Donnerstag, 12. Juni 2014

Projekt95Pro und CrypMyWorld Spam Welle – Martin Schranz (JV Elite Club) als Inhaber von Encrypted Solutions GmbH und GSD Master AG aus der Schweiz, sollte dies unterbinden, denn es besteht Werbungshaftung. Ist es Kalkül oder Unwissenheit, der Frage gehe ich nach?



Wir werden nicht müde, ständig über die fragwürdigen Aktivitäten eines angeblich erfolgreichen Affiliates und Internet Marketer zu berichten. Martin Schranz als Hans Dampf in allen Internet Gassen, gibt uns aber auch ständig neue Nahrung. Kaum ist die WCM777 Abzocke enttarnt und gestoppt worden, wo auch ein Martin Schranz offensichtliche Verbindung zu dem bekannten Ponzikönig aus Dubai Michael Sander unterhält, geht es unvermindert weiter.

Laut neusten Hinweisen wurde die CrypMyWorld App wahrscheinlich für die WCM777 Abzocke entwickelt und sollte zu den anderen Scheinprodukten von WCM777 hinzugefügt werden. Da aber die WCM777 Abzocke von US-Behörden gestoppt wurde, sollte die Martin Schranz CrypMyWorld App nicht mehr für die WCM777 Abzocke infrage kommen. Dieses sind aber nur unbestätigte Hinweise und daher können wird das hier weder bestätigen oder verneinen. Fakt aber ist, dass die fragwürdige CrypMyWorld App Offerte jetzt im Alleinvertrieb von der Encrypted Solutions GmbH, deren Inhaber Martin Schranz ist, im Internet über MLM Matrixen angeboten wird. Negativ dabei fällt aber auf, dass genau diese beworbene APP per Massenmails seit einiger Zeit von allen großen Webmailern, als Spam klassifiziert wurde.
Folgender Artikel über die CrypMyWorld Masche wurde schon von uns am 4. Juni verfasst:

CrypMyWorld von der Encrypted Solution GmbH, das nächste Martin Schranz Network Projekt, was per Spam in vielen Mailpostfächern landet!

Wenn man sich dann noch die Briefkasten Adresse von CrypMyWorld in Dubai ansieht, fällt auch gleich auf, dass Michael Sander die selbe Adresse für seine PJ International Trading LLC benutzt, die ja nachweislich Gelder von der WCM777 aufgefangen hat und auch für den WCM777 Ponzi Nachfolger ViziNova weiterhin Gelder einsammelt. Wenn man bei Google "Office Building 3, Dubai Investment Park" eingibt und die PO Box, stellt sich folgendes heraus: Die haben kein wirkliches Office, sondern lediglich einen Sekretariatsservice bei REGUS gebucht - das ist alles. Da REGUS dieselbe PO Box hat wie die Firma von Sander (PJ International Trading LLC), steht auch fest, dass PJ auch nur so einen Sekretariatsservice gebucht hat und über kein wirkliches Office in Dubai verfügt! Und auch die Martin Schranz Firma hat "zufällig" denselben Service.

Martin Schranz und Michael Sander teilen sich auch den "Schein-Firmensitz"
Wieder einmal ein typisches Katz- und Maus-Spiel. Nach dem Motto: Sander ist nur Gründer von OBTAINER (kein GF, damit man ihn nicht verklagen kann), kassiert aber Gelder von OBTAINER Kunden auf sein Konto; hat sonst nix mit PJ zu tun, "außer" dass er der Inhaber ist, hahhahaaa. Und für VIZINOVA ist er lediglich "Consultant", kassiert aber das Geld über die Firma PJ, wo er nur "minderheitsbeteiligt" ist, aber das Konto der Firma führt.



Alleine diese für mich offensichtlichen Verstrickungen sind ja schon mehr als skandalös, aber dabei soll es eben nicht bleiben. Denn die Omnipräsenz der Martin Schranz Aktivitäten erreicht zur Zeit wohl einen nicht zu übersehenden Höhepunkt. Denn auch die seit März anhaltende Spamwelle, mit der automatischen Handelssoftware, die aktuell mit der Projekt95Pro Webseite und Video überall sehr nervig verbreitet wird, ist ganz klar aus meiner Sicht ein illegales Marketing Produkt. Die Verbindung zu Martin Schranz ist nach meinen Recherchen sehr wahrscheinlich gegeben, werden doch für viele "Projekt95Pro, CrypMyworld und den JV Elite Club" Domains, ein und dieselbe Host Server IP benutzt. Klar gibt es noch weitaus mehr Domains, die den sehr kostspieligen DDoS Hoster Black Lotus nutzen. Aber wenn man die nachfolgenden aktuellen Projekte von Martin Schranz heranzieht, kommt in mir der Verdacht auf, dass kann alles kein Zufall sein. Hier mal einige Beispiele:

crypworld.org >>> jv-vip-club.net >>> strenggeheim.info >>> bankengeheimnis.net >>> bankengeheimnis.com >>> IP 199.59.160.184 

Zitate Spamblogs:

Die nächste von "CrypMyWorld"

Wird bei denen scheinbar auch Tradition, dass sie gleich immer zwei nacheinander schicken. Hier also die zweite, die eine halbe Stunde nach der ersten kam.

Es handelt sich um eine neue Variante dieser "Verdiene-ohne-zu-arbeiten"-Angebote. Dieselbe Masche, aber wieder etwas anders aufgezogen.

Auch bei dieser führen die Links zu "http://www.crypworld.org" (IP 199.59.160.184 in den USA). Da unter dieser IP schon die Domains "bankengeheimnis.net", "bankengeheimnis.com" und "strenggeheim.info" bekannt sind, werde ich diese auch wieder mit "Projekt 95" labeln ...
 
http://succunsu.blogspot.de/2014/06/die-nachste-von-crypmyworld.html
Derselbe Text - neue Domain

Vor zwei Tagen nannte nannte man sich "CrypMyWorld", heute kommt dieselbe Spam wieder im Namen von "Projekt 95".

Die Links führen zu "http://www.geheimnis-der-banker.com", welche wie "strenggeheim.info", "bankengeheimnis.com/net" und "crypworld.org" auch wieder unter der IP 199.59.160.184 bei "Black Lotus Communications" in den USA gehostet wird:
http://unanne.blogspot.de/2014/06/derselbe-text-neue-domain.html
Auch wenn ein Martin Schranz versucht, sich in seinem Blog zu erklären, sind es meiner Meinung nach die bits und bytes nicht wert, denn die für mich offensichtlichen Verdrehungen der Wörter und Argumenten, in denen er sich badet, sind so was von extrem geschönt, dass man schon beim bloßen Lesen aufpassen muss, dass einem die Pinnochio Nase, die förmlich aus dem Bildschirm heraus wächst, nicht das eine oder andere Auge aussticht.






Dass sich Martin Schranz meiner Meinung nach schon seit 2011 mit dem AMI-Code als Provisions Sammler für ominöse Forex Broker verdingt und jede Menge ahnungslose schon 2012 mit der AutoBinary EA in die Kostenfalle gelockt hat, für eine allseits bekannte nutzlose Forex Handelssoftware, die nur im Demo Modus Gewinne erzielte, war und ist für die Geschädigten immer noch eine bittere Erfahrung. Seitdem erscheinen Monat für Monat auf wechselnden Domains die stets mit „Video Schnell- Reich-Botschaften“ gespickt sind, die meiner Meinung nach mit Kalkül verbreitet werden; aktuell ist wieder mit der „projekt95pro.com die nächste Kostenfalle unterwegs. Auch hier denke ich, ist es eine ähnliche Vorgehensweise, die für mich eine Verbindung zu AutoBinaryEA rechtfertigt und eine gängige unseriöse Masche bedient!

Auch die auf Facebook sehr beliebte Webseite mimikama.at (ZDDK News) hat gestern eine Warnung herausgegeben:


Spam-Mail: “Stell dir mal vor du wärst von Anfang an bei WhatsApp als Mitgründer dabei.

Seit Tagen bekommen sehr viele Internetuser eine dubiose E-Mail in Ihr Postfach. Woher die Mails kommen ist nicht klar, denn es werden immer anderen Mailadressen verwendet. Auch die Verweise zu externen Webseiten sind hier unterschiedlich.

Dem User wird vorgemacht, dass man hier 50.000 – 300.000 EUR im Monat (?) erzielen kann.

So sieht die E-Mail aus:


http://www.mimikama.at/allgemein/spam-mail-stell-dir-mal-vor-du-wrst-von-anfang-an-bei-whatsapp-als-mitgrnder-dabei/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+mimikama+(ZDDK+by+mimikama+%7C+Facebook+SICHER+nutzen)
Es gibt meiner Meinung nach geschönte Interviews von Martin Schranz, in denen er sich als der Macher und Affiliate Millionär präsentiert, der es vom Metzger bis zum erfolgreichen Internet Marketer geschafft hat. Eins verschweigt uns Martin Schranz aber, dass er dafür, meiner Meinung nach, immer nur sehr fragwürdige Praktiken angewendet hat. Aber auch dazu wird im Hintergrund bei uns noch recherchiert und so liebe Leser werdet Ihr bald hier auf Cafe4eck weiter informiert. Denn wer so seit fast einem Jahrzehnt agiert und ein, für mich fragwürdiges Projekt nach dem anderen startet, der bekommt einen Extra-Tisch im Cafe4eck und auch viel über die ständigen fragwürdigen Angebote zu lesen, die ständig bei mir im Mailpostfach unter Spam landen!

Update 15.06.2014 

CrypMyWorld – Die Existenz des Nichts oder ………

Anmerkung der Redaktion; die Fett hervorgehobenen Textpassagen entstammen unserer Feder. Jedes Mitglied dieser Systeme von Martin Schranz sollte sich diesen Text bis zum Ende zu Gemüte führen, denn es kann sich später in seiner Kasse bzw. als Gesamtbildnis der Existenz bemerkbar machen. Auch ein weitergeben dieses Beitrages an andere Mitglieder dieser Systeme sollte in Erwägung gezogen werden. Wichtig!

Wichtig ist anzumerken, das zu fast jeder unzulässigen Spam – Werbung, Anonymen Anzeige in Kleinanzeigenverteiler, Blogs etc. die Identität des jeweiligen Werbenden festgestellt und dokumentiert wurde.

……….UWG – Nein danke brauchen wir nicht………so der suggestive Gedanke des Martin Schranz.

CrypMyWorld wie auch zuvor JV Elite Club sind der grundlegende Beweis, das dass “Nichts” in der hier vorliegenden Sonderform existiert. Beide Systeme jedoch arbeiten mit einer anderen Begriffsbestimmung, nämlich dem “Nichts” als “Produkt”.
Weiterlesen auf Burrenblog:

http://burrenblog.wordpress.com/2014/06/14/crypmyworld-die-existenz-des-nichts-oder/

Update 17.06.2014

Nun sind neue Spam Mails im Umlauf, in dem Druck aufgebaut wird, genau wie beim JV Elite Club. Bald ist Aufnahmestopp blablabla:

ich habe Ihnen vor einigen Tagen eine Info zu Projekt95Pro gesendet!
Hier die letzte Infos dazu!

Letzte Woche wurden über 1,27 Millionen Euro Gewinn ausbezahlt!
Ein Top Ergebnis!

Der durchschnittliche Anwender verdient 2037,- Euro / Monat mit Projekt95Pro!
Falls Sie sich das Video noch nicht angeschaut haben, sollten Sie es nicht verpassen - klicken Sie hier um es zu sehen:
_http://b-unitd.com/xxxxxxxxxxxxxxxxxx

WICHTIGE Info!

Projekt95Pro muss geschlossen werden - wir haben zu viel Zulauf an Neukunden bekommen und seit den Medienberichten im deutschen Fernsehen und einigen Fachmagazinen, ist der Zulauf nicht mehr zu stoppen.

Um sicherzustellen, dass P95Pro für alle bestehenden Kunden immer einwandfrei läuft, müssen wir P95Pro sehr bald für die Öffentlichkeit schließen!

Ihr Konto, das auf Ihren Login: xxxxxxxxxxxxxxxxxxx lautet, ist freigeschaltet und steht auf der VIP Liste!

Sehen Sie sich das Video an:
_http://b-unitd.com/xxxxxxxxxxxxxxxxx

Sie erhalten SOFORT 500,- Euro zum Test um zu sehen, wie einfach alles funktioniert, selbst wenn man noch nie damit zu tun hatte!
P95Pro kinderleicht in der Anwendung und wird Ihnen GARANTIERT HEUTE noch GEWINN bringen!

Ich würde mich freuen, Sie gleich auf der Webseite begrüßen zu dürfen!

Ihr
Richard
P95Pro
Update zum 2.7.2014

P95 ist out jetzt wird für P60s gespammt:

Von: P60s-Team < P60.team@marketinformations.com >
Datum: 01.07.2014 21:38:58
An: xxxxxxx@xxx.com
Betreff: Das wird alles ändern, was Sie bisher kannten, !

Hallo ,


liegen wir richtig, wenn wir sagen, dass Sie schon seit einigerZeit mit Binäroptionen rumspielen und dabei gute und schlechte Tage hatten?

Nun, wenn Sie mal ehrlich sind, wie viele davon waren gut? Nicht viele, oder?
Bereit, in die erste Liga aufzusteigen?

, falls Sie unsere Profit60seconds-Softwarenoch
nicht ausprobiert haben, dann haben Sie einiges verpasst:

-Einblicke in die wertvollsten Anlagegüter
-Handel-Optionssignale für über 20 Währungen
-86 % Genauigkeit
-30 Tage gratis testen

Warum halten Sie sich immer noch auf dieser Seite auf?
Profitin60seconds ist bereits seit einem Jahr verfügbar.
Wir haben viele Videos, die unsere täglichen Leistungen belegen.

-->>Schauen Sie es sich selbst an. (_http://profit60seconds.com/DE/ )

Also, lassen Sie uns beginnen, , nicht vergessen,
Sie haben 30 Tage Zeit, sich durch Praxis zu überzeugen!

Wir wünschen Ihnen viel Glück,
Profit60seconds-Team


Kein Interesse? Klicken Sie hier und Sie erhalten keine neuen E-Mails mehr
Update zum 13.7.2014

Wir bekommen vermehrt Meldungen von Virenscanner Warnungen, die projekt95pro.com als Phishing Webseite identifizieren:

\"Webseite gesperrt!

G Data AntiVirus hat den Zugriff auf diese Webseite verweigert.
Es handelt sich hierbei um eine bekannte Phishing-Seite.\"

Bitte auch den neuen Artikel auf Burrenblog beachten:

projekt95pro – Martin Schranz und sein geistiger Suizid

 

Update zum 16.7.2014

Aktuell hat Martin Schranz seine App für 7,36 im Angebot bei Google Play, hier der Artikel auf Burrenblog dazu:

Cryp My Chat – Blowup der dritten Art

Man, was wurde uns in zahlreichen Spam-Mails, Spam-Wordpress Blog – Spam Google Blogs – Facebook und andere in einem nicht endenden nicht gewollten Martyrium, die “Allerbesteichlachmichtot” Chat App von Martin Schranz förmlich per suggestiver Gehirnwäsche eingebrannt. Es sollte die ultimative Chat App werden und dann sein, mit einer ausgefeilten auf dieser Welt noch nie dagewesenen Technologie und dann das………
http://burrenblog.wordpress.com/2014/07/14/cryp-my-chat-blowup-der-dritten-art/#more-249

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kurze Erklärung zur Sache. Bin mehrfach auf crypmyworld.com aufmerksam gemacht worden. Konnte aber keine wirklich guten Infos dazu finden nur paar Links , ein paar Kommentare von anderen Facebook Usern usw. Gestern gab es ein Webinar und da war ich natürlich tierisch gespannt was da abgeliefert wird von Olaf Niggemann. Er präsentierte das Webinar.

Kurzum der Inhalt war technisch gesehen eine 100% Katastrophe denn es wurde einfach behauptet dass es eine Software gibt die verschlüsselt Nachrichten verschicken kann so wie Whatsapp. Es wurde behauptet dass hier eine Verschlüsselung eingesetzt wird. Welche Art von Verschlüselung wurde nicht genannt. Dann wurde ein Screenshot der App gezeigt , die zusammengebastelt wurde und nicht von einem Smartphone handelt. Die App kann man nicht im Apple-App-Store herunterladen und nicht im Google Store. Dann muss man 109 Euro bezahlen für einen WordPress Blog mit Landingpages. Dann Vouchers kaufen dass man die Software verkaufen kann direkt an Kunden.

Mir hat es hochgradig die Nackenhaare aufgestellt da ich in dem Thema Mobile Apps und Verschlüsselung ja technisch schon mehr Verständnis habe als Martin Schranz und Niggemann. Stellen sich aber als erfolgreiche Unternehmer hin die 100 Mitarbeiter haben mit Millionenumsätze.

Anonym hat gesagt…

Die Software dient nur um die Daten der User auszuspionieren sonst wäre sie doch legal im Google Store zu bekommen. Augen auf Leute und denkt ein wenig nach.

Cafe4eck hat gesagt…

Update im Artikel beachten: CrypMyWorld – Die Existenz des Nichts oder ………

Martina H. hat gesagt…

Wenn ihr mal richtig recherchieren würdet dann würde hier nicht so ein Schmarrn geschrieben! Auf crypmyworld steht keine Büro Adresse aus Dubai!!!!! Sondern ganz Legal Martin schranz seine Anschrift! Zudem ist es keine ABZOCKE!!!!! Es ist wirklich wahr dass es sich hier um ein sicheres Austauschen handelt!

mAx H. hat gesagt…

Am 18. Juni 14 haben sie den normalen "Roboter generiert ...."-Text unter dem Absender "Bucher Dienstleistungen" mit dem Betreff "Re: Ihre Bestellung vom 04.06.14. Vielen Dank für den Einkauf" versendet.

Diese Spam scheint halb Deutschland zu verunsichern, denn eineinhalb Tage nach der Veröffentlichung auf meinem Blog hat dieser Post bereits mehr als 2800 Zugriffe, was für meinen relativ unbekannten Blog mehr als ungewöhnlich ist.

Offenbar muss man sich jetzt daran gewöhnen, diese Teile unter allen möglichen Namen und mit allen möglichen Betreffs zu erhalten.

Nepalmart Blog hat gesagt…

Naja Martina H., oder anders gefragt; wer ist Martina H. - Josef O. . Detlef K. oder Bertram B.; wer lesen kann ist klar im Vorteil. Das Sie der NEPP AG das Bein fürs pinkeln halten ist nichts ungewöhnliches, getreu dem Motto " Dem Kunden erzählen, pinkel in deine Tasche und morgen wächst ein Bäumchen raus". Diese Sektierende Scheuklappenmenmtalität ist ein A.Typisches Syndrom, das die leichen im CryMyWorld Keller bereits am verwesen sind. Aber was will man von rückratslosen Narzisten auch anders erwarten. Deren Mittelpunkt ist halt da wo andere andere in den allerwertesten kriechen um auch mal das Gefühl der Dunkelheit kennen zu lernen.