Montag, 8. Juli 2013

Product Hero System - In 6,5 Stunden 1.365.228,24 € verdienen - Schon jetzt wegen Überfüllung geschlossen!

Das  erlebt man auch nicht jeden Tag: Da wird man auf eine Website gelockt, die verspricht, daß man in 6,5 Stunden Unmengen an Geld verdienen könne - und wenn man dort, nach Luft ringend, endlich angekommen ist, erfährt man was?

ACHTUNG: Wir nehmen aktuell keine neuen Mitglieder mehr auf.


Das ist schon mehr als rekordverdächtig, denn lt. Whois sind die doch erst ein paar Tage am Markt:


Domain Name: PRODUCTHEROSYSTEM.COM
Created on: 11-Jun-13
Expires on: 11-Jun-15
Last Updated on: 11-Jun-13

Registrant:
KUKK LTD


Tonndeichstr. 48
Wilhelmshaven, Niedersachsen 26384
Germany

Administrative Contact:

Dirks, Jasmin office@email.de
KUKK LTD
Tonndeichstr. 48
Wilhelmshaven, Niedersachsen 26384
Germany
044136112883

Will man mich vorsätzlich vom Reichtum ausschließen? Das fände ich in höchstem Maße unfair, denn eigentlich scheint es doch ganz simpel zu sein, Millionen zu scheffeln, wenn man liest:



Eine klitzekleine Chance, auch bald Millionär zu werden, sehe ich aber noch, denn es heißt dort auch:

Gerne können Sie sich in unsere Warteliste eintragen. Wir informieren Sie dann, wenn wir wieder neue Mitglieder aufnehmen.

Uff, jetzt fällt mir aber ein mittelgroßer Felsbrocken vom Herzen! Anmeldung erledigt - aber warum meldet sich nicht Jasmin Dirks bei mir, sondern ein Matthias Brandmüller? Hat die Post wieder geschlampt und meine Anmeldung für die Warteliste in den falschen Briefkasten geworfen? Das sieht ganz danach aus, denn die Jasmin Dirks wohnt doch in Wilhelmshaven, das muß da irgendwo in der Nähe der Nordsee sein, während Matthias Brandmüller behauptet, in 63743 Aschaffenburg eine Bleibe gefunden zu haben.

Als würde mich das nicht schon genug verwirren, wird mir auf Anfrage nicht das Impressum von www.productherosystem.com angezeigt, sondern von http://www.squeezestar.net/content/5976/24522, die ich nie aufgerufen habe! Wer wirft hier, und aus welchem Grunde, mit Nebelkerzen und erschwert mir unnötig die Orientierung?

Angaben gemäß § 5 TMG:
Matthias Brandmüller
Internet Marketing
Böhmerwaldstr.5
63743 Aschaffenburg

Kontakt:

Support:http://allesmarketing.de/support/
E-Mail:

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE210736173

Ich würde mich jetzt ja liebend gern irgendwo beschweren, warum man es mir so schwer macht, in 6,5 Stunden 1.365.228,24 Euro zu verdienen. Aber bei wem?




Das ist Daniel Dirks. Wahrscheinlich der Mann von der Jasmin. Madame hält es wohl nicht für nötig, selbst mal ein paar Worte an das wartende Volk zu richten, wahrscheinlich pendelt sie täglich zwischen Friseur, Nageldesignerin und ihrer Botox-Spritzen-Verabreicherin hin und her. Naja, der Daniel arbeitet jetzt also für den Matthias Brandmüller - und dann teilen die sich den Profit oder wie oder was? Mal gucken, ob es vom Brandmüller auch ein Foto gibt; vielleicht kommt der ja vertrauenswürdiger 'rüber...


 Matthias Brandmüller, Internet Unternehmer und Ideen-Jongleur


Also, ich habe mich entschieden: Auch Brandmüller kann mich nicht überzeugen. Wenn ich mir vorstelle, daß der eines Tages mit meinem Geld genauso jongliert wie mit seinen krusen Ideen, katapultiere ich mich ja in die Nähe einer länger andauernden Ohnmacht...

Was mich jedoch viel mehr abgeschreckt hat, waren die Fotos in Brandmüllers Fotoalbum: Fröhlich vereint findet man dort die Creme der Network-Marketing-Abzocker vor wie




Ralf Schmitz

Mario Wolosz


Reinhard Goy

Begibt man sich auf weitere Unterseiten, wird einem dann erst richtig übel! Da tauchen sie dann alle auf, so daß man spontan glaubt, in einem Verbrecheralbum zu blättern. Sie arbeiten übrigens schon lange nicht mehr gegeneinander, sondern zocken gemeinsam ab - hat auch so etwas mafiöses an sich. Oder man arbeitet inzwischen als eine Art Kartell und steckt intern die Märkte ab, die jeder einzelne bedienen darf?

Hier http://onlinemarketing-team.de/top-online-marketer grinsen sie uns gemeinschaftlich an, aber nicht, weil sie uns effektiv helfen wollen, sondern weil sie mit primitivsten Spielchen und unausgegorenen Ideen und völlig haltlosen Versprechungen lediglich unseren Geldbeutel erleichtern wollen. Einige von denen werden schon wissen, warum sie sich nicht mehr in Deutschland aufhalten. Könnte es sein, daß sie sich im Ausland viel sicherer vor einer deutschen Strafverfolgung wähnen?

So, jetzt bin ich doch völlig vom Thema abgekommen. Ich stehe ja jetzt auf der Warteliste vom Duo Brandmüller/Dirks oder Dirks/Brandmüller und werde beizeiten berichten, wann die beiden mir die erste Million überwiesen haben. Versprochen!

PS: Konkret müßte es ja heißen einemilliondreihundertfünfundsechzigtausendzweihundertachtundzwanzig Euronen und ein paar läppische Cent!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also wenn ich mir die Fotos von den Milchbubis und selbsternannten Managern der Abzockergilde da oben anschaue, da fällt mit nur eine treffende Bezeichnung ein, die für alle passt:

„Kotzbrocken im Anzug“ eben!

Anonym hat gesagt…

Leuteabzocken scheint der neue Volkssport zu sein ! Nix ist zu blöd , als dass man es nicht versuchen könnte. Wichtig sind grosse Zahlen ,nach der RPP-Abzocke muss es jetzt noch 'ne Nummer grösser sein , man will ja endlich seine Wünsche verwirklichen . Ich kann diese ganzen A.....gesichter nicht mehr sehen , alles die gleichen Typen . Weniger Gel und mehr Hirn wäre schon mal ein Anfang .

Anonym hat gesagt…

Dieses Angebot ist der Wahnsinn!

Sie kennen vielleicht den plrclub,
den wir gegründet haben. Vielleicht
wollten Sie auch schon immer mal
einen Blick hinter die Kulissen
werfen?

=> http://geldverdienen.lu/verdienen/projekt-13/webinar-grundlagen/

Sogar Ralf Schmitz, der Affiliatekönig,
war über dieses Angebot begeistert!

Anonym hat gesagt…

Unser Spezialangebot für Ihre Rendite von 9,5 % pro Jahr mit unseren Genussrechten läuft aus!

http://www.internetmarketingakademie.de/fur-genussrechte-bewerben/

The sniper hat gesagt…

Ralf Schmitz ist grundsätzlich über alles begeistert, was ihm ein paar Euronen in seine latent schwindsüchtige Geldbörse spült!

In Deutschland wäre der ein ambitionierter Pfandflaschensammler - so wäre eine tägliche, warme Mahlzeit schon mal gesichert. Und wenn schon "König" - "König der Pfandflaschensammler" wäre doch auch eine schöne Auszeichnung...