Samstag, 1. Februar 2014

WCM777 & Kingdom777 ein internationales Ponzi Schema im Fadenkreuz weltweiter Behörden, bricht zusammen!


Die weltweite Abzocke WCM777 aus Hongkong von dem Gründer Dr. Phil Ming Xu, war bei uns bisher nur in dem Dennis Nowak Artikel ein kleines Randthema.

http://cafe4eck.blogspot.com/2013/05/back-to-roots-dennis-nowak-wieder-aktiv.html 

Hier hatte ich ein Update am 26.12.2013 hinzugefügt, in dem Dennis Nowak mit einem Youtube Video sehr geheimnisvoll von dem wohl besten Network aller Zeiten faselte. In den Kommentaren wurde dann enthüllt, dass es sich um WCM777 handelt. Der Videotitel beinhaltet auch Kingdom777 , was aber auch zu der weltweiten Abzocke von WCM777 gehört. Die Abzocke hat sich aber vornehmlich vor ca. einem Jahr in Südamerika ausgebreitet und erreichte dann vor einigen Monaten Deutschland.

Mittlerweile überschlagen sich die Nachrichten und so ist es nicht verwunderlich, dass dieses Ponzi Schema in immer mehr Staaten verboten wurde und wird. In Kolumbien hat sich sogar der Präsident eingeschaltet und Ermittlungen eingeleitet. Mittlerweile dürfte es da auch schon gestoppt worden sein.

http://www.mlmwatchdog.com/Pyramids_Ponzi_Media_Reporters_Example.html 

Aktuell läuft grade eine große Aufräumaktion der US-Behörden. Auf der Webseite "PatrickPretty.com" findet man alle Berichte dazu sehr ausführlich beschrieben und auch die Warnungen der US-Behörden von Kalifornien, Colorado, Massachusetts und Louisiana.

Zitat:

Da heißt es u.a. bei update 1 : 

1.Colorado Boots WCM777 ( in etwa Colorado wirft WCM777 hinaus) 

2. Californien musste nicht weit suchen um das Programm zu finden: Der Staat hat sein Büro im gleichen Gebäude, von dem aus das vermutete Multimillion-Dollar Securities Scam operierte. 

Der Staat Colorado hat eine Stop und Unterlassungs Order gegen das WCM777 Programm erlassen, mit der Begründung, das Ming Xu-led Geschäft würde unregistrierte Sicherheiten verkaufen. 

Ming Xu-led ist auch bekannt als DR.Phil. Ming XU, laut WCM777 Gründer Durch Erlass dieser Unterlassungs-Order hat Colorado sich mindestens zwei weiteren US-Staaten angeschlossen, die auch WCM777 verboten haben, nämlich Californien, Massachusetts und Louisianna hat eine Invester-Warnung erlassen! So auch New Hampshire 

California hat ermittelt, dass WCM777 mindestens 20 Millionen Dollar eingesammelt hat. 

Gerald Rome, Californiens Sicherheits Commissioner gab den Bann am 21. bekannt. Die Akten seien da. Ming Xu stimmte der Aktion zu, ohne etwas zuzugeben oder ein Fehlverhalten zu leugnen.

http://www.patrickpretty.com/2014/01/29/updates-1-colorado-boots-wcm777-2-california-didnt-have-to-look-far-to-find-program-state-has-office-in-same-building-from-which-alleged-multimillion-dollar-securities-scam-operated/
Laut neusten Meldungen ist die Webseite von WCM777 leergeräumt worden, man bekommt eine recht merkwürdige Start Seite zu sehen und alle anderen Links geben ein Not Found aus:

The requested document was not found on this server. 

Web Server at ip-50-63-173-66.ip.secureserver.net 

http://www.wcm777.hk/en/aboutus.aspx

wcm777.hk

Kingdom777.com war heute Morgen auch nicht erreichbar aber momentan ist die Webseite wieder Online. Aktuell hat Kanada noch eine Warnung herausgegeben. Im Großen und Ganzen scheint also nun das Ende eingeleitet worden zu sein. Wenn man dabei bedenkt wieviel Geld da verbrannt wurde, wenn alleine nur in Kalifornien 20 Millionen Dollar Schaden entstand, dann muss die weltweite Schadens-Summe gewaltig sein.

http://www.patrickpretty.com/2014/01/31/websites-for-wcm777-and-kingdom777-unavailable/

Zu guter Letzt erwähne ich noch eine in Networkerkreisen bekannte Person mit dem Namen Hagen Horst, denn der hatte sich die Webseite wcm777.de gesichert und dort wahrscheinlich viele deutsche Networker in dieses Ponzis Schema geführt.

wcm777.de Webseite von Hagen Horst

Ob die jetzt alle zu den Gewinnern gehören, darf bezweifelt werden.

Update 29.03.2014 

Bundesrichter friert im Auftrag der SEC insgesamt 54 Bankkonten ein, die in Verbindung mit der WCM777 Ponzi Abzocke stehen. Insgesamt handelt es sich um eine Summe von 65 Millionen Dollar, die gezielt von Asiaten und Latinos eingenommen wurden. Man versucht jetzt die Gelder zuzuordnen und an die Geschädigten zurückzuführen! Komplette Informationen siehe Artikel auf PatrickPatty.com:

  
BULLETIN: Bundesrichter Friert mindestens 54 Bank-/ Kreditorenkonten verlinkte von SEC auf angebliche WCM777 Ponzi / Pyramide, die gezielt Asiaten und Latinos; Gericht ermächtigt die Ablagerungen Samstag und Bestellungen Schutz der Rekorde und Assets Damit repatriiert werden


SEC shuts cloud computing scam targeting Asians, Hispanics

http://www.theglobeandmail.com/report-on-business/international-business/sec-shuts-cloud-computing-scam-targeting-asians-hispanics/article17721594/

Kommentare:

Stefan Beth hat gesagt…

... California hat ermittelt, dass WCM777 mindestens 20 Millionen Dollar eingesammelt hat.

Na dann scheint es doch gut zu funktionieren ;-)

Anonym hat gesagt…

Wenn die merikanischen Behörden sich so vehement gegen WCM777 wehren dann muß man da sofort mitmachen denn die amerikaner sind ja dafür bekannt alles zu verdrehen die Geschichte hats bewiesen

Anonym hat gesagt…

CAfe4Eck mal wieder wie es bekannt ist! Negativ Beiträge und von NICHTS eine AHNUNG, davon aber viel :-) Ich würde gerne mal FAKTEN sehen und nicht irgendwelche anderen Berichte. Schreiben kann man viel wie man hier am besten sieht!

Anonym hat gesagt…

Biste so ein Wasserträger bzw. Oberkeuler von Kingdom777 oder was? Jeder andere weiss Bescheid und hat bereits Abstand genommen von dem Abzocke-Programm. Aber manche reiten nummal gerne tote Pferde ;-)

Anonym hat gesagt…

Bekannte und Ich waren auf so einer Veranstaltung in München, haben den Verantwortlichen vor Einstieg mit mehreren tausend Euro ein paar Fragen schriftlich gestellt. Keine Reaktion . Somit kann ich dies momentan nicht empfehlen. Wobei mann sagen muss das mein Bekannter mit einem Kleinbetrag eingestiegen ist und dies bis jetzt noch funktioniert. Noch.. Er empfiehlt es aber selber nicht mehr weiter.

Anonym hat gesagt…

Cafe4Eck Danke und weiter so!

Robert B. hat gesagt…

War ja wohl vorauszusehen.

Anonym hat gesagt…

Lächerlich. Hier kann jeder einen Negativ Blog Schreiben. Seriöse Quellen bitte und keine bescheuerten Blogbeiträge von Menschen die auf Traffic aus sind.

Anonym hat gesagt…

Hmmmm, sollte das der Grund sein, weshalb ich keine Anrufe mehr aus Bayern und Österreich bekomme? Ist Daniel Sing etwa schon ausgestiegen? Dabei war er doch sooooo begeistert davon. =D

Anonym hat gesagt…

Wenn Dennis Novak dabei ist ,kann es sich nur um Abzocke handeln.Wann wird diesen Abzocker endlich das Handwerk gelegt.Was der immer für einen Schaden im Networkbereich anrichtet ist einfach unheimlich!!

Cafe4eck hat gesagt…

Bitte auch das Update im Artikel beachten: Bundesrichter friert im Auftrag der SEC insgesamt 54 Bankkonten ein........

Anonym hat gesagt…

..." Bundesrichter friert im Auftrag der SEC insgesamt 54 Bankkonten ein........ "

ha ha ha , genau so läuft das, SEC befiehlt dem Bundesrichter, was er zu tun hat!

Anonym hat gesagt…

schau ma mal

Anonym hat gesagt…

Wie bekommt man sein Geld als deutscher wieder, hat jemand einen ernsten Tip?

Anonym hat gesagt…

Kommt reichlich spät die Einsicht, denn der Laden ist mittlerweile weltweit plattgemacht worden.
Willste denn vielleicht noch Zinsen haben?
Mein Tip: Sich nicht auf windige Überseegeschäfte einlassen, auch wenn die Gier mal wieder größer ist als das Hirn!

Anonym hat gesagt…

Das ist zwar ein Tip,
aber keine Antwort auf die gestelle Frage!
Also hat jemand einen Tip wie man sein Geld wiedergekommen kann?

Anonym hat gesagt…

Da wirst Du als Deutscher leider Pech haben, denn nur die US Bürger die geschädigt wurden können Ansprüche von den beschlagnahmten Geldern in den USA anmelden, so stand es in den US News!

Eine Möglichkeit gibt es aber noch, stelle Strafanzeige gegen deinen Anwerber und verlange es per Rechtsanwalt von dem zurück! Nach geltender Gesetzeslage solltest Du damit auch Erfolg haben!

Anonym hat gesagt…

Danke für den Hinweis!
Kannst du mir da noch mehr zu texten?
Also bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als das zu tun.

Anonym hat gesagt…

Nun ist ein Jahr vergangen,

hat jemand sein Geld zurück bekommen??

Haben die Handschellen geklickt?

Ich bin Betroffener, sieht hier jemand eine Möglichkeit noch an sein Geld zu kommen?

Besten Dank schon einmal..

Anonym hat gesagt…

Mike Kiefer
(findet man bei Facebook - ja der mit dem Lotus!) soll auch mit in diesem Boot sein. In seinem Umfeld soll es eine Sabine geben, die die Punkte verwaltet, o.ä. ? Wenn man What's Up hätte, könnte man sich so in eine Gruppe eintragen lassen. Ob das etwas bringt kann ich nicht sagen.

Viele wären froh, wenn man wenigstens seine Einlagen bekäme.

Textet hier etwas !