werde das nicht zahlen! Wenn diese Firma schon "vorbehaftet" ist mit solchen Machenschaften, wird kein Richter der Welt hier dieser Firma recht geben.

Anonym hat gesagt…

Nein, ich bin gar nicht gewerbliche einkaufer. Ich habe die Fragebogen ausgefüllt weil ich neugierig war. Die Preisen waren nicht ausheschrieben nur die Reduzierung prozente.. So eine blödsinn.... :@

Methusalem hat gesagt…

http://www.kanzlei-rader.de/?tag=thomas-wachsmuth

Eine feine Seite, ganz aktuell. Und mit weiteren Hinweisen zu websites , hinter der dieses Pack ebenfalls steht.

Anonym hat gesagt…

Auf jedenfall nicht zahlen! Am besten zuspamen mit dem kontaktformular auf der seite. Hat da schon mal jemand angerufen?

Anonym hat gesagt…

Und was kann passieren wenn wir nicht zahlen?

Anonym hat gesagt…

Ansich nix. Gibt ja keine rechtsgrundlage das geld einzufordern.

Anonym hat gesagt…

Ich habe gestern angerufen. Den tipp per telefon hat mir gesaht dass ich ein Brief schreiben muss und einfach senden. Egal was passiert. Ich werde nicht bezahlen!!!

Anonym hat gesagt…

Was soll denn in dem brief stehen? Die laufzeit beträgt doch trozdem 24 monate.

Anonym hat gesagt…

Ich versteh das eh nicht. Die wollen doch das geld im vorraus? Und die jahresgebühr beträgt 240€? Aber die mindestlaufzeit sind ja 2 jahre. Falls man jetzt wirklich zahlen sollte, kommen die dann in einem jahr wieder an und wollen kohle?

Anonym hat gesagt…

was passiert wenn ich nicht bezahle ?

Anonym hat gesagt…

http://stachowitz-werbung.de/blog/abofallen-bei-facebook

Anonym hat gesagt…

Seit ihr alle über facebook dahin gekommen?

Anonym hat gesagt…

..auch meine Wenigkeit gehört zu den "Neugierigen", habe ebenfalls die Rechnung vorliegen, die morgen fällig wird. Ein Anruf bei denen hat nix genützt - habe absolut ehrlich versucht zu erklären, dass ich Verbraucher bin und kein Gewerbe habe. Keine Chance! Ich wollte die nächst höhere Stelle sprechen - keine Chance! Im Gegenteil: Mir wurde noch Betrug angedroht, da ich nun ja als Nicht-Gewerblicher hier mich "eingekauft" hätte!

Dann gestern und heute mit einem Freund = Rechtsanwalt gesprochen! Er sieht eine Chance, das anzugehen. Dann mit meinem Rechtsschutz gesprochen, die dann aber meinten, das nicht übernehmen zu können, da ich als Firma einen "Hobbyfußballclub" angegeben habe, den sie nicht vertreten können.

Keine Ahnung, wie ich da noch rauskommen soll - in Summe 512,00 EUR sind echt n Happen! Aussitzen und sich von denen anzeigen oder gar verklagen lassen? Was meinen andere?

Anonym hat gesagt…

Kam die rechnung per einschreiben? Kam eine bestätigungs email? Oder sonstiges? Ich würde erstmal gar nix machen. Ich habe nix bekommen...woher soll ich denn wissen das ich was bezahlen muss? Und laut agb fängt die mitgliedschaft ja auch spätestens mit erhalt der zahlungsanweisung an...

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen. Auch mich hat es gestern erwischt. Ich bin nebenberufl. selbstständig und habe mich damit angemeldet. Nach der Anmeldung und keiner direkten Weiterleitung der Internetseite bin ich stutzig geworden und habe im nachhinein die Kostenspalte erkannt. Eine Bestätigungsmail habe ich erhalten aber den Link nicht geöffnet. Kann es sein, dass ich dadurch die Anmeldung unterbrochen habe? Was muß/sollte ich tun um der Zahlungspflicht zu umgehen? Für Ihre Antworten bedanke ich mich recht herzlich!!

Anonym hat gesagt…

..hier meldet sich nochmals der Schreiber von "01.10.2013, 21:21 Uhr" - inzwischen habe ich mir wertvolle Tipps von einem Polizisten geholt ;-)

Wichtigste Aktivität nun: www.verbraucherzentrale.de !!!

Dort findet man unter dem Stichwort "melango" (der Ursprung allen Übels zu dieser miesen Abzocke) hervorragende Hinweise zur weiteren Vorgehensweise. Meine Wenigkeit hat heute gaaanz schnell ein Schreiben mit folgendem Wortlaut verfasst:

"Widerruf vom Vertrag / Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit trete ich fristgerecht vom Vertrag zurück und mache vom zweiwöchigen Widerrufsrecht Gebrauch. Die Zahlung ist damit hinfällig."

Wichtig natürlich noch, eine Belegnummer von der Rechnung mit anzugeben. Zahlen werde ich definitiv noch keinen Cent und warte nach Versenden des Schreibens heute (ganz wichtig: Per Einschreiben MIT Rückschein! Empfiehlt auch die Verbraucherzentrale = VZ) einfach mal ab, was passiert.

Bei der VZ findet man auch vorbereitete Schreiben für den Fall, falls im zweiten Schritt was von denen Abzockern was kommen sollte. Könnte sein, dass ich darauf selbst zurückgreifen muss.

Weitere Links zum Ganzen..

http://www.radziwill.info/Fragen-zur-JW-Handelssysteme-GmbH-und-deren-B2B-Portalen-Teil-2
http://www.kanzlei-rader.de/?tag=thomas-wachsmuth

Vielen Dank für jedes Feedback, ob der eine oder andere von dieser Abzocke verschont blieb..

Michael Heindl hat gesagt…

Auch wir sind leider Betroffen nur leider mit anderen Umständen: Mein Sohn 15 Jahre wollte ein Handy für 49 Euro kaufen und hat diese Anmeldung ausgefüllt. Er hat die Firma meiner Frau angegeben und die Adressdaten von Zuhause. Jetzt haben auch wir eine Rechnung bekommen. Ist das nun ein Vertrag zwischen einem 15 Jährigen oder meiner Frau. Auserdem diese sogenannte Rechnung betitelt sich mit "Zahlungsaufforderung und Vertragsbestätigung zur Onlinebestellung" Das heisst für mich das wir noch keinen Vertrag geschlossen haben oder?

Anonym hat gesagt…

..vermutlich machen die Abzocker da keinen Unterschied, ob 15 Jahre oder nicht - auf jeden Fall schriftlich widerrufen! Durch die IP-Adresse Ihres Rechners sind Sie leider dafür verantwortlich, wer diesen benutzt - hier müsste ich mal im BGB blättern und suchen, inwiefern Ihr Sohn bzw. Sie als Erziehungsberechtigte verantwortlich gemacht werden können.

Bitte jedoch nicht vergessen: Nicht einschüchtern lassen und schnell per Einschreiben + Rückschein den Vertrag widerrufen..

Anonym hat gesagt…

Ich bin auch reingefallen!!!
Hab da als erstes ne Mail hin geschrieben, dass ich das alles kündigen möchte und mich unüberlegt angemeldet habe. Hab dann eine Mail ohne irgendein Kommentar bekommen wo irgend eine Kopierung von nem Anwaltsschreiben und noch eine Datei die ich nicht öffnen konnte.
Werde morgen gleich ein Widerruf schreiben und mir nen Anwalt zur Hilfe nehmen.
Weiß einer schon was neues von denen die schon länger betroffen sind?

Anonym hat gesagt…

Hallo,
auch ich habe die Werbung auf Facebook entdeckt, wurde allerdings gleich stutzig da man unter der Werbung "Samsung Galaxy S2 für nur 49€" die angegebenen 105 Kommentare nicht lesen konnte.
Daraufhin bin ich auf die Internetseite und habe zum Glück vorher die AGB`s gelesen.
Ich würde jedem raten auf keinen fall zu zahlen, sich an einen Anwalt zu wenden oder die VZ und abzuwarten.

Anonym hat gesagt…

hallo

hat wer den link für die verbraucherzentrale? habe die Formulare nicht gefunden.

Gruß Jakob

Anonym hat gesagt…

Gib bei Google mal "verbraucherzentrale muster widerruf" ein.
LG Krissi

Anonym hat gesagt…

Auch ich könnte hilfe gebrauchen, bin wie jeder andere hier zu voreilig gewesen ohne agb zu lesen oder ähnliches

Anonym hat gesagt…

Hallo, hier ist der "Anonym"-Schreiber von 2. Oktober 2013 15:02 und 3. Oktober 2013 01:03

Inzwischen habe ich unverschämtes Mahnschreiben bekommen - allerdings kam dieses mit Datum 30.09.2013 bereits vor dem 02.10.2013, obwohl meine Zahlungsfrist der 02.10.2013 war!!! Für mich der absolute Echtbeweis, dass hier völlig automatisierte Schreiben an die Opfer rausgehen!

Ich habe einen Widerruf per Einschreiben + Rückschein am 02.10.2013 losgeschickt - warte noch auf den Rückschein.

Hammer, diese frechen Drecksäcke.. - und leider werden viel zu viele eingeschüchtert überweisen. Ich habe nach einer brandneuen Anzeige von diesen Gaunern auf Facebook sofort eine Riesenwarnung innerhalb meines Freundeskreises rausgegeben.

Gruß Thomas

Anonym hat gesagt…

..hier der Schreiber vom 2. Oktober 2013 15:02 und 3. Oktober 2013 01:03!

Inzwischen habe ich VOR der eigentlichen Zahlungsfrist eine Mahnung mit Drohung von Rechtsanwalt und Co. erhalten - der absolute Echtbeweis, dass hier Gauner am Werk sind. Hier gehen völlig automatisierte Schreiben zur Einschüchterung raus - und vermutlich kriegen diese Abzocker längst schon Überweisungen und ergaunern sich Geld!!!

Inzwischen habe ich eine neue Anzeige auf Facebook entdeckt, habe diese sofort als überarbeiteten Screenshot als großen WARNHINWEIS online gestellt.

Vom am 02.10.2013 versendeten Einschreiben plus Rückschein warte ich nun auf den Rückschein. Mal schauen, was die sich noch einfallen lassen. Diebesbande da!!!

Ich halte Euch auf dem Laufenden. Gruß Thomas

Anonym hat gesagt…

Bei den leuten die den anwalt zu rate gezogen haben wüsste ich gerne mal was er geraten hat.?

Anonym hat gesagt…

So, Brief geht per Einschreiben mit Rückschein raus, was mache ich wenn die das nicht interessiert, hat da einer eine Idee???

LG Dennis W.

Anonym hat gesagt…

Gute Frage, ich warte noch auf den Rückschein. Da ich ja schon die "Mahnung mit Ankündigung weiterer Zivil- und Strafrechtlicher Schritte" vorliegen habe, werde ich nach dem Widerruf meines Vertrages eines der Musterschreiben der Verbraucherzentrale versenden..

http://www.vz-bawue.de/wehr-dich

Danach zitiere ich gerne die Verbraucherzentrale: "Haben Sie auf die erste Zahlungsaufforderung reagiert und der Forderung zum Beispiel mit einem unserer Musterbriefe deutlich widersprochen, dann brauchen Sie sämtliche Mahnschreiben von Inkassobüros, Rechtsanwälten und Inkassodezernaten nicht zu beachten."

Siehe auch Link http://www.vz-bawue.de/Abzocke-im-Internet-3

Beste Grüße, Thomas - ..halte Euch auf dem Laufenden ;-)

Anonym hat gesagt…

Ähnliches habe ich auch gelesen, auf keinen Fall reagieren, nicht daran zweifeln, das voll bis zum Ende durchziehen und nicht zahlen, egal ob Mahnung, Androhungen auf Eintragung in die Schufa und etc. in die Schufa kann diese Firma eh nicht eintragen lassen, da dort nur berechtigte Eintragungen (Berechtigung durch Amtsgericht aufgrund einer Verhandlung) machen können und solange man Widerspruch gegen die Verträge (Rechnungen) macht dürfen sie erst recht nichts eintragen, denn dann muss ein Gerichtlicher Beschluss voraus gehen. Sie versuchen Einschüchterungen und so weiter, ich werde es aus sitzen bis ich sage jetzt Anwalt, meine Frau ist Rechtsanwalts und Notarfachgestellte, ist schon hilfreich, da man dann ziemlich genau weiss wann Schluss mit lustig ist, in meinem Fall habe ich im Widerspruch auch festgelegt das Urteile bereits bestanden die mich als Verbraucher auch betreffen und habe Sie darauf hingewiesen das wenn Sie mir weiter Zahlungsaufforderungen schicken und den Vertrag nicht als nichtig anerkennen ich meinen Anwalt hinzufügen werde.

LG Dennis W.

Anonym hat gesagt…

Rückschein kann bis zu 10 Tage af sich warten lassen laut Post

Anonym hat gesagt…

Also anstelle einer Bestätigung über den Erhalt des Briefes von der Post, habe ich nun sogar eine Email von denen Erhalten mit dem Text

"Guten Tag Herr W. Dennis,

wir haben Ihr Schreiben heute (Dienstag, 8. Oktober 2013) zur weiteren Bearbeitung erhalten. Ihr Schreiben wird nun an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet.
Eine Antwort erhalten Sie innerhalb von 10 werktagen an die Postanschrift:

...
Deutschland

Wir bitten Sie in dieser Zeit von weiteren Anfragen abzusehen da diese die aktuelle Bearbeitung beeinträchtigen können. Sollten Sie in der Zwischenzeit weitere Schreiben von unserer Rechnungsabteilung erhalten so verlängert sich die darin gesetzte Frist entsprechend.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundensupport
JW Handelssysteme GmbH



Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sie dient nur der Benachrichtigung."


Was soll man davon nur halten.

LG Dennis W.

Anonym hat gesagt…

Bin heute morgen auch in die Falle getappt...habe es kurz nach der registrierung bemerkt und dann den link in der email nicht angeklickt! so wie der anonym schreiber vom 2. oktober 9:51. Kann es vllt sein dass ich dadurch nochmal davongekommen bin? Falls nicht soll ich auf die rechnung warten oder sofort widerrufen?

Anonym hat gesagt…

Ich hatte auch keine Email geöffnet, die Rechnung kommt dennoch, auf alle Fälle, wenn die Rechnung kommt direkt Widerruf und das per Einschreiben mit Rückschein, meist ist es sinnvoll sich auch vor Augen zu machen das man nur Verbraucher ist und Gewerbe auch keines besitzt, heisst bei Fragen hat man nach etwas gesucht, aber nicht fürs Gewerbe.

Anonym hat gesagt…

Ok shit :D danke für die schnelle Antwort. wie lange dauert das wohl bis die Rechnung eintrifft?

Anonym hat gesagt…

Bei mir hatte es keine Woche gedauert, glaube Dienstag oder Mittwoch letzte Woche bin ich reingefallen und Samstag war die Rechnung schon im Briefkasten, direkt Widerruf abschicken, nicht warten, keine Ahnung wie ich da raus komme ...

Anonym hat gesagt…

ja ich hab auch übel schiss jetzt...oh man dass ich da so schnell reingerate hätte ich nie gedacht. habs auf dem handy gemacht und voll übersehen.

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich bin dämlicher weiße auch drauf rein gefallen. Aber nicht das erste mal! Geht halt auch recht schnell!!!
Ich kann nur raten, Nicht zu zahlen! beim letzten mal kamen da noch ca 10!!!! Mahnungen und Anwaltschreiben. Aber das hört von ganz allein wieder auf. Ich hatte damals nicht mal vom widerrufsrecht gebrauch gemacht. Die können niemanden ernsthaft verklagen, weil sie ja die gauner sind!!!
Bloß nicht einschüchtern lassen!!!
MfG Gollo

Anonym hat gesagt…

kann ich vorher schon irgendwas unternehmen also bevor die Rechnung kommt?

Anonym hat gesagt…

@Gollo war das bei derselben Gruppe? du hast einfach nix gemacht und hat von selbst aufgehört oder wie.

Kevin hat gesagt…

ich habe heute auch post bekommen. aber was soll man nur tun nicht zahlen ist ja klar aber wie sollen wir es schreiben so das sie uns in ruhe lassen?

Anonym hat gesagt…

Hey Leute,
auch wenn man sich wie ich es tat als firma anmeldet hat man nichts zu befürchten. Die JW Handelssysteme GmbH muss eindeutig nachweißen das man eine Unternehmung hat und das geht nur über die Ust-ID. Nach dem ersten Brief nur mitteilen das man als Verbraucher gehandelt hat und sein Widerrufsrecht laut BGB §355 in Anspruch nimmt. - Sollte danach eine Mahnung kommen! Macht er sich strafbar, wenn nicht sogar mit nötigung!!!

Man kann die Verrbaucherschutzrechte nicht so einfach umgehen wie es die JW Handelssysteme GmbH es probiert und ein einziges Feld für Firma reicht hier nicht aus damit er es beweißen könnte!

Jetzt mal zum Umsatz!!! Ich hatte gelesen das 5 Mio User sich dort angemeldet haben, wenn ca. 10% die Summe zahlen dann macht das ca. 125 Mio Euro im Jahr! Diese Geschäftsführer sitzen warscheinlich in einem Land welches kein Auslieferungsabkommen haben und lassen sich hier in Deutschland durch Dritte vertretten. Doch durch diese hohen Summen ist es nur eine Frage der Zeit bis sich Interpol einschaltet und jenen das Handwerk legt. Interpol findet diese ominösen Herren überall, da gilt auch das jenes Land kein Auslieferungsabkommen hat!!!

Anonym hat gesagt…

So, ich bin auch darauf reingefallen und kann euch sagen was ich gemacht habe:

1.
Widerruf des ABOs per Einschreiben mit Rückschein

2.
Ich habe Anzeige bei der Polizei wegen Betrug erstattet.

3.
Die Firma in einem Schreiben darauf hingewisen, dass ich sie angezeigt habe, da der ABO Vertrag nur auf Täuschung und falschen Vorsätzen entstanden ist.

4.
Die Firma darauf hingewisen, dass seit 1. August 2012 Vertragsabschlüsse in jedem Online-Shop auf der Bestell-Seite folgende Informationen KALR und VERSTÄNDLICH in HERVORGEHOBENER Weise dargestellt werden müssen = Was nicht der Fall war.

5.
Dass die Firma gegen das FernAbsGesetz verstoßt.

6.
Dass die Firma nach § 14 Dutzatenspeicherung, -veränderung und -nung BDSG sofort und unwiderruflich meine Daten zu löschen hat.


Ach ja ich hab noch dazu geschrieben, dass sie mir keine weiteren Rechnungen, Mahnungen oder Inkassobüros beauftragen sollen, sondern gleich einen Mahnbescheid beim Amtsgericht gegen mich machen sollen, damit wir gleich vor Gericht können und nicht erst ein Jahr waren müssen ;)

Grüße
Thomas

The sniper hat gesagt…

Ein Fernsehmagazin hat sich dieser gewerbsmäßigen Betrüger aus Chemnitz auch schon angenommen. Leider habe ich nur noch den Rest gesehen, der aber zwei eindeutige Ansagen enthielt:

1. Auf keinen Fall irgendeine Zahlung leisten oder eine Schuld anerkennen.

2. Wenn die weiterhin ihre Zermürbungstaktik fahren mit Mahnungen, Drohungen, Ankündigung von Nachteilen und Einleitung von Strafverfahren usw., wimmelt man sie hiermit erfolgreich ab:

§ 123 BGB >>> Arglistige Täuschung <<<

"Eine arglistige Täuschung im Sinne des § 123 I BGB liegt vor, wenn jemand bei einem anderen vorsätzlich einen Irrtum hervorruft, um ihn zur Abgabe einer Willenserklärung zu veranlassen.

Die Täuschung kann durch Vorspiegelung falscher Tatsachen, aber auch durch einfaches Verschweigen einer Tatsache hervorgerufen werden.

Das arglistige Handeln erfordert zumindest Vorsatz, eine gezielte Absicht ist nicht erforderlich. Der arglistig Handelnde muss die Unrichtigkeit seiner Angaben kennen oder für möglich halten.

Neben der Anfechtung wegen arglistiger Täuschung regelt der § 123 BGB auch die Anfechtung aufgrund einer widerrechtlichen Drohung."


Da ich mich zu spät zugeschaltet hatte, weiß ich jetzt nicht konkret, ob der "Ratgeber" mit § 123 BGB ein Rechtsanwalt oder ein Verbraucherschützer war. Der Sprecher ließ jedoch keinen Zweifel daran, daß man die Chemnitzer Verbrechertruppe so packen und quasi entwaffnen könne!

karstentheschatka hat gesagt…

Toll gerade so eine Rechnung bekommen. Wie komm ich da jetzt wieder raus?

Anonym hat gesagt…

Hat sich schonmal jemand eingeloggt ob es auch wirklich geht wenn wir schon zahlen sollen?

Anonym hat gesagt…

Anonymer Schreiber 9. Oktober 2013 15:31:

Macht das wie er und loggt euch bitte nicht ein, denn dann kann die Firma sagen ihr habt bereits eine Leistung bekommen!

Also Firma wegen Betrug und Täuschung bei der nächsten Polizeidienststelle anzeigen, schämt euch nicht!

Anonym hat gesagt…

Ich hatte damals, genauso wie jetzt garnix gemacht. Die hoffen einfach das ein paar bezahlen, weil sie schiss bekommen! Da kommen ewig viele Mahnungen! Und macht euch keine sorgen, der betrag wird noch viel viel höher! Dauert vielleicht so n halbes jahr. Immer schön alles aufbewahren, auf einmal hört es einfach auf!!!

Anonym hat gesagt…

Hallo karstentheschatka und alle Schreiber danach (zeitlich gesehen), lest in aller Ruhe alle Einträge, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Was hier binnen weniger Tage an Daten und Tipps gepostet wurde, ist absolut grandios - selten hab ich so schnell soviel Hilfe und Beistand erlebt, schließlich gehöre ich auch zu den Betroffenen und bin sooooo froh, dass ich nichts bezahlt habe!!!

Also, nochmals vielen Dank an alle :-)

Olaf Kühn hat gesagt…

wie währe es mal mit einer Anzeige bei der Gewerbeaufsicht Chemnitz zu den Vorfällen oder AG Chemnitz? wenn jeder Geschädigte Anzeige erstattet, sollte das Treiben in kurzer Zeit vorbei sein. Mir ist so etwas mit Kleingedrucktem vor Jahren mal passiert, ich habe gegoogelt, Gleiches gefunden, Aktenzeichen der AG und habe dann erst mal gar nichts unternommen, nach dem 7 o. 8 Brief haben die aufgegeben, die wissen, das sie vor Gericht nie Bestand haben! Was ich nur nicht verstehe, warum schreiben hier alle anonym? Habt ihr Angst? ist es Euch peinlich, he gegen Abzocker muss man vorgehen in der Gemeinschaft, nicht als anonyme Beschwerer...

Anonym hat gesagt…

Hallo, mir ist das selbe passiert. Ich habe gleich angerufen. Man kann natürlich nicht kündigen. Man bekommt aber jetzt eine Rechnung über 240 Euro für das erste Jahr und nächstes Jahr das selbe noch mal. Wenn man nicht rechtzeitig kündigt wird das ganze für ein weiteres Jahr verlängert. Ich werde dann gleich meinen Anwalt einschalten. Mal schauen was der sagt.

Anonym hat gesagt…

Ihr braucht gar keine Angst haben, lasst sie doch einen Mahnbescheid schicken zum Beispiel, einfach widerspruc einlegen, fertig, die rühren sich nie wieder......einen Mahnbescheid weiter zu verfolgen kostet ca. 350 euro und das im voraus, soviel sind die nicht bereit zu bezahlen und wenn doch, herzlichen Glückwunsch, dann gehts vor Gericht und dann kann man Auge um Auge vor dem Vorsitzenden seinen Unmut bekannt geben.................ich habe es so gemacht, dann wurdeich angerufen, da habe ich gesagt er solle die kohle bei mir persönlich abholen kommen, bis heute ist keiner gekommen........

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich habe gerade mein Einschreiben zurückbekommen als nicht abgeholt. Was muß man jetzt den machen? Bin dummerweise auch in diese Falle gepurzelt, per Handy!

Anonym hat gesagt…

Ich habe gerade mein Schreiben inkl. Meldung das das Schreiben nicht abgeholt wurde zurückbekommen - und nun? Weiss jemand was man jetzt machen muss?

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich bin auch in die Falle getapst per Handy. Habe sofort nach Erhalt des Briefes, (ich wusste nichts von der Fa. weil auf meinem Handy war kein Vertrag erkennbar, habe Daten eingegeben aber nicht abgeschickt, einen Widerruf per Einschreiben geschickt jetzt habe ich den Brief samt Einschreiben wiederbekommen mit dem Vermerk nicht abgeholt? Was nun? Andrea

Methusalem hat gesagt…

Hallo, versuche es mit Einwurfeinschreiben. Da ist auch eine online-Sendungsverfolgung möglich.#
Geht auch bei einem Postfach.

Anonym hat gesagt…

ja

Anonym hat gesagt…

Schaut mal unter dem folgenden Link. Wenn Ihr die Seite ganz runterscrollt, findet Ihr einen Musterbrief, der mir wirklich gut geholfen hat.
Ich habe nur diesen Brief per Einschreiben nach JW Handelssysteme geschickt und nichts mehr gehört.
http://netzwerk-gegen-internetkriminalitaet.de/?tag=jw-handelssysteme-gmbh

Anonym hat gesagt…

Und das ganze auch als email abschicken an die Firma

Anonym hat gesagt…

So heute die ruckscheine bekommen. Mal gespannt was noch kommt :D

Anonym hat gesagt…

Mich hat es auch erwischt habe auch ein Mahnung von 240 Euro bekommen .Geh zur Verbraucherschutzzentrale zahle nix.Hab an Wiederruf geschickt nehmen sie nicht an.Frech sind sie a noch am Telefon. Nicht mit mir.

Anonym hat gesagt…

Habe heute folgenden Brief von ihnen bekommen, habe ja wie schon vorher geschrieben in den Beiträgen von mir Dennis W. erwähnt das ich Widerruf und so weiter per Einschreiben und Email abgeschickt habe, nun war dieser Brief in meinem Briefkasten.

Guten Tag Dennis W.,
ich habe Ihr Schreiben am 14.10.2013 bearbeitet. Wie gewünscht wurde der Account sowie die Zahlungsaufforderung zur Kundennummer EQ-... soeben kostenfrei storniert. Es entstehen keine weiteren Kosten. (bereits bezahlte Gebühren werden nicht erstattet)

Sollten Sie dennoch Mahnungen / Zahlungsaufforderungen erhalten so ignorieren Sie diese bitte da Sie sich mit dem Vorgang der heutigen Stornierung eventuell überschnitten hat.

Mit freundlichen Grüßen
Team Kundensupport
Bereich B2B


Tja, was soll ich sagen, das Schreiben das ich aufgesetzt hatte hat wohl mal was gebracht, hoffe es geht vielen anderen hier auch bald so. LG Dennis W.

Anonym hat gesagt…

Hallo Dennis W., kannst du dein Schreiben mal veröffentlichen?

Anonym hat gesagt…

Das wäre wirklich super, wenn Du das Schreiben von dir dan die Firma bzw. die wichtigsten Absätze hier veröffentlichen könntest!! Danke schonmal!!

Anonym hat gesagt…

Ich werde es raussuchen, wichtig ist allerdings es nicht genauso zu verwenden, falls es nur durch wenige Hände ginge würde es sonst auffallen wenn jeder die gleiche Post zuschickt, dann würden sie vermutlich es nicht unbedingt so hinnehmen.

LG Dennis W.

Wichtig dann das ganze per Email an die Firma und per Einschreiben mit Rückschein.

Anonym hat gesagt…

... , ... , ...

JW Handelssysteme GmbH
Neefestraße 88
09116 Chemnitz



... , den 06.10.2013

Kundennummer: EQ- ...


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich den mit Ihnen geschlossenen Vertrag gemäß den §§ 312 d, 355 BGB form- und fristgerecht.
Somit tätige ich nicht die Zahlung zur Zahlungsaufforderung vom 02.10.2013, Belegnummer: ME-122361

Ich bitte um schriftliche Bestätigung des Widerrufs bis zum 15.10.2013.

Vorab muss ich Ihnen auch mitteilen das ich kein Gewerbetreibender bin, daher habe ich auch in die „Checkbox“ „Firma“ ein „no“ eingetragen, welches für ein nein steht aus dem englischen heraus.
Nach dem klicken auf den Button, ihr Wortlaut „Jetzt kaufen“, ich habe es nicht gelesen muss ich dazu sagen, habe ich die Seite umgehend geschlossen, auch Ihre E-mail habe ich nicht geöffnet, wodurch ich den von Ihnen behaupteten Vertrag nicht geschlossen habe, da ich meinerseits nichts bestätigt habe.
Sie sind auch dazu verpflichtet über Pflichtfelder wie die „Umsatzsteuer ID oder Steuer Nr.“ über ein bestehendes Gewerbe zu informieren und zu dies auf Richtigkeit zu Prüfen bevor ein Vertragsabschluss zu Stande kommen kann. Hierbei berufe ich mich auf §13 BGB als Verbraucher, zudem berufe ich mich auf das Urteil vom Amtsgericht Bonn, Urteil vom 25.04.2013, Az 115 C 26/13. Da für mich auch nicht direkt ersichtlich war das ich durch das auswählen des Buttons einen Vertrag bestätige, Hinweis an Sie, auf jeder Internetseite die etwas zum Kauf anbietet steht ein Button „Jetzt kaufen“ welchen man betätigen kann, dann muss man seinen Kauf erst nochmal über einen weiteren Button wie „Zahlungspflichtig bestellen“ bestätigen, wobei man auch zuvor belehrt darüber wird was man dann Bestätigt, zum Beispiel den Kauf, die verbundenen Kosten und seine Daten als Nutzer der Internetseite.
Ich habe auch in keinster Weise bisher Ihre Internetseite genutzt und werde diese auch auf keinen Fall nutzen, daher fordere ich Sie auch auf meine Daten aus Ihrer Datenbank zu löschen.
Sollten Sie weiterhin Zahlungsaufforderungen an mich versenden und den laut Ihnen bestehenden Vertrag nicht als nichtig ansehen, so sehe ich mich dann gezwungen mit meinem Anwalt Schritte gegen Sie einzuleiten.


Mit freundlichen Grüßen

Anonym hat gesagt…

Belegnummer natürlich auch ändern, also eure einfügen

LG Dennis W.

Anonym hat gesagt…

Ich bin auch drauf reingefallen und habe einen widerspruch geschickt. Daraufhin habe ich ein böses schreiben zurück bekommen, in dem sie mir unterstellen ich hätte versucht sie zu tauschen ubd von vorn herein beabsichtigt mich anzumelden und nicht zu bezahlen. Leider befinde ich mich in der Insolvenz und hab jetzt richtig angst, wenn ein Mahnbescheid, etc. kommt, dass es meine Insolvenz gefährdet.
Wer kann mir weiterhelfen?

Anonym hat gesagt…

Was soll ich machen , mein sohn der ist 12 jahre er hat das gemacht er hat meine e-mail benutz und mein name er hat sich da angemeldet , und wir haben einen brief bekommen und da steht wenn ich 240 € nicht bezahle die legen mein name im schufer , und wir haben auch da angerufen sie meinten mir ihr habt kein beweiss das es dein sohn war und wir meinten wir haben ein beweiss sie können mein sohn fragen und die sagen dein sohn isg 1w jahre ed musste wissen das man jedes jahr 240 € bezahlen muss , und hab 3 mal wieder angerufen und wenn die wussten das wir das waren habsn sie geschrien und einfach aufgelegt! Was soll ich machen kann mir jemand helfen ??

Anonym hat gesagt…

Schreiben wie bei mir, also Widerruf und so weiter und hinzufügen das es der eigene Sohn war der dieses getan hatte und er mit seinen 12 Jahren hätte diesen Vertrag nicht schliessen können, Nach §104 ist das Kind geschäftsunfähig und die Willenserklärung nach §105 nichtig.
Natürlich ist dann dem Schreiben nicht beizufügen das man selbst es ausgefüllt hat. am besten vor abschicken jemanden drüber schauen lassen, das auch wirklich alles okay ist.

LG Dennis W.

LG Dennis W.

Anonym hat gesagt…

Mei einschrieben kam zurück, mit dem vermerkt nicht abgeholt.

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe nur das hier auch alle schön eine anzeige gegen diese bande machen! Nicht einschüchtern lassen! Die dürfen mit sowas nicht durchkommen! Hätte ja gerne mal die privatadressen oder privatnummern von den geschäftsführern. Oder von so nem mitarbeiter!

Anonym hat gesagt…

Wie schon zig mal erwähnt, bitte nicht zahlen

Gitti Kitty hat gesagt…

ja, leider, war wohl zu neugierig. Hattet ihr auch das Angebot vom Galaxy S2 Handy mit 49€?

Anonym hat gesagt…

hallo! bin auch dank Facebook auf diese Seite hereingefallen, haben brav die 240 Euro bezahlt! Jetzt kam erneut eine Rechnung über 49 Euro, wir haben jetzt einen eingeschriebenen Brief mit sofortiger Kündigung geschickt! Genau wie allen anderen werde auch ich am Telefon immer vertröstet mit dem nächsten Schreiben kommt der Zugangscode geschickt - aber bis jetzt kamen nur Rechnungen und kein Code!!!lg

Anonym hat gesagt…

Bitte nich zahlen. Ich habe eine Brief geschrieben und die JW unternenhmen hat den kosten storniert.
So was habe ich gesrchrieben:

JW Handelssysteme GmbH
Neefestr.88
09116 Chemnitz, BRD Aachen den, 14.10.2013


KUNDENNUMMER: BELEGNUMMER:


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich beziehe mich auf Ihr Schreiben vom 24.09.2013, in dem Sie einen Betrag von 240,00 Euro für die angebliche Inanspruchnahme einer Internet-Serviceleistung verlangen.


Alle angeführten rechtlichen Formulierungen treffen für mich zu:

• Ich habe kein Vertrag mit Ihrem Unternehmen besteht und daher auch keine Zahlungsverpflichtung.

• Ein wirksamer Verzicht über das Widerrufsrecht gemäß § 5f KSchG liegt nicht vor, da ich dem Ausschluss des Widerrufsrechtes nicht ausdrücklich zugestimmt habe (ein Verweis auf die AGB reicht nicht aus) und auch nicht schriftlich per E-Mail oder per Post nach Vertragsabschluss über das Rücktrittsrecht gemäß § 5d KSchG informiert wurde. Da keine korrekte Belehrung über das Rücktrittsrecht gemäß § 5d Konsumentenschutzgesetz erfolgte, ist die Rücktrittsfrist nach wie vor offen.

• Da auf Ihrer Website nicht klar auf die Entgeltpflicht hingewiesen wurde, ist mangels Einigung über Preis und Dienstleistung (Ware) kein gültiger Vertrag mit Ihrem Unternehmen zustande gekommen.

• Bezüglich der wiederholt an mich gerichteten Zahlungsaufforderungen teile ich Ihnen mit, dass ich das Bestehen eines Vertragsverhältnisses bestreite und die von mir am 24.09.2013 geleistete Zahlung keinesfalls ein Anerkenntnis einer Rechtspflicht darstellt. Vor diesem Hintergrund ersuche ich Sie, keine weiteren Forderungen mehr an mich zu richten. Darüber hinaus nehme ich Ihre Kontaktaufnahme zum Anlass, Sie aufzufordern, mir den gezahlten Betrag in Höhe von 240,00 Euro zurückzuerstatten.


Mit freundlichen Grüßen

Krümel hat gesagt…

Ein Video über JW Handelssysteme vom NDR:

JW Handelssysteme: Abzocke mit System- und Schnäppchen

http://www.dailymotion.com/video/x16deze_abzocke-mit-system-und-schnappchen_news

melanie hoffmann hat gesagt…

Ich hab die seite volkommen falsch verstanden wegen dem handy kauf ich habe kein gewerbe ich bitte um rucknahme der Gebühr . Lg hoffmann

Cafe4eck hat gesagt…

WICHTIG - zur allgemeinen Info

Da sich die Kommentare hier vermehrt an die Betreiber von JW Handelssysteme richten und ich diesbezüglich auch schon Mails erhalten habe, an dieser Stelle nochmal der Hinweis:

Dieser Blog hier hat absolut nichts mit den Betreibern diverser Firmen oder Programme zu tun. Wir berichten hier lediglich darüber.

Bitte schreibt die jeweiligen Firmen wo Ihr Euch eingetragen habt an, für Widerrufe oder sonstige Mitteilungen.

raheel hat gesagt…

ja Galaxy S2 :(

Anonym hat gesagt…

Haben denn jetzt mal wenigstens alle ne anzeige gegen diese schweine gemacht?

Anonym hat gesagt…

Hallo! Ich bin auch reingefallen. Habe mich mit dem Namen meiner Schwester (wg Gewerbe) und meiner Email Adresse angemeldet. Hab mit Rückschein Widerrufen aber dies wollen die nicht annehmen! :-(
Möchte gern den Anwalt umgehen wg der Kosten.
Hatte einer das gleiche?
Was kann ich jetzt tun?
Lg Jessica

Anonym hat gesagt…

Genau ihr müsst alle zur Polizei gehen! Warum machen wir nicht alle eine Sammelklage?

Anonym hat gesagt…

Ich bin recht erfahren im Netz und habe jahrelang in einer webshop-firma gearbeitet. dennoch ist mir die unseriösität der unternehmung erst nach klick auf den button aufgefallen. ist schon alles sehr gut gemacht von denen, sonst wär ich nicht das erste mal auf sowas reingefallen. ich nerv mich jetz ebenso wie ihr, dennoch gibts einiges was hier ganz offensichtlich auf "arglistige täuschung" (siehe kommentar von - The sniper9. Oktober 2013 18:09 - ) hinweist und ich denke ich werde mich darauf berufen.

Hier meine Gedanken für die wollen ;)

Die Registrierungsseite ist garkeine wie wir nun alle wissen, sondern eine seite auf der man einen Kaufvertrag schließt. Unwissentlich und in gutem Glauben, sich für eine kostenfrei Leistung anzumelden, denn nichts weißt deutlich auf einen Kaufvertrag und Kosten hin und wird damit arglistig verschwiegen!

Hier die Seite: http://gewerblicheinkaufen.de/registrieren.php

Punkte, die für Täuschung sprechen:

_ Der Seitenkopf..
verrät nichts über einen Kaufvertrag und tarnt sich als Registrierungsseite, heißt sogar so. Alles was man dort groß findet ist "Anmeldung - Gleich gehts weiter". Man wird praktisch motiviert schnell die (nervige) Registrierung zu durchlaufen und dann kann man auch gleich das Angebot sehen, welches solange unerreichbar bleibt. Kennt man ja, hat man schon tausend mal gemacht. Diese Gewohnheit wird hier für die Täuschung genutzt.

_Die blauen Infoboxen sind absichtlich farblich vom auffälligen Orange getrennt und weiter absichtlich rechts, abseits des Blickzentrums platziert. Damit werden sie sehr leicht übersehen. Beweis: Ihr alle und ich haben die Boxen nicht bemerkt. Wenn man will das man die bemerkt, dann packt man sie zentriert am besten an den Kopf der Seite oder nach unten, bevor man auf den letzten Button klickt. (Denn kein seriöses Unternehmen will sich den ganzen Tag mit Widerrufen, Klagen, Mahnungen, Inkasso und Rechtsstreits rumschlagen. Das kostet zuviel Zeit und Geld und stört das Tagesgeschäft. Hier ist das aber die Geschäftsstrategie.) Mich hat die stupide Bearbeitung von Widerrufen immer sehr aufgehalten...

_ AGB-Link
Unten wo man erstmalig was von AGB liest und bestätigen soll diese gelesen zu haben, fehlt die Möglichkeit, diese schnell noch durchzulesen. Schaut auf die Registrierungsseite unten. Dort gibts keinen Link zu den AGB. Auf den anderen Seite dagegen schon.

Bsp.: http://gewerblicheinkaufen.de/index.php << die seite habt ihr gesehen als ihr von fb kamt.

Man muss also die Anmeldung stoppen um die AGB zu lesen, die Seite verlassen, den AGB-Link suchen, die AGB lesen und dann zurück kommen um alles nochmal neu einzugeben. Na Klar!

AGB, die wie wir alle wissen gewohntermaßen nicht gelesen werden, wenn man der Meinung ist, (in diesem Fall ist man in gutem Glauben) sich für eine kostenfreie Leistung zu registrieren. Die fehlenden AGB-Links zeigen, dass die Betreiber garnicht wollen, dass man die AGB ließt, sonst hätte man spätestens bei der Checkbox "AGB" verlinkt, so wie das seriöse Firmen machen. Anderfalls läuft man Gefahr den "Neukunden" im Bestellvorgang zu verlieren.

Wenn ich das alle so durchdenke, sollen die mal kommen mit ihrem Anwalt. Macht screenshots von der Registrierungseite und druckt sie am besten auch aus. Damit kriegt man die im Rechtsstreit, denke ich.. :)





Anonym hat gesagt…

Ja, ich hab Anzeige gemacht

Anonym hat gesagt…

Hi

Du hast ja recht aber der agb link is da! Aber nicht hervor gehoben.

Anonym hat gesagt…

Und/oder wir besuchen die mal in chemnitz. Würde das gerne mal sehen wenn da ne wütende meute davor steht. Oder man müsste mal die privatadressen der geschäftsführer rausbekommen! Ohhh wäre das ein spaß. Dafür würde ich auch die 240€ bezahlen!!!

Anonym hat gesagt…

Hat eigentlich schon jemand post vom anwalt/gericht/inkassounternehmen bekommen?

Anonym hat gesagt…

hallo, das würd mich auch Interessieren - Wer hat Post vom Inkasso oder Anwalt bekommen.

Anonym hat gesagt…

Bis jetzt habe ich eine Rechnung bekommen und auf mein Widerspruchschreiben eine Antwort dass sie es nicht akzeptieren, bisher sind zwei weitere Briefe gekommen, wo ich euch aber nicht sagen kann was drin stand, da sie mit "Annahme Verweigert" zurück gegangen sind.

Anonym hat gesagt…

!Bäumchen wechsle dich"

die Herren haben erneut die Firma umbenannt. Mit Gesellschafterbeschluss wurde am 16.10.2013 aus JW Handelssysteme B2B Technologies Chemnitz GmbH,
Neefestraße 88, D-09116 Chemnitz und diese Firma wird nun auch überall im Impressum auftauchen.

Warum dies?
Das hat zwei Gründe:
1. Mit dem neuen Namen wird es leichter fallen, noch eine Bank/Sparkasse zu finden, die überhaupt ein Konto eröffnet.
2. Suchmuster bei Google etc. für Opfer laufen zunächst ins Leere, da alle nach JW/Melango suchen und nicht nach B2B Technologies.

Was ist zu tun? In Foren und Chats, in denen sich die Mitglieder dieser facebook-Gruppe/Mitleser hier tummeln, sollte schnellstens auf diesen Umstand der Namensänderung hingewiesen werden.
Fakt ist, dass es sich immer noch um die gleiche Firma handelt, die alleine 2011 einen Bilanzgewinn von 189.259,44 € ausweist, dazu noch über Eigenkapital von 214.259,44 € verfügt.

https://www.facebook.com/groups/Melango.Abzocke/

Cafe4eck hat gesagt…

Bitte auch die neue Info beachten!

“Bäumchen wechsel Dich”: JW Handelssysteme GmbH wird zu B2B Technologies Chemnitz GmbH

>>> http://cafe4eck.blogspot.com/2013/11/baumchen-wechsel-dich-jw-handelssysteme.html

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Ich habe heute Nachmittag einen Termin beim Anwalt.
Habe von JW zwei mal Post bekommen. Ich werde euch anschließend berichten.
Lg Jessica

Muhammad hat gesagt…

Help please...they have sent me an emil with a warning. I want to cancel contract without fee.

Anonym hat gesagt…

I have registered on a website couple of months ago because of an advertisement to buy cheap mobiles. It was all in German language. The website was http://gewerblicheinkaufen.de/ it has other names like melango, jw-handelssysteme-gmbh, B2B Technologi​es Chemnitz GmbH and so on.

After that registration was completed, I found that I cannot buy that mobile because it requires some additional clicks. I therefore closed the website.

After few days, i received a letter from geweblicheinkaufen to pay a sum approx 300 euro. I ignored that letter because it was all in German. I thought if I sign, I will be bind to some contract. Which I never want to do. Later, I left that place and moved to another city for my new job.

Now, I have received emails from the same company, that I should pay that amount as the contract was already establish for a period of 24 months.

I do not want to have any contract with them. Its all useless for me. Above all, I cannot understand German and I am not a German national. But they are saying that they will hire a lawyer to file a case against me if I do not pay money in next 5 days.

I am looking forward to your help. It is very urgent and I am really depressed because of those emails.

Anonym hat gesagt…

Ich habe heute meine Bestätigung und Kopie der Anzeige bei der Polizeiinspektion Chemnitz bekommen, da steht drauf (Fall 7) heißt das, dass nur 7 Anzeigen gemacht wurden?

Jungs zeigt die Firma an! Die haben es nicht anders verdient.

@Jessica:
Wie war dein Termin beim Anwalt?

Grüße
Thomas

Anonym hat gesagt…

Hi Thomas,

what is the procedure to get rid of them? I have asked Verbraucherzentrale, now waiting for their response.

regards
Muhammad

Anonym hat gesagt…

what will go wrong if we do not pay? I am also victim of their strange policy.

Anonym hat gesagt…

I have received another email with the message

http://textvorlage.melango.de/urteil14.pdf

anybody there, please reply!!!

- Muhammad

Anonym hat gesagt…

Gibt es neuigkeiten? Also mein widerspruch wurde zurück gewiesen. Auch diese scheiß gerichtsurteile machen mir langsam angst...sehen diese richter denn nicht das das betrüger sind? Bis jetzt bekomme ich nur dauernd diese vorgefertigten emails...wäre schön wenn hier mal wieder jemand was positives posten würde.

Anonym hat gesagt…

i am also waiting, if anyone has received a letter from the court? what happened after that, and what worst can go?

Anonym hat gesagt…

Wow, I am surprised I am not the only one in this situation! I do not speak German and had no idea what was written there about the whole membership/contrat. I thought it was a site similar to ebay, groupon or amazon and so I went and signed up. Third letter is here and their threatening about taking legal actions. I ignored it again, but did send a letter to Verbraucherzentrale and their answer was to come by in person to their office or call. Will anyone please answer if they actually took legal actions to anyone as yet?

Anonym hat gesagt…

Hallo Jessica,

Könnten Sie bitte updaten uns auf Ihren Termin mit einem Anwalt?

Vielen Dank!

Anonym hat gesagt…

Hallo,

auch ich bin auf diese Bande reingefallen. Da ja diverse Angebote dieser Firma auf Facebook veröffentlich wurden, war es für die natürlich ein leichtes, an neue "Opfer" zu kommen und dazu gehöre leider auch ich! Ich bin mir sicher, dass auf der "Anmeldeseite" von B2B KEINERLEI Info über Anfallende Kosten vermerkt waren!? Mittlerweile habe ich Strafanzeige gestellt, da es aus meiner Sicht auch nicht rechtens ist, jemanden auf eine Handelsplattform zu lassen, ohne das dieser sich mit einem "Gewerbenachweis" legitimiert hat!? Nun ja, meine Frage nun an Euch, hat jemand zufällig einen Screenshot von Facebook und der dort verlinkten Anmeldeseite? Ich habe morgen einen Termin bei der Polizei zur Vernehmung und bräuchte diese Screenshots! Leider habe ich damals keine angefertigt, da ich ja nie im Leben mit einer Abzocke gerechnet habe!

Anonym hat gesagt…

Na wie war dein Termin bei der Polizei?

Anonym hat gesagt…

wo ist der agb link? nicht auf der registrierungsseite oder?

jedenfalls hab ich denen einen dritten brief geschrieben. Einfaches Einschreiben, denn zur Post gehen die nicht und ne Briefkastenfirma kann schwer Einschreiben entgegen nehmen. in dem schreiben hab ich mich auf Arglistige Täuschung berufen und das mit den Antwortvorlagen auf der verbraucherschutz-seite zu diesem verein gemischt. ergebnis: RUHE!

Anonym hat gesagt…

Leider war der Herr Polizist krank, so dass der Termin nun am19.12.ist. Aber leider habe ich immer noch keine Screenshot. Ich werde mal schauen wie ich denne dann "beweisen" kann dass es Täuschung war. Oder hat vlt doch jemand eine Screenshot? Es wäre bestimmt hilfreicher denen das Handwerk zu legen:-)

Anonym hat gesagt…

Ja ich hab da angerufen.Der Herr am anderen ende meinte ich hätte mich ja jetzt angemeldet und müsste die Gebühr bis zu dem ............Datum zahlen. Ich meinte nur wenn sie ja für jegliche fragen da sind können sie mich ja auch abmelden. Neeee das könnte er nich. Ich könnte ja zur Polizei gehen. Und die mal fragen......................................

Anonym hat gesagt…

Hallo, mir ist das Gleiche passiert... habe den Link nicht bestätigt... Wie ist es bei Dir ausgegangen?