Donnerstag, 27. November 2014

Renten Pensions-Pläne – Wenn Dummheit sich manifestiert, wird der Glaube an eine Auszahlung zur Religion!

RPP Eignungstest
Der letzte Artikel über RPP wurde Anfang Januar auf Cafe4eck veröffentlicht, siehe Artikel:


Dieser Artikel hatte noch großen Unterhaltungswert, genau wie alle vorangegangenen RPP Artikel, die hier und damals im Szene-Insider Forum veröffentlicht wurden. Denn die Klientel, die sich seit ungefähr 10 Jahren mit solchen Fantasie-Programmen abzocken lässt, ist nicht grad hoch intelligent, geschweige denn in der Lage zu begreifen, dass man eben nicht bei Zahlung eines geringen Betrages, wie z.B. 50 € , nach einem Jahr das bis zu Tausendfache ausgezahlt bekommen wird. Die Masse, die so etwas als Werbeangebot untergeschoben bekommt, klickt weiter oder löscht die Werbemail.

Aber Menschen, die sich im sehr tiefen, unteren geistigen Level befinden, haben auch ein Gier-Gen, wie fast alle Menschen. Diese fatale Kombination wird und wurde stets bei den RPP-Jüngern ausgenutzt und spülte den RPP-Betreibern stets ein nettes Sümmchen an Euros oder Dollars in die Taschen. Dass nach 10 Jahren nun die Schwemme vorbei ist, liegt nicht daran, dass keine neuen dummen, gierigen Menschentypen mehr nachwachsen, nein es liegt wohl hauptsächlich daran, dass die meisten kriminellen Zahlungsprozessoren, darunter der größte (Liberty Reserve), von den US-Justizbehörden geschlossen wurden. Siehe Liberty Reserve Artikel:


Aktuell gibt es aber wieder ein Renten Pension Plan, diesmal von Global Finanz Rentenplan, der in Skype Chats und Werbegruppen von einem User bergweide0101 angepriesen wird. Dahinter soll ein Joachim Wohlers stecken. Aber dazu komme ich noch. Erst mal möchte ich mich dem seit Januar wirkenden österreichischen Anti-RPP Verein widmen, der sich zur Aufgabe gemacht hat, allen RPP-Geschädigten eine Anlaufstelle zu geben, um dann irgendwann den juristischen Klageweg zu gehen, um Liberty Reserve sowie imaginäre Banken und Versicherungen zu zwingen, solche RPP Verträge auszuzahlen, oder Daten herauszugeben. Ja, Ihr lest richtig! Es ist kaum zu glauben aber man sagt ja, die Hoffnung stirbt zu letzt. Bloß dass es hier keine Hoffnung gibt, denn es wäre fast so, als würden Kinder den Weihnachtsmann verklagen, weil sie keine Geschenke erhalten haben, obwohl Sie ja vorbildlich artig waren. Oder es wäre so, als würde man Gott verklagen, weil man am Ende eines Regenbogens doch keinen Topf voll Gold vorgefunden hat, aber Einige es doch erzählen, es würde stimmen. Ihr merkt, wir befinden uns schon im Reich der Märchen und Mythen. Genau so ein Märchen ist das Funktionieren eines RPP! Sich zu bündeln und dagegen vorzugehen, um eventuelle Täter ausfindig zu machen, ist an sich ja löblich. Aber den Vereinsmitgliedern zu suggerieren, man hätte noch Chancen auf juristischem Wege zu einer Auszahlung zu kommen, ist schon wieder so absurd, wie die ganze Thematik an sich.

Wenn ich dann noch sehe, dass es sogar einen Rechtsanwalt gibt, der den Verein unterstützt und sogar seinen Namen mit Bild dafür zur Verfügung stellt, um den ach so gebeutelten Vereinsmitgliedern juristisch zu helfen, dann sehe ich hier schon eine absolute Fahrlässigkeit in Bezug auf eine korrekte juristische Beratung und Analyse der Angelegenheit. Die RPP Vereinsmitglieder werden hier eigentlich sinnlos zur Kasse gebeten, um eine Dummheit zu manifestieren. Mit einem Jahresbetrag von 60 € ist der deutsche RPP-Jünger dabei. Schweizer zahlen 70 €. In dem Newsletter vom 27 Oktober teilte der Verein mit, dass man nun das 1500ste Mitglied begrüßen konnte, ah ja hochgerechnet macht das schon ein nettes Sümmchen von ca. 100.000 € die da in nur 10 Monaten eingenommen wurden. Nun verstehe ich auch den Vereinsanwalt, denn der wird wohl den größten Posten an Kosten auffressen, wohl wissentlich, dass dabei eh nicht viel Arbeit für ihn entsteht. Das halte ich für mehr als fragwürdig und auch für sehr unseriös. Deshalb komme ich jetzt auch mit den Daten und Bildern dieses so löblichen Anti-RPP Vereins heraus, damit jeder Außenstehende sich auch ein Bild machen kann, wie man letztendlich sich noch an schon teils mehrfach Geschädigten bereichern kann:

Vereinsanschrift:

Verein Abwicklung Reverse Pension Plans
Silberwaldstraße 169/c
2231 Strasshof
AUSTRIA

Gründer(in):        Wolfgang CEJDA
SKYPE:              boersenwolf
Telefon:              +43 650740 7604
Email:                 info (at) rppplattform.com
                           rppplattform (at) googlemail.com

Finanzamt:        neu
Vereinsregister: ZVR.: 193207321


Ansprechpartner für Deutschland:
Dietmar Menzel
Email: rppplattformdeutschland (at) gmail.com
         

Bankverbindung für Vereinsmitglieder:

Empfänger:         Abwicklung Reverse Pension Plans
Bankdaten:          Raiffeisen-Regionalbank Gänserndorf
IBAN:                   AT86 3209 2000 0043 7582
BIC:                     RLNWATWWGAE
Vermerk: Vereinsbeitrag zugunsten RPPPlattform/Abwicklung
        

Der Verein Abwicklung Reverse Pension Plans in Österreich ist ein nach dem österreichischen Vereinsgesetz (VerG) im Zentralen Vereinsregister (ZVR) eingetragener Verein ohne kommerzielle Absichten.

http://rppplattform.com/imp.html

Vereinsanwalt Dr. Karl-Heinz Plankel vertritt die Gemeinschaft der RPP-Geschädigten - Satire? Nein, österreichische Logik! 
Der RPP-Verein bei der Arbeit. Hier wird knallhart abgerechnet!
Quelle: http://rppplattform.com/index.html

So sehen also RPP Jäger und Juristen aus, die sich solch einen RPP-Bockmist auch noch vergolden lassen. Ich sehe da fast gar keinen Unterschied zu den eigentlichen Drahtziehern von RPP Programmen. Denn das eine ist dummdreist kriminell und das andere ist ethisch und moralisch verwerflich, also sittenwidrig! Eine Anwaltskammer könnte da auf die Idee kommen, dem Anwalt die Lizenz zu entziehen.

So, nun komme ich zu dem neusten offline RPP, was aktuell beworben wird. Da es keine Webseite oder noch keine gibt, hier der ganze Schundtext, den ich aber nicht weiter kommentiere, denn darüber wurde eigentlich schon genug geschrieben. Es wird auch der letzte RPP Artikel sein, denn ein running Gag lässt einen nach 10 Jahren nur noch müde lächeln!

bergweide0101:Sehr geehrte Damen und Herren,

als ein, seit etlichen Jahren erfolgreiches Unternehmen in der Rentenplan-Branche, sind wir stolz darauf, Ihnen unseren, von den entsprechenden Institutionen genehmigten Rentenplan, vorstellen zu dürfen. Sehr viele Investoren haben sicherlich in den letzten Jahren, bezüglich der angebotenen Online-Programme, ihre eigenen Erfahrungen machen dürfen, in positiver als auch negativer Hinsicht. Das ist uns alles bekannt und wir haben auch etwas Zeit gebraucht, um uns dann schließlich dafür zu entscheiden, unser Angebot der breiten Masse zugänglich zu machen, was sich natürlich via Internet am besten realisieren lässt. Unser kleines Unternehmen kann auf einige erfolgreiche Jahre zurückblicken. Mit Betätigungsfeld, hauptsächlich am Aktienmarkt angesiedelt und mit den entsprechend fähigen Mitarbeitern, konnten wir in den vergangenen 4 Jahren unter Anderem, 2 so genannte Rentenprogramme erfolgreich und zur Zufriedenheit aller Beteiligten zum Abschluss bringen. In diese Programme waren nur einige Dutzend Investoren involviert, ein relativ kleiner Personenkreis also, von dem es sich jeder leisten konnte, den dem entsprechend finanziellen hohen Einsatz zu leisten. Von den 2 erfolgreichen Offline-Programmen hatten wir uns mit dem Letzteren sprichwörtlich selbst übertroffen, war doch dessen Ablauf ein etwas anderer als sonst allgemein üblicher und ein wenig experimenteller Natur. Das Ergebnis: Zufriedene Investoren und ein vor Begeisterung strotzendes Team. Im Zuge dessen stand für uns nach einigen Überlegungen fest, dass nun die Zeit gekommen sei, ein Programm der breiten Masse anzubieten. Generelles und Näheres dazu, ein paar Absätze tiefer, zuerst jedoch lesen Sie bitte weiter, es folgen ein paar wissenswerte Fakten, welche man gelesen haben sollte. In der Kürze liegt oft die Würze, deshalb von uns stichpunktartig aufgeführt.

Warum oder woran kann ein Programm scheitern, auch wenn bis zum Schluss der Ablauf positiv erschien. Was könnte geschehen sein?

Betrug, zu einer Auszahlung an die Klienten sollte es nie kommen. Im Falle keines vorsätzlichen Betruges, man hat sich einfach, vielleicht auf Grund von zu wenig Erfahrung, verkalkuliert. Unseriöses Auftreten gegenüber den Geschäftspartnern (Banker, Versicherung) so dass die weitere Zusammenarbeit eingestellt wurde. Involvierte Bank hält sich nicht (widerrechtlich) an vertraglich festgelegte Vereinbarungen. Unfähigkeit dem entgegen zu treten. Klienten selber sorgen durch ihr Verhalten, auch wenn nicht beabsichtigt, dafür, dass Bank oder Versicherungspartner abspringen.

Warum gerade unser Angebot eines ist, von dem Sie davon ausgehen können, dass wir es erfolgreich abschließen werden.

Seit einigen Jahren schon arbeiten wir mit zuverlässigen und kompetenten Partnern aus dem Finanzsektor zusammen. Wir sind ein kleines Team, welches zusammen mit den Partnern in den letzten Jahren bewiesen hat, dass man auch erfolgreich zum Abschluss bringen kann, was man begonnen hat. Entscheidend ist dabei nur, wie und mit wem. Unsere Partner sind absolut zuverlässig, so dass Pleiten, Pech und Pannen ausgeschlossen sind.

Das Angebot.

Im Gegensatz zu bisher dagewesenen üblichen und auch notwendigen Abläufen bei Programmen dieser Art, läuft das unsere etwas anders ab. Bitte nun gründlich lesen und NEIN, wir haben uns nicht etwa verschrieben.

Die Bankkonten bestehen bereits, sind nicht aktiv geschaltet aber im System voll erfasst. Sollte das Kontingent der zur Verfügung stehenden Konten nicht ausreichen, so kann dieses ohne weiteres erweitert werden, um den tatsächlichen Bedarf zu decken. Es würden also im Bedarfsfall zusätzliche neue Konten erstellt. Die Konten selbst müssen nun noch einem reellen Inhaber zugeordnet werden. Ist dies getan, so werden diese mit dem entsprechenden Guthaben bestückt, also wird eine Aufladung dann erfolgen, wenn sich jemand im Programm registriert. Alle sonst allgemein üblichen Umsetzungsphasen, die für die zu vergebenen 75000 Policen realisiert werden müssten, wie Trading o.ä., entfallen, wurden also schon im Vorfeld getätigt. Somit ist ein sehr kurzer Ablauf des Ganzen garantiert. Ziel dieses Rentenplanes wird sein, den Auszahlungstermin zum 31.03.2015 umzusetzen.

Bank, Versicherungsgesellschaft:

Unsere Partnerbank ist eine der angesehensten im asiatischen Raum, absolut seriös und sehr zuverlässig. Auch die involvierte Versicherungsgesellschaft, ebenfalls mit Sitz in Asien, genießt als unser Partner vollstes Vertrauen. Seit einigen Jahren schon arbeiten wir im Finanzsektor erfolgreich Hand in Hand.

Wer darf teilnehmen, was gilt es zu tun dafür, welche Kosten habe ich zu erwarten?

Am Programm teilnehmen darf (weltweit), wer das 18. Lebensjahr vollendet hat. Nicht teilnahmeberechtigt ist, wer das 75. Lebensjahr am 31.03.2015 überschritten hat. Generell und als Grundvoraussetzung benötigen Sie eine gültige Email Adresse (Zusatzinfo am Absatzende beachten). Die Erstregistrierung kostet 145$, und beinhaltet: 1 Vertrag, 1 Platin-Karte, Bankkonto, Zustellung der Unterlagen. Jeder weitere Vertrag kostet 45$. Die Höhe der Auszahlungssumme pro abgeschlossenem Vertrag beträgt 65000$. Eingegangene Einzahlungen werden per Email bestätigt. Im Zuge des Einzahlvorganges sehen Sie dort ein kleines leeres Textfeld (Memofeld), in diesem bitte unbedingt vermerken, ob es sich bei der Einzahlung um eine Erstregistrierung oder einen Nachkauf (für eine schon vorher getätigte Registrierung) handelt. Des Weiteren unbedingt dort auch Ihren vollständigen Namen und die zu benachrichtigende Email Adresse eintragen. Beispiel:

ERSTRE. Ihr Vor und-Zuname, XYZ@googlemail.com oder

NACHK. Ihr Vor und -Zuname, XYZ@googlemail.com

Das Einzahldatum ist zugleich das Registrierungsdatum. Die maximal zu erwerbende Anzahl an Verträgen pro Kunde ist auf 50 begrenzt. Die mögliche Höchstanzahl der insgesamt zu erwerbenden Policen ist auf 75000 festgelegt, muss aber nicht zwingend vollends ausgeschöpft werden und hat keinen Einfluss auf das anvisierte Programmende. Ab dem Stichtag (31.03.2015), gehen die Verträge in die Auszahlung, welche bis dahin erworben wurden.

Zusatzinfo: In wohl eher seltenen Fällen sind Interessenten nicht im Besitz eines PC, somit sicherlich ohne Email Adresse. Hier räumen wir die Möglichkeit ein, die Registrierung über die Mailadresse, etwa eines Verwandten oder Bekannten, zu tätigen. Somit ist eine eigene E-Mailadresse nicht zwingend notwendig.

Die ATM-Card

Bei der Platin-Karte handelt es sich um eine Master Card. Diese ist an allen ATM weltweit einsetzbar.

Nächster unumgänglicher Schritt, die Verifizierung für die Aktivierung der Bankkonten.

Folgendes wird dafür zwingend benötigt:

-Farbkopie Ihres Personalausweises / ID-Card oder eines Reisepasses, möglichst in einer Auflösung von 300dpi.

-Farbkopie einer Rechnung (Telefon oder ähnlich), auf der Ihre Wohnanschrift aufgeführt ist, darf nicht älter als 3 Monate sein.

-Wir akzeptieren NUR die Formate PDF, DOC, JPG. Unleserliche Qualität wird nicht akzeptiert und pro Kopie sollte 1 MB Datenvolumen nicht überschritten werden. Eingegangene Dokumente werden wir Ihnen per Email bestätigen.

Wann sollten die Dokumente an uns gesendet werden?

So schnell wie möglich, nachdem wir Ihnen Ihre Zahlung und somit aktive Teilnahme am Programm bestätigt haben. Nach einer Überprüfung der Dokumente werden diese dann 1x wöchentlich zur Partnerbank weitergeleitet. Bei Änderungen an Ihrem Personaldokument (neue Anschrift wegen Umzug usw.) bitten wir Sie uns dies umgehend mitzuteilen, per nochmaliger Zusendung der aktuellen Dokumente.

Für Einzahlungen bieten wir 3 Konten an:

https://www.egopay.com/ EGOPAY: gf@gf-rp.me

https://perfectmoney.com/ PERFECTMONEY: U7698370

https://c-gold.com/ C-GOLD: 43077

Unbedingt zu beachtende Regeln und was sonst noch wichtig ist.

Wir versorgen Sie, wenn nötig, mit Infos, Neuigkeiten u.ä. in gewissen Abständen. Unterlassen Sie es unbedingt, uns belanglose Mails zuzusenden. Diese werden kommentarlos gelöscht. Bestätigungs-Mails werden zeitnah, spätestens aber in den folgenden Tagen zugestellt. Die Zusendung der Versicherung und - Bankunterlagen nebst Master Card und die für Ihr Finanzamt notwendige Clean & Clear - Bescheinigung wird ab dem Programmende, 31.03.2015, eingeleitet. Darüber werden Sie dann aber noch rechtzeitig vorher speziell informiert.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns an Bord begrüßen zu dürfen,

Mit besten Grüßen,

Global Finanz Rentenplan

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, das ich der Text vom „Global Finanz Rentenplan“ so weitergebe, wie ich diesen selbst erhalten habe. Oder möchten Sie auch all die anderen Skype Mitglieder hier veröffentlichen, die ebenfalls Texte von Rentenpläne oder HYIP‘s in Chats weitergeben?

Methusalem hat gesagt…

gerade gelesen bei:

http://www.rppplattform.com/wirueberuns.html

"Vergessen wir nicht, dass unser Verein das gesamte RPP-Volk vertritt. RPP-Freunde gibt es überall auf der Welt, wie auch in allen Berufssparten. Unter uns sind mehrere Rechtsanwälte und sogar richtende Persönlichkeiten, sowie Rentenplan-Inhaber welche mit staatlichem Recht ausgestattet sind. ALLE warten seit Jahren auf ihre zugesagten Auszahlungen, sie beraten uns mündlich auf unseren verschlungenen Wegen zum Erfolg."

Wir alle werden verrückt geboren. Manche bleiben es.
- Samuel Beckett

Brith Snow hat gesagt…

Ich bin immer noch an, was großen Reichtum fand ich mich wunderte, nachdem ich in Kontakt mit startechblankatmhachers@outlook.com, die mich mit der atm, mit denen ich war in der Lage, bis $ 50.000 I für diese Karte bestellt zurückzutreten up vorgesehen kam und es war vor mit Bildern geschickt der es auch und eine Tracking-Code und ich erhielt diese Karte in weniger als 4 Tage. Warten Sie nicht länger und kontaktieren heute. Dies ist ein Mittel, um Ihre Ziele im Leben acomplish und leben das Leben, das davon geträumt wurde.

Anonym hat gesagt…

Grüezi miteinander,

Bisher hat der Börsenwolf nichts dazugelernt. Nachdem die Mitgliedsgelder aus dem RPP Verein wegen Selbstbedarf aufgebraut wurden und eine 6 stellige Summe in seine eigene Tasche gewandert sind und für seine rumänische Freundin auch Elli hat einen hohen Anteil über ihren Freund Peter xxx erhalten. Dann hat man den VW Abgasskandalverein gegründet und die Leute abgezockt ohne das der der BW einen Finger gekrümmt hat.
Nun werden die Leute erneut über den Tisch gezogen. Für 50 € zusätzliche Bearbeitungsgebühr wird man bei der WeRe Bank eingeschrieben. Die WeRe Bank verlangt nur das man einen Schuldschein in Höhe von 150.000 Pfund unterschreibt und bekommt für einen monatlichen 10 Pfundbeitrag 10 Jahre lang im Gegenwert auf billigen Papier ohne Wasserzeichen Wertlose Schecks bzw. wertlose LLT´s. Seit fast 3 Jahre betreibt der Peter of England (PoE) mir bürgerlichen Namen Alan Peter Michael Smith schon dieses Spiel. Bisher gibt es keinen einigen Fall das eine je Geld erhalten hat aber dafür laufen zahlreiche Anzeigen gegen die Scheckeinreicher. Was die dummen Zahlschafe nicht beachtet haben, das sie einen gültigen Schuldschein im Werte von fast 200.000 € unterschrieben haben. Im Falle eines Rechtsstreites sollte man schon einmal knapp 20.000 € für Vorkasse beiseitelegen. Hier greift auch die beste Rechtschutzversicherung nicht, weil man fahrlässig gehandelt hat.
Nicht nur in diversen Skype Chats, auch bei Facebook, YouTube und einem Forum was von einer Dagmar W. betrieben wird wirbt man für diesen kriminellen PoE der eine ellenlange Vorstrafenregister wegen ähnliche Fälle hat.
Wer mehr darüber wissen möchte sollte einmal bei Google suchen. Natürlich hat der PoE kein eigenes Konto, man muss das Geld im Briefumschlag senden und wenn einmal ein Brief verloren geht, senden man es einfach noch einmal und das kommt leider trotzt Rückschein immer wieder vor, da man keinen Rückschein zurückbekommt.

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/oesterreich/4926452/AlternativWaehrung_Erste-Anzeigen-gegen-fragwurdige-britische-Bank

http://www.fca.org.uk/news/consumer-notice-were-bank

https://www.fma.gv.at/de/verbraucher/investorenwarnungen/nationale-warnmeldungen/detail-natwm/article/were-bank.html

http://www.wienerzeitung.at/amtsblatt/suche/artikel/?id=3399138