Freitag, 20. September 2013

http://financial-freedom-system.com - privater Club - anonym registriert


Über financial-freedom-system
 financial-freedom-system ist ein gut entworfenes und automatisiertes System, bildet garantiert ein stetig wachsendes Einkommen neben deinem Job. Dieses Programm bietet eine Gelegenheit an, die mit keinen Firmen zu vergleichen sind. financial-freedom-system ist auch kein Unternehmen sondern ein Zusammenschluss von privaten Mitgliedern die sich gegenseitig unterstützen, im Prinzip ist das financial-freedom-system, ein geschlossener privater Club. Wir helfen Dir, Deine Ziele der finanziellen Finanzfreiheit zu erreichen mit Erfolg, ein Traumeinkommen das Wirklichkeit wird, mit flexibler Arbeitszeit und mehr Freizeit mit Deiner Familie, erziele für Dich und Deiner Familie ein besseres Leben und wir garantieren die Stabilität dieses Programms. Jahr für Jahr lebenslang mit Erfolg.

- http://financial-freedom-system.com/about_us.php?ref=59

Da wird mal wieder ein "Traumeinkommen" versprochen, merken die eigentlich nicht, wie ausgelutscht solche Lockungen sind?
Aber sicher, man möchte ein Stückchen vom (Abzocke)Kuchen abhaben. Denn das es sich hier um ein glasklares Ponzi handelt, wurde schon vom Betreiber (Frank Summer?) selber grafisch sehr hübsch dargestellt:

Pyramidensystem - Financial Freedom System

Für's Werbung glotzen gibt es dann noch paar Euros extra - http://financial-freedom-system.com/appads.php

Impressum und Whois lauten:

Company Address

 Koc Ofis Hizmetleri Holding
 Armada Shopping and Trade Centre
 42470
 Floors 09, Eskisehir Yolu No.6
 06520 Ankara - Turkey

http://financial-freedom-system.com
E-Mail: support(ät)financial-freedom-system.com
Online Support: http://financial-freedom-system.com/livesupport/

Verantwortlich i.S.d. § 55 RStV:
Frank Summer

Wer ein wenig nachforscht, der weiss, dass die angegebene Adresse ein Postoffice von MediaOn (Karaboga) ist, also alles wieder völlig anonym..... man weiss schon warum!

Am Rande sei noch erwähnt, dass ein bekannter und mehr als fragwürdiger Möchtegern MLMler, der zuletzt mit Falkito auffällig wurde, mit der ID 59 wohl diesmal ganz oben mit dabei ist - getreu dem Motto "Der frühe Vogel fängt den Wurm".


Foto entfernt, Admin

Dein Sponsor :Name :    Seref Nalci
Telefon :    07042/8187925
E-Mail :    network@gmx.de
Skype :    serefnalci

- http://financial-freedom-system.com/contact.php?ref=59

Kommentare:

Jonas sees you hat gesagt…

Herr Seref Nalci rührt wohl auch in jedem Töpfchen MLM-Kacke mit herum.
Nachdem er seinen Job bei Mercedes losgeworden ist, scheinen die Angebote wohl immer schlechter zu werden?

Jonas sees you hat gesagt…

P.S.
Nehmt euch die Adresse aus dem Text und ersetzt die Stelle "contact.php?ref=59" mal mit anderen Nummern.
Da habt ihr ein paar Kontakte mit Telefon und Email zum weiterverkaufen und Spaß haben!

Anonym hat gesagt…

Toll..keine 150 Mitglieder.. da lohnt der Beitrag ja nichtmal..

The sniper hat gesagt…

Damit es nicht in Vergessenheit gerät:

Seref Nalci war, ist und bleibt wahrscheinlich für immer ein Multi-Keuler - wenn auch einer im Westentaschenformat, der nicht so immense Schäden anrichtet wie andere aus seiner Zunft.

Seref Nalci hatte schon bei der FALKITO-Abzocke angeheuert, als die noch gar nicht richtig eröffnet hatten. Deutschland- oder gar Europa-Direktor wollte er werden - und hat dafür gekeult wie ein Heer von Waldameisen.

Das war allerdings nicht sein einziger Einsatz als Neppworker - ich habe im Sommer 2013 mal zusammengestellt, wo er seine schmierigen Finger überall im Einsatz hatte - neben seiner regulären Tätigkeit als Lagerist bei einem Daimler-Benz-Händler. Seltsam, daß auch dieser Beitrag (kein Kommentar!) hier spurlos verschwunden ist.

Listig schwor Seref Nalci damals jeden Meineid, alle Networks zu beenden und sich nie wieder in einem zu betätigen!

Daß es ein Meineid war, bestätigt mir die Tatsache, daß mir ca. ein Dutzend Keuler-Mails vom Nalci vorliegen, wo er jedem Reichtum verspricht, der sich bei FG Express verdingt - mal wieder ein Pflaster-Network, das wahre Wunder und ein langes Leben verspricht: (ZITAT aus einem Mail)

Seref Nalci hier. Das neue Jahr startet mit einer riesen Überraschung....

Warum Sie bei uns bei FG Xpress starten sollten.

Weltweit verfügbar. Ja, Sie können SOFORT in über 144 Ländern arbeiten = Ihr Einkommen wird rasant anwachsen.

Patentiertes, geprüftes & sinnvolles Produkt mit Soforteffekt. = Sie müssen nicht „verkaufen“

Fairer Bonusplan für Beginner und Profis = Auch Anfänger verdienen schnell Geld (nicht nur „die da Oben“) und Profis haben besondere Extrachancen (Firmenaktien, Globale Boni, etc.)

Das Produkt fühlt sich einfach gut an und macht Freude. = ein angenehmes Bauch- und Herzgefühl

Einzigartig, Patentiert = keine direkte Konkurrenz zu 100ten anderen, ähnlichen Anbietern.

Online und Offline Konzept = Sowohl über das Internet wie über persönlichen Kontakt zu bewerben.

Schneller Start möglich = Keine Seminare, stundenlangen Schulungen oder andere „Zeit- und Geldfresser“

Günstiger Start = ab 55€ ein Business starten! (Sinnvoller Start ab 120€)
wöchentliche Auszahlung auf eine eigene Kreditkarte!

Wenn Sie auch mit uns zusammen im Team Geld verdienen möchtest, dann senden Sie mir Ihren Skypenamen oder Ihre Rufnummer als Emailantwort. Damit wir offene Fragen am Telefon besprechen können.

Sehe Sie unsere Präsentationsaufzeichnung hier an: http://www.nalci.net/fgwebinar
Sie können sich auch hier gleich in meinem Powerleg anmelden: http://61810750.fgxpress.com/
Nutzen Sie jetzt diese Gelegenheit und holen sie sich alle Informationen.

Mit freundlichen Grüßen
Seref Nalci
Skype: serefnalci
Email: network@gmx.de
Tel.: 07042 / 8187925 .


So liest sich das also von jemandem, der versprochen hat, nie wieder im MLM/Network tätig zu werden!

Ich würde das eher so formulieren: Einmal vom MLM versaut, für immer vom MLM versaut! Er labert zwar von "Patenten", aber ist unfähig, diese auch zu benennen, damit man sich davon überzeugen kann. Aber es reicht ja erstmal, wenn man behauptet, es lägen Patente vor, nicht wahr, Seref? Mit der Wahrheit hast Du so wenig zu tun wie die Mafia - man kauft sich halt seine "Wahrheit", oder?

Seref Nalci, der Meineider! Hatten wir diese "Berufsbezeichnung" schon?

The sniper hat gesagt…

Seref Nalci hat sich redlich bemüht, negative Spuren im Internet über ihn zu beseitigen. Dazu gehörten auch seine Aktivitäten im www.mlm-infos.com.

Ganz gelungen ist ihm das nicht, wie man aus diesem Link herauslesen kann:

http://www.mlm-infos.com/profile.php?mode=viewprofile&u=11494

Bei der Beseitigung seines Klarnamens war er erfolgreicher, aber auch nicht perfekt. Google weiß - im Falle eines Falles - über Seref schlichtweg alles!

The sniper hat gesagt…

Auch das sollte nicht in Vergessenheit geraten:

Die Mega-Blamage für den (käuflichen) OBTAINER von ex-Nazi Michi Sander und Seref Nalci

Am 24. Mai 2013 startet FALKITO die Roadshow unter Leitung von Andy Weickinger (International Head of Sales) mit dem ersten Stopp in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Neben László Kolonich werden fünf weitere Gastredner erwartet. Weiter geht es am 22. Juni im schweizerischen Breitenbach und am 29. Juni in Berlin. Am 30. Juni macht FALKITO Halt in Frankfurt am Main, wo Seref Nalci und sechs weitere Gastredner FALKITO promoten werden. Der letzte Stopp der Roadshow findet am 26. Juli 2013 in Atlanta, Georgia in den USA statt. Auch hier wird Seref Nalci vor Ort sein und mit zwei weiteren Gastrednern das FALKITO-Konzept präsentieren. Anmeldungen für die einzelnen Events der Roadshow sind über folgenden Link möglich: www.e180.eu. - See more at: http://www.obtainer-online.com/news/de/falkito-on-the-road.html#sthash.gr9sCasf.dpuf

Seref Nalci als "Gastredner" - wenn das funktioniert, können Kühe auch stricken und häkeln... *pruuust*

http://www.obtainer-online.com/news/de/falkito-on-the-road.html

Als Nalci Mitte 2013 darauf angesprochen wurde, lief er schamviolett an und stotterte: "Ich war doch nur ein ganz normaler Vertriebspartner, wie jeder andere auch."

Seref, wenn man Dich mal an den Lügendetektor hängt, sollte man den mit Starkstrom betreiben! Du ruinierst sonst die ganze, teure Maschine!

Anonym hat gesagt…

Dieser ominöse "Club" hat entweder massive Probleme - oder die Betreiber haben sich schon längst abgesetzt.

Unter http://financial-freedom-system.com wird man mit dieser Meldung abgespeist:

"Willkommen auf namecheap.com. Diese Domain wurde vor kurzem an registrierte namecheap.com . Der Domaininhaber kann derzeit werden die Schaffung eines großen Website für diese Domain. Bitte versuchen Sie es später!" (Google-Übersetzung)

Der Vorläufer, http://ff-system.net, faßt sich noch wesentlich kürzer:

"Forbidden"

Der Seref Nalci scheint übrigens ein echter Lebenskünstler zu sein. Die (finanziellen) Wunden, die der ominöse "Club" ihm geschlagen hat, verarztet er jetzt mit sündhaft teuren Pflastern (15 Stück für 74,95 Dollar, zuzügl. 20 Dollar Versandkosten), und verdient zugleich noch Geld dabei...

Eigentlich ist er somit ja fast "meineidig" geworden, denn sein 'Versprechen', nie wieder networken zu wollen, war somit wohl eher ein 'Versprecher'! Aber was tut man nicht alles, wenn man bestrebt ist, hier ein paar Beiträge aus dem Blog verschwinden zu lassen oder zumindest geschickt zu "frisieren".

In seinen Werbemails, mit denen er mich regelmäßig beglückt (nicht entzückt!), erwähnt er den "Club" auch nicht mehr. Er fühlt sich jetzt zu Höherem berufen, wenn ich mir z. B. diesen Betreff einer Mail ansehe:

"+++Wir bauen JETZT das größte Verbrauchernetz der Welt auf+++"

Naja, Seref, momentan bevölkern diesen Planeten ca. 7,2 Milliarden Individuen wie Du und ich. Willst Du die alle beliefern? Okay, sagen wir 6 Milliarden - die ganz jungen und die ganz alten kommen auch ohne Pflaster über die Tage. Wenn Du nun mit Mehl, Milch oder Marmelade handeln würdest, könntest Du sogar mich überzeugen: Irgendwann braucht das jeder mal. Aber Pflaster? Schmecken die denn überhaupt - oder haben die schreckliche Nebenwirkungen, von denen man nichts weiß, weil die Beipackzettel nicht in deutscher Sprache mitgeliefert werden? Für die 82 Millionen Deutschen lohnt es sich ja gar nicht, noch eine weitere Druckmaschine anzuwerfen...

Da auch die Firma www.fgxpress.com nicht ewig existieren wird, läßt sich heute schon absehen, wann uns der Seref mit der nächsten, dann aber schon 'genialsten' Geschäftsidee in Verzückung bringen wird. Und so ganz nebenbei unsere Geldbörsen plündert...